Springe zu Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Z-seven50

Spiegel legal oder illegal?

Empfohlene Beiträge

Z-seven50

Hallo, finde diesen Spiegel ja ganz nett, leider ohne "E"-Nummer.

 

 

 

BS070A.jpg

 

 

 

Viele hier haben das Teil ja nach unten geschraubt, macht noch mehr her optisch.

 

 

 

Nun zu meiner Frage: Wie legal oder illegal sind Spiegel mit "E"-Zeichen die ich unter den Lenker baue? Verlieren diese dann das "E"-Zeichen"! :verdacht::clap::cop:

 

 

 

Bitte keine " FUCK FOR TÜV!"Antworten hier, ist ernst gemeint!

 

 

 

Wäre sicher für viele hier ne klasse alternative zu den teuren und nicht zugelassenen.

 

 

 

Bei den nicht zugelassenen ist es ja fast egal, denn sind ja eh nicht zugelassen! :lach:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

ob Du die nach oben oder unten montierst ist egal, die sind nicht zulässig da sie kein E- Prüfzeichen haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Roadrunner_Z

Hab die RIZOMAs auch nach unten montiert. Null Problemo bis jetzt bei TÜV oder Kontrollen. :biggrin:

 

Und mal ganz im ernst, das interessiert echt die allerwenigsten Kontrollbehörden jeglicher Art wenn du dich nicht unnötig mit denen anlegst.

 

E-Prüfzeichen haben nur n geringer Teil der Zubehörspiegel und die von dir abgebildeten haben noch ne recht grosse Spiegelfläche...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RedDevil
alex_muc schrieb am 09.12.2006 17:40

 

stoßen die eigentlich am tank an wenn man sie nach unten schraubt?

 

 

 

nö .... die stoßen nicht an den tank.

 

du mußt nur die spiegelfläche nach außen drehen oder einen richti breiten lenker haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

Hatte auch die Rizoma Reverse Testweise dran....mir gefallen die an der Z überhaupt nicht, machst die nach unten sieht es von der Seite aus wie ein Hund mit hängenden Ohren, dreht man die Spieglefläche nach aussen damit die Spiegel nicht am Tank anstossen sieht es noch hässlicher aus, und sehen tust drin gleich null, dann noch 160€ für nicht Legale??

 

Hab die wieder zurückgeschickt.

 

Auch direkt von vorne....net mein fall, die dürften net so weit nach unten hängen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Z-seven50

@ HOMBREZ1000

 

 

 

Es ging nicht speziell um die abgebildeten Spiegel, denkte dies auch klar und deutlich ober reingeschrieben zu haben. :clap:

 

 

 

Aber wenn die schon an den Tank schlagen, kann ich da ja alle anderen vergessen.

 

 

 

@ ALL

 

 

 

Ihr denkt immer nur an Kontrollen und TÜV, es geht aber auch darum , das einem KEINER an Bein pin :verdacht: kann.

 

 

 

Angenommen ein Dosentreiber macht euch platt und das ganze wird untersucht, weil Ihr Schmerzensgeld oder sonstiges von der Versicherung haben wollt. Dann kommt da so ein oberkluger Sachverständiger und sagt Du hast Teilschuld, hättest es ja vermeiden können, wenn Deinen Spiegel den Richtlinien entsprechen würden. Das siehst schnell alt aus und bekommst kein Geld!

 

 

 

So jetzt Ihr wieder! :evil1:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Roadrunner_Z

Also, dass die am Tank anstossen ist nicht ganz richtig. Fahre zwar nen Streetbar aber es kommt darauf an wie der Arm steht, ergo alles Einstellungssache.

 

 

 

Und, wenn richtig eingestellt mit Spiegelfläche nach unten siehst du besser was hinter dir passiert bzw, der Tote Winkel Effekt wird reduziert.

 

 

 

Und mal davon ab, nenn mir mal die Relevanz von nem falschen Spiegel wenn dich n Autofahrer wegplättet.

