Springe zu Inhalt

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'z900'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Z-Mainboard
    • Bin neu hier... // Ich hau ab...
    • Treffen und Veranstaltungen
    • Alles von A-Z
    • Bekleidung und Helme
    • Fahrwerk und Bremsen
    • Reifen
    • Lack, Lackpflege, Lackier-Tipps, ...
    • Tuning und Auspuff
    • Elektrik
    • Technischer Überwachungsverein
    • Touren, Gepäck und Navigation
    • Rennstrecke
  • Modellspezifisches
    • Z1000 (03-06)
    • Z1000 (07-09)
    • Z1000 (10-13)
    • Z1000 (ab 14)
    • Z1000 SX (11-13)
    • Z1000 SX (14-16)
    • Z1000 SX (ab 17)
    • Z750 (04-06)
    • Z750 (07-12)
    • Z800 (13-16)
    • Z900 (ab 17)
    • Z900 RS (ab 18)
    • Z650 (ab 17)
    • Z300 (15-16)
    • Z900 "Z1" (1973-1977)
    • Fremdmarken/-modelle
    • Streetfighter
  • sonstige Themen...
    • Nutzungsbedingungen / Netiquette
    • Forum und Homepage
    • Plauderecke
  • <img src='http://www.z1000-forum.de/public/images/z1000ev/z1000ev_forum_logo.png'> Z1000 e.V.
    • Z1000 e.V. Öffentlicher Bereich
  • Berlin-Brandenburg's Stammtisch Berlin-Brandenburg
  • Ruhrpott und der Wilde Westen's Stammtisch Ruhrpott und der Wilde Westen
  • Team Schwaben's Schwaben Forum
  • Südbayern's Stammtisch Südbayern
  • Allgäu's Stammtisch Allgäu

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Reifenfreigaben
    • Z750 (04-06)
    • Z750 S (05-06)
    • Z750 (07-12)
    • Z750 R (11-12)
    • Z1000 (03-06)
    • Z1000 (07-09)
    • Z1000 (10-13)
    • Z1000 (14- )
    • Z1000 SX (11-13)
    • Z1000 SX (14-16)
    • Z1000 SX (17- )
    • Z800 (13-16)
    • Z800e (13-16)
    • Z900 (17- )
    • Z650 (17- )
    • Z300 (15-16)

Kategorien

  • Kawasaki
    • Z1000
    • Z1000 SX
    • Z900 (ab 17)
    • Z900 RS (ab 18)
    • Z800 (13-16)
    • Z750
    • Z650 (ab 17)
    • Z300 (15-16)
  • Aprilia
  • BMW
  • Buell
  • Ducati
  • Harley-Davidson
  • Honda
  • Husqvarna
  • KTM
  • MZ
  • MV Agusta
  • Suzuki
  • Triumph
  • Yamaha
  • Moped
  • Trike
  • Auto
  • Quad
  • Fahrrad
  • Wohnmobil/Wohnwagen
  • Anhänger
  • Sonstige

Kalender

  • Berlin-Brandenburg's Stammtisch Berlin-Brandenburg
  • Mitte's Termine Mitte
  • Ruhrpott und der Wilde Westen's Stammtisch Ruhrpott und der Wilde Westen
  • Nordbayern's Nordbayern Termine
  • Rhein-Neckar-Odenwald's Termine RNO
  • Team Schwaben's Termine
  • Südbayern's Termine Südbayern
  • Allgäu's Termine

Kategorien

  • Allgemein
  • Z1000 (03-06)
  • Z750 (04-06), Z750S (05-06)
  • Z1000 (07-09)
  • Z750 (07-12), Z750R (11-12)
  • Z1000 (10-13), SX (11-13)
  • Z800 (13-16)
  • Z1000 (ab 14)
  • Z1000 SX (14-16)
  • Z300 (15-16)
  • Z1000 SX (ab 17)
  • Z900 (ab 17)
  • Z900 RS (ab 18)
  • Sonstige Fahrzeuge
  • Fotografie

