Springe zu Inhalt
kalmi

Dunlop Sportmax D214 Z Problem (Z900)

Empfohlene Beiträge

Hi Gemeinde, Long und ich haben festgestellt, daß an unseren Z900 Werksreifen (Dunlop Sportmax SP214 Z) eine seltsame Strukturveränderung

an der äußeren Reifenkante auftritt. Es macht den Eindruck, als ob an der Stelle das Gummi aufreißt, oder sich von einer ander Gummischicht ablöst.

 

Hab sowas bis Dato noch nie an einem meiner anderen Reifenmarken beobachtet.

Was meint ihr?

 

 

Kalmi´s Pneu:

forums_1494965098__dunlop2.jpeg

 

Long`s Pneu:

forums_1494965141__dunlop3.jpg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir kommen noch zwei auf gleicher Höhe liegenden Risse dazu. Der Reifen hat zum Fender und setlich mehr als genug Platz, auch keine Abschabungen sichtbar. Somit fällt das mal weg und ich denke es ist ein Fehler vom Reifen ..40b77e19b00203e5196c50b5bfbac51c.jpgdac6a826a02f8fd839409061840047e2.jpg

 

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab Dunlop eine Mail geschickt. Bin gespannt, was zurück kommt.

 

 

"Betreff: Dunlop Sportmax D214 Z Problem

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
ein Bekannter und ich haben uns vor kurzem jeder eine Kawasaki Z900 gekauft.
Nun ist uns nach ca. 1500 bzw. 2000 Km aufgefallen, dass der Hinterreifen an beiden
Maschinen eine seltsame Strukturveränderung an der Reifenaußenkante aufweist.
Desweiteren treten unerklärliche Risse auf der äußeren Reifenoberfläche auf.
Es scheint also kein Einzelfall zu sein.
 
Im Anhang befinden sich 3 Bilder der genannten Beschädigungen.
 
Ich find das ehrlich gesagt sehr bedenklich und würde Sie gerne um eine Stellungnahme bitten."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht nicht Gut aus euer Problem. Vor allem die Risse könnten gefährlich werden.

Bei mir war sowas nicht. Ich habmnittlerweile auf Metzeler gewechselt und kann euch dabei nicht mehr weiter helfen .

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...und hier die Antwort von Dunlop:

 

"Sehr geehrter ...

wir bestätigen den Erhalt Ihrer E-Mail und bedauern, dass ein Fabrikat unseres Hauses Grund zu einer Reifenbeanstandung gibt.

Eine Beurteilung anhand Ihrer Stellungnahme und der uns vorliegenden Bilder können wir leider nicht vornehmen.

Aktuell sind uns zu dem von Ihnen geschilderten Sachverhalt keine ähnlich gelagerten Vorfälle bekannt.

 

Aus diesem Grund würden wir Sie bitten, uns die Bereifung zur Untersuchung zukommen zu lassen. Setzten Sie hierzu mit dem Reifenhändler in Verbindung, bei dem Sie die Reifen gekauft haben.

Die weitere Abwicklung erfolgt zwischen Ihrem Reifenhändler und uns. In der Regel beträgt die Bearbeitungszeit 4-6 Wochen."

 

Na dann werd ich heute gleich mal bei meinem Händler vorbeischauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist halt auch wieder typisch. Der Hersteller baut offensichtlich Mist und du hast jetzt das Gerenne. Da musst ja jetzt andere Reifen kaufen. Wer zahlt die Montage und Demontage? Viel Aufwand wieder....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der OEM Bereifung würde ich ehr Kawasaki, sprich den Händler als ersten Ansprechpartner in der Pflicht sehen.

Sieht in jeden Fall unschön aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist halt auch wieder typisch. Der Hersteller baut offensichtlich Mist und du hast jetzt das Gerenne. Da musst ja jetzt andere Reifen kaufen. Wer zahlt die Montage und Demontage? Viel Aufwand wieder....

Was sollen die Deiner Meinung nach tun, Gleich mal einen Techniker vorbeischicken ?

Das ist der ganz normale Weg wie eine Reklamation abgewickelt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich wundert es das die so schnell reagiert haben  :ditsch:  :thumbs_up:

 

Das die keine anderen rückmeldungen haben , ist wohl so das die originalpelle schnellstens gewechselt wird bevor solche sachen passieren   :mrgreen:  :mrgreen:  :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was sollen die Deiner Meinung nach tun, Gleich mal einen Techniker vorbeischicken ?

Das ist der ganz normale Weg wie eine Reklamation abgewickelt wird.

Joa würde ich eigentlich schon erwarten. Immerhin sind das massive Schäden die an den Reifen und nicht an irgendeinem unwichtigen Teil auftreten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also nach meiner bescheidenen Meinung halte ich dieses nicht für eine Beschädigung und hätte da auch keine Reklamation gestartet. Aber das ist auch nur meine Meinung.

 

Ich hab auch kein gesteigertes Angstgefühl und fahr auch reparierte Reifen nach Stichverletzungen vollends runter.

Das ist aber ein anderes Thema.

 

Einen Techniker vorbeischicken erwartest Du ? Willkommen in der Realität.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ähnlich sieht es auch bei mir aus. Die Kante hat sich verändert aber keine Risse.

 

Kann erst nächste Woche danach schauen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke das jetzt wo es wärmer wird der Reifen bei sportlicher Fahrweise an seine Grenzen kommt. Sichtbar durch entstehen von Rissen. Bin schon fast alle gängigen Marken gefahren und so was war noch nicht dabei.. gestern hat einer in Facebook den Dunlop mit 1500km LL gepostet, der sah aus wie neu, kommt halt doch auf die Fahrweise an und dennoch darf so was gerade wenn man bis zur Kante fährt nicht passieren !

 

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@schorsch schau Dir ggfs. die Bilder nochmal genau an, das ist weder normal, noch harmlos, der eine Riss ist wie eine Wunde die aufklafft, da reißt Material auseinander und das geht dann offenbar auch weiter, auch die Abrubbelungen im Kantenbereich sehen nicht normal / üblich aus, es wirkt, als wäre in der Mischung nicht ausreichend Elastizität. Abnutzung / Reibung ist das eine, aber es darf nicht auseinander reißen.

So etwas hatte ich bis dato weder bei Metzeler, noch bei Bridgestone.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×