Springe zu Inhalt

Empfohlene Beiträge

Bubi

Servus Gemeinschaft.

Hier würde ich gerne alles über Bekleidung sammeln die eine perfekte Tauglichkeit über 30grad mit bringt. Also für typisches Hochsommer oder Mittelmeer Klima. Postet bitte eure perfekte Kombinationen unterteilt in: Touren, Heimstrecke und Alltag

 

Ich persönlich fand bisher Leder immer als sehr sicher. Ist es mit Sicherheit auch aber diesen Sommer bekomme ich schon das kotzen allein beim Gedanken da wieder rein schlüpfen zu müssen. Da ich aber nur ungern auf Knieschleifer verzichte, hab ich wohl keine Wahl. Es sei denn ihr belehrt mich des besseren.

 

Habe mich in letzter Zeit auf Grund von Temperaturen über 30 Grad in Lederhose, Schildkröte und dünner Regenjacke erwischt. Find ich nicht so toll weil bei einem Sturz fast der gesamte Oberkörper ungeschützt bleibt. Was macht man da?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schönwetter_Manni

Protektorenjacke + FLM-Mesh-Hose. Über die Protektorenjacke ggf. noch ein Jersey, je nachdem.

 

Die Protektorenjacke ist die beste Alternative da man dort entweder nichts, ein Jersey oder eine normale Textiljacke (oder Regenjacke) drüber ziehen kann. Sie ist also am vielseitigsten und die erste Wahl, solang man nicht auf eine Lederjacke besteht.

 

Bei der Hose gibt es in eurem Segment diese Vielseitigkeit leider nicht. Da wäre dem entsprechend eine Protektorenhose + separate Knieschoner zu empfehlen. Hier kann man dann entweder eine dünne Hose oder eine normale Textilhose drüber ziehen.

 

Das Setup hat sich im Urlaub am ehesten bewährt da ich sobald heiße Temperaturen erreicht waren immer das Jersey drüber gezogen und die Jacke dann einfach unter den Spanngurten auf der Packrolle verzurrt habe. Sobald Regen im Anmarsch ist kann man sich schnell wieder umziehen.

 

Beim Helm wäre ein Klapphelm entsprechend die beste Alternative für heiße Temperaturen aber auch da gibt es im Z-Segment wohl nicht so viele, für die das in Frage kommt  :pfeif:  Wäre aber rein theoretisch der beste Allrounder was die Temperaturen angeht.

 

Lediglich bei den Stiefeln hat man kaum eine Wahl und muss Schwitzefüße wohl ertragen :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
combi

Ich hab für die ganz gemütliche Tour einen Textil 2teiler, und noch ne eine 2teilige Lederkombi. Mit der kühlenden Unterwäsche von Dainese, Im Fahrbetrieb top, mit dann allen Lüftungen offen natürlich. Nur bei Stillstand und Stadtverkehr wird's auch bei der warm. eignet sich auch super zum Ski fahren in den letzten Apriltagen, wenn es dann schon gut warm wird ab 10uhr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
turboflow01

Hab mir gerade erst die Jacke geholt für die richtig heißen Tage in der City: https://www.louis.de/artikel/alpinestars-monster-juno-air-textiljacke/212292?list=309707258

Mit T shirt drunter genial sobald man rollt! Dazu ne Bikerjeans und kurze Handschuhe. Wenn es außerhalb der City ist, dann auch wenns heiß ist nur im Lederkombi...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tualek

Für sehr heiße Tage habe ich das Vorgängermodell von dieser Jacke hier. Gab´s vorletztes Jahr im Sale für 80€.

 

https://www.louis.de/artikel/probiker-pr-14-textiljacke/212144?list=344561164

 

Benutzen tue ich sie nur wenn ich in der Stadt oder zur Arbeit fahre. Längere Strecken nur mit Lederkombi. So richtig vertraue ich dem bisschen Stoff nicht. An Tagen  mit 30 Grad+ aber genau richtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schattenjäger

Für heiße Tage durch die Stadt oder der Weg zur Arbeit (Nachbarstadt), ebenfalls Textiljacke mit Protektoren und Bikerjeans. Schuhe sind halbhohe Schnürstiefel.

