Springe zu Inhalt

antilles

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    23
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Feedback

    nicht verfügbar

Reputation in der Community

6 Neutral

Über antilles

  • Rang
    Level 0
  • Geburtstag 13. Juni

Profil Information

  • Geschlecht
    keine Angabe
  • Wohnort
    Hannover
  1. Ich hab den Angel GT jetzt seit 4000km drauf und er ist definitiv noch nicht am Ende Der Originale war hinten nach 6000km so ziemlich genau bei Null angekommen. Wenn ich am Wochenende dazu komme messe ich mal das aktuelle Restprofil
  2. Foto des Tages

    Ich war letzte Woche auch endlich mal wieder in den Bergen unterwegs Bild vom Gardasee, auf der Sella Ronda hab ich keine Fotos gemacht, da hat das Fahren zu viel Spaß gemacht Großglockner war dieses Mal auch mit dabei, Dienstag früh um 8:00 ging es auf der Südseite los. Sonnig und quasi gar kein Verkehr...
  3. Sollte ja auch nur zur Inspiration dienen Du kannst ja mal ausmessen, wie viel Platz bei dem Sitz (vor allem auf der Unterseite) vorhanden wäre. In der Tiefe braucht man nicht viel, aber wenn der Abstand der Löcher des Rings unten nicht vorhanden ist dürfte es kompliziert werden
  4. Ich hab genau das gemacht, allerdings bei der SX. Hält jetzt seit einem Jahr absolut bombenfest und hat auch die Alpentour problemlos überstanden. Keine Ahnung warum das Forum das eine Bild dreht... Aber man bekommt eine Vorstellung davon. Vorgehen war recht simpel: - Zweiten Sitz besorgt (von einer geschlachteten Maschine) - Bezug abgenommen - Löcher gebohrt, etwas Material entfernt, Löcher in den Bezug gestanzt - Bezug wieder befestigt - Lange Schrauben durch den Tankring, von unten mit Unterlegscheiben und je zwei Muttern befestigt - Optional: Verwendung des E-Rings (Anschluss an 5V Spannungswandler im Heck, so habe ich direkt USB in der Tasche) - Fertig
  5. Koffer Innentaschen

    Hi, ich hab zwei Innentaschen, je eine pro Koffer. Sie funktionieren, wie man es von solchen Taschen erwartet Ich hab meine Kleidung für eine Woche komplett in die beiden Taschen gepackt und diese dann in die Koffer geschoben, wenn nichts sperriges darin ist, kann man sie gut in die entsprechende Form bringen. Die anderen Seite vom Koffer hab ich dann mit Schuhen, Kleinkram und weiteren Dingen in kleinen Beuteln gefüllt. Ich finde die Kombination praktisch, Kleinkram den man unterwegs braucht schnell greifbar, Kleidung etc dafür gesammelt (im Lauf des Urlaubs war dann irgendwann eine Tasche mit sauberer Kleidung, die andere mit benutzter.
  6. Der "Ich hab was Neues" - Thread

    Er hat erst 800km runter, von daher kann es sein, dass sich das Getriebe noch an mich gewöhnen muss. Im Vergleich zum 6G DSG im GTI Performance vorher: - Übersetzung passt deutlich besser - Schaltet gefühlt gleich schnell - Hält in "S" nicht mehr dauerhaft den Gang bis 4000 Umdrehungen, sondern schaltet jetzt auch basierend auf der aktuellen Last - Ruckt bei Volllast beim Hochschalten etwas - Beim Hochschalten am Lenkrad ist es jetzt zwei mal passiert, dass er nur in den manuellen Modus gegangen ist, aber nicht geschaltet hat. Kann aber auch am Timing liegen Und das beste Feature, was zumindest der GTI nicht hatte: - Kickdown über mehrere Gänge sorgt für 0,5-1,5 Sekunden für ein lustiges Auspuffbrummeln, bis er fertig ist mit dem Schaltvorgang und dann davonzieht
  7. Der "Ich hab was Neues" - Thread

    Mal sehen was meine Firma sagt, wenn ich mit dem Vorschlag um die Ecke komme Bei der Abholung (bzw. eher bei der Abgabe vom GTI im Werk) stand da ein ganzes Feld voller blauer R-Gölfe. Zumindest ein paar scheint es davon zu geben
  8. Der "Ich hab was Neues" - Thread

    Auch endlich mal was neues: Pirelli Angel GT vorne und hinten (Foto lohnt sich da nicht wirklich) + 6000er Inspektion erledigt. Damit kann ich auch endlich wieder fahren. Und letzten Montag mein neues Auto bekommen: (ich weiß das es dreckig ist , wird demnächst wieder anders sein) Jetzt muss nur noch das Wetter besser werden...
  9. 12 neue Kawas für 2017/ 2018 - Spekulatius

    Mir (leider) auch. Da juckt es doch ein wenig in den Fingern, auch wenn es objektiv vollkommener Quatsch wäre, meine 2016er schon wieder einzutauschen. Insbesondere das LED-Licht und das neue Cockpit reizen doch irgendwie, wobei ich noch das Design meines Cockpits gelungener finde... Zum Glück gefällt mir nicht alles an der Neuen besser, so das ich mir den Umstieg (hoffentlich) ersparen kann
  10. Der "Da war ich heute" Foto- und Berichte-Thread

