Springe zu Inhalt
GREEN MONSTER

Rahmenbruch an Federbeinaufnahme möglich - Rückrufaktion

Empfohlene Beiträge

stoffel11

Was ich immer noch seltsam finde ist, das im Netz (Deutschland/Europa) kein einziger Fall eines Rahmenbruchs zu finden ist.

Ich glaube das Problem das da tatsächlich was gebrochen ist gabs wohl nur in Asien.

Das Kawasaki Europa trotzdem Handlungsbedarf sieht spricht für sich. Man geht da wohl auf Nummer sicher.

Wer schon Mal in Asien oder speziell in Thailand war, weiß dass dort die meisten Motorräder 125 er sind. Eine große Maschine ist dort schon eine 250er. Also sind die Motorräder wie bei uns in Europa, eher selten und nur finanziell gut betuchte fahren dort eine 900er oder größer und dann wirklich nur zum angeben und zeigen. Damit wird natürlich dann auch Show gemacht, deshalb wahrscheinlich auch diese Schäden dort in Thailand.

Ich war z.b. Ganz erstaunt, dass ich in Saigon letztes Jahr eine Z 1000 gesehen habe, die war allerdings auf asiatische Weise auch umgebaut und erregte natürlich Aufmerksamkeit im Straßenbild. Auf meiner Rundreise von Nord nach Süd, war dies aber auch die einzige große Maschine die ich gesehen habe. Leider hatte ich meinen Fotoapparat nicht gleich zur Hand.

bearbeitet von stoffel11

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Exodus

Wie regeln eure Händler denn den Rückruf. Mir wurde gleich ans Herz gelegt nicht bis März zu warten sondern mein Moped abholen und wieder zurück liefern zu lassen während den Wintermonaten.

 

Ich muss ehrlich sagen ein Rückruf ist so eine Sache und schön dass sich drum gekümmert wird (auch wenn hier natürlich das KBA Druck ausüben wird) aber bei einer Sache wie dem Rahmen wird mir halt echt mulmig.

 

Wenn ich es richtig verstehe kann man "noch intakte" Rahmen einfach verstärken, ist schon was ausgeschlagen muss ein neuer Rahmen rein. Ich habe ehrlich gesagt keinen Bock, dass mein 6 Monate junges Motorrad komplett in alle Einzelteile zerlegt und wieder zusammen gebaut wird und das ganze noch unter Zeitdruck.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bembel

Wie regeln eure Händler denn den Rückruf. Mir wurde gleich ans Herz gelegt nicht bis März zu warten sondern mein Moped abholen und wieder zurück liefern zu lassen während den Wintermonaten.

 

Ich muss ehrlich sagen ein Rückruf ist so eine Sache und schön dass sich drum gekümmert wird (auch wenn hier natürlich das KBA Druck ausüben wird) aber bei einer Sache wie dem Rahmen wird mir halt echt mulmig.

 

Wenn ich es richtig verstehe kann man "noch intakte" Rahmen einfach verstärken, ist schon was ausgeschlagen muss ein neuer Rahmen rein. Ich habe ehrlich gesagt keinen Bock, dass mein 6 Monate junges Motorrad komplett in alle Einzelteile zerlegt und wieder zusammen gebaut wird und das ganze noch unter Zeitdruck.

Ich hoffe, dass es bei mir ohne neuen Rahmen erledigt werden kann.

 

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dr Stalone

Es ist nicht notwendig zu zitieren wenn die Antwort / Aussage direkt folgt um die Zusammenhänge zu verstehen.

 

​Meine Erfahrung mit dem Zerlegen des Motorrades auf Garantie ist nicht berauschend. Bei den 750er bis 2006 wurde auf Garantie der Rahmen neu lackiert, so auch bei meiner. Ich hatte sie aus der Werkstatt mit einigen Fehlern / Macken geholt. Auf dem Verzögerungsstreifen der Autobahn hatte ich mich gewundert, dass sich der Spiegel bewegt wenn ich den Bremshebel gezogen hatte. Das war noch das harmloseste dass die Bremsarmatur nicht festgezogen war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LeoBerlin

Lege meine Hoffnung auch auf die Winkelverstärkung statt Rahmentausch.

