Springe zu Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Anonymous

Kettenschutz abgerissen!!!

Empfohlene Beiträge

Gast Roadrunner_Z

Hi!

 

Wollt mal nachfragen ob es hier vielleicht jemanden gibt dem ähnliches passiert is!

 

Folgende Situation:

 

 

 

Sonntag mittag auf der A3 auf dem Weg nach hause aus dem CZ-Urlaub mit der Kleinen.

 

Irgendwann bei Tempo 150 ein tierisch lautes schleifendes, metallisches Geräusch mit dicker Rauchentwicklung. Ich denk nur Scheisse und erstmal rüber auf den Standstreifen.

 

Diagnose:

 

Mein geiler Kettenschutz von ZMG hängt zwischen Kette und Reifen, die Kante vom Reifen komplett weggeschliffen, Die Haltelasche vom Kettenschutz an der Schwinge abgebrochen , die andere Schraube vom KS und der Hinterradabdeckung weggerappelt.

 

Da kann ich von Glück reden dass mir der KS nicht in den Felgenstern geraten ist...

 

 

 

Und laut Aussage meines Händlers hab ich jetzt keinen Garantie-Anspruch auf Ersatz weil ich n Zubehörteil verbaut hab. Kann das so sein??

 

Ich mein, da ist n Teil von der Schwinge abgebrochen und hätt mich fast umgebracht und dann will mir Kawa das nicht ersetzen bzw. wieder in Order bringen?

 

 

 

Hat da von euch schon jemand Erfahrungen mit gemacht oder kann mir da wer Tips geben??

 

 

 

Schonmal Danke!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MaPi

Wieder hin Schweißen und Anbauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast bull

was ist den das für ein Händler!!!so schafft man sich keine Kundschaft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bazille

Naja, offiziell hat er recht! Ist kein Kawa-Originalteil. Wenn ZMG so'n Mist produziert, dann muessen sie dafuer geradestehen. Also hin zum Haendler, der dir den ZMG verkauft hat!

 

 

 

baz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bad.orange

Wenn ich das aber richtig gelesen habe dan ist die Haltelasche an der Schwinge ab, dafür kann dann doch aber ZMG nichts.

 

Das Problem ist erst vor kurzem schon mal gepostet worden.

 

 

 

In der neuen Tourenfahrer war ein Bericht über Garantieleistungen der Hersteller drin und da wurden gesagt, Zubehörteil = keine Garantie.

 

 

 

Also anschweißen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
silver

...das gilt aber wohl hoffentlich nicht für original Kawasaki Zubehörteile.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bazille

So ein edelstahlkettenschutz ist auch schwerer und hat ein anderes Schwingungsverhalten. Das kann die Haltelaschen durchaus unguenstig belasten und dann brechen sie. Argumente gibt es da viele.

 

Aergerlich ist es auf alle Faelle!

 

 

 

baz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bad.orange

Dürfte eigendlich nicht nicht so sein. Vom Händler = Garantie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bazille

OK, von welchem Haendler - das ist heir die Frage. Kawa oder ZMG?

 

Ich meine ZMG!

 

 

 

baz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
marcus

teilweise sind die edelstahlteile sackschwer. durch die vibrationen bricht dann die recht kleine lasche ab. da kann KAWA nix für. die lasche wurde für ein kunstoffteil dimensioniert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rayman
bad.orange schrieb am 04.05.2005 19:07

 

Dürfte eigendlich nicht nicht so sein. Vom Händler = Garantie

 

 

 

Richtig Bad, anderst würde ich es auch nicht machen

 

 

 

Garantie ausnutzen bis zum letzten Tag

 

 

 

 

 

Das dürfte nicht so sein das es Bricht. So schwer ist die Edelstahlkettenschutz nicht, zumindest muss der halter es aushalten

 

 

 

schlecht geschweißt :thumbs_up:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
procto

Da wird Aussage gegen Aussage stehen.

 

 

 

Keine Chance bei Zubehör das nicht von Kawa kommt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bad.orange

Wenn man einen guten Draht zu seinem Dealer hat, dann dürfte so was eigendlich kein Grund zum diskutieren sein.

 

 

 

Es ist doch egal, welcher Kettenschutz dran gewesen ist, als der Halter abbrach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast bull
bad.orange schrieb am 04.05.2005 20:02

 

Wenn man einen guten Draht zu seinem Dealer hat, dann dürfte so was eigendlich kein Grund zum diskutieren sein.

 

 

 

Es ist doch egal, welcher Kettenschutz dran gewesen ist, als der Halter abbrach.

 

 

 

 

 

seh ich genau so :thumbs_up:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast machina

und warum muß man unbedingt erwähnen dass ein anderer verbaut wurde? man kann doch dem ganzen schon ganz einfach aus dem weg gehen. das ding ist abgebrochen, hat am rad geschliffen, und dann habe ich es verloren und nicht mehr gefunden. den kettenschutz bekommt er so oder so nicht ersetzt aber die rep. wird ausgeführt. man muß es sich doch nicht umständlicher machen als es eh schon ist. garantie heißt meistens eh nur kampf und der geht 2 jahre.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.