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

32 Ergebnisse gefunden

  1. Z1000-Fuzzi

    Auspuffanlagen für die Z900

    Es gibt wohl in Fernost schon eine Akra Anlage für die neue Z900.
  2. GREEN MONSTER

    Zeigt her Eure Z900

    Hier können alle Z900 Besitzer ihr Schätzchen mit Bildern und Text präsentieren. Egal ob umgebaut oder serienmäßig. So einen Thread gibt's bei jeder Baureihe, jetzt wird's Zeit für die Z900. Es darf auch diskutiert und gefragt werden, also kein reiner Showroom!
  3. Andruschka18

    1000 km Kundendienst / Inspektion

    @kalmi ich stehe kurz vor der ersten inseptkion. 1. was haben die genau gemacht? 2. haben die etwas gefunden? 3. was hat es gekostet?
  4. Ist wohl aus Fernost
  5. Ich habe mal alle Reifen für die Z900 (2017- , ZR900A, ABS-Version ZR900B) zusammengesucht. Die PDFs in dem Link enthalten immer alle Reifenmodelle von einem Hersteller. Diskussionen über die Reifen gibt es hier. Wer noch nicht weiß, welche Art Reifen es denn nun werden soll, dem sei diese Übersicht ans Herz gelegt. Hier werden alle aktuellen Reifen nach Einsatzgebiet eingeordnet. Alle Freigaben liegen auch im Downloadbereich des Forums. Typische Reifenmaße / Standard Luftdruck in bar: Vorderreifen: 120/70 ZR 17 M/C (58W) / 2,5 Hinterreifen: 180/55 ZR 17 M/C (73W) / 2,9 Sollten die Reifen vorne und/oder hinten unterschiedliche Bezeichnungen haben, dann ist die Darstellung so: Vorderreifen X / Hinterreifen Y. Bei abweichenden Reifendimension steht das veränderte Maß so dahinter: [180/55] ( Freigabe als PDF vom Hersteller) D214 Z (Erstausrüstung) (in Kombination mit dem Sportsmart² MAX fahrbar) Sportsmart² MAX (in Kombination mit dem D214 Z fahrbar) Roadsmart III / Roadsmart III SP (in Kombination mit dem D214 Z fahrbar) GPR 300 / D 214 Z D 214 Z / GPR 300 ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Spirit ST AV65 / AV66 Storm 3D X-M AV53 / AV54 Trailrider M+S ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Hypersport S21 Sport Toruring T30 EVO ( Freigabe als PDF vom Hersteller) ContiSportAttack 3 ContiRaceAttack Comp. Endurance ( Freigabe als PDF vom Hersteller) RoadtecZ8 Interact M Sportec M7 RR M / Sportec M7 RR Roadtec 01 ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Pilot Road 4 Pilot Street Radial ( Freigabe als PDF vom Hersteller) Angel GT Rosso III Phantom Sportscomp Bei Fehlern und/oder Ergänzungen bitte PN an mich oder es hier drunter posten. Ich übernehme das dann hier rein und lösche den Post. Stand 13.10.2017 Verlauf: 18.11.16: erstellt 24.05.17: CSA3 und ContiRaceAttack freigegeben 13.09.17: MPR4 und PSR freigegeben 12.10.17: Roadtec 01, M7, Z8, Angel GT, Rosso3, Phantom, S21 freigegeben 13.10.17: SS2 MAX, RS3, GPR 300, T30 EVO, Spirit ST, Storm 3D, Trailrider freigegeben Danke für die Zuarbeit an: StefanZ, Westi, Steve81
  6. GREEN MONSTER

    Z900 70kw - Diskussionsrunde

    Im Frazenbuch in der Z800 Gruppe kursiert das Gerücht, das im nächsten Winter eine Z900e auf den Markt kommen soll, damit auch Führescheinneulinge in den Genuß einer Z900 kommen können. Weiß da jemand was darüber? Zitat aus der Gruppe von einer "angeblichen" Händlerin und noch ein Zitat von jemanden aus der Gruppe
  7. ERMAX hat die ersten Zubehörteile aufgelistet. Leider noch ohne Bilder. Quelle: https://www.ermax.com/Kawasaki/z-900/.html?egap=products-by-bike&id=2381
  8. Jamaltar

