Springe zu Inhalt
Z1000-Fuzzi

Auspuffanlagen für die Z900

Empfohlene Beiträge

Z1000-Fuzzi

Es gibt wohl in Fernost schon eine Akra Anlage für die neue Z900.

 

wiftxfza.jpg

 

7it494gb.jpg

 

4jsum2hd.jpg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Z1000-Fuzzi

Oh, Jamparts hat die jetzt auch online. Da war in den letzten Tagen noch nix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kawa ralf

Besitzt ne EG Typengenehmigung und trotzdem nicht zugelassen im öffentlichen Straßenverkehr????? :shock:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerZombie

Japs, weil vermutlich der Eater zerstörungsfrei entfernbar ist.

Ist ja seit Euro 4 nicht mehr so leicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alex-Z1000

Sehe ich auch so wie Zombie. Hier noch was (auch mit Bild unten links wo auch was mit den neuen Kennzeichnungen steht) bzgl. der nicht mehr entnehmbaren Eater --> http://www.motorradonline.de/auspuff/tuning-spezial-auspuffanlagen.750502.html#mrd-750710

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RRene

wie einschränkungen werden ja immer lächerlicher. und euro5 kommt 2020? gut dass ich mir jetzt noch eine z1000 mit euro3 gekauft hab, bald darf man ja garnichts mehr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alex-Z1000

Wusste nicht das es bis einschließlich Euro 3 erlaubt war / ist im Bereich der StVZO ohne Eater zu fahren mit seiner Sportflöte :pfeif:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RRene

sicherlich nicht aber darum gehts es ja auch nicht. so kann man den eater wieder schnell reinschrauben wenn man in anderen gebieten fährt, die bekannt für ihre kontrollen sind. wenn die jetzt fest verbaut sind gibts keine möglichkeit mehr. selbst wenn man die anlage umbaut und die eater danach wieder reinschiebt kann einem noch manipulation vorgeworfen werden, denn die teile dürfen anscheinend nicht zerstörungsfrei entfernbar sein. also müsste man den eater wieder verschweißen - enormer aufwand. außerdem würde das eher zu einer stillegung des fahrzeugs führen. jetzt kann man die teile schnell reinschrauben, strafe zahlen, weiter fahren - mit euro4 wohl nicht machbar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alex-Z1000

Du hast den "Sinn" welcher hinter der Änderung steht bzgl. der Manipulation der Zubehörschalldämpfer mit Einführung der Euro 4 nicht verstanden wie ich deinen Sätzen entnehmen kann.........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RRene

die sache mit dem nicht entfernbaren db eater hat absolut keinen mehrwert. so kann einem manipulation vorgeworfen werden obwohl das teil eingebaut, die maschine alle abgas- und lärmgrenzen einhält. willst du 2 tüten kaufen, eine für straße, eine andere für rennstrecke oder offroad? der aufwand ist übertrieben und finanziell ist das eine zumutung. eine verbesserung wird das ganze sicherlich nicht bringen. ich finde es absolut lächerlich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alex-Z1000

Eine Diskussion darüber mit dir zu führen ist sinnlos (Beitrag 9 sagt alles) und gehört auch nicht in dieses Thema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerZombie

Wer sich Kringel leisten kann, kann sich auch nen zweiten Topf leisten, der dann e günstiger ist weil er keine E Zulassung braucht. Für wen das nicht zumutbar ist, war wohl noch nie auf der Strecke.

Davon abgesehen sind auf so gut wie allen Strecken die Lärmvorschriften so angezogen worden, dass du e fliegst sobald du den Eater rausschraubst.

 

Und nein, die Manipulation kann eben nicht mehr vorgeworfen werden, genau deswegen wurde das ja gemacht. Manipulation geht nur noch mit großen Aufwand der auch Spuren hinterlässt. Zudem

vermute ich, dass jetzt wieder mehr Hersteller auf den guten alten Reflektionsschalldämpfer zurückgreifen. Da hast dann auch kein Problem mehr, dass die Dämmwolle rausbrennt.

Auspuffhersteller müssen sich dann halt wieder etwas mehr Mühe geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RRene

wir können also zusammenfassen: an der lautstärke ändert sich nichts, allerdings entstehen höhere entwicklungskosten, die selbstverständlich an den verbraucher weitergegeben werden. nein danke, auf euro4 kann ich gerne verzichten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ride on

Das soll eine Sammlung von Pötten für die Z900 werden und keine Diskussion über EUR4-Regularien!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.