Springe zu Inhalt
DomZ900

Michelin Road 5

Empfohlene Beiträge

KawaZett

lt. Michelin sind weitere Testfahrten mit Kawasaki für KW24 also also Mitte Juni angesetzt.

Die genauen Modelle konnten Sie nicht sagen, aber die Z900 ist auf jeden Fall mit dabei denke auch die RS.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KawaZett

So erster Vergleichstest ist also Video online.

 

https://www.mopedreifen.de

 

Ist wohl zusammen mit dem Conti "Testsieger" wenn man es so ausdrücken will.

Auf jeden Fall ist er unter den getesteten einer der sportlichsten und agilsten Tourenreifen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Chris2609

Hab ihn schon auf der Z750 Bj07 drauf.

 

Wenn es Wetter es zulässt werde ich demnächst mal die ersten Kilometer fahren und hier berichten.

 

DLzG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Odonto

Ich werde den Reifen demnächst auf meiner z1000 2014 fahren, da ich mit dem RS nicht sonderlich zufrieden bin bei Nässe/Feuchtigkeit und ebenfalls auf Bitumen sehr oft Schlupf habe...

 

 

Hatte ihn mir auf der Messe Dortmund angeschaut und auch etwa ne halbe Stunde mit dem Michelin-Typen (nein nicht der weiße bereifte) gesprochen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taucher

halbe Stunde???? das wahr locker eine Stunde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Odonto

halbe Stunde???? das wahr locker eine Stunde.

Aber nur wegen dem süßen Mäuschen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
timtailer3

Also ich fahre den RS auf der 10r und von schlupf keine spur, wie kommst du darauf das der Tourensportreifen das besser kann? By the Way ich habe mir den Road 5 auch auf meine Z1000 geknotet nur bin ich ihn nich nicht gefahren. In Punkto Nässehaftung kann ich dir bei dem RS nur zustimmen aber das wird bei einem Sportreifen auch überbewertet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank

Hab grade den Newsletter von Michelin bekommen. Irgendwie super, wenn fast auf jeden Werbefoto vom Road 5 die Z900 drauf ist, aber dafür gar keine Freigabe vorliegt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
T4sty

Die aktuellen Z s haben doch keine Reifenbindung mehr, oder ? :pfeif:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KawaZett
vor 9 Stunden schrieb Frank:

Hab grade den Newsletter von Michelin bekommen. Irgendwie super, wenn fast auf jeden Werbefoto vom Road 5 die Z900 drauf ist, aber dafür gar keine Freigabe vorliegt.

 

Mit einem ähnlichen Unterton hab ich auch eine Mail an Michelin geschrieben. Freigabefahrten sind wie schon geschrieben, Ende Juni.

Die Freigaben gibt es halt nur in Deutschland also passt das mit dem Werbefoto überall nur nicht in Deutscbland..bis jetzt.:roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Degi69
vor 3 Stunden schrieb T4sty:

Die aktuellen Z s haben doch keine Reifenbindung mehr, oder ? :pfeif:

Wenn keine im Schein steht, könnte doch eine in der COC Bescheinigung stehen, ich würde da mal schauen. Ich verstehe das sowieso nicht mit der Reifenbindung.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank

Im Prinzip kann man den Reifen bei der Z900 draufmachen. Reifenbindung gibts nicht mehr. 

Steht auch nichts mehr in den Papieren. 

Die Reifenhersteller machen aber trotzdem so weiter wie bisher und erstellen Reifenfreigaben. Eigentlich müsste es Reifenempfehlungen heißen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taucher

Das Problem ist, auch wenn man keine Reifenbindung hat, kann es bei einen Unfall ohne Freigabe zu Probleme mit der Versicherung geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sobutz

Kawasaki schreibt aktuell dazu:

 

Zitat

In Deutschland dürfen Motorräder nur mit einer Bereifung gefahren werden, die auch für dieses Fahrzeug freigegeben ist. Irrelevant ist hierbei, ob diese Freigabe durch den Fahrzeughersteller, den Reifenhersteller oder durch einen Dritten erstellt wurde.

In der Öffentlichkeit kursiert zwar immer wieder das Gerücht, dass die Reifenbindung für Motorräder aufgehoben ist, richtig ist das jedoch nicht. Dies hat den Hintergrund, dass Motorräder auf Deutschlands Autobahnen in Geschwindigkeitsbereiche kommen, in denen selbst die geringsten der negativen Eigenschaften einer Reifenpaarung Auswirkungen zeigen, die durchaus zu gefährlichen Fahrsituationen führen können. Zudem muss der Fahrzeughersteller, respektive der Reifenhersteller, gewährleisten, dass sein Fahrzeug auch in diesen Höchstgeschwindigkeitsbereichen gefahren werden kann, ohne dass dabei die Fahrsicherheit durch eine Bereifung, die nicht wirklich mit dem Motorrad harmoniert, gefährdet wird.

 

Quelle

 

Hier auch ein interessanter ADAC-Artikel zu dem Thema...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
krokodil

Die Z900 hat wie alle Euro 4 Mopeten keine Reifenbindung mehr. 

So lange der Reifensatz die Spezifikationen einhält (Größe, Tragkraft, Höchstgeschwindigkeit, Zulassung des Reifens für den Straßenbetrieb in der EU)

kannst und darfst du den auch fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.