Springe zu Inhalt
strt.fitr

Problem mit Rizoma Gasgriff

Empfohlene Beiträge

strt.fitr

Hi Leute

 

Ich habe die Rizoma-Griffe schon etwas länger drauf und ich habe schon von Anfang an großes Spiel

beim Gaszug.

 

Liegt wahrscheinlich daran das der Rückholzug jedes mal wieder

vom Adapter rutscht!.

 

Jetzt meine Frage: verbaut habe ich das Adapterstück ohne Führung.

 

Also quasi glatt ^^

 

Ich dachte anfangs das es beim zuschrauben zusammengedrückt wird und vom

Gegenstück Halt bekommt.

 

Bei den Griffen waren ja 3 Adapter dabei.

War da auch einer mit Führung für den Rückholzug dabei?

 

Welchen habt ihr verbaut?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TheJurist37

467_0.jpg

Das sind die Adapter, die dabei waren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
strt.fitr

Ja genau und der linke muss verbaut werden.

 

Da dieser breiter ist als der rechte und somit den rückholzug

in der Führung hält.

 

Ich hab natürlich den rechten eingebaut und wunder mich warum

ich immer erst 4 cm am gashahn drehen muss bis sich was tut.

 

 

-.-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
peppa wutz

bei mir ist folgendes Problem aufgetreten:

Gestern schon bemerkte ich beim Gasgeben, etwas Spiel, heute wurde es schlimmer, so dass ich beim Gasgeben nachgreifen musste? Ich dachte erst, dass die Handschuhe wegen der Kälte durchrutschen?

Im Dunkeln sieht man ja nüscht ...?

Es wurde immer schlimmer.....

Später musste ich feststellen, dass sich der Griff von der Drehhülse gelöst hat? (eigentlich zusammen geklebt)

Ich konnte den Griff auf der Hülse drehen ?

Das ist ja ein Mist bei solchen teuren Griffen?

Wir versuchen nun die Drehhülse mit Maden zu fixieren. Ich hoffe, das klappt.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
peppa wutz

Das Problem ist, ich bekomme den Griff nicht von der Hülse runter :verwirrt: , Den Kleber könnte ich maximal mit einer Nadel und Spritze versuchen irgendwie dazwischen zu bekommen? :question:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schorsch

Dreh noch ne Weile und Du hast den Griff in der Hand.  :mrgreen:

 

Bau den Gasgriff und die Hülse noch mal ab und kleb das ordentlich zusammen. Ich hab damals so einen PU-Kleber genommen, das hält dann bombenfest.

Zum Beispiel von Würth, gibt es aber auch im Baumarkt und heißt dann anders.

1940824.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matschmann

Moin :sport5:

Habe meine Z800 gebraucht als Komplett-Umbau von Höly gekauft.

Mir ist aufgefallen dass ich im vergleich zu meiner 750er davor , enorme probleme mit dem Gasgriff habe . Verbaut sind Griffe von Rizoma. Habe eigentlich erst der recht "glatten" Oberfläche die Schuld gegeben , aber mir ist aufgefallen dass der Gasgriff sich wirklich schwergängig drehen lässt , vorallem zurück , und man so um schnelles Gaswegnehmen eher "unterbewusst" etwas fester zupackt und selbst den Gashahn zudreht . Aber auf Dauer ist das wirklich eine Qual und ich wollte mich heute auf Fehlersuche begeben , wo denn der Übeltäter sitzt . 

Vorab kontrolliert : 

Der Gasgriff saß recht nah zum Lenkerendengewicht , aber hat keinen Kontakt! 

Die Rückholfeder am Vergaser einen Sptizer Ballistol gegeben , aber die arbeitet ebenfalls sauber

 

Nächster Verdacht war dass der Lenker unter der Gleithülse villeicht etwas verdreckt ist und da dann ein gewisser Reibungswiederstand ist , oder in der Amatur wo die Bowdenzüge verlaufen etwas anstößt.

Habe nun die Lenkeramatur demontiert , und die ist mir regelrecht "entgegengesprungen" als ich die beiden Schrauben gelöst habe und die 2 Teile auseinander gezogen habe.

Habe nun geschaut , also ohne die Amatur lässt sich das Gas spielend leicht drehen lässt, also muss hier ja das Problem liegen.

 

Nun mein Problem : ich habe ein bisschen geschaut woran es liegen könnte aber konnte nichts erkennen , dann habe ich versucht das Gehäuse wieder zu montieren . Aber ich bekomme es einfach ums verrecken nicht montiert . Irgendetwas im inneren steht zu weit heraus , so dass es nichtmehr einrastet.

Hat villeicht jemand einen Tipp für mich wie ich das Gehäuse wieder montiert bekomme , und wo villeicht der Fehler für die schwergängigkeit liegen könnte ?

Hier ein Bild meiner momentanen Ausgangssituation , ich bin handwerklich eigentlich kein vollkommener Anfänger , aber bei diesem banalem Problem bin ich gerade wirklich am verzweifeln :wall:

 

 

 

image1.jpeg

image2.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schorsch

Da ist vermutlich der falsche Mitnehmerring montiert. Ein paar Beiträge weiter oben sind alle abgebildet, nur einer davon passt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matschmann

Okay ja ich habe über die Forensuche den Beitrag schon gefunden , aber da ich kein Spiel hatte , und das Ding ja mal zusammengebaut war , hatte ich gedacht der Fehler wäre auszuschliessen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toad

Ich habe auch den Rizoma Gasgriff, allerdings ohne Probleme. Vorher hatte ich ja Original mit Teflonfolie drunter, weil zu viel Spiel....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
groschi72

Du hast aber beim Zusammenbau schon drauf geachtet, das an der Armatur ein kleiner Nippel ist der in die Bohrung des Lenkers muss?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toad
vor 18 Stunden schrieb groschi72:

Du hast aber beim Zusammenbau schon drauf geachtet, das an der Armatur ein kleiner Nippel ist der in die Bohrung des Lenkers muss?

 

Wen meinst du jetzt?

Wäre nicht schlecht den Namen hinzuzuschreiben, sonst weiß letztendlich keiner, wer gemeint ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schorsch

@Toad Du denkst aber schon daran daß ein Beitrag der sich auf den direkt darüber stehenden bezieht kein Zitat benötigt ?

Ich gehe davon aus daß die Mehrzahl der Mitglieder dieses Forums nicht geistig unterbemittelt ist und direkte Zusammenhänge erkennen kann.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.