Springe zu Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Anonymous

Z1000 oder doch nicht!?

Empfohlene Beiträge

Gast Anonymous

Hey Leute,

 

 

 

ich bin neu hier im Forum und wollte euch, die ihr schon Erfahrung mit der Z habt, mal fragen ob ihr sie mir empfehlen könnt (oder nicht) und aus welchen Gründen.

 

Ich bin noch 17 und fahre noch eine Cagiva Mito - werde mir aber allerspätestens Anfang nächsten Jahres ein Motorrad kaufen. Ich schwanke noch zwischen ner Z und evtl. nem Supersportler wie ZX-R, GSX oder R1/R6...hab mich aber irgendwie schon in die Z verliebt.....gebt mir mal ein Tip!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast fenrir

Gucken was auf der Intermot zusehen ist und dann die Dinger ausgiebig Probefahren. Auch mal Modelle testen die man gar nicht haben will. Ist immer interessant wie gut so manche Motorräder sind die man sonst nie Beachtet. Aber eine Z750 ist sicher kein schlechter Einstieg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zforever

Welches Gerät Du Dir letztendlich kaufst, kannst Du nur auf Grund einer Probefahrt entscheiden, denn dazu sind die von Dir angesprochenen Eisen zu verschieden.

 

Auf einer Z wirst Du allerdings mit Sicherheit Mörderspass haben. Sie ist messerscharf um die Kurven zu zirkeln, hat ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und einen ordentlichen Motor. Du sitzt nicht so extrem gebückt und kannst relaxt auf die Jagd gehen oder auch nur einmal auf einer längeren Tour die Landschaft genießen (auf einer Z 1000 auch zu zweit, Z 750 mit den hoch positionierten Rasten für die Sozia weniger spassig).

 

Wichtig ist auf jeden Fall, dass es eine Kawa wird!!!!!!!!!!!!

 

 

 

Grüße aus Österreich,

 

Fritz

 

headbanger.gifheadbanger.gifheadbanger.gifheadbanger.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

moin

 

ich redet immer von probefahren. wie siehts den aber in der praxis damit aus. ich hab auch erst seit einer woche meinen schein und n händler bei dem ich fürne z750 probefahrt angefragt habe, hadd mir gesacht dasser nur wegen einem die z net umbaut. wenndan müssten sich schon mehrere finden die ne 34ps probefahrt machen wollen. wird ja bei anderen händler auchnet anders sein. scheint mir eh recht viel aufwand fürne probefahrt von vllt ner halben h, extra ne drossel reinzubauen.

 

schreibst mal was dazu.

 

eine frage hädd ich noch: wie lang fahrt ihr immer probe? eine stunde - ne halbe???

 

gruß

 

andy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zforever

Du hast schon recht, mit dem Probefahren ist das so eine Sache. Gedrosselte Ausführungen habe ich sowieso noch nie als Vorführmodell gesehen. Man kanns nur so halten, dass man auf alles aufsteigt was man in die Finger bekommt um Erfahrungen zu sammeln.

 

Auch die Dauer der Probefahrt kann man nicht verallgemeinern, da die Erfahrungen sehr stark von der Streckenbeschaffenheit der ausgewählten Route abhängen. Bei uns in Oberösterreich gibt es gleich 5 km weg vom Zweirad Unterberger in Bad Ischl das Weissenbachtal. 2 bis 3 Mal hin und hergefahren (dauert keine halbe Stunde) und Du weißt was los ist.

 

Als Führerscheinneuling ist es natürlich schwer Entscheidungen zu treffen, zumal sicher auch die finanzielle Situation eine Rolle spielt aber das Herz sollte schon ein bisschen mitspielen. Vergiss nicht, die Farbe der Seele ist grün auch wenn ich eine rote Z fahre.

 

 

 

Grüße und immer oben bleiben,

 

Fritz

 

headbanger.gifheadbanger.gifheadbanger.gifheadbanger.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blackjack

Kann den Händler schon verstehen - wegen einer Probefahrt würde ich auch keine Maschine extra umbauen wollen. Denke man sollte sich vielleicht erst mal sowas in der Richtung holen auf was man seine Führerscheinprüfung gemacht hat. Das sind ja in der Regel irgendwelche Nakedbikes - dann kommt man am leichtesten klar. Aber wo ein Wille ist - passt dann auch jede Traumkarre. top.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

da stimmt ich Blackjack zu, erstmal etwas kaufen was dem Fahrschulmotorrad nahe kommt und die ersten gehversuche starten später kannst du immer noch zur Z greifen wenn es dann nicht schon was anderes gibt was dir gefällt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

@ blackjack und streetjumper: Warum sollte eine Z 750 nicht als Einsteigermaschiene dienen, natürlich gedrosselt. Die fährt sich doch wie ein Fahrrad und ist auch nicht viel schwerer als irgendein Nackedbike aus der Fahrschule. Könnte mir sogar vorstellen, dass einige Fahrschulen in der Zukunft umsteigen, obwohl sie ein bisschen hoch ist für kleinere Leute.

 

 

 

@Anonymer User:Probefahrten sind echt das Wichtigste. Ein Kumpel von mir wollte immer die ZX10R oder die R1 haben und ist sie letztens gefahren, nach einer halben Stunde taten ihm die Handgelenke weh. Fazit: kein Bock mehr auf eine Rennsemmel.

 

Dafür hat man bei einer Z halt den Nachteil, sie unverkleidet ist und damit nicht soooo gut geeignet ist, auf der Autobahn stundenlang mit volllgas zu fahren. Ich finde es allerdings angenehmer, weil man noch ein bisschen mitbekommt, dass man schnell ist und das nicht erst bei 250km/h denkt....

 

 

 

So denn viel Glück beim Kauf

 

BJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

in dem fall sind probefahrten etwas schwierig und da würd ich halt nicht direkt zur Z raten, eher zur fahrschulmaschinene und am besten erstmal gebraucht

 

wünsch es ja niemandem aber man weiß nie was passiert bei den ersten fahrversuchen mit "richtigen" Motorrädern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

naja aber wennman doch ne z will. is ja net schwer zu verstehen verklopp.gif . hab auch von nem bekannten gehört dass manche händler maschinen ohne einsicht des führerscheins rausrücken. aber des kann ja auchnet des wahre sein ohne versicherungsschutz rumzuheizen, wenn dann was passiert, und dann noch mitner geliehenen maschine...

 

sers

 

andy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

Gegenfrage - 7000 Euro haben oder nicht haben ist auch ein Argument....wenn ich als Händler ne Maschine verkaufen will, muß ich im Zweifelsfall halt meinem Kunden entgegenkommen. Hab mein erstes Moped auch von 72 auf 34 drosseln lassen müssen am Anfang, der erste Händler meinte, es sei schwierig mit ner Probefahrt, der zweite hat gesagt, kein Thema, ich hab zwar keine gedrosselte da, machen wir halt nen Termin aus, dann drossel ich eine...also mit ein bißchen Augen auf kommt man teilweise auch schon ganz schön weit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

Also...ich will euch allen erst mal ganz herzlich für eure Antworten danken...ist für mich nicht so selbstvertändlich vernünftige Leute in Foren anzutreffen...

 

...bin mal sehr auf die Z gespannt...Bin schon mal ne R6 (glaube 120ps) gefahren und das ist weniger was für mich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.