Springe zu Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Anonymous

Montage im Werk

Empfohlene Beiträge

webmaster

In der Aprilausgabe der Zeitschrift Motorradfahrer gibt es einen Bericht über den Motorradbau bei Kawasaki. Ich fasse mal kurz zusammen. Unser gutes Stück wir auf einem Band mit der ZZ-R1200 gebaut, und zwar abwechselnd. Rahmen wird im Werk geschweißt. Motor wird im Werk zusammengebaut. Der Rest kommt "just in time" im halbstundenrhythmus von den Zulieferern. In knapp einer Stunde wird die Z1000 zusammengebaut.

 

i44.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast carboni

und ich brauch schon nee halbe stunde für eine schraube an der hinterradabdeckung

 

i19.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

Der Rahmen wird übrigens von Hand geschweißt, eher ungewöhnlich bei den Japanern, oder?

 

Gruß

 

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.