Springe zu Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast detlef

Wie biege ich die Krümmer wieder in die richtige Stellung

Empfohlene Beiträge

Gast Anonymous

So das nächste Problemchen.

 

Die Krümmer scheinen ca. 3-4cm nach vorne gebogen zu sein. Soviel ist jetzt nämlich der Abstand zwischen der Halterung des Endtopfes und dem Halter. Hat einer eine Idee?

 

Gruß Bandito

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MaPi

Was machst du denn alles mit deiner Zett, wolltest doch nur die Kühlflüssigkeit wechseln, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ice

Wie bitte verbiegt man unabsichtlich den Krümmer?!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

Nee, Nee ist immer noch die Reparatur vom Ostercrash. Limadeckel und Kühlerrohr habe ich schon ersetzt. Heck ist auch neu Endtopfhalter ist auch ersetzt. Linker Fußrastenhalter ist auch ersetzt.

 

Jetzt fehlt noch die Lampenmaske (ca. 390 Teuro´s) und der verbogene Auspuff.

 

Limadeckel war nicht schlecht. Da ist die halbe Lichtmaschine drinn eingeschraubt, hatte ich so auch noch nicht gesehen. Und das Zahnrad von der Anlasserübersetzung fällt einem auch fast vor die Füße.

 

Aber für ein paar Biegetipps wäre ich trotzdem dankbar :smile01:

 

 

 

Gruß Bandito

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous
Ice schrieb am 25.04.2005 21:59

 

Wie bitte verbiegt man unabsichtlich den Krümmer?!?

 

 

 

gute frage.. :clap:

 

 

 

ich wünschte mir ein paar verbogene krümmer :thumbs_up:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonymous

Wenn ihr wirklich wissen wollt wie man sich die Krümmer verbiegt.. kein Problem ihr müßt euch nur genauso auf den Appel legen wie ich das gemacht habe bei echtem Bedarf kann ich euch die Stelle mit dem Hydrantendeckel gerne mal zeigen. Die Leitplanke ist mir dem verbogenen Kuvenschild ist auch noch da. Aber ich würde euch gute Schutzkleidung und keinen Gegenverkehr empfehlen tat auch so schon weh.

 

 

 

Gruß Bandito

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MaPi

Ach so. Versuche mal einen Wagenheber unter den Krümmer zu setzten und dann hoch Pumpen, evtl. kommst du der Sache näher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ice

Achso, naja mit nem Chrash geht das wohl. Das kann ich auch. Will es aber auf keinen Fall versuchen. Mein schmaler technischer Sachverstand nennt mir nur eine Lösung für dein Problem: ein neuer Krümmer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
detlef

ich würde ihn für eine erneute Biegeaktion auf keinen Fall am Motor angeschraubt lassen - viel zu gefährlich! du könntest dir die Stehbolzen abreissen!

 

such dir jemanden mit einem vernünftig großen Schraubstock und spann ihn mit Gefühl und ein paar Holzbrettchen ein. Dann solltest du ihn auch mit einer Stange oder einem Stück Rohr verbiegen können. Notfalls hilft auch das Erhitzen mit einem Brenner um es zu erleichtern. Beachte aber dass du mit Sicherheit mehrere Versuche brauchst bis er wieder richtig passt...

 

Viel Erfolg!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
yamaha

Ich habe mir mal eine Lehre machen lassen an die ich den Krümmer angeschraubt habe, wie am Zylinderkopf, denn wenn du ihn abbaust und ihn dann richtest ist die Gefahr groß das er zu Schluß nicht mehr an den Kopf passt.

 

Wenn du nicht soweit weg wohnen würdest könntest du sie bei mir abholen, würde sie dir mal leihen. Aber so ist es schlecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
detlef

gute Idee. das ist natürlich das Beste was man machen kann. aber wenn man sowas nicht hat würde ich ihn lieber 1-2mal nach-richten eh ich ihn dran lasse... oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
yamaha

Das Problem ist wenn du den Krümmer im abgebauten Zustand richten willst und die Krümmerrohre sind dann verzogen bringst du den Krümmer fast nicht mehr hin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
detlef

so wie Bandito beschreibt, sind wohl alle 4 Krümmer verbogen.

 

wenn ich mir vorstelle wie viel Kraft da beim zurückbiegen nötig wird, würde ich erstmal eBay durchforsten nach einem Ersatz... :thumbs_up:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MaPi

Ich wüde ihn im eingebauten Zustand versuchen zu Richten, ausgebaut macht es keinen Sinn, da du nicht alle Rohre gleich bekommst. Oder schick ihn zu Yamaha, wenn er einverstanden ist, da er eine Schablone hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.