Springe zu Inhalt

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'tomtom'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Z-Mainboard
    • Bin neu hier... // Ich hau ab...
    • Treffen und Veranstaltungen
    • Alles von A-Z
    • Bekleidung und Helme
    • Fahrwerk und Bremsen
    • Reifen
    • Lack, Lackpflege, Lackier-Tipps, ...
    • Tuning und Auspuff
    • Elektrik
    • Technischer Überwachungsverein
    • Touren, Gepäck und Navigation
    • Rennstrecke
  • Modellspezifisches
    • Z1000 (03-06)
    • Z1000 (07-09)
    • Z1000 (10-13)
    • Z1000 (ab 14)
    • Z1000 SX (11-13)
    • Z1000 SX (14-16)
    • Z1000 SX (ab 17)
    • Z750 (04-06)
    • Z750 (07-12)
    • Z800 (13-16)
    • Z900 (ab 17)
    • Z900 RS (ab 18)
    • Z650 (ab 17)
    • Z300 (15-16)
    • Z900 "Z1" (1973-1977)
    • Fremdmarken/-modelle
    • Streetfighter
  • sonstige Themen...
    • Nutzungsbedingungen / Netiquette
    • Forum und Homepage
    • Plauderecke
  • <img src='http://www.z1000-forum.de/public/images/z1000ev/z1000ev_forum_logo.png'> Z1000 e.V.
    • Z1000 e.V. Öffentlicher Bereich
  • Berlin-Brandenburg's Stammtisch Berlin-Brandenburg
  • Ruhrpott und der Wilde Westen's Stammtisch Ruhrpott und der Wilde Westen
  • Team Schwaben's Schwaben Forum
  • Südbayern's Stammtisch Südbayern
  • Allgäu's Stammtisch Allgäu

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Reifenfreigaben
    • Z750 (04-06)
    • Z750 S (05-06)
    • Z750 (07-12)
    • Z750 R (11-12)
    • Z1000 (03-06)
    • Z1000 (07-09)
    • Z1000 (10-13)
    • Z1000 (14- )
    • Z1000 SX (11-13)
    • Z1000 SX (14-16)
    • Z1000 SX (17- )
    • Z800 (13-16)
    • Z800e (13-16)
    • Z900 (17- )
    • Z650 (17- )
    • Z300 (15-16)

Kategorien

  • Kawasaki
    • Z1000
    • Z1000 SX
    • Z900 (ab 17)
    • Z900 RS (ab 18)
    • Z800 (13-16)
    • Z750
    • Z650 (ab 17)
    • Z300 (15-16)
  • Aprilia
  • BMW
  • Buell
  • Ducati
  • Harley-Davidson
  • Honda
  • Husqvarna
  • KTM
  • MZ
  • MV Agusta
  • Suzuki
  • Triumph
  • Yamaha
  • Moped
  • Trike
  • Auto
  • Quad
  • Fahrrad
  • Wohnmobil/Wohnwagen
  • Anhänger
  • Sonstige

Kalender

  • Berlin-Brandenburg's Stammtisch Berlin-Brandenburg
  • Mitte's Termine Mitte
  • Ruhrpott und der Wilde Westen's Stammtisch Ruhrpott und der Wilde Westen
  • Nordbayern's Nordbayern Termine
  • Rhein-Neckar-Odenwald's Termine RNO
  • Team Schwaben's Termine
  • Südbayern's Termine Südbayern
  • Allgäu's Termine

Kategorien

  • Allgemein
  • Z1000 (03-06)
  • Z750 (04-06), Z750S (05-06)
  • Z1000 (07-09)
  • Z750 (07-12), Z750R (11-12)
  • Z1000 (10-13), SX (11-13)
  • Z800 (13-16)
  • Z1000 (ab 14)
  • Z1000 SX (14-16)
  • Z300 (15-16)
  • Z1000 SX (ab 17)
  • Z900 (ab 17)
  • Z900 RS (ab 18)
  • Sonstige Fahrzeuge
  • Fotografie