 

Mal blöd in die Runde gefragt, aber ist hier überhaupt schon jemand mit seiner Z900 und Sozius gefahren? (ich nicht, hatte nur kurz jemand zum Probesitzen, aber im Stand)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dr Stalone

Ist unter dem Winkel eine Art Konservierung oder ähnliches?! Wird früher oder später doch problematisch werden wenn Feuchtigkeit drunter zieht oder sehe ich das falsch?

 

 

Ich werde vorsichtshalber das ganze mit Hohlraumkonservierung einsprühen.

 

oder z. B. Fett darunter oder voll flächig verkleben mit Karosseriekleber. Es gilt das eindringen von Feuchtigkeit und Sauerstoff zu verhindern. Ich könnte mir schon vorstellen, dass je nach dem wie eng die Bohrung am Blech / Federbein ist, der Winkel sich (natürlich fürs Auge) unsichtbar bewegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Exodus

Irgendwie spinnt das zitieren gerade.

Dr Stalone - genau davor hab ich "angst". Ich hab einfach keine Lust dass dann hinten und vorne irgendwas nicht passt und es am Ende auf mich geschoben wird.

 

Genauso mit der Konservierung bzgl. Feuchtigkeit. Ihr sprecht von früher oder später, was ist denn damit gemeint? Ich meine wenn da Feuchtigkeit unter die Winkel zieht sollte es doch nicht mein Problem sein. Selbst außerhalb der Garantie in 5 Jahren wäre dann ja eindeutig dass es am damaligen zusätzlichen anbringen der Winkel liegt oder irre ich mich da.

Also wenn die heute die Winkel einbauen, und mir da in 2 Jahren (außerhalb der Garantie) irgendwas durchrostet müsste es doch dennoch Sache von Kawa sein, da ja ohne die Winkel, die man ja nur Aufgrund des Kawa Fehlers braucht, nichts passiert wäre?! :D

 

Was mich ja noch brennend interessiert ist ob es bei so einem extremen Rückruf - und ja falls der Rahmen getauscht werden muss ist das für mich sehr extrem - eine Möglichkeit gibt vom Kaufvertrag zurück zu treten? Ich habe meine Maschine eben erst seit dem 1. Juli, bin also noch in den ersten 6 Monaten. (Ja ich weiß der Verkäufer darf bis zu 3 mal Nachbessern aber daher die Frage mit dem extrem :D)

 

Des Weiteren würde mich mal interessieren wies mit der Garantie aussieht. Im Prinzip müsste ich doch ab dem Tag des Tauschs eine komplett neue Garantie bekommen, schließlich wurde das Motorrad zerlegt und wieder neu zusammen gebaut :silly: Wobei dann die Garantie wahrscheinlich nur auf den Rahmen neu ist und der Rest wie gehabt.

 

Mögliche Folgeschäden des Rahmentausches müsste Kawasaki ja auf Lebenszeit übernehmen, aber das zu Beweisen wird eben (wenn dann) das Problem.

 

Aber ja wie gesagt geht's mir hier echt nicht um den Rückruf anisch (mein PKW hat 3 durch :ditsch:) sondern was der Hintergrund ist. Wenn mir mein Moped mal geklaut wird und die Polizei findet es in Einzelteile zerlegt in irgend ner Garage will ich das auch nicht mehr zusammengebaut haben^^

bearbeitet von Exodus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alex-Z1000

Das mit dem - vom Kaufvertrag zürücktreten - kannst vergessen. Kannst anstreben wenn zugesicherte Eigenschaften nicht erfüllt werden oder Reparaturversuche zwecks Mängelbeseitigung ins Leere laufen (langer Atem, Rechtsschutz und fähiger Anwalt sehr von Vorteil), aber nicht wegen einem Rückruf. Garantie wird nicht verlängert vom Hersteller, warum sollte er das auch tun? Aber verstehe deine Bedenken schon, denn alles was ich nicht Persönlich mache oder der Profischrauber meines absoluten Vertrauens in der Arbeit bei mir, bereitet mir auch Bauchweh. Auch ein Grund warum mir kein Fahrzeug des ersten Modelljahres in die Garage kommt, danach nehmen Kinderkrankheiten rapide ab und sind in der laufenden Produktion größtenteils ausgemerzt..... Meistens zumindest :pfeif:

