Springe zu Inhalt
Airwolf Z900

Ölthermometer an der z900 nachrüsten

Empfohlene Beiträge

Airwolf Z900

Hallo Zusammen,

 

ich greife mal das Thema Öltemperatur bzw. Ölthermometer nochmal auf, da ich das bis jetzt immer bei meinen Mopeds nachgerüstet habe.

Bei der Zett habe ich nun mit etwas Arbeit einem Digital-Thermometer aus der Bucht Folgendes gebastelt.  Funzt bisher einwandfrei.....

20171202_201617.jpg

20180406_191812.jpg

20180214_203239.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Airwolf Z900

N`abend!

 

Da per PN noch ein paar Fragen kamen, hier noch ein paar Details zu meinem Ölthermometer:

 

Ich messe mit einem M8 PTC im Ölkanal unten rechts im Motorblock (oberhalb der Lambdasonde) mittels selbstgebasteltem Adapter aus einer Verschlussschraube mit zusätzlichem Kupferring. Das Sensorkabel habe ich mit Hitzeschutzschlauch überzogen und am originalen Kabelbaum entlang verlegt. Das Mini-Display mit grünem Display gibt es z.B. in der Bucht. Ich habe die Version bis 150 Grad und mit grüner Beleuchtung genommen. Der Halter dafür ist selbstgebaut, anschließend pulverbeschichtet und hinter dem Tacho verschraubt. Elektrisch angeschlossen habe ich es zusammen mit den USB Anschlüssen für Handy, Navi etc. am Zubehöranschluß hinter den Scheinwerfern.

 

Gruß,

Rainer

20180402_191822.jpg

20180402_191851.jpg

20180402_194140.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mkrsn

Das ist doch ein Messing-Adapter, richtig? Wie hast Du das Problem der Kontaktkorrosion gelöst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Airwolf Z900

Durch Vernachlässigung, also bis jetzt noch gar nicht. Meinst du ich sollte den Adapter besser gegen eine Edelstahlversion tauschen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tommy_Z900

Schau mal weiter oben. Da hast du einen Gussblock mit einer Stahlschraube und einem Kupferring. Da allein können schön 1,1V elektrochemische Spannung entstehen. 

Beim Motorrad würde ich mir da weniger Gedanken machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mkrsn

@Airwolf Z900 Naja, Kupfer (Messing = Kupferlegierung) und Alu sind meines Wissens nach keine so tolle Kombination. Das Edlere Metall (hier kupfer) frisst das andere. Ich hatte eine Ähnliche Idee wie Du und wollte

 die Ölablassschraube durch den Temperaturgeber austauschen und mit nem ESP32 auslesen. Allerdings sind alle Temperaturgeber aus Messing - weshalb ich mit dem Problem nicht weiter komme.

 

@heliot Glaube nicht das das helfen würde. Beim einschrauben reiben die beiden Materialien ja aneinander - bis sie halt blank sind.

 

@Tommy_Z900

Stahl und Alu sind soweit kein Problem. Wenn der Kupferring nicht direkt auf dem Alu aufliegt, weil getrennt durch Lack oder Eloxal, dann ist das wohl kein Problem. Allerdings sobald das Kupfer mit dem Alu in Kontakt gerät geht die wilde Party los...

 

Haben wir denn keinen Metallurgen hier der seine Weisheiten mit uns teilen kann?

bearbeitet von mkrsn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Landi

Hallo Leute,

 

ganz so schlimm kann das Problem nicht sein. Ich habe im meiner Transalp seit 1998 einen Temperaturfühler aus Messing in der Ölwanne verschraubt. Jedes Jahr beim Ölwechsel kommt eine neue Alu- oder Kupferdichtung rein - was ich gerade rumliegen hab. Korrosion - keine Spur. Bei meiner VTR funktioniert das System auch schon seit zehn Jahren - auch hier kein Problem.

 

Viele Grüße aus Mittlefranken

 

Landi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Airwolf Z900

N`abend,

 

also ich wollte kein Risiko eingehen und hab jetzt auf einen Edelstahladapter gewechselt. Siehe Foto.

 

@mkrsn Das wäre doch auch für dich eine Lösung. Den Messingsensor für dein ESP32 einfach in einen Edelstahladapter einschrauben und fertig.

 

Rainer

 

20180429_102015.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mkrsn

Ja, das wäre eine super Lösung :D

 

Wo hast Du die Adapter denn her?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Airwolf Z900

Ich habe einfach ein Verschlussschraube mit Bund (DIN910) bei Ebay gekauft und auf der Arbeit das Aussengewinde auf 7mm kürzen lassen, da es zu lang für das Motorgehäuse war. Das Gewinde im Motorblock scheint mir auch konisch zu sein, bin mir aber nicht ganz sicher. Wenn du da mit viel Gewalt versuchst was reinzuwürgen, könnte es reißen. Das wollte ich gerne vermeiden.

Innen hab ich dann ein M8 Gewinde in den Adapter reingeschnitten..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mkrsn

Schade - hatte gehofft der Adapter wäre so zu haben. Ich werde mir dann wohl mal genauer anschauen wie die Ölablassschraube aussieht. Vielleicht ist dort genug Material sodass man etwas Platz für einen Temp-Fühler aus-fräsen/-bohren kann.

 

Ich muss auch so mal mit meinem freundlichen quatschen. Alles was ich bisher an Ablassschrauben gefunden habe scheint messing zu sein 😮 (Irgendwas läuft hier schief...)

 

btw. Glückwunsch zur tollen Lösung! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Airwolf Z900

Welches Gewinde haben den deine Messingsensoren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mkrsn

Gibt verschiedene größen. Hatte damals bei http://www.temperaturgeber.de/ geschaut. Allerdings scheint aktuell deren Shop aktuell ein Problem zu haben. Laut shop gibt es aktuell keine Öl-Temp-Geber.

 

Sind Geber von VDO, die haben brauchbare Datasheets. Allerdings hatte ich damals nach einem Ersatz für die Ablassschraube geschaut. Das wäre nach wie vor meine präferierte Wahl, da der Sensor direkten Kontakt mit dem Öl hat und schnell extakte Werte liefern kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.