Springe zu Inhalt
Blizzard

ABS Lampe leuchtet nach Bremsscheibenwechsel

Empfohlene Beiträge

Blizzard

Hallo zusammen.

Ich musste die originalen Bremsscheiben wechseln. Ich habe mich dann für die Bremsscheiben von TRW entschieden. Diese habe ich nach Herstellerangaben und mit den notwendigen Drehmomente eingebaut.

Rechts ist die MSW257RAC und links die MSW274RAC verbaut worden. Die 274er hat einen neuen ABS-Ring werkseitig montiert.

Wie gewohnt geht die ABS-Kontrollleuchte nach ca. 5m aus. Nach etwa 1Km geht diese aber wieder an und leider nicht wieder aus.

Trotz der Suchfunktion hier im Forum habe ich einen selbigen Fehler noch nicht entdecken können. Vielleicht hat ja doch jemand Kenntnis über diesen Fehler.

Ich habe den Sensor des ABS nachträglich noch gesäubert, aber das war leider nicht die Fehlerquelle. Ich denke auch nicht, dass das Kabel oder Sensor beschädigt ist, da die Kontrollleuchte zu Anfang ja auch funktioniert und erst nach geraumer Zeit wieder leuchtet. Meine Vermutung ist der neue ABS-Kranz, aber ich wollte erst nachfragen, da ich zum ersten mal Bremsscheiben bei einem ABS-System gewechselt habe. Vielleicht muss ich auch irgend ein en Arbeitsschritt beachten, damit das ABS wieder ordnungsgemäß funktioniert.

 

Danke und eine unfallfreie Saison,

Dirk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alki

Sind die Abstände bei den Abs Kränzen identisch? Also bei alt und neu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blizzard
vor 3 Minuten schrieb Alki:

Sind die Abstände bei den Abs Kränzen identisch? Also bei alt und neu.

Habe die Ringe nur aufeinander gelegt. Dabei konnte ich keine Unterschiede feststellen. Einen Messschieber oder ähnliches hatte ich nicht benutzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schorsch

Der Fehler liegt garantiert am ABS Kranz. Überprüfe mal die Lochung, ob die hundertprozentig übereinstimmt zu dem Originalteil. 

Das hatte ich auch schon mal bei meiner Zett, als ich einen ABS Kranz von einer Z1000SX montiert hatte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
goOse

Ne, Alki geht es um den Abstand zwischen dem Sensorring und dem Sensor selbst. Jedes Modell hat hier einen genauen Abstand mit einem Toleranzbereich, wie groß der Abstand zwischen dem Ring un dem Sensor haben darf. Bei meiner z750'08 liegt dieser Toleranzbereich zB bei 06,-0,9 mm. 

 

Wie ich den Gabelumbau auf die z1000 Gabel der z1000'11 gemacht habe, hatte ich anfänglich damit genau das selbe Problem. Die Lampe ging früher oder später an, auch wenn sie zu Anfang beim Anfahren aus ging. Schreib einfach mal, welches Modell du genau hast, dann schaue ich mal nach dem Abstand des Sensors. Vielleicht stimmt hier was nicht, was sich mit 4 Unterlegscheiben ändern lässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blizzard
vor 9 Minuten schrieb goOse:

Ne, Alki geht es um den Abstand zwischen dem Sensorring und dem Sensor selbst. Jedes Modell hat hier einen genauen Abstand mit einem Toleranzbereich, wie groß der Abstand zwischen dem Ring un dem Sensor haben darf. Bei meiner z750'08 liegt dieser Toleranzbereich zB bei 06,-0,9 mm. 

 

Wie ich den Gabelumbau auf die z1000 Gabel der z1000'11 gemacht habe, hatte ich anfänglich damit genau das selbe Problem. Die Lampe ging früher oder später an, auch wenn sie zu Anfang beim Anfahren aus ging. Schreib einfach mal, welches Modell du genau hast, dann schaue ich mal nach dem Abstand des Sensors. Vielleicht stimmt hier was nicht, was sich mit 4 Unterlegscheiben ändern lässt.