 

Tante Edit:

 

ICH würde einfach per Pinsel mit einem Dauerelastischen Unterbodenschutz die Bauteile versiegeln wo die Teile Stoß auf Stoß liegen, dann kann auch Feuchtigkeit nichts anhaben.

bearbeitet von Alex-Z1000

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Exodus

Ist mir schon klar mit der Garantie - auch wenn ich bei einem neuen Rahmen auf neue Garantie bestehe (zumindest beim Rahmen selbst - hab ich beim Motorschaden meines PKW auch bekommen - der hatte dann wieder die normale Werksseitige Laufleistungsgarantie. Ist ja auch eigentlich logisch bei neuen Teilen aber vielleicht hatte ich da nur "Glück")

 

Aber wie sieht es denn jetzt aus wenn die nur Nachbessern und ich dann in 2 Jahren Probleme wegen der Feuchtigkeit hab. Zumindest das müsste dann ja auch übernommen werden.

 

Oder ist es echt so - in Deutschland wo sonst ja alles 10fach geregelt ist - dass sie nach dem Nachbessern fein raus sind auch wenn erst durchs Nachbessern nach der Garantie Schäden entstehen oO Wobei ich jetzt garnicht genau weiß was die Feuchtigkeit da alles anstellen kann :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alex-Z1000

Also bei meiner täglichen Arbeit bei einem Vertragshändler mit mehreren Marken ist mir neu das die noch bestehende WERKSGARANTIE bei einem getauschten Bauteil bei selbigem wieder Neu beginnt.

 

Beispiel Garantieschaden bei Werksgarantie:

EZ 02.01.15, Motorschaden nach 16 Monaten, neuen AT-Motor verbauen, reguläre Werksgarantie INKL. getauschten Motor endet am 01.01.17 um 23.59 Uhr.

 

Ob nach der regulären Werksgarantie bei Problemen an Bauteilen (die Aufgrund von Rückrufen erneuert / nachgerüstet wurden) der Hersteller eine kostenlose Nachbesserung macht kann ich mir nicht vorstellen. Wird in der Regel auf dem Kulanzweg entschieden, AUSSER der Hersteller weis das er Mist gebaut hat und "verlängert" eine 100% Kulanz auf z.B. 10 Jahre wie bei einem Modell von uns wo der Motorträger durchrosten kann. Ob Kawa das in dem Fall von Rahmen oder nachgerüsteter Verstärkung macht wird die Zeit zeigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Z900 Driver

Lege meine Hoffnung auch auf die Winkelverstärkung statt Rahmentausch.

 

Mal blöd in die Runde gefragt, aber ist hier überhaupt schon jemand mit seiner Z900 und Sozius gefahren? (ich nicht, hatte nur kurz jemand zum Probesitzen, aber im Stand)

 

Ich bin von meinen 15.500 km die ich dieses Jahr gefahren bin, circa 4000 km mit Sozius gefahren. Von irgendwelchen Schäden am Rahmen habe ich noch nichts gesehen bei mir. Jetzt ist aber auch bei mir Winterruhe eingekehrt und ich lasse es nächstes Jahr ab März machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fafnier

 

 

Tante Edit:

 

ICH würde einfach per Pinsel mit einem Dauerelastischen Unterbodenschutz die Bauteile versiegeln wo die Teile Stoß auf Stoß liegen, dann kann auch Feuchtigkeit nichts anhaben.

 Wo bekommt man den solchen Unterbodenschutz her? also in kleinen Mengen?

Schaden kann es sicher nicht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alex-Z1000

Zubehörladen wie Stahlgruber, Konrad, A.T.U, Baumarkt mit PKW Ecke oder Online bekommst es als Spraydose. Ist halt meist ne 500ml Dose und damit "etwas" viel. Alternativ bei der Werkstatt oder Lacker seines Vertrauens fragen ob er nen kleinen Rest hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.