Springe zu Inhalt

Empfohlene Beiträge

Wenn du hohe Laufleistung und guten Nassgrip möchtest

solltest du von Sportpellen wie CSA3 die Finger lassen.

 

Da bist du mit Michelin Pilot Road 4 oder Dunlop Roadsmart 3

im richtigen Segment, letzterer ist für hoher Laufleistung quasi Referenz.

Der MPR4 ist das Nassgripmonster.

 

http://www.z1000-forum.de/topic/37724-%C3%BCbersicht-einsatzempfehlung-motorradreifen/

bearbeitet von ride on

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So endlich konnte ich mal die z900 richtig fahren mit dem conti Sport attack 3. 

Wie zu erwarten gab es nix negatives zu berichten der Grip war super in allen lagen. 

Die z900 kippt aber wesentlich besser in die Kurve sie wird sehr leichtfüßig und agil vor allem wen man viele kurven im Wechsel hat. 

Vom Verschleiß her kann ich noch nicht viel sagen. 

Gruß Björn 

20170409_150346.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Kommt der Reifen auch gut/schnell auf seine Grip Temperatur? Auch jetzt wo es noch "kühler" ist? So zum Vergleich zur Serienbereifung...

It. verschiedenen Tests, soll er das für einen Sportreifen ja ähnlich wie der M7RR.

Klar kommt auch auf die Fahrweise an aber wie war dein Eindruck?

bearbeitet von KawaZett

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war bis vor kurzem noch auf nem Pirelli Diablo Rosso III auf meiner Suzuki GSX-R 750 unterwegs. Dieser (Hinterreifen) hat mir über 5500km treue Dienste geleistet, sowohl im Trockenen, wie auch im Nassen. Das gesamte Verhalten des Reifens war sehr harmonisch auf meiner Maschine. Deshalb kommt er auch wieder drauf.

 

Ich war aber auf meiner damaligen Z750S auch mit den Metzeler Reifen Z6, Z6 interact, Z8 interact und M7RR sehr zufrieden!

 

PS: hierbei kommt es meiner Meinung auch darauf an, wie man mit den "Gegebenheiten" der einzelnen Reifen klar kommt! Den einen muss man richtig in die Kurve drücken, der Andere kippt da schon beim anschauen der Linie von ganz alleine rein! Das muss jeder für sich entscheiden :thumbs_up:

 

 

MfG

Judy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das hab ich vergessen

Der sport attack 3 wird sehr schnell warm hat aber auch sehr guten kalt grip 

Ich werde dem nächst mal Temperatur messen vor und nach dem Fahren 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch vergessen zu sagen

Am dem Tag war es 12 Grad warm (Luft Temperatur) so das sich der reifen auch schnell abkühlt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Laufleistung der Originalen Dunlop Serienbereifung der z900 sind ja nicht so der Hit. 

Ich hab jetzt grad mal 2300 Schwarzwald-Km runter und beide Reifen haben noch zwischen 3 und 4 mm Profil. 

Die ContiRoadAttack 3 sind bestellt. :thumbs_up:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war nun gestern das erste Mal mit dem Angel GT eine richtige Tour fahren. Da ich den Reifen schon von meiner ER6 kenne, war er auf der Z900 natürlich auch super zum fahren.

Im Vergleich zum  Road Attack 3 ist er etwas träger / stabiler, aber genau das wollte ich. Mir war der Road Attack 3 etwas zu agil oder instabil. Dazu war der Hinweis von Conti das der Reifen keine Freigabe erhalten hat einfach ein komisches Gefühl.

Auch wenn man keine Freigabe benötigt, trotzdem sicher ist sicher.

Da das Wetter zwar gut war aber nur um die 10-15° ohne Sonne hatte ich in zwei Kurven einen kleiner Rutscher hinten oder ähnliches. So ganz genau erklären kann ich es mir noch nicht.

War beim sehr schnellen Umlenken und irgendwie streifte plötzlich mein Stiefel am Boden obwohl ich gar nicht so schräg war. Auch am Reifen sah man das nur an ca 1/3 am Reifen ich komplett auf der Kante war.

Ich denke die Temperatur,  hartes Umlenken und Reifen recht neu an den Flanken hat dazu geführt das es nur ein kleiner Rutscher war. Aber das fühlt sich in dem Moment schlimmer an als es ist.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So leute bin jetzt mal bei warmen 23grad mit dem conti Sport attack 3 gefahren und muss sagen der geht echt super in jeder Lebenslage. 

Was ich jedoch nicht so ganz verstehe ich bin heute echt viele kurven gefahren auch sehr weit runter bis die Stiefel schon gut am schleifen waren und trotzdem habe ich hinten links und rechts noch ein Streifen am Reifen ca 3 bis 4 mm. 

Vorne sind es ca 5 bis 7mm Streifen. 

Bin letztes Jahr mit der Serien Bereifung auch gefahren und da war hinten nix zu sehen. 

Kann mir das einer erklären 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×