Springe zu Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Anonymous

Kühlflüssigkeit erneuern

Empfohlene Beiträge

Gast Anonymous

Hallo,

 

 

 

ich brauche einen heißen Tipp.

 

 

 

Nach meinem Unfall habe ich jetzt endlich die defekten Teile des Kühlkreislaufes ersetzt. Wie entlüfte ich denn den Kühlkreislauf?

 

Der Vorratsbehälter ist voll aber es läuft nicht weiter einfach starten und die Pumpe macht den Rest oder wie geht das :thumbs_up::clap:

 

 

 

Gruß Bandito

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast DefconOne

also du musst die schraube unten links aufmachen, einfach dem kühlschlauch folgen, dann oben den deckel unterm tank entfernen und schon rinnt die ganze soße raus!

 

 

 

den tank musst fu abbauen, da du die neue flüssigkeit oben einfüllen musst!

 

 

 

greetz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist das da denn mit der Kühlflüssigkeit??? :clap:

 

 

 

Irgendwelche spezielle??? :thumbs_up:

 

 

 

Speziell für Allukühler??? :danke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

Hallo,

 

 

 

dankeschön für den Tipp DefconOne den Einfüllstutzen unter dem Tank habe ich nicht gesehen.

 

Ich werde da mal Flüssigkeit einfüllen.

 

Die Flüssigkeit habe ich bei meinem Dealer gekauft sie ist von Motul. Ich habe mich darauf verlassen das es die Richtige ist.

 

 

 

Gruß Bandito

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

Bei Kawa benutzen sie handelsübliche Kühlflüssigkeit. Einfach die blaue aus dem Supermarkt kaufen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast DefconOne

ich hab mir von castrol so eine dauerkühlflüssigkeit geholt, die kann wohl für fast alle kühler verwendet werden!

 

 

 

lt. dem whb sollte man nach dem einfüllen den motor laufen lassen bis der kühler anspringt, und dann nochmal den stand der flüssigkeit kontrollieren und ggf. nachfüllen.

 

platz haben ca. 3 liter!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

Da bin ich ja mal gespannt. Mein Dealer hat mir nur 2 Litter in die Hand gedrückt. Ich hoffe mal das reicht. Es ist ja hoffentlich nicht alles ausgelaufen.

 

 

 

Gruß Bandito

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

Kawasaki verwendet ab Werk ein Silikathaltiges Kuehlmittel. Die Farbe ist gruen oder

 

blau. Es muss im Verhaltnis von 50/50 mit destilliertem Wasser gemischt werden.

 

Es darf auf GARKEINEN Fall mit rotem (silikatfreien) Kuehlmittel vermischt werden,

 

da dann Ausflockungen entstehen, welche die Kuehlkanaele verstopfen -> Motorschaden!

 

Also, gut 3 Liter fertig mischen, in den Kuehler fuellen bis er randvoll ist. Danach

 

den Kreislauf entlueften. (siehe auch WHB) Den Rest des Kuehlmittels bis zur Markierung

 

in den Ausgleichsbehaelter fuellen.

 

Gruss

 

Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

Sie WHB ist gut bei mir hat es kurz im Ausgleichsbehälter gegluckst und nach einider Zeit war er statt randvoll zufällig genau richtig gefüllt. Frage wo und wie muß ich den Kühlkreiskauf jetzt noch entlüften?

 

 

 

Gruß Bandito

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

Jo hat es habe ich unter wie kreige ich den Tank ab gepostet.

 

 

 

Gruß Bandito

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×