 

Wer soll dir da an den Kahn pinkeln?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas

:biggrin: Ich habe bis jetzt noch nie Spiegel gefahren die legal waren.Hat bis jetzt noch nie irgendjemanden interesiert,nicht mal den TÜVer. :verdacht:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast fenrir

Im Falle eines Znfalls wird es aber für die Versicherungen interessant. Da wird jede Möglichkeit gesucht um sich vor Zahlungen zu drücken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bad.orange

Besonders wenn der Motorradfahrer evtl. Folgeschäden erlitten hat.

 

Das geht dann um richtig Knete und das zu einem Zeitpunkt, wo man es bestimmt am wenigsten gebrauchen kann.

 

 

 

Aber entscheiden muß das jeder für sich selbst.

 

 

 

Aus Erfahrung kann ich sagen, meißt gehts gut, aber nicht immer

 

und

 

in Deutschland bekommt man nicht immer Recht, auch wenn man im Recht ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Zwiebelkretze

Kann mich da bad.orange und 7-seven50 nur anschließen :verdacht: und hinzuzufügen gibts da eigentlich nix.....eigentlich bis auf:

 

 

 

1. Für eine allgemeine Verkehrskontrolle, wo du dem :help: keinerlei Grund gibst, dass er sich in einen Hardliner oder Bluthund verwandelt:

 

...Machst du ihn aufmerksam auf das fette E-Zeichen und gibst an, dass der Anbau so gehört, denn das ist ja der Grund, weshalb du dir diese erlaubten Spiegel gekauft hast....sind ja auch gaaanz neu aufm Markt.(jetzt mal ganz ausgeschlossen von dem vernünftigen Einwandt von bo!)

 

 

 

Die obere Variante ist natürlich :clap: und es könnte dir auch anschließend so gehen:

 

 

 

 

 

Der :( fühlt sich verar :lach: t und verwandelt sich in den oben beschriebenen Bluthund...

 

Dann wir sich aufs Mopped gesetzt..festgestellt, dass du nix in den Spiegeln siehst, die Anbaubedingungen für welche das E-Zeichen vergeben wurde nicht beachtet wurden und da die Spiegel einen wesentlichen Teil zur Sicherheit beitragen..siehe anderer Threat...befunden, dass deine Betriebserlaubnis erloschen ist.=> 50Euro+Verwaltungsgebühr +3 Punkte+Wiedervorführung

 

:cop:

 

 

 

 

 

Gruß

 

Zwiebelkretze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass im Falle eines schweren Unfalles so Sachen wie nicht zugelassene Spiegel, Beleuchtung, Fahrwerkskomponenten etc. eine Rolle für die Versicherung spielen.

 

Also alles, was den Unfall auch nur im entferntesten hätte verursachen können.

 

 

 

Bei den 08/15 Verkehrskontrollen ist es eher der Auspuff und die Reifen, die im Mittelpunkt stehen. Spiegel und Anbauteile sind da mehr ein Fall für die Spezialagenten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas

Ich denke wenn der Unfall so schlimm ist das sich die Versicherung bemüht sich das Fahrzeug anzusehen,wird mann die Spiegel sowieso nicht mehr wiederfinden. :verdacht:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Z-seven50
fenrir schrieb am 10.12.2006 12:59

 

Im Falle eines Znfalls wird es aber für die Versicherungen interessant. Da wird jede Möglichkeit gesucht um sich vor Zahlungen zu drücken.

 

 

 

Danke fenrir

 

 

 

genuaso so sehe ich das auch.

 

 

 

Und es geht um Geld welches ich habe möchte, vorzeiteige Rente, Arbeitsunfähigkeit von den ganz schlimmen Sachen mal abgesehen.

 

 

 

Bin froh das es noch mehr Leute gibt die ähnliche Gedankezüge haben.

 

 

 

Die Versicherungen werden immer schlimer, ab ca. 3000€ Schaden kommt ein Gutachter raus, teilweise schon bei weniger. Wenn ich dann aber Frührente mit 30 haben will geht das richtig ins Geld und kann kennt die gegenerische Versicherung meist kein Pardon.

 

 

 

:neutral1:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.