Springe zu Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Anonymous

hochdrehen ok?

Empfohlene Beiträge

Gast Anonymous

he jungzzz! hab jetzt ca. 1030km runter und gehe heute zur erstinspektion!! ich will meine baby heute aber noch hochdrehen biertrink.gif ! sollte ich damit erst nach der inspektion anfangen?! oder geht das so auch schon?! ist ne blöde werd_zum_tier.gif frage ich weiss! aber ihr wisst ja wie das ist mit dem warten headbanger.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Nicu

Damit würde ich gleich bis nach der ersten Inspektion warten... Du hast zu Beginn ein spezielles Einfahröl drin, welches bei der ersten Inspektion gegen normales ausgetauscht wird. Zudem hast Du in diesem Öl ziemlich viel Abrieb und unter Umständen auch Metallspäne vom Einfahren drin.

 

 

 

Wenn Du Dich bis jetzt gedulden konntest, so wirst Du es sicher auch noch bis nach der Inspektion aushalten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

hesch ja recht jump.gif !

 

 

 

dann heissts morgen erst gas geben!! das mit dem speziellen öl wusste ich nicht... top.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

Was soll dieses "spezielle Einfahröl" denn für Eigenschaften besitzen? Ich persönlich halte das für ein Ammenmärchen, dass sich bis heute gehalten hat.

 

Zu dem Abrieb, ok, aber Metallspäne, da sollte wohl der Ölfilter im Notfall seine Funktion erbringen.

 

 

 

Einfahren, das ist schon ne komische Religion, man kann es auch übertreiben.

 

 

 

just my 2ct

 

aixo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

Da gebe ich aixoblade recht. Ich habe gerade mal 270 km runter ... beim überholen geb ich auch jetzt schon mal kräftig gas... lass mich doch nicht von nem Prollgolf abluschen verklopp.gif

 

Mal im Ernst, ich glaube, du kannst ruhig mal ein wenig aufdrehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
yamaha

Das Einfahröl gab es mal vor 30Jahen.

 

Feuer frei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RalfZ

Moin,

 

ich waere lieber etwas vorsichtig mit dem hochdrehen.

 

Tatsache ist: Die Bruehe, die bei der 1000er Inspektion

 

rauslaeuft, ist definitiv kein normales Motoroel. Das Zeug

 

riecht ganz anders (um nicht zu sagen es stinkt) und es

 

fuehlt sich auch irgendwie "seifiger" an.

 

Gruss

 

Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
yamaha

Bin schon mit Motorräder auf den Ring rumgefahren die hatten noch nicht einmal 200Km

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast fenrir

Hab auch schon Motorräder ohne Einfahren über die Piste geheizt. Ergebniss: Bereits nach 10 000Km Undichtigkeiten am Motor (Kopf und Zylinder), hoher Ölverbrauch (Ölabstreifer und Ventilführungen), geringere Leistung gegenüber eingefahrenem Moped (gleiches Fabrikat und Baujahr).

 

Beim Einfahröl handelt es sich inzwischen meist nur noch um normales Mineralöl mit geringeren Schmiereigenschaften um das einschleifen der Metalle zu beschleunigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

Also Jungs...

 

 

 

Hab mal meinen Oberschrauber-Meister gefragt ob und wie das da genau läuft mit dem "Einfahröl" und den Tests ab Werk.

 

 

 

Zu den Werktests: Alle Motoren werden im Werk schon mehrere Stunden auf Herz und Nieren überprüft. Schliesslich kann sich keine Firma erlauben "Schrott" auf den Markt zu werfen.

 

 

 

Zum Einfahröl: Gemäss Schraubermeisters Info kippt er bei neuen Kawas "Einfahröl" (Öl mit anderen Additiven als beim "normalen" Motorenöl) rein.

 

 

 

Vorteil bei diesem Öl sei das Abrieb der entstehen könne besser "abtransportiert" werde. Nachteil das Öl hält nicht so lange (zieht Wasser) und weisse bei hohen Tourenzahlen qualitativ nicht die selben (guten) Schmiereigenschaften auf, wie das normale Öl...

 

 

 

Im Klartext: Der Motor würde grundsätzlich schon ab der ersten Minute die hohen Drehzahlen verkraften, da das Öl aber nicht die "optimale" Schmiereigenschaften aufweist könnte das zu einem Problem beim Antrieb führen (so in etwa habe ich das Verstanden)...

 

 

 

Deshalb sollte man bis zur 1000 Inspektion (da sollte das Öl eigentlich gewechselt werden) den Motor nicht zu hoch drehen lassen...

 

 

 

So... Das wäre geklärt... i25.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bad.orange

Hochdrehen geht ohne Probleme mit dem Einfahröl,aber man sollte Dauerbelastung (lange Vollgasstrecken) mit dem Einfahröl unterlassen.

 

Bad Orange

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
yamaha

Quote:

bad.orange schrieb am 01.05.2004 09:00




Hochdrehen geht ohne Probleme mit dem Einfahröl,aber man sollte Dauerbelastung (lange Vollgasstrecken) mit dem Einfahröl unterlassen.


Bad Orange





Genau so ist es, man soll wechselnde Drehzahlen fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

Quote:

bad.orange schrieb am 01.05.2004 09:00




Hochdrehen geht ohne Probleme mit dem Einfahröl,aber man sollte Dauerbelastung (lange Vollgasstrecken) mit dem Einfahröl unterlassen.


Bad Orange





Ja genau... Sowas in der Art habe ich gemeint, wusste aber nicht wie ich mich ausdrücken soll i25.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

wie siehts mit längeren strecken (autobahn) mit 5-6000 U/min aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

Sollte vermieden werden.

 

Die ersten 1000km viel schalten, am besten Stadtfahrten, oder Landstraße.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.