Springe zu Inhalt
molle93

Stromversorgung für Navi anschließen

Empfohlene Beiträge

goOse

Ich verstehe den Aufstand nie der bei der Strom/Spannungsquelle betrieben wird um immer wieder andere Anschlussmöglichkeiten zu finden.

 

Möchte ich dauerhaft Spannung auf der Halterung oder einem anderen Stecker haben, lege ich einfach ein Kabel von der Batterie dahin.

 

Möchte ich nur mit eingeschalteter Zündung Spannung haben, gehe ich an ein Standlicht mit einem Stromdieb oder öffne die Klammerung am Stecker und Stecke ein kabel dazu. Das Standlicht hat den Vorteil, dass bei Zündung AUS kein Verbraucher mehr was ziehen kann - will ich dennoch etwas während einer Pause laden, schalte ich einfach das Parklicht ein, wodurch die Standlichter wieder leuchten und das Gerät auch somit wieder Spannung bekommt.

 

Ganz einfach...^^  :pfeif:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schildy

Mir sind die genannten Möglichkeiten schon auch bekannt, ich wollte nur auf eine weitere aufwandsarme Alternative aufmerksam machen und wissen ob einer schon Erfahrungswerte damit gesammelt hat :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KawaKay

Ist bei der 14er leider nicht ganz so easy, denn oben am Standlicht kommen keine 12 Volt an.

Was spricht also gegen eine einfache Lösung ohne Stromdieb?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torsten0711

welches Lösung für einen Zündungsplus ist denn jetzt die einfachste an einer 14er ? Hat jemand ne Anleitung 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KawaKay

Diagnosestecker (sofern keine Ganganzeige montiert ist).

Sonst: Über Batterie plus/minus - Bei USB: Schalter dazwischen. (Sicherung sowieso)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xtragrisu

Hallo zusammen,

ja es wird oder wurde schon viel geschrieben über den Anschluß vom Navi, aber ich komme so nicht weiter.

Habe eine Z1000 Bj. 2014.

Habe die Lichtmaske abgebaut, aber ganz ehrlich! Keine Ahnung :tel:  2 große Stecker ok. Da trau ich mich nicht ran.

Kann man dass Navi nicht einfach direkt an die Batterie anklemmen???

An der Hupe soll es ja bei meiner Z nicht gehen.

Eine einfache verständliche Lösung wäre ein Traum.

 

Gruß aus Niederbayern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nbg-21

Ich hab mir das Gegenstück vom ABS Diagnosestecker besorgt.

An dem hast du geschaltets Plus und Masse. Dann hast es sauber angeschlossen und das Navi zieht nur Saft wenn die Zündung an ist.

Der Stecker ist auch abgesichert, heißt du brauchst keine Sicherung dazwischen klemmen. Einstecken und gut.

 

Guckst du hier:

http://www.z1000-forum.de/topic/68238-tipps-für-tomtom-rider-40400410-routenplanung/?p=1544752

 

An der Batterie geht auch, solltest dann aber ne Sicherung dazwischen klemmen.

Solltest dann auch immer dran denken das Navi aus zu schalten wenn du die Zett aus machst.

Sonst kann es sein, dass die Batterie leer ist wenn du dich wieder auf die Zett schwingst und los willst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xtragrisu

Hallo,

 

hat die Z1000 den nicht irgendwo 2 leere und ungenutzte Stromkabel versteckt an die man ein Zusatzgerät anschließen könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nbg-21

Mir sind bis jetzt keine aufgefallen. Hab auch noch nichts darüber bei der nackten gelesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dark_wheel

Servus zusammen, 

hab mir letztes Jahr ebenso ein Navi zugelegt und dementsprechend verkabelt. Wie schon bereits erwähnt, geht das am Standlicht absolut nicht, Spannung reicht nicht aus. (hätte ich mir vorab auch denken können, da LED´s net so viel Saft brauchen  :wall: ) 

 

Deswegen bin ich auf die folgende Variante gegangen. Navihalterung links am Lenker befestigt, Kabel über den linken Kabelstrang, bis hinter die linke Verkleidung vor den "Generator, Position 21066 im Katalog" gelegt und per Stromdieb dazwischen geschaltet. Vorteil: Strom nur bei vorhandener eingeschalteter Zündung und ansonsten nicht. Einfach nur noch richtig abisolieren und Verkleidung wieder montieren.

 

Alternative wäre für mich noch über die Batterie gewesen, allerdings wollte ich nich die Fummelarbeit mit dem Verlegen durch die Maschine.

 

:clap:  :thumbs_up:  :mrgreen:  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Green Hornet

Moin, hätte da eine Frage an die Profis hier.

 

Hab in meiner SX 2016 die zwei Stecker gefunden und auch gesehen das der Braun Weiße Zündungsplus ist, nun meine Frage welches ist der Minuspol ???

Möchte mein Navi dort drüber anschließen.

 

Weiß jemand für was die Stecker ursprünglich geplant sind ??? Der eine ist ein 6 Poliger der andere nur 2 Polig wen ich das richtig sehe.

 

O.K. ich kann die Bilder nicht anhängen warum auch immer geht nicht.

 

Also Stecker sind zu finden unter dem Sitz und stecken in eine Plastiksockel, sind die einzigen zwei. Wen jemand Bilder hat von ihnen die er einstellen könnte wäre toll Danke.

bearbeitet von Green Hornet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ride on

Das ist der Diagnosestecker.

 

http://www.z1000-forum.de/topic/61030-welche-stromst%C3%A4rke-h%C3%A4lt-der-diagnosestecker-aus/?do=findComment&comment=1298966

 

Navi kannst du auch vorne links in der Verkleidung anschließen, da liegt ein geschaltetes Kabel.

bearbeitet von ride on

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.