    Hohe Sitzbank von Kawasaki

    Hallo zusammen, ich wollte mal meine Erfahrungen mit der hohen original Sitzbank von Kawasaki teilen. Hier gibt es zur normalen Sitzbank einen großen Unterschied. Preis: 162,50€ UVP Kaufgrund: Der Kniewinkel ist bei der Z900 jetzt nicht extrem Spitz, aber auch nicht gerade sehr entspannt. Vor allem wenn die Körpergröße von 1,80m und mehr hat. Daher hab ich mir gleich gedacht ich nehme die hohe Sitzbank von Kawasaki gleich mit. Ich könnte sie vorher anschauen und auch mal Probesitzen und hat mir sehr gefallen. Polster: Das Polster ist einiges weicher und breiter ausgelegt. Die original Sitzbank ist dagegen wie ein Brett. Es fühlt sich beim ersten Mal drauf sitzen bequem an. Was ich jetzt auf längeren Touren (250km+ ) gemerkt hab, das weiche Polster hat auch etwas seine Kehrseite. Bei mir stellt sich leichte Taubheit des Beine ein. Liegt wohl daran das ich zu weit einsinke und es irgendeinen Nerv abklemmt. Aber das kann ich erst genau sagen wenn ich noch etwas mehr gefahren bin. Sitzhöhe: Die Sitzhöhe ist gefühlt einiges besser, gemessen sind es ca. 2,5cm. Da es aber eine andere Form hat, ist es schwer sagen wie viel genau. Man sitzt von der Position her etwas anders und mehr am Tank, natürlich hat man mehr druck auf den Händen und der Kniewinkel ist etwas entspannter. Viel ist es aber nicht. Allgemein: Der Bezug fühlt sich einiges hochwertiger an und hat noch ein schönes Kawasaki Logo eingestickt. Die Seiten haben noch eine Carbonoptik. Das Gewicht ist minimal höher als Original. Ansonsten ist es ein sehr gut verarbeitetes Zubehörteil. Fazit: Ich persönlich bin noch etwas unschlüssig. Da ich erst 750km gefahren bin will ich mich noch nicht ganz festlegen, ob ich das Teil behalte oder nicht. Der Kniewinkel ist besser und es sieht einfach mega schick aus. Aber dafür sind mir jetzt zweimal die Beine leicht eingeschlafen, aber das muss ich für mich etwas beobachten. Das einiges weichere Sitzpolster ist leider fürs schnelle Fahren nicht so geeignet, man spürt weniger Feedback von der Maschine. Für lange Touren muss ich erst auf dauer sagen. Bilder: Kommen noch
  9. deviant

