Springe zu Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Anonymous

Warum Z 1000 ?

Empfohlene Beiträge

Gast kaptnkorg

Hi alle,

 

warum habt ihr euch für die KAWA entschieden und wie seht ihr heute den Vergleich zu eurem Vorgängermodell? Sagen wir mal in den Punkten:

 

Optik

 

Qualität

 

Leistung

 

Fahrwerk

 

Fahrverhalten

 

Motorleistung und Charakter

 

Kosten

 

Ich fang gleich mal an:

 

Also ich hatte eine 1100er GS und war schon recht zufrieden. Ist zwar keine Leistungssau aber trotzdem ein Heizergerät (Wers nicht glaubt solls mal ausprobieren.) Nach drei Jahren wurds mir aber etwas fad. Als ich die Z beim Händler sah wars um mich geschehen. Eigentlich kann man die beiden Bikes nicht vergleichen.

 

Die Z macht einfach nur Spass. Die BMW auch aber irgendwann wirds langweilig.

 

Qualitativ dürften sich beide ebenbürtig sein (Auch wenns dem einen oder annderen BMW Fahrer nicht gefällt)

 

Leistung ist wie Tag und Nacht. Wobei die GS bis 150 echt gut mithält. Darüber ists aber schnell vorbei.

 

Fahrwerksmässig stehen hier grundverschiedene Varianten gegenüber. Die BMW liegt gut hat aber auch ihre Schwächen und stösst bei sehr harter Gangart schnell an ihre Grenzen. Die Z ist besser.

 

Das Thema Fahrverhalten ist auch schwierig zu beschreiben. Beide sind extrem handlich. Die BMW dürfte einen kleine Vorteil haben wobei dies wahrscheinlich nur am überbreiten Lenker liegen dürfte.

 

Motorleistung/Charakter liegt sehr unterschiedlich da hier zwei und Vierzylinder aufeinander treffen. Die Kawa hat meiner Meinung nach untenrum zu wenig Leistung und der Motor ist in Sachen Vibrationen eine Katastrophe.

 

Wenn ich an den Kostenvergleich denke......im Vergleich zur Z war die BMW ein richtiges SPARMOPED...Alles in Allem schätze ich eine Sasion doppelt so teuer wie mit der BMW. Is aber nur grob geschätzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

Ich hatte früher ne Bandit 600.

 

Da kann man nicht vielleicht vergleichen, ausser Optik (weil Geschmacksache) Aber für mich ist die Z1000 natürlich das schönste.

 

Die Kosten natürlich waren bei der Bandit niedriger, aber auch der Fahrspass.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

Hi,

 

Das könnte bei mir interessant sein, mein voriges Bike Yamaha XT 600E.

 

Optik.... klarer gewinner die Z schon als ich die ersten bilder im Netz sah wusste ich die gehört mal mir

 

Qualität.. Beider sehr gut hatte nie Probleme mit der XT und die Z macht auch keine Mucken... also beide 1A

 

Leitung.. Tja 35 PS gegen 127 PS... klare sache...

 

Fahrwerk.. die XT ging verhältnissmäßig sehr gut um die Kurve, Funfaktor war definitiv im leichten Gelände Feldwege und so. Mit der Z ist die Landstrasse ideal... Spass pur... auf den Feldweg kommt einen eher der heulen.

 

Fahrverhalten: Tja die Z fährt quasi wie von selbst um die Kurve.. auch korrigieren ist kein Problem. Mit der XT war das mehr ein reindrücken.. hat aber auch gehalten.

 

Motorleistung... XT Power ab 3000 - 7000 u/min... dann aber aus. Z: Leistung jetzt mit neuen auspuff am 5000 aber dafür bis 12000 und bei 7500 noch mal ein Leistungs Kick

 

Kosten: Tja die Xt war um einiges Billiger alleine schon in der Versicherung... aber der Fun faktor macht alles wieder gut bei der Z

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stinger

Hi,

 

 

 

also die "Z" ist mein erstes eigenes Bike, bin davor die ZZR1100 mit knapp 200PS von meinem Kumpel gefahren.

 

Die ZZR war trotz der vielen PS sehr gutmütig.

 

Von der Power liegt die ZZR von meinem Kumpel vorn,

 

bei der Handlichkeit hat die Z leichte Vorteile, bei den Kosten auch und bei der Optik ist die Z natürlich ganz klar Sieger.

 

Als ich los bin um mir ein eigenes Moped zuzulegen, standen folgende Bikes auf meiner Liste BMW Rockster, Buell S1, Yamaha Bulldog und Triumph Trible Speed. Probe gefahren bin ich dann die S1, zur ihr kann ich sagen auch ein tolles Handling, danach wollte ich eigentlich die anderen Bikes noch Probe fahren, habe es aber nicht getan, weil ich die Z gesehen habe und ich nur noch dieses Bike haben wollte und nach der Probefahrt stand für mich dann auch fest dieses Maschine muß es sein. top.gif Zweitage später hab ich sie gekauft

 

jumper.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast bull

mein Vorgänger Mopped war ne ZX12R mit auf dem Prüfstand gemessenen 182 PS also von der Leistung her Klarer Sieger,

 

beim Fahrverhalten und der Handlichkeit ist die Z klarer

 

Sieger ,bei den Bremsen würd ich sagen unentschieden

 

12er Bremsen giftiger aber schlechter dosierbar die Verarbeitung ist meiner Meinung besser als von der 12er,die

 

Unterhaltungskosten sind wesentlich günstiger und von der

 

Optik brauchen wir gar nicht erst zu reden(einfach nur geil)

 

Ich geb zu 10 bis 15 PS könnt sie mehr haben und unten raus etwas besser kommen aber den Wechsel bereu ich trotzdem nicht. top.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Brosche

Meine letzte war ne 12 bandit, angefangen hab ich mit ner honda cb900f2. Jaja vom vater übernommen, dann die ein und andere zeit ohne moped. immer mal eine geliehen, und wie gesagt dann die bandit(Offen) was hat die druck gehabt.

