Springe zu Inhalt

Empfohlene Beiträge

Venom

Kommt auf den Laden an. Bei MediaMarkt oder Saturn sicher nicht. Aber bei speziellen Fotogeschäften kann man schon mal nen Gerät testen. Solltest dich auf jeden Fall mal beraten lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
patrick

Also 200€ ist für nen Objektiv net teuer. Da kannste wenn du willst bis 3000€ und mehr liegen lassen. Ist aber dann eher für die Profis gedacht die sowas zur Ausübung ihrers Berufes benötigen.

 

Nur mal so als Bsp.: http://www.amazon.de/Canon-EF-70-200mm-Objektiv-Filtergewinde/dp/B0033567D8/ref=sr_1_11?ie=UTF8&qid=1342792857&sr=8-11

 

Hab gesehen du kommst aus MD.

Wenn du keinen findest der dich mal spielen lässt kannste bei mir rumkommen und mal ausgiebig testen. Von MD zu mir mit dem Auto ne Stunde,mit der Z sicherlich bissle schneller.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinZ1000

Alles klaro, werd ich mir merken und ggf drauf zurückkommen, danke!

werd mal zusehen dass ich hier was finde, weil bei saturn und den roten brüdern hab ich immer das gefühl dass es seeehr stark davon abhäng an den richtigen berater zu geraten, da es mir schon mehrmal passiert ist, dass die sich dann da hingestellt haben und nicht so genau wussten was das gerät denn nun kann, bei notebooks bsp-weise.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
muc

also ich bin einfach in den Foto Video Sauter gelatscht und hab mich ne halbe Stunde volltexten lassen....hatte/ hab selber relativ wenig Ahnung aber der Mann erschien mir kompetent und ist auf alle Fragen eingegangen, ohne iwie abgehoben zu wirken. Hab dann auch dort meine 700 öcken für die kamera gelassen, auch wenns im internet vllt ein paar euros billiger her gegangen wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
toko1004

sehr geile bilder!...

...also wollte ich euch mal fragen womit wir denn so preislich rechnen müssen für ne kamera und(was nach vielen meinungen viel wichtiger ist) ein objektiv?! muss nicht neu sein aber logischerweise brauchbare fotos machen, die man nachbearbeiten kann und ggf auch groß drucken lassen könnte...

Vielen dank ;-)

 

Also ich denke auf dem Gebrauchtmarkt (z.b. DSLR Forum) wirst du ein gutes Einsteigerset, sprich Kamera inkl oft gebotenem Kit-objektiv, schon für 500€ bekommen, und hast auch was vernünftiges, was sich entsprechend nacharbeiten und in ziemlich großen Größen drucken lässt.

Für DIN A3 und größer reichen locker 12 MP!

Kumpel von mir hat mal eins meiner Bilder meiner ersten DSLR auf LKW-Plane 100x200cm drucken lassen und das war bombenscharf!

 

Vielleicht hilft dir das ein wenig weiter:

http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-DSLR-bis-1.000-Euro--index/index/id/968/

 

Das hier sind allerdings die Preise nur für Body (Gehäuse), es gibt aber sogenannte Kit's, die schon ein Einsteigerobjektiv inklusive haben, meist zu attraktivem Preis.

 

Ich persönlich bevorzuge ja Nikon.

Da finde ich dieses hier garnicht verkehrt:

http://www.amazon.de/gp/aw/d/B004U4UHTQ

 

Damit bist du gut ausgestattet, und die liegt nagelneu schon bei nur knapp 600€.

Auf dem Gebrauchtmarkt, mit wenig Auslösungen

und gutem Zustand sollte ein Preis von 100-200€ weniger zu erzielen sein.

Schau dich einfach mal um.

Von Canon gibt es da aber sicher ähnlich gute Modelle in der Preisklasse.

Das ist geschmackssache.

Mir gefällt aber alleine die Menüführung bei Nikon eindeutig besser.

 

Für den Gebrauchtmarkt kann ich auch hier wieder das DSLR Forum empfehlen, habe dort selber schon ge- und verkauft und durchweg positive Erfahrungen gesammelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Helle

Also wenn man noch gar keine Ahnung hat, dann empfehle ich eine DSLR als Kit. Macht euch erst einmal mit der Materie vertraut. Lesen lesen lesen, Einstellungsmöglichkeiten verstehen und experimentieren. Dann wird sich zeigen, welche Motive ihr hauptsächlich vor der Linse habt und welche Vorlieben (Architektur, Sport) ihr beim Fotografieren entwickelt. Diese Punkte werden dann auch die Wahl beim Objektivkauf beeinflussen bzw. erst den Bedarf nach anderen Objektiven wecken. Sich gleich teure Objektive zuzulegen wäre rausgeschmissenes Geld. Wichtig ist zu Beginn die Kamera kennen zu lernen und sich mit Themen wie dem Bildbeschnitt zu beschäftigen. Darüber hinaus evtl. noch etwas fit werden in der Nachbearbeitung der Bilder. Die Kit-Linsen sind für Einstieger auf alle Fälle ausreichend. Es sei denn man weiß jetzt schon, dass man lange Brennweiten braucht.