    Rückrufaktion + Crash

    Hallo zusammen Ich habe die letzten Tage meine Z900 zur Rückrufaktion in die Kawa-Werkstatt gegeben. Ich bekam dann nach wenigen Tagen auch ein Telefon, dass die Z900 fertig und abholtbereit wäre. Wenige Stunden später ein weiteres Telefon, das Motorrad wäre auf den Boden geflogen und verspätet sich - Schutzbleck vorne sei zerstört. Ich bin dann später natürlich gleich zur Werkstatt und wollte mein Motorrad anschauen, doch das Motorrad war nicht da. Es stellte sich heraus, dass das Motorrad nicht einfach nur auf den Boden flog, sondern dass der Mechaniker bei der "Testfahrt" in ein anderes Fahrzeug fuhr oder dieses streifte, was auch immer. Während einem hitzigen Gespräch kam dann raus, dass nicht nur Schutzblech vorne, sondern der Lenker, die Seitenbekleidung und Motorgehäuse "verkratzt/beschädigt" wären - wie stark weiss ich nicht. Die Z900 durfte nach diesem Unfall anscheinend nicht mehr weitergefahren werden auf Anweisung der Polizei (ja richtig es kam raus, dass auch die Polizei involiert war) und wurde in einer Garage eines Bekannten des Mechanikers vorübergehend abgelegt. Auf die mehrmalige Bitte, dass ich das Motorrad einfach nur anschauen möchte, wurde mir dies jedoch konsequent verweigert zu dem Zeitpunkt. In einigen Tagen wäre das Motorrad dann da. Sie würden dann auch alle nötigen Reparaturen übernehmen. Habe aber darauf bestanden vorerst nichts daran zu machen, bis ich das Motorrad nicht selber gesehen habe im jetzigen Zustand. Das Motorrad war neuwertig und hatte nicht mal 2000km drauf. Mit der Werkstatt hatte ich bisher eigentlich gute Erfahrungen. Was haltet ihr davon? Gilt das denn nun als Unfallfahrzeug?
  10. Hier sind die wichtigsten Infos zur Wartung zusammengetragen: Anzugsmomente Wartungstabelle Selbstdiagnose: Fehler- / Servicecodes auslesen Kette Erstausrüstung: Enuma EK525RMX3/3D 114 Glieder Zündkerzen Erstausrüstung: NGK CR9EIA-9 Motoröl 4,0 Liter SAE 10W-40 Typ: API SG, SH, SJ, SL oder SM mit JASO MA, MA1 oder MA2 Batterie 12V 8Ah (10 HR) Erstausrüstung: Hersteller? Typ? Leuchtmittel Bezeichnung: Betriebsspannung / Leistung / Fassung Fernlicht + Abblendlicht: 12V / 55W / PX26d oder H7 Standlicht und Kennzeichenbeleuchtung sowie Blinker vorne und hinten (li + re): 12V / 5W / W5W Bajonettfassung: Position der Pins: BAU = "9 + 4 Uhr", BA/BAY = "9 + 3 Uhr", BAX = "9 + 2 Uhr" Angaben ohne Gewähr: Die Leistungswerte sind aus dem WHB und die Sockel aus den Bildern mit möglichen Lampenarten zugewiesen.
  11. tralf

    Übersicht Bremsbeläge (Z800, Z900)

