Springe zu Inhalt
GREEN MONSTER

Der BBQ, Grill, Zapfanlagen und Feiern Thread

Empfohlene Beiträge

Kitwing

hab diesen netten Thred hier gefunden....

 

Ja ich bin auch ein BBQ - Fan und besitze einen Napoleon Apolli AS300K und eine Weber Kugel Performer also Hauptgrill geräte.

Des Weiteren einen BBQ Guru DigiQ DX2 der mich sehr gut nachts schlafen lässt bei meinen Longjobs (PP).

 

Was ich alles so angestestet habe:

- Pulld pork merfach meist 3-4 Stücke a 2,5-3,5kg

- Moinkballs

- 3-2-1 Rippen (werde ich zu Sylvester für 28 Leute zubereiten dürfen)

- Bacon Bomb

- Puld Chicken auch schon merfach erfolgreich Geraucht

 

Schön das es hier noch mehr so kranke Griller gibt!!

bearbeitet von Kitwing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taucher

Puld Pork ist schon eine Nummer, die Laut meiner Lektüre um die 24 Std. braucht.

Zum Guru Digi, ist das ein Gerät was die Temperatur regelt durch Luftsteuerung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kitwing

Meine Schweinenacken brauchen meist 12-16Stunden.

Schweineschulter kann schonmal bis zu 22 Stunden dauern.

 

Richtig der Guru Regelt sehr sehr konstant über anlernKurven die Garraumtemp.

Sehr bequem bei PP herstellung wenn man nachts ruhig schlafen möchte.

Wenn man seinen Kohlering gut gelegt hat und gute Kohlen verwendet (nein keine Weber Brikets die einfach mal immer wieder nachts ausgehen) kann man das Grillgerät locker für 10 Stunden alleine lassen.

 

 

Hier etwas mehr zum BBQ Guru:

http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.biggreenegg.com%2Fwp-content%2Fuploads%2F2011%2F11%2Fproducts-digiq-540.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.biggreenegg.com%2Feggcessories%2Fbbq-guru%2F&h=292&w=540&tbnid=NEgObFkbIsJA_M%3A&zoom=1&docid=BPQCAe-kVTK9YM&ei=D5WKVMj4BYGhUoqzg-gE&tbm=isch&client=firefox-a&iact=rc&uact=3&dur=420&page=1&start=0&ndsp=39&ved=0CDcQrQMwBw

bearbeitet von Kitwing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerZombie

Ihr seit echt Freaks, wäre nur mal interessant so was zu probieren. Als Außenstehender bei dem ein Stück Fleisch ca. 10 Min auf den Grill liegt, kann man sich das nur schwer vorstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kitwing

das glaube ich....

Mein Freundeskreis war auch nach den ersten malen so begeistert das sie mich immer wieder für solche Grillaktionen einspannen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hoschi

10 min für ein stück fleisch auf dem grill ist schon arg doll lang  oder sehr sehr well done... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

 

 

das mit der angeblichen super weber 4h grillbriketts ist mir auch schon passiert, (die zerfallen auch so seltsam)

hast du da einen besseren hersteller? ich hab zwar nur ne normale weber kugel, smoker aber auch ganz gerne damit mal rum...

 

ich handhabe das eher praktikabel, rollbraten mit satt mett füllen, ins netz und ab auf die glut in der säule, bis alles schön gemustert ist, dann in die kugel

und mit ordentlich selbstgemachter marinade bestreichen, alle 1/2h umdrehen und neu bestreichen...

das braucht zusammen nur ca 3h und das reicht mir persönlich immer vlöllig aus... :bier2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taucher

Welche Kohle du verwendest würde mich auch Interessieren, bisher war ich mit Weber sehr zufrieden, kaufe sie im Winter für den nächsten Sommer.

 

Habe mir letztens noch was bei Ebay ersteigert, damit wird der Grillabend und Partys nochmal so schön.

 

2014-11-13%2013.33.47.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kitwing

Profagus Brikets sind meine erste Wahl.

bearbeitet von Kitwing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bl@d3e_90

Hier mal mein "Sushi"...

Super einfach zuzubereiten, einfach Bacon außm Supermarkt oder vom Fleischer, Gehacktes, Gouda oder anderer Käse am Stück, Röstziebeln, ein paar Saucen (selber machen auch empfohlen, hatte aber leider wenig zeit), ne Tüte Nacos und los gehts...

Baconscheiben nebeneinander legen, 3/4 der Fläche mit Gehacktes belegen, ne Stange Gouda längst mit drauf und zusammen rollen. Fürs zusammenrollen gibts solche "Sushirollen", es eigenen sich aber auch Folien, Untersetzer oder ähnliches.

Dann ab aufn Grill oder in Ofen und fleißig mit den Saucen einschmieren.

Sobald die gute Sushirolle dann durch ist, nochmal "eincremen" und je nach Geschmack in den Röstzwiebeln oder in den zerkleinerten Nacos wälzen :D

 

Bin absolut kein Sushi-Fan, aber dieses Sushi ist echt der Hammer :)

 

 

http://www.directupload.net/file/d/3925/8p4jecwv_jpg.htm

bearbeitet von Bl@d3e_90

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taucher

Sieht Lecker aus, scheint aber eine wackelige Angelegenheit zu sein.

Auch das Knusperige danach hört sich gut an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wavemaster

Ich hab uns mal für die Terasse einen Lotusgrill XL rausgelassen. Da die Nachbarn nicht so auf Rauch stehen versuch ich mal das System.
Bin mal gespannt ob der wirklich rauchfrei ist wie in der Werbung versprochen wird. Das der keinen Smoker oder großen Holzkohlegrill ersetzen kann is mir klar. aber war in meinen Augen das beste Kompromiss, wenn man kein Gas und Elektro will

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bl@d3e_90

Sieht Lecker aus, scheint aber eine wackelige Angelegenheit zu sein.

Auch das Knusperige danach hört sich gut an.

Wir haben Bacon vom Fleischer genommen, der war zu dick geschnitten und wollte sich deshalb immer wieder abrollen. Wenn man die dünnen Baconscheiben außm Supermarkt nimmt, hält die Rolle 100%ig ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Brot81

Hast mal ne BaconBomb probiert?

Ist im Prinzip das selbe wie dein "Sushi" nur dass man die BaconScheiben im Gitter legt, da rollt sich nix ab :-)

Die kommt immer gut an, vor allem mit nem guten Rub, wie z.B. der MagicDust-Rub...

 

Hab das auch mal mit WildschweinHack, Blaukraut und Cheddar gemacht, sehr lecker!!!!!

Grüßle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.