 

Wenn es was neues sein soll, dann guck dir mal die Canon EOS 550D oder die Canon EOS 600D an. Bei Nikon gibt es bestimmt etwas vergleichbares. kenne mich mit Nikon nur nicht aus. Viel Erfolg! :)

bearbeitet von Der Helle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinZ1000

cool danke, hab mich da auch grad mal registriert und bin am durchschtöbern. das mit dem ausdrucken hört sich gut an, habe nämlich zB vor mir mein Moppet in ca. 1500x1000(mm) an die wand zu bringen.

ich hab auch schonmal bei ebay geschaut...also wenn da steht gehäuse ist schon die kamera gemeint ja? und nicht nur nen leeres gehäuse wie zb bei externen festplatten zu sehen ist oder?

und dann noch ne doofe frage: ich kann aber auch ohne extra objektiv fotos damit machen oder muss ich immer eins dran haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
patrick

Gehäuse oder Body ist immer die Kamera mit der Technik drin. Und nen Objektiv musst du immer auf dem Body drauf haben !

 

Also du brauchst nen Body und mindestens 1 Objektiv.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
toko1004

Also wenn man noch gar keine Ahnung hat, dann empfehle ich eine DSLR als Kit. Macht euch erst einmal mit der Materie vertraut. Lesen lesen lesen, Einstellungsmöglichkeiten verstehen und experimentieren. Dann wird sich zeigen, welche Motive ihr hauptsächlich vor der Linse habt und welche Vorlieben (Architektur, Sport) ihr beim Fotografieren entwickelt. Diese Punkte werden dann auch die Wahl beim Objektivkauf beeinflussen bzw. erst den Bedarf nach anderen Objektiven wecken. Die Kit-Linsen sind für Einstieger auf alle Fälle ausreichend.

Dem habe ich nichts hinzuzufügen.

Ich bin auch der Meinung, ein Kit (meist 18-55mm oder auch 18-105) wird dir zeigen, wo du beim fotografieren hin willst.

Dann wirst du schnell feststellen, ob dir das reicht, oder ob du mehr Brennweite brauchst, um den Jägerstuhl im 3km entfernten Tannenwald nah genug ran zu kriegen ;-)

 

Also nur Body sieht so aus:

spiegelreflexkamera_nikon_d60_body.jpg

Damit kannst du so nicht fotografieren.

 

Ein Body ist nie leer :-D außer bei der Herstellung, also wirst du einen Body oder Gehäuse immer mit Inhalt kaufen können.

 

Für Foto muss immer ein objektiv drauf sein, sieht dann so aus:

item_L_79693091_288096851.jpg

bearbeitet von toko1004

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinZ1000

also ich hab mich jetzt mal etwas schlau gemacht und mich auch durch die "ultimative Digitalkamera-Kaufberatung" gewühlt.

ich würde jetzt zwischen Nikon D5100 und Canon EOS 500D schwanken. insgesamt macht die Nikon von der ausstattung auf den ersten blick nen etwas besseren eindruck auf mich.

gäbe es irgendeinen gravierenden grund diese nicht zu kaufen sondern die Canon, oder habt ihr noch ne alternative die ebenfalls ins schema passen würde? werde diese woche mal noch zum foto-spezi fahren und die kameras mal in die hand nehmen, weil viele meinen da würden die größten unterschiede liegen, wenn man nikon und canon im gleichen preissegment betrachtet?!

könnte beide gebraucht für ca 400-450€ bekommen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Venom

Musst auch bedenken, dass die Nikon 2 Jahre jünger als die 500D. Das ist ne Ewigkeit. Würde sie daher eher mit der 550 oder 600D vergleichen. Im Endeffekt nehmen sie sich nicht viel. Da kommt's dann schon eher drauf an wie dir die Bedienung gefällt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinZ1000

ach siehst du, das ist mir garnet aufgefallen :wall:

dann werd ich die 550 und 600 mal checken, danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
patrick

Schau mal ob in deinem Bekanntenkreis jemand ne Nikon oder ne Canon hatt. Da kann man sich eventuell ab und an mal ne Linse leihen !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinZ1000

sagt mal ist es eigentlich üblich dass man in nem forum erst 90 tage angemeldet sein muss um den marktplatz zu nutzen? ist das bei uns auch so? weil ich hatte jetzt schon 2 bieter, wo ich 1,5h nach erstellen des angebots geschrieben hatte aber die waren jeweils schon reserviert bzw verkauft?! aber ich kann ja im dslr forum keinen beitrag im Marktplatz erstellen, sonst würde ich einfach ne Suchanzeige aufmachen. mir ist schon klar wozu das dienen soll, aber nervig ist es schon. ich weiß ja nun was ich will und will ja auch gerne weiter in dem forum bleiben...

bearbeitet von KingKacke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.