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

15 Ergebnisse gefunden

  1. molle93

    Stromversorgung für Navi anschließen

    Hallo, irgend wie habe ich noch nicht die richtige Antwort gefunden. ich habe mir das tomtom rider 400 mit der folgenden Halterung gekauft. https://www.louis.de/artikel/tomtom-aktivhalter-fuer-tomtom-rider-400/10007344?list=110786974 nun weiß ich nicht wie und bzw. wo ich diese anschließen soll. ich habe vor sie so anzuschließen, dass sie nur funktioniert, wenn die Zündung an ist ( also nicht einfach an die batterie) 1 wo kann ich das Kabel zwischen klemmen? 2 muss ich noch eine Sicherung mit anschließen oder ist die mit im naiv enthalten bzw bräuchte ich die nur wenn ich direkt an die batterie gehe? 3 kann man das Kabel mit dem Standlicht verbinden? 4 was ist die ideale, gängige Lösung und wie mache ich das am besten, worauf ist zu achten? danke schonmal!
  2. Hey zusammen. Wollt mal in die Runde fragen wer von euch ein Navi auf der Zett montiert hat. Ich weis Louis Heingericke und co haben zahlreiche anbringungs möglichkeiten aber wenn ich erlich bin ist das nix für mich Habe eine Navi Tasche und überlegt diese über die Lenkerbefestigung( Unterhalb vom Tacho ) anzubringen. Hat jemand noch andere Ideen? Gruss Chris
  3. Z900 Driver

    TomTom Rider an die Z900 montieren

    Hallo, hier ein paar Tipps falls jemand die Kabel für die Nebenverbraucher Steckdose sucht. Ich habe mir heute mein TomTom Navi verbaut. Das ganze gestaltete sich schöner als gedacht. Zuerst müssen die vier Schrauben vom Windschild entfernt werden um dann das Windschild selbst entfernen zu können. Nun heist es die richtigen zwei Kabel hinter dem Scheinwerfer zufinden. Das Plus Kabel ist blau/weiss gestreift und hat eine Gummitülle. Dieses war bei mir sehr leicht zu finden, im Gegensatz zu dem Schwarzen Minuskabel. Wenn man nun beide Kabel gefunden hat ist es eigentlich ganz simpel. In meinem Fall hat das TomTom Navi nur 2 Kabel. Einfach die richtigen Kabel mit den passenden Rundhülsen verbinden und dann war es das schon. Ich habe das Navi am Spiegelfuss mit der richtigen Ram Mount Halterung festgemacht und hoffentlich sicher verschraubt. Die Nebenverbraucher Steckdose läuft nur wenn Zündung an ist. Also kein Strom bei Zündung aus. Jetzt noch 3 Bilder wo man die sehr sehr kurzen Kabel mit Stecker sieht. Ich hoffe ich konnte jemanden weiter helfen der ähnliches vor hat.
  4. Hallo nachdem ich mir das Rider 400 gekauft habe, habe ich mal ein paar Fragen an die TomTom Benutzer. 1. Womit plant ihr eure Touren, mit Tyre oder Motoplaner (oder gibt es noch etwas besseres)? 2. Plant ihr es als Route oder als Track ? 3. Speichert ihr als GPX oder ITN ?
  5. Tag allerseits, ich habe eine Frage an euch. Im Moment steht ich vor der Entscheidung mir ein Navi fürs Bike zu holen. Nachdem ich mich schon durch das Forum gewühlt habe, aber leider nichts vergleichbares gefunden habe stelle ich hier ein neues Thema. (sollte es doch eine Infoquelle geben, so möge man mir verziehen und mich darauf hinweisen ) Vielleicht könnt ihr kurz sagen welches Navi ihr hab bzw. bevorzugen würdet und welche Erfahrungen ihr damit gesammelt habt. Des wär a feine Sach von euch Zur Auswahl stehen die folgende Geräte: https://www.louis.de/artikel/garmin-zumo-390lm-navigationssystem/10001679?list=41738215 https://www.louis.de/artikel/tomtom-rider-premium-pack-navigationssystem/10001687?list=41738215 das Neue https://www.louis.de/artikel/tomtom-rider-400-navigationssystem/10007861?list=41738215 Meine Tendenz geht ja eher zum Garmin zumo 390LM oder zum ganz neuen TOMTOM Rider 400. Was sagt ihr dazu? und Action......
  6. Schönwetter_Manni