Ich habe eine Z750r Bj. 2011-12

Macht es vielleicht Sinn den alten Kranz anstatt des neuen zu montieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
goOse

Ja kann es, wenn sie sich leicht unterscheiden, so wie schorsch schon schrieb.

Ich würde so vorgehen und erstmal die Ringe genau vergleich. Lochung, Abstände der Lochungen, dicke des Ringes. Wenn das alles passt, musst du den Abstand des Sensors zum Ring überprüfen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blizzard
vor 4 Minuten schrieb goOse:

Ja kann es, wenn sie sich leicht unterscheiden, so wie schorsch schon schrieb.

Ich würde so vorgehen und erstmal die Ringe genau vergleich. Lochung, Abstände der Lochungen, dicke des Ringes. Wenn das alles passt, musst du den Abstand des Sensors zum Ring überprüfen. 

Dann werde ich mal warten wie der Abstand des Sensors sein muss und dann mal sehen, ob die Kränze sich auch in der Dicke unterscheiden und dann mal sehen. ich werde wohl auch noch TRW anschreiben. Vielleicht wissen die von diesem Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kurvenkratzer

Bau das Rad aus und leg' den alten Kranz über den neuen und mach da nicht so'n gewese von. Stimmt es nicht überein, weisste, was zu tun ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blizzard

Hallo zusammen.

Ich habe Gestern mal TRW angeschrieben. Hier der original Text:

 

Hallo Herr XXX,

Ihre mail hat uns auch vor Rätsel gestellt und wir sind zu folgendem Schluss gekommen. Es gibt anscheinend Kawasaki Modelle, wo im Original der ABS Sensorring verschraubt und andere, wo er verschweißt ist. Unsere Bremsscheibe MSW274RAC mit dem verschweißten Ring wird nur gegen die Modelle ausgetauscht, die serienmäßig auch einen vernieteten Sensorring haben.

 

Wir vermuten nun, dass bei Ihnen ein verschraubter Sensorkranz vorhanden war, den Sie einfach auf der Bremsscheibe verschrauben konnten. Haben Sie noch Ihre Original Scheibe? Können Sie den Ring dort runter machen? Dieser müßte dann auf der MSW257RAC montierbar sein, dort gibt es kleine Löcher dafür. Sie könnten in diesem Fall die Seiten der Scheiben tauschen und die MSW257RAC mit dem verschraubten OE Sensorring auf der ABS Seite montieren und die MSW274RAC auf der anderen Seite. Wenn dort der Sensorring stört, könnte man den runter nehmen. Ich bin gespannt, ob das die Lösung ist?

 

Ergo, Scheiben drehen oder wenn möglich (laut TRW genietet) den TRW-Kranz runternehmen und den original Kranz nutzen.

Der Tipp eines anderen Schraubers war es die Elektronik mal zu neu zu starten, brachte aber leider nicht den gewünschten Erfolg.

Ich werde euch auf dem Laufenden halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
goOse

ich weis nun nicht wie es bei deiner 11-12'er ist, aber bei meiner 08'er ist der Ring mit Schrauben befestigt und somit abnehmbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blizzard
Geschrieben (bearbeitet)
vor 34 Minuten schrieb goOse:

ich weis nun nicht wie es bei deiner 11-12'er ist, aber bei meiner 08'er ist der Ring mit Schrauben befestigt und somit abnehmbar.

Bei mir auch, also abnehmbar.

Das wusste ich aber noch nicht bei der Bestellung der TRW-Bremsscheiben. Und da ich die originalen noch nicht demontiert hatte und TRW ja auch welche mit den vormontierten Kranz anbietet, hatte ich mir auch keinen Kopf darüber gemacht.

Die 274er Scheibe ist ja auch in der ABE als passend für mein Model eingetragen.

Naja, werde nun die Scheiben am WE wechseln und TRW ist so nett und sendet mir unentgeltlich neue Schrauben zu. Ich hoffe dass ich dann Ruhe habe. Ich würde die Scheiben nur ungerne umtauschen.

bearbeitet von Blizzard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tralf

Ich bin mir ziemlich sicher, dass alle Z Modelle nur geschraubte Ringe haben. Zumindest bis vor 1-2 Jahren. Die aktuellen Modelle hatte ich noch nicht in der Werkstatt in den Fingern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.