    Nicht direkt heute, aber hier ein paar Schnappschüsse der letzten Woche. Aufgrund des straffen Programms sind wir nicht oft stehengeblieben um Fotos zu machen, das Fahren stand im Vordergrund Dafür gibt es aber jede Menge Videos der Tour, die ich jetzt sichten muss... SR552: Gaviapass: (fünf Minuten nachdem wir dort standen waren wir umringt von weiteren Motorradfahrern, die auch alle Fotos machen wollten ) Irgendwo an der SS52: Insgesamt sind wir zu dritt 2.400km und 6 Tage unterwegs gewesen. Abgesehen vom Sonntag in Österreich, an dem es gerade einmal für zwei Stunden nicht geregnet hat, absolut perfektes Wetter und eine Menge Spaß gehabt, inklusive recht leerer Pässe. Lediglich Gavia und Stelvio waren recht voll, was aber zu erwarten war. Nur die Rückfahrt durch Deutschland bis ganz in den Norden würde ich mir das nächste mal sparen und auch für den Rückweg auf den Autozug der Österreicher bis Hamburg vertrauen. Der Kumpel mit der GS war das erste mal unten in den Bergen, dementsprechend waren wir ruhig unterwegs. Mein Vater und seine altehrwürdige Bandit kennen sich dafür dort fast blind aus. Ich musste mich erst einmal umgewöhnen, war das erste mal mit der Z in den Bergen, zuvor immer mit der SV, die doch etwas handlicher ist. Nach den ersten Kurven kam aber das Vertrauen und ich bin mit der Z jetzt zufrieden.Die Sitzbank wird allerdings noch etwas optimiert. Lediglich der Hinterreifen kommt jetzt nach 5.000 km Gesamtleistung langsam in der Mitte an seine Grenze, dürfte aber auch der Rückfahrt auf der BAB geschuldet sein. Die Navigation mittels TomTom Rider 400 und zuvor vorbereiteten Tracks hat super funktioniert, kaum falsche oder unverständliche Ansagen und auch wenn wir vom Track abgewichen sind, kamen sehr fix interessante und kurvige Strecken. Wenn ich die Daten vom Navi gezogen hab kann ich noch eine Routenübersicht anhängen, aus dem Kopf weiß ich gar nicht mehr, welche Pässe und Straßen wir alles gefahren sind. Im Herbst geht's dann zum Saisonabschluss nochmal ins Weserbergland und nächstes Jahr wenn alles klappen sollte nach Sardinien.
  11. Alternativ: über das Menü "Aktuelle Route" wählen und dort "Sperrung". Dann fragt es, welcher Abschnitt nicht gefahren werden soll und rechnet neu. Funktioniert, ist aber leider für meinen Geschmack etwas umständlich gelöst. Ich hatte meine Tour der letzten Woche vorher mit Motoplaner am PC erstellt und als GPX-Route auf das TomTom kopiert. Dort dann den Track geladen und diesem (überwiegend) gefolgt. Hat an und für sich super geklappt, zumal er einen immer wieder zum Track lotst, ohne das man einen einzelnen Punkt zwingend anfahren muss. Dafür wollte er keine neuen Zwischenziele akzeptieren...
  12. Navi und Halter für die SX

    Ich hab bei mir diesen verbaut: http://www.bikertech.de/cgi-bin/webshop/his-webshop.pl?f=NR&c=BS-zentral-D&t=temartic Variante NH3-9-10 Passt wunderbar, dreht sich nach ordentlichem festziehen nicht und tut genau das, was es soll: das Navi in Position halten.
  13. TomTom Rider 410 (Great Rides Edition)

    Könnte mich echt ärgern, hab mein 400 vorletztes Wochenende bei Media Markt geholt, da das da auch gerade runtergesetzt war (wenn auch nur auf 330.-). Aber was solls, die Gutscheine mussten eh weg. Ich bin mit meinem überwiegend zufrieden, bislang wollte es mich nur einmal eine unbefestigte Straße entlang schicken. Seit der Umstellung auf "mittel" für die Kurvigkeit ist das aber nicht mehr vorgekommen. Jetzt muss ich das Ganze nur noch verkabeln, bislang hab ich die Stecker in der linken Verkleidung noch nicht finden können. Scheinbar werden die bei den 2016ern besser versteckt...
  14. Wie plant ihr eine Tour?

    ich hab bislang nur eine sehr sehr grobe Planung, von Wien Richtung Venedig und dann Richtung Westen, eventuell mal wieder über das Stilfser Joch. Wird wahrscheinlich in Richtung 7 bis 10 Tage gehen, haben beide 2 Wochen Urlaub und sind dementsprechend flexibel. Bei schlechtem Wetter können wir dann entsprechend ausweichen oder das Ganze notfalls abkürzen. So haben wir das 2013 gemacht, da waren wir dann zwei Tage eher Zuhause als ursprünglich geplant, nachdem das Wetter recht plötzlich ziemlich schlecht wurde.
  15. Wie plant ihr eine Tour?

    Gebucht telefonisch über die Deutsche Bahn (Auskunft vom Bahnhof Hamburg). Die waren tatsächlich sehr hilfsbereit, gab dann nochmal Rabatt aufgrund der ADAC-Mitgliedschaft. Informiert vorher ganz normal unter http://www.oebb.at/de/ Generell kostet ein Motorrad 53€, die Preise für Liege- bzw. Schlafwagen variieren immer, je nach Tag und wie früh man bucht. Wir haben entsprechend früh gebucht (Ende Mai für Ende August), so dass wir auch mit 2 Maschinen recht günstig hinkommen.
×