 

aber für die Eifel ist die zu lang und zu schwer.(hab nur 70kg)

 

war dann in Kiel freunde besuchen und konnte dort eine Z

 

probefahrn, ja und das war es. moped hat mich in jeder hinsicht überzeugt, fand der kupplungshebel hat mich irgendwie an die alte zeit erinnert. nur der druck untenrum fehlt mir was im vergleich zu ner bandit, naja hubraum ist durch nix zu ersetzen.

 

Brosche

 

schnarch.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Maiky

Mein letztes Mopped war ne ZL1000 und schon 14 Jahre alt.Die kann man nicht wirklich mit ner neuen vergleichen.Dampf hatte sie allerdings in allen lagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
webmaster

ich habe vor zwei jahren das moppedfahren mit einer suzuki sv650s wieder angefangen. eigentlich stand noch kein neues auf dem programm, aber als ich ende letzten jahres die z in einer motorradzeitschrift gesehen habe, wußte ich - die musst du haben. also nicht lange gefackelt und sie ohne probefahrt und jemals live gesehen zu haben bestellt. war ein bißchen risiko, aber habe es noch keine sekunde bereut.

 

 

 

über die optik brauche ich wohl nichts zu sagen, denn das war kaufgrund nummer eins. die leistung entspricht im unteren bereich meiner sv, aber dann... ein bißchen handlicher als die sv ist sie schon. ansonsten bin ich rundum zufrieden... top.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerry

ich bin von ner ZR-7 umgestiegen. Die 7er hatte mir schon nach ca. 2 Jahren zu wenig Leistung und als ich die ersten Bilder der Z gesehen hab dachte ich die wär was für mich. Auf der Intermot wars dann vorbei. Die haben mich fast von der Z runterbrügeln müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

Hi,

 

 

 

ich hatte vorher auch eine ZR-7, mir war aber leider ziemlich schnell klar, dass die Leistung nicht reicht. Deshalb habe ich die ZR-7 genau ein Jahr gefahren, dann gab es die Z. In Frage gekommen wäre auch noch die Triumph Speed Triple, die ich immer noch nicht schlecht finde. Die 1000EUR Unterschied haben es nachher gemacht. Vor der ZR-7 hatte ich 6 Jahre eine Zephyr mit 50 PS.

 

 

 

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

ich war stolzer besitzer einer rs125 verklopp.gif !

 

da ich jetzt die grossen schwestern fahren darf, hab ich mich für die z entschieden! das hat mehrere gründe die ich hier nicht mehr zu nennen brauche, power, optik etc. kopftuch.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast fenrir

Muß bekennen, das ich der absolute Ducatifan bin. Japse waren für mich immer seelenlose Reisbrenner und als Zweitmotorrad oder Winterbike gut genug.

 

Gut, da gabs diverse Modelle die mir gefielen aber über meinen Schatten zu springen und mich als Walfresserfreund zu outen viel mir nicht leicht. Die Ducatisti sind beinahe so schlimm wie Harley-Fans.

 

Aber diese Optik und der Klang (für ein heutiges Bike nicht übel) da wars dann passiert. Auch hat der Preis eine Rolle gespielt und der Umstand das die neuen Ducatis recht eigenartig aussehen. Seit die Designer Miguel Galluzi und Massimo Tamburini nicht mehr für Ducati tätig sind kommt da nix gescheites (Ducatitypisches) rüber über die Alpen. Werd das Teil wohl noch länger behalten und vieleicht mal ein altes Duc-Modell dazu kaufen. Am liebsten eine 851 SPS mit Erstzulassung vor Juli 90. jumper.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ZYROS

-Tolle Optik !

 

-genug Leistung !

 

-leicht und handlich !

 

-geile Farbe ( Orange ) !

 

-Also losgehen und Z1000 kaufen ! top.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

ich bin 1 jahr auf ner yami fj1200 in der schweiz rumgegurkt... die maschine ist nicht schlecht fürs cruisen und mal nen kleinen zwischenspurt auf ebenem gelände. bei 265 kg plus fahrer kommt aber keine echte freude auf, vor allem nicht in den schweizer pässen. die maschine zerrt zwar mit 140ps ganz ordentlich an der kette aber wirklich rennen tut sie nicht. also ab zum händler und die z1000 probiert. wow! zum vergleich hab' ich noch die duc monster s4r probiert... auch ein super gerät aber die unterhaltskosten sind schon fast exorbitant... also her mit der z1000 in schwarz. ich habs bisher noch keinen meter bereut... im gegenteil. schnarch.gifheadbanger.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.