    TomTom Rider 550

    TomTom hat vor kurzem das neue Rider vorgestellt. Ist jetzt nichts komplett neues, eher eine Modellpflege mit neuen Funktionen der Software. Anscheinend will TomTom ein jährlichen Intervall beibehalten. Das freut den Gebrauchtmarkt ;-) Die Größten Neuerungen: - Updates über Wifi - Handy lässt sich per Sprachsteuerung über das Navi steuern (Heißt: Handy mit dem Navi gekoppelt und Bluetooth Headset mit dem Navi -> Spracheingabe im Helm und das Handy führt die befehle aus) - SMS lassen sich jetzt vom Navi vorlesen -> man kann sich Nachrichten anhören während der Fahrt - schnellerer Prozessor Erhältlich ist das neue Navi ab April 2018. Infos TomTom: https://www.tomtom.com/de_de/drive/tomtom-rider/ Bildquelle: Motorrad-Reiseführer
  7. Tacho, als ich letztens gestürzt bin, das Moped nicht mehr fahrbereit war konnt ich noch mit Hilfe des Handys ein Berge-Taxi rufen. Nun macht man sich in der Zeit der Reparatur natürlich Gedanken um das "Worst-Case" Irgendwo im Ausland unterwegs, Feldweg ohne Verkehr, 10km vom nächsten Dorf entfernt stürzt man unauffindbar nen Hang runter und dann is der Akku vom Handy leer Ok, ich habs jetz dramatisch ausgeschmückt aber Letzteres is mir in letzter Zeit häufig passiert! Mein Kumpel TomTom brauch für seine Verkehrsinformationen, Blitzermeldungen und "Points of Interests" eine aktive Bluetooth-Verbindung um auf das Internet zugreifen zu können, das frisst natürlich (Handy)-Akku. Mit Ach und Krach hält das Handy 8h durch, da hab ich noch nix gemacht, quasi nur Stand-By und die Tour ist meist in der Zeit auch noch nicht zu Ende gefahren. Also muss eine patente Lösung her um im Falle des Falles einen Notruf absetzen zu können. Ich hab mir also verschiedene Gedanken gemacht und mich vom Internet berieseln lassen was es so für Lösungen gibt. Vorraussetzung waren: wasserdicht, Micro-USB, keine Platzverschwendung, Handy sollte verstaut sein aber griffbereit. Folgendes kam mir in den Sinn (ich schreib gleich dahinter was ich davon halte, und/oder warum ich es nicht genommen habe. Vielleicht helfe ich ja so auch jemanden....) USB-Lade-Dose in Form von einem Zigaretten-Anzünder am Lenker/unterm Sitz: in Benutzung nicht gerade wasserdicht, platzsparend auch nicht da immer noch das USB->USB-Micro -Kabel angestöpselt und verlegt werden muss Mini-Zigaretten-Anzünder mit 5V-Adapter: ziehmlich genau das gleiche wie Oberes Power-Bank: ist auch nicht platzsparend und ich kenne mich, so wird die Bank immer leer sein SW-Motech Tankrucksack mit Elektrik: praktische Lösung da das Handy bisher auch in dem un-elektrifizierten Tankrucksack wohnt. Leider 12V und recht preisintensiv. Das Kabel was man dann noch über den Tank kleben muss find ich auch hässlich Noch anzumerken ist dass das TomTom 410 auch mit 5V geladen wird, aber das Netzteil in der Halterung integriert ist. Ich hab schlussendlich bei amazon einen Spannungswandler 12V auf 5V Micro-USB bestellt Link. Einbau des Converters: Den Ort für den Converter hab ich gleich hinter den Relais gewählt, am Staufach also 2 4mm Löcher gebohrt und mit 2 Schrauben befestigt. Bis auf die 2 Schrauben sieht man also nix vom Converter, genauso hab ich's mir vorgestellt. Anklemmen konnt ich die 2 Kabel am Rücklicht, da das extern vom Scheinwerfer gesichert ist, und im Falle des Falles bei einer Nachtfahrt lediglich das Rücklicht ausfallen würde. Das Kabel reicht sogar bis zu einer GoPro, wie auf einem Foto zu erkennen ist. Teil 2, Navi-Halterung Ich hab mir natürlich Gedanken um den anderen 5Volt-Kameraden an der Front gemacht, da er an dem Z-Lenker einfach zum Kotzen aussieht. Der Lieferumfang des TomToms ist ja recht üppig was die Halterung betrifft, aber leider ist optisch nix passendes für meine Pingeligkeit dabei. Aber alles halb so wild dacht ich, die RAM Mount-Halterungen gibts ja in zig verschiedenen Ausführungen. Übrigens ganz interessant für Handy oder GoPro Halterungen am ganzen Fahrzeug -->Link! Aber Vorsicht, es gibt 2 verschiedene Kugelgrößen. Die brauchbarste fürs Navi sind 1Zoll/25mm. ... Joseph aber immer noch nicht zufrieden ... Es sollte im Umkreis des linken Armes sein, um während der Fahrt mal fix die Ansichten zu ändern, Tankstelle anvisieren, .... etc.; ebenso sollte das Navi nicht allzu weit weg vom fahrenden Blickfeld sein, zwecks der Achtsamkeit auf der Straße. Damit fielen Halterungen an Tank/Tankrucksack und Bremsamatur einfach mal raus aus der Überlegung. Ebenso sollte sich das Navi optisch an das Aussehen der Z schmiegen... schwierige Sache mit´ n Naked-Bike am Lenker passts jeden Falls nicht Lenkkopfschacht geht bei der Z nicht, und Lenkerstangenhalterung (das Ding überm Lenkkopfschacht^^) ist nur mit einer komplexen Halterung realisierbar. Links und Rechts neben dem Tacho wäre noch Freiraum...Winschutzscheibe abgebaut.... Schlachtplan überlegt....probiert und probiert und probiert .....Passt! Anleitung: Die Zoll-Kugeln gibt es einzeln zu kaufen, zwar aus Edelstahl aber die passen (Original RAM-Mount besteht aus Alu-Kern und einer Gummi-Schicht). Ich hab eine verchromte Kugellager-Kugel 3,40€ bei eBay bestellt, nen Meter 6mm Edelstahlstange ~3€ und eine zweite Windschutzscheibenhalterung ersteigert... zur Vorsicht Die Kugel gibts sogar mit Sackloch, mit oder ohne Gewinde, wenn man sowieso schweißen will ist das Loch ne praktische Sache, nen halber Meter von der Stange tuts auch! Den Anfang habsch mit der Kugel anschweisen gemacht, ca. 10mm Stelle an der Kugel grade abgeschliffen, die Stange angeheftet und dann ordentlich in einem Durchgang geschweißt. Die Schweißnaht mit nem Dremel bearbeitet, die Stange nach ca. 150mm abgetrennt, in einen Akkubohrer eingespannt und ordentlich rund mit Schleifwolle abgeschliffen (man nehme sich Zeit!). Ab und An die Halterung des Navis anhalten zwecks des maximal möglichen "Montierwinkels" (Ihr werdets im Laufe dieser Anleitung mitbekommen wie ichs meine ). Bei dem Foto hab ich schon ein ca. 15mm kleines Stück am Ende angeschweißt, da die Halterung sonst an der Verkleidung anliegt, nicht mehr sonst liegts an der Windschutzscheibe an! Als nächstes war dann Anheften, Ausrichten, Anschweißen dran. Die Originalhalterung ist leider so dünn, ein nachträgliches Richten verbiegt den restlichen Rahmen, im Ernstfall würde die teure kleine Windschutzscheibe dann reisen. Man sollte im Übrigen drauf achten nicht zufällig eines der beiden Befestigungslöcher mit einer Strebe zu zuschweißen egal, schleifen kann ich, sogar bei solchen Schweißwürsten Ich habs dann erstmal mit schwarz grundiert und werde bald das Gestell mit ordentlich PlastiDip überziehen. Angebaut sieht das Ganze dann so aus..... wie ihr erkennt, dem Sichtfeld am Nähesten und in Arm-Reichweite. Leider bedeckt TomTom den Drehzahlmesser und die linke Blinkerkontrollleuchte, aber mal ehrlich, wer braucht den Kram? Ja, sicherlich der TÜV. ...der wird sich höchstens wundern was die Kugel neben dem Tacho zu suchen hat Fazit: Nein, im Ernst, genauso wollt ichs haben, alles im nähestem Sichtbereich, glücklicherweise genau neben dem Tacho, drehen kann ichs auch, äußerlich fällt es wenig auf...Perfekt! Die Anbringung ist etwas fummelig, das Kabel wird in die Lampenmaske "geworfen", die Flügelmutter dreht knapp über der Verkleidung lang, viel ausrichten ist auch nicht, aber wenn das Gerät einmal drangebaut ist bau ichs net so schnell wieder ab. Für die komplette Halterung hab ich bestimmt 2h gebraucht, geübt geht das bestimmt schneller von der Hand. Vielleicht kann ich diesmal auch wieder jemanden auf die Sprünge helfen können, oder neue Ideen zeigen können. Wenn ja: Viel Spaß! Ich werd wenn das Wetter wieder passt, mal ein paar schönere Aufnahmen machen, mit vielen künstlichen Lichtquellen ist bei so ner Handylinse Ramba-Zamba im Scharfstellen. :evil: ...vielleicht auch Video, hab grad Bock auf GoPro-Lehrmaterial 8-)
  8. Green Hornet

    TomTom Rider 400 Startbildschirm ändern

    Moin, ich bin auf der suche nach jemanden der sich das TomTom Rider 400 bei Kawasaki gekauft hat. In diesem ist als startbildschirm an stelle des normalen TomTom Bildes ein schwarzer mit weißer Schrift "Kawasaki" hinterlegt. Leider kann ich kein Bild einstellen da sich egal ob ich über meine Festplatte oder über ein Link versuche es zu posten immer das Forum hier aufhängt. Egal wie so muss ich es eben umschreiben. So benötige ich die Datei oder Bild und wo genau das abgelegt werden muss das es beim Start angezeigt wird. Sollte jemand in Photoshop es zaubern können siehe im Shop von Kawasaki ist es zu sehen wie das aussieht und wen dort noch Z1000sx drunter währe würde ich vor Freude an die Decke gehen. PS: Habe im Forum gesucht ob es einen Bereich gibt wo für das TomTom Ruten abgelegt sind was man sich laden könnte. Vielen Dank an euch. PS: Habe gerade festgestellt das ich nur über My Drive Connect auf das Navi zugreifen kann, über die USB Schnittstelle bekomme ich es gar nicht angezeigt so das ich nach dem Bild suchen könnte.
  9. MW_Techniker

    TomTom Vio mit App

    Hallo Leute, hat jemand Erfahrung oder Kenntnis vom TomTom Vio? Ich finde die Idee mit dem externem Display sehr cool.
  10. tralf

    TomTom Rider 410 (Great Rides Edition)

    TomTom bringt 1 Jahr nach dem exzellenten Rider 400 jetzt den Nachfolger auf den Markt. Die Ankündigung fällt auf den zehnten Jahrestag der Vorstellung des ersten TomTom RIDER. Um das zu feiern bringt TomTom die neue Rider 410 Great Rides Edition mit lebenslang Weltkarten und 100 der aufregendsten Routen Europas vorinstalliert auf den Markt. Die Routen stammen von Tourenfahrer, einem der größten Tourenanbieter Europas. Routenplanung mit TomTom MyDrive Eine Neuerung des TomTom RIDER 410 ist die Möglichkeit den perfekten Trip vor der Abreise mit TomTom MyDrive zu planen. Nutzer können sich Inspirationen von befreundeten Motorradfahrern einholen und eigene aufregende Routen auf ihrem PC erstellen, bevor sie sie über MyDrive auf den RIDER übertragen. Weitere Funktionen Weitere Funktionen beinhalten die Möglichkeit das Gerät einfach in die Portraitansicht zu schwenken, um mehr von den Kurven auf der Strecke voraus zu sehen. Motorradfahrer können nun auch Anrufe über das Gerät entgegennehmen und so dank Anweisungen über ein Bluetooth® Audiosystem im Helm ihre Augen stets auf der Straße lassen. Der TomTom RIDER 410 verfügt darüber hinaus über lebenslang TomTom Traffic und Radarkameras ohne Zusatzkosten und ein handschuhbedienbares, wasserdichtes Display, das sofort auf Berührungen reagiert. Modelle, Preise und Verfügbarkeit Der neue TomTom Rider Great Rides Edition ist ab dem 8. April in zwei Versionen im Fach- und Onlinehandel erhältlich: Der TomTom Rider 410 ist für 399 Euro erhältlich, das TomTom Rider 410 Premium Pack kostet 499 Euro und beinhaltet eine zusätzliche Autohalterung, eine Diebstahlsicherung und eine robuste Reisetragetasche.
  11. schorsch

    Präsentation Action-Cam TomTom Bandit

    Wer sich in nächster Zukunft eine Action-Cam zulegen möchte, sollte sich unbedingt die brandneue Action-Cam von TomTom anschauen. Die TomTom Bandit ist erst seit ein paar Wochen auf dem Markt und bietet einige interessante Features. Da ich ein Testexemplar von TomTom zur Verfügung gestellt bekommen habe, kann ich die Cam ausgiebig testen und stelle sie hier vor. Zuerst mal zum Lieferumfang: Das Base-Pack besteht aus Kamera selber einer spritzwassergeschützten Linsenabdeckung nach IPX7 Standard dem Batterie-Stick mit USB 3,0 Schnittstelle 3 Halterungen, eine gewölbte Klebehalterung für beispielsweise den Helm, eine flache Klebehalterung und ein GoPro-Adapter das Premium Pack beinhaltet zusätzlich noch eine Fernbedienung mit Handgelenkriemen eine Lenkerklemme eine Unterwasserlinsenabdeckung IPX8, damit wird die Cam wasserdicht bis 50 m Wassertiefe 360 Grad Halterung ein externes Ladekabel Die Aufnahmemöglichkeiten der Kamera bestehen aus Video 1080 p mit 60 fps oder 30 fps und 720 p mit 120 fps oder 60 fps Einzelbilder mit 16 MP Zeitrafferaufnahmen mit verschiedenen Verzögerungen, 1 / 5 / 10 / 15 / 30 oder 60 sec., Damit lassen sich faszinierende Videos erstellen Zeitlupenaufnahmen mit 1080p (2 x) /720P (4 x) und WVGA (6 x) erwähnt werden soll auch noch die Möglichkeit der 4K Aufnahmen, die aber mit 15 fps eigentlich nicht flüssig laufen. Das 4K Aufnahmeformat halte ich persönlich auch für den normalen Anwendungsbereich für nicht wirklich erforderlich. Ein einfaches Feature finde ich sehr gelungen. Der einfach aus der Kamera entnehmbare Batterie-Stick mit dem 1900 mAh Li-Ion Akku beinhaltet den Slot für die micro-SD Karte sowie eine USB 3.0 Schnittstelle. Eingeschoben in den Rechner lässt sich beim Auslesen der Videos oder Bilder gleichzeitig schon der Akku laden. Eine Ladestandsanzeige mit 4 LED's zeigt den aktuellen Ladestand des Akkus an. Etwas Besonderes ist der Medienserver der Bandit. Smartphones mit iOS oder Android lassen sich per WLAN koppeln, so daß die Einstellmöglichkeiten der Kamera per App bedient werden können. Das Sucherbild mit Auslöser ist direkt auf dem Smartphone zu sehen. Aufgezeichnete Videosequenzen können auf dem Smartphone angeschaut und sofort geteilt werden. Zum Beispiel kann die Smartphone-App einen Kurzfilm über 10 Sequenzen selbstständig zusammenstellen, mit Musik aus der Bibliothek hinterlegen und direkt z.B. ins Facebook hochladen. Über eingebaute Sensoren in der Kamera werden Geschwindigkeiten, Beschleunigung und Verzögerung, Aufstieg und Fall, optional über Bluetooth koppelbare Körpersensoren auch Herzschlag aufgezeichnet und in den Videosequenzen markiert. So kann die App die besten Szenen herausfiltern und damit selbstständig die Sequenzen mit den Highlights zusammenstellen. Hier ist mal ein spontanes Video, was ich ins Fratzenbuch hochgeladen hab Für die Facebook-Nutzer der Link: https://www.facebook.com/joerg.welt/videos/843835742351899/?pnref=story Eingelagert ist eine Anzeige der G-Kräfte. Man kann auch die Geschwindigkeit einlagern, könnte aber zum Bumerang werden. Und hier hab ich mal ein Beispielvideo ins YouTube gestellt: Ich finde, die Bildqualität kann sich sehen lassen Hier hab ich noch eine Zeitrafferaufnahme Was beim Aufnahmen auf dem Mopped immer sehr störend ist, sind die extremen Windgeräusche mit den eingebauten Micros. Als Zubehör wird es nächstens ein Kabel für ein externes Micro geben. Auf der Webseite ist das bereits angekündigt. https://www.tomtom.com/de_de/sports/accessories/ Zum Preis sollte sich jeder selbst ein Urteil bilden. Ich denke mal, die TomTom Bandit braucht sich nicht hinter den aktuellen GoPro Modellen anstellen.
  12. Der_MatZe