Ansonsten halt immer das volle Programm, Lederkombi usw...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bubi

OK danke für die Tipps.

Hab mich online mal ungesehen. Die so genannte Mesh Jacke die für maximale Lüftung sorgen soll, sollte ich mal testen. Markenware gibt es schon reduziert ab 100euro.

Protektorenjacken kosten in etwa das gleiche obwohl weniger Material dran ist. Dafür aber flexibel einsetzbar. Das find ich Klasse!

 

Bei den Hosen ist die Industrie meiner Meinung nach rückläufig. Irgendwie alles die selbe Suppe. Steht in jeder Beschreibung das gleiche drin. Es gibt wenige Hosen mit Mesh Einsätze im Schritt. Ansonsten Reißverschlüsse zur Lüftung die nicht alle gleich gut funktionieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kalmi

Ich fahr normalerweise nur in meiner Maß-Lederpelle + Funktionswäsche von Dainese.

Wenns allerdings 30°C aufwärts hat wirds heftig.

 

Für kürzere Strecken zur Arbeit etc. schlupf ich hier rein:

 

http://www.polo-motorrad.de/de/t-gp-r-wp-textiljacke.html

http://www.polo-motorrad.de/de/sports-textilhose-1-1.html

 

Natürlich mit Schildkröte.

Auf jeden Fall wesentlich luftiger als Leder und wesentlich schneller an/ausgezogen ;)

bearbeitet von kalmi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eberlausitzer

Hab ne Probiker Sommerkombi.

Schildkröte kommt immer drunter Stiefel auch.

Wenn immer noch zu warm fahr ich nicht mehr.

Sicherheit geht vor.

 

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bubi

Bin vorhin beim Louis in Stuttgart gewesen. Die haben nur 2 Hosen in größ 24 gehabt. Länge hat super gepasst. Oben am Bauch viel zu weit gewesen obwohl ich schon etwas Radius hab mit meinen 70kg.

 

Alpinestars, Beste Reste und Held Shop hatten nicht ein einziges Teil in meiner größe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kiloZ

Guck mal bei polo in Göppingen. Die hatten einige Größen da. Bzw. siehst ja auch online was in welchen größen wo vorrätig ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bubi

Knieschleifer-klett gibt es nur bei Alpinestars auf Textilhose. Echt schade dass es die nicht in Kurzgrössen gibt.

 

Was mich auch noch ärgert ist die eingeschränkte farbauswahl. Alles schwarz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kalmi

Das Alpinestars keine kurzgrößen am start hat find ich auch mager!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kleener

Bei Hitze kommt man wohl kaum an Textil vorbei.

Mit meinem Tourer fahre ich eh Textil.

Wenn es richtig warm wird, werden halt die extra Belüftungen geöffnet und man hat einen kühlenden Luftdurchfluss, selbst bei meinem echt guten Windschutz.

Auf ner Naked könnte da fast Unterkühlung drohen. :roll:

Funktionunterwäsche ist eh Pflicht, ohne die schwitzt man sich tot.

Stiefel hab ich auch ein paar luftigere, aber mit den dicken Tourenstiefeln und Funktionssocken schwitze ich auch nicht.

 

Wenn es eh nur die leichte Sommerkleidung ist, kann man diese ja enger wählen.

Bei mir muß noch das Innenfutter für den Winter drunter passen. :pfeif:

 

War vor zwei Jahren noch mit der Z und in Leder im August in Spanien, nie wieder...

Letztes und dieses Jahr Anfang Juni und zumindest dieses Jahr ähnlich warm in Textil, dafür aber fast ohne Wind beim fahren, ging es eigentlich solange man fährt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.