    Ich habe nur Beläge mit ABE aufgeführt. Oft gibt es auch Rennbeläge, die nicht im Bereich der StVO zugelassen sind. Vordere Bremse (Preis pro Satz(2 Beläge), 2 Sätze werden benötigt) (passend auch für Z800 (13-16), ZX-9R (02-03), Z1000 (03-06)) Kawasaki original: Art.-Nr.: 43082-0168 (ca. 67€) (von Nissin, Modell ?) Alpha Technik AB-1083-12 vorne (ca. 32€) Maße: 67,4 x 49,6 mm x 7,0 mm AP Racing LMP406SF Sintermetall (ca. 36€) Braking 906CM55 Sintermetall (ca. 23€) Maße: 69,2 x 49,5 x 7,0 mm Brembo 07KA23SA Sintermetall (ca. 39€) Brembo 07KA2305 organisch (ca. 33€) Maße: 69,2 x 49,5 x 7,0 mm Carbone Lorraine 1083-XBK5 Sintermetall (ca. 35€) Carbone Lorraine 1083-A3+ Sintermetall (ca. 37€) Maße: 67,4 x 49,6 x 7,0 mm EBC FA347HH Goldstuff/Sintermetall (ca. 37€) Ferodo FDB 2158 ST Sintermetall (ca. 38€) Galfer FD331-G1370 Sintermetall (ca. 32€) Galfer FD331-G1054 organisch (ca. 25€) Lucas/TRW MCB 737 SV Sintermetall (ca. 35€) Hi-Q (Polo) FA347HH Sintermetall (ca. 27€) --> siehe EBC Saito (Louis) Art.-Nr.:10044379 Sintermetall (ca. 25€) SBS 782 HS Sintermetall (ca. 38€) Hintere Bremse (Preis pro Satz(2 Beläge), 1 Satz wird benötigt) (passend auch für Z800 (13-16), Z750R (11-12), Versys (15-)) Kawasaki original: Art.-Nr.: 43082-0151 (ca. 46€) Alpha Technik Maße: 67,4 x 49,6 mm x 7,0 mm Maße: 86 x 40,1 x 10,0 mm AP Racing LMP287SR Sintermetall (ca. 36€) AP Racing LMP287ST organisch (ca. 30€) Braking 956CM56 Sintermetall ca. 24€ Brembo 07HO2711 organisch ca. 30€ Carbone Lorraine 2298-RX3 Sintermetall (ca. 30€) EBC FA140HH Goldstuff/Sintermetall (ca. 39€) EBC FA140 Blackstuff/organisch (ca. 25€) Maße: 86 x 40 x 10,2 mm Ferodo FDB 2221 ST Sintermetall (ca. 38€) Galfer FD457-G1371 Sintermetall (ca. 32€) Galfer FD457-G1054 organisch (ca. 25€) Lucas/TRW MCB 841 SH Sintermetall (ca. 35€) Maße: 86,1 x 39,9 x 9,0 mm Hein Gericke Art.-Nr.: 31341020525 organisch (ca. 20€) Hi-Q (Polo) FA140 organisch (ca. 20€) --> siehe EBC Saito (Louis) Art.-Nr.: 10044261 organisch (ca. 20€) Saito (Louis) Art.-Nr.: 10044372 Sintermetall (ca. 25€) SBS 614 HF organisch (ca. 30€) ---------------------------------------------- Die Berichte zu den Belägen sind als grobe Richtung der Eigenschaften zu sehen. Die Tests dazu wurden nicht auf der Z800 oder Z900 gemacht. Ferodo + Gute Dosierbarkeit; geringe Handkräfte in kaltem und warmem Zustand gute Funktionswerte gutes Fadingverhalten - Spürbar verzögertes Ansprechverhalten bei Nässe Fazit:Die Ferodo sind zwar die teuersten Nachrüstbeläge im Vergleich, überzeugen jedoch in nahezu allen Bereichen mit guten Funktionswerten. Lediglich das Ansprechverhalten bei Nässe dürfte etwas spontaner ausfallen. Lucas + Geringe Handkräfte gute Bremswirkung in warmem Zustand gutes Fadingverhalten - Viel zu geringe Anfangsbelagstärke Fazit: Ihre in vorangegangenen Tests bewiesene Klasse können die Lucas bei der Bandit nicht ausspielen. Sie funktionieren bei Trockenheit und Nässe aber zuverlässig und ohne echte Schwäche. Größtes Manko ist die geringe Belagstärke im Neuzustand. S3 Racing + Gut zu dosieren ausreichend Anfangsbelagstärke vorhanden - Vergleichsweise hohe Handkräfte spürbar verzögertes Ansprechverhalten bei Nässe Fazit: Unauffällige Beläge, die gut zum Charakter der Bandit passen und in etwa das Niveau der Original-Stopper erreichen, jedoch wesentlich preisgünstiger sind. Für gute Verzögerungswerte aus hohen Geschwindigkeiten sind allerdings hohe Handkräfte erforderlich. EBC + Gute Dosierbarkeit und geringe Handkräfte gute Bremswirkung in kaltem und warmem Zustand sehr gutes Fadingverhalten gutes Ansprechverhalten und Wirkung bei Nässe - Fazit: Da sich die EBC-Stopper in keinem der zehn Testkriterien eine Schwäche leisten und sowohl bei Trockenheit wie Nässe einen blendenden Eindruck hinterlassen, liegen sie am Ende knapp vorn und heimsen den Testsieg ein. Brune + Mit Abstand bestes Ansprechverhalten im Testfeld fester Druckpunkt; gute Dosierbarkeit geringe Handkräfte gute Bremswirkung bei Trockenheit und Nässe - Geringe Anfangsbelagstärke Fazit: Die verhältnismäßig geringe Belagstärke kostet die Brembo-Beläge den Testsieg. Die roten Stopper funktionieren tadellos auf der Bandit und glänzen vor allem durch ihr hervorragendes Ansprechverhalten. Carbone-Lorraine + Sehr gute Dosierbarkeit sehr gutes Fadingverhalten größte Anfangsbelagstärke im Vergleich - Fazit: Mit neuem Importeur und alten Tugenden erzielen die französischen Beläge dank guten bis sehr guten Werten in sämtlichen Kriterien ein astreines Gesamtergebnis. Auch bei den Fading-Tests zeigen die Carbone Lorraine bis zum letzten Bremsmanöver reichlich Biss. France Equipment + Geringe Handkräfte in warmem Zustand gute Bremswirkung gutes Fadingverhalten gute Bremswirkung bei Nässe - Viel zu geringe Anfangsbelagstärke Fazit: Die schwarzen AP können ihr bei früheren Tests erzieltes Potenzial auf der durchschnittlichen Bremsanlage der Bandit nicht ausspielen. Dennoch liefern sie bis auf die viel zu geringe Anfangsbelagstärke in allen Kriterien gute Funktionswerte. Saito + Gut zu dosieren gutes Fadingverhalten - Vergleichsweise hohe Handkräfte spürbar verzögertes Ansprechverhalten bei Nässe Fazit: Obwohl die Saito ab 2006 vier Euro teurer werden, sind sie gegenüber der Konkurrenz noch immer unschlagbar günstig. Ihre Funktionswerte sind zwar nicht mit sportlich oder bissig zu umschreiben, reichen für den üblichen Alltagseinsatz mit der Bandit jedoch vollauf. Goldfren + Gut zu dosieren ausreichend Anfangsbelagstärke vorhanden - Vergleichsweise hohe Handkräfte spürbar verzögertes Ansprechverhalten bei Nässe Fazit: Unauffällige Beläge, die gut zum Charakter der Bandit passen und in etwa das Niveau der Original-Stopper erreichen, jedoch wesentlich preisgünstiger sind. Für gute Verzögerungswerte aus hohen Geschwindigkeiten sind allerdings hohe Handkräfte erforderlich. Wer Fehler findet oder Ergänzungen hat möge mich bitte kontaktieren. Danke an @STOR
  12. hardy76