    Neues TomTom Rider mit 4,3 Zoll

    TomTom bringt einen größeren (4,3") und überarbeiteten Rider auf den Markt. Inklusive Lifetimeupdate. Lieferbar ab März 2013 für 399 bzw. 499 €. Vor 3 Wochen konnte man es schon auf der Louis Seite sehen und auch vorbestellen. Aber da war man wohl zu schnell und mußte es wieder raus nehmen (vor Weihnachten wollte TomTom wohl noch die "alten" los werden). Im Katalog ist das neue TomTom Rider aber schon zu sehen: http://pdfkatalog.louis.de/Katalog/2013/pdf/0500.pdf http://pdfkatalog.louis.de/Katalog/2013/pdf/0501.pdf
  13. Hallo Leute So haut man sich Blitzerwarner auf seinen Navi. Die Pois sind für Europa und melden stationäre und mobile Blitzer. Außerdem Rotlicht-Blitzer und Abstandsmessungen. Eigentlich alles, was mit Strafen zu tun hat. Garmin! Hier der Link zum Poi-Loader: Click Me Die Urheberrechte des Poi-Loaders sind und bleiben bei Garmin! Aktuell: Leider wurde mir untersagt, direkte Downloads anzubieten! Bitte geht auf die Seite www.navifriends.com und meldet Euch dort an. Dann geht auf folgenden Link: http://www.navifrien...nfpois/home.php (Wenn der Link nicht geht, dann auf www.navifriends.com gehen und oben auf POIS klicken) Wählt dort, daß Ihr Blitzer runterladen wollt, indem Ihr auf den Punkt davor klickt. Klickt nun oben in der Menü-Leiste auf Download. Es öffnet sich eine neue Seite. Dort wo GERMANY steht wählt Ihr Europa aus und klickt dann auf den Button Zusammenstellen! (Bitte immer Europa) Auf der nächsten Seite klickt Ihr an Download starten! Ihr ladet eine Zip-Datei runter! Die Datei entpacken. Dort sind jede Menge Datein mit der Endung .asc drin. Der Garmin kann damit noch nichts anfangen. Daher brauchen wir den Garmin-Konverter von www.navifriends.com. Hier zu erhalten click Me! Den Konverter starten und im Konverter zum Ordner mit den .asc-Dateien navigieren. Jetzt den Button Verzeichnis zu .csv konvertieren drücken. die .asc werden nun zu .csv umgewandelt. Nun könnte man diese schon mit dem POI-Loader auf das Garmin schieben. Allerdings werden dann keine Bilder auf dem Navi gezeigt, sondern nur oben in der Leiste eine Warnung angezeigt. Wer Bilder auf der Karte angezeigt bekommen will, muß vorher noch folgende Bildchen in den gleichen Ordner wie die .csv sind, reinkopieren! Hier klicken für die Bilder! Die csv-Dateien, die Rotlicht im Namen haben, müssen jetzt noch in Ampel umbenannt werden. zb:EU-Blitzer-Rotlicht-100_NF.csv in EU-Blitzer-Ampel-100_NF.csv Nun den Inhalt des Ordners mit dem Poi-Loader aufs Garmin schieben. FERTIG Info für Garmin-User: Der Poi-Loader speichert eine Datei mit dem Namen poi.gpi im Ordner \Garmin\POI! Solltet Ihr bereits andere POIs auf Eurem Garmin haben (z.B: Tankstellen, Restaurants etc), dann benennt die Datei poi.gpi im Garmin vorher (in z.B: poi2.gpi) um, da sie sonst überschrieben wird. Falk(active Sync muß installiert sein) Mit Software FN5.0: Melde Dich bei www.navifriends.com an. Downloade Dir den Poi-Installer von www.navifriends.com http://www.navifrien...p?f=181&t=12123 Downloade Dir die Pois von www.navifriends.com http://www.navifrien...p?f=181&t=14490 Und zwar diese: Blitzer - als POI (Overlay für FN5) Blitzer_NF_V5.zip Entpacke die Dateien in einen Ordner. Starte den Poi-Installer. Navigiere mit dem Installer zum Ordner mit den Pois und lade sie auf Gerät. Fertig. Mit Software FN6.0: Melde Dich bei www.navifriends.com an. Downloade Dir den Poi-Installer von www.navifriends.com http://www.navifrien...p?f=181&t=12123 Downloade Dir die Pois von www.navifriends.com http://www.navifrien...p?f=181&t=14372 Und zwar diese: Blitzer - als POI (Overlay für FN6) Blitzer_NF_V6.zip Entpacke die Dateien in einen Ordner. Starte den Poi-Installer. Navigiere mit dem Installer zum Ordner mit den Pois und lade sie auf Gerät. Fertig. Mit Software FN7.0: http://www.navifrien...p?f=181&t=17813 TomTom Ladet Euch die Pois wie bei Garmin beschrieben runter, sodaß ihr die *.asc Dateien habt. Jetzt braucht man den poieditor. Denn bekommt man hier: Klick für PoiEditor Nach der Installation starten wir den PoiEditor. Den kleinen StartUp-Screen können wir schließen. Nun gehen wir oben auf Tools und starten das Tool Batch Convert! Nun stellen wir im linken Fenster (Source Format) auf Navio ASCII (*.asc) und suchen unsere runtergeladenen *.asc Im rechten Fenster (Destination Mode) stellen wir auf TomTom Binary (*.ov2) und geben den Zielordner an. Jetzt auf Convert klicken und die *.asc werden in *.ov2 umgewandelt. Nun braucht ihr noch die kleinen Bildchen, damit die Blitzer auf der Karte angezeigt werden und die Sounddateien. Bilder und Sounds gibt es hier: Sounds Bilder Nun müßt Ihr noch die ov2 und bmp in euren Maps-Ordner und die ogg in den Sound-Ordner kopieren. Kann sein, daß Ihr die Pois dann im Gerät noch aktivieren müßt. Fertig. Gruß Toxic
  14. Schwarzfahrerin

    TomTom Rider 2013 schaltet sich von alleine ein

    Hallo, habe am Wochenende mein neues TomTom Rider (2013) verbaut an meiner Z1000SX (Bj12). Stromzufuhr über die beiden vorinstallierten Kabel in der linken Seitenverkleidung. Navi schaltet einwandfrei über Zündung Ein und Aus. Probleme gibts, wenn ich das Navi nach dem Einschalten der Zündung von Hand ausschalte. Sobald ich über 3500 Umdrehungen fahre schaltet sich das Navi wieder ein. Hat jemand ne Idee woran das liegen könnte bzw wie dieser Fehler zu beseitigen ist? Fragende Grüße Schwarzfahrerin
  15. Hi Leute, ich möchte mir zeitnah noch ein Navi zulegen für die ersten Touren nach Österreich und Italien. Habt ihr eine Empfehlung für mich? Gibt es das nonplusultra Navi für Biker? Mir wurde im Freundeskreis öfters das TomTom Rider empfohlen... was haltet Ihr davon? Es gibt da ja 3 Versionen http://www.tomtom.com/de_de/products/bike-navigation/ Ist der einzige unterschied zwischen Pro und Standart das Headset? Wenn ja ein teures Headset für 180€... Bei Urban Rider Europe und Urban Rider Central Europe sind die Karten der Unterschied. Aber ich möchte mich gar nicht vorab eilig auf TomTom einstimmen Ihr wisst da sicherlich mehr zu dem Thema :-) Bin um jeden Tipp dankbar!!! Eine Frage vorab wie ist das immer so der Zyklus hat da jemand Ahnung? kommen neue Navis jedes Jahr im Frühling oder willkürlich? Ich glaub die aktuelle Version ist 3er Serie bei TomTom, hat jemand gehört das bald ne 4er Reihe kommt?
×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.