Springe zu Inhalt
h00bi

Welche Tracking App nutzt ihr für Touren?

Empfohlene Beiträge

Gibts hier Leute die auf dem Smartphone ein Touren-Tracking mitlaufen lassen? Welche App(s) nutzt ihr dafür?

Google My Tracks wurde ja leider eingestellt und funktioniert nicht mehr wirklich toll (z.B. keine Kartenanzeige usw.)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe es mal mit der Pirelli-App versucht, die ja auch die Schräglage usw. misst. Die kann man aber getrost in die Tonne kloppen.

Sobald mal irgendwas nicht mehr stimmt mit dem Track, kann man ihn nicht mehr hochladen. Geht das Smartphone während dem Speichervorgang in den Standby, geht auch nix mehr.

Meine Action Cam hat GPS, wenn die läuft habe ich natürlich auch die Tour gesichert.

Läuft die nicht, kann ich mit meiner Fitness-Uhr die Strecke aufzeichnen. Anfangs hatte ich die auf "Radfahren" gestellt und nach dem Upload zu Garmin dann auf "Motorsport" geändert. Mittlerweile habe ich mir eine eigene App für die Uhr geschrieben. Die speichert nur die Strecke und zeigt die gefahrene Strecke und aktuelle Geschwindigkeit an. Maximalspeed gibt´s für die ambitionierten Rekordjäger ebenfalls...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

BikeTrip auf dem iPhone :thumbs_up:

Bin Zufrieden.

Tourlänge, Kurvenanzahl und Neigung, Anstieg, max Geschwindigkeit, Durchnittsgeschwindigkeit, aktuelle Geschwindigkeit, Strecke und Kurven auf der Karte ......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin jetzt über ein anderes Forum auf "Geo Tracker" (Android) gestoßen. Sieht ziemlich nach einem My Tracks Klon aus.

Hab damit noch nicht getrackt, aber aber die bestehenden Routendaten verarbeitet es ganz ordentlich.

bearbeitet von h00bi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab mir vor längerer Zeit mal OSMAnd für mein Smartphone gekauft und benutze das seitdem als Notfall-Navi, für vorgeplante Routen (da ist das Ding wirklich gut) und für GPX-Recording. Nachteil ist, daß das Ding beim besten Willen nicht für Motorräder gedacht ist und die Oberfläche relativ unübersichtlich und während der Fahrt nicht bedienbar ist. Also anhalten, Recording starten, weiterfahren, anhalten, Recording beenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hatte auch mal OSMAnd drauf... hat offline aber kaum Adressen gespeichert. Hausnummern kannte es nicht usw. - daher wieder runtergeflogen.

Nutze prinzipiell das Navigon (via AMAZON Underground ja legal gratis zu bekommen) im Auto.

Man kann es ja auch auf Motorrad einstellen, hab ich aber noch nie probiert... Heute kam die Halterung fürs Smarthphone am Mopped, mal testen.

Ebenso werd ich die Tage das o.e. Calimoto testen. Ob die Karten was kosten kann ich noch nicht sagen, wäre aber schade.

 

EDIT:

Das gefunden:

Die calimoto-App wird kostenlos in den jeweiligen App Stores zum Download bereitstehen. Der Nutzer kann sich also komplett ohne Risiko selbst von den Vorteilen überzeugen. Er bekommt dabei alle Funktionen sowie die Offline-Karte seiner Region frei zur Verfügung gestellt. Wenn ihm die App gefällt und er zusätzliches Kartenmaterial benötigt, kann er sich dieses durch in-App Käufe freischalten und auf sein Smartphone downloaden.

http://benhu.de/calimoto-ein-interdizipliaeres-startup-vereint-gruender-von-der-hwr-berlin-und-beuth-berlin/

bearbeitet von dahle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, also kann man Calimoto auf jeden Fall testen. Die Frage ist, was meinen die Entwickler mit "Region" und was kosten andere Karten und wie groß sind diese dann....

 

Ich installiere es mal und schau dann...

 

Edit: gratis kann man sich ein Bundesland aussuchen.

 

Ganz Deutschland und andere Länder kosten 17,99€..

 

Das ist okay, finde ich.

bearbeitet von Toxic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Vergleich zu manch anderem Navi fürs Smartphone sind 17.99 echt n Schnapper.

Mir wird Ba-Wü reichen, ab und zu wäre Frankreich mal interessant, aber da hab ich ja immernoch das Navigon.

Bin mal gespannt wie es damit klappt und wann ich zum testen komme ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Navigon (auf iPhone) bin ich bisher gut gefahren.

Fahrzeugtyp Motorrad, Route schön, Autobahn verbieten oder vermeiden, sind meine Einstellungen.

Das Tracking sieht dann so aus:

618e773e5e44f24b22668b3dbaca2962.jpg

 

 

Gesendet mit meinem DustDevil X200 Pro Staubsauger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

18,- pro Land oder ganze EU??

Sygic weltweit hab ich 40,- bezahlt, EU hätte 25,- gekostet.

 

es sind 17.99 für DE, für Italien oder Frankreich nochmals 17,99 EUR.

Will man also von Dänemark nach Italien sind mind. 4 Karten fällig (DK, DE, CH, IT) -> also 80 EURO.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×