    Z900 Performance und die Originalteile

    Hallo zusammen, mal eine frage an die Fahrer einer Performance "Edition". Habt Ihr die Originalteile, sprich Auspuff mit Blende, Maske / Windschild und den Sozius Sitz mit bekommen oder werden die Performance Teile separat mitgeliefert und vom "freundlichen" verbaut?
  13. Furcki

    Kühlerschutz z900

    Guten Tag Kollegen, Ich hab eine Frage bezüglich des Kühlers bzw des Schutzes. Ich habe mir ein Kühlerschutzgitter gekauft und montiert, allerdings liegt dieser Plan auf dem Kühler auf. Da es kein originalteil von kawa ist, weiß ich nicht, ob der originale auch aufliegt oder ob ein bisschen Luft dazwischen ist oder sein sollte. Gibt es hier welchen, die den originalen montiert haben und mir sagen können, ob dieser Luft oder keine Luft hat?
  14. Hallöchen Sagt mal, seid ihr auch genervt dass euch das Wasser von der Straße hinten bis an den Helm hoch geschmissen wird wenn ihr auf nasser Straße fahrt? Das haut mir mit so einer Kraft hinten hoch dass es mir auch manchmal zwischen Jacke und Hose rein drückt und ich von innen Nass werde Fahrt ihr generell nicht bei regen oder kann man etwas nachrüsten? Viele Grüße, Hannes
  15. Hallo an Alle, ich bin die Jessi, komme aus dem Raum Frankfurt am Main und bin die Neue hier Da ich ab März die stolze Besitzerin einer Z900 bin, dachte ich, dass ich mich hier mal anmelde für eventuelle Fragen und Austausch über die Z Das ist nun mein erstes Nakedbike, bin bisher nur SSP gefahren, aber da sie mich nach der Probefahrt so begeistert hat, dachte ich, dass probier ich mal aus für die Straße, schließlich habe ich das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekommen Ich freue mich hier zu sein und auf den Austausch mit euch !
  16. Frank

    Kleine Z Typenkunde

    Einfach mal so. Damit man sieht, wie groß die Z Familie, um die es in dem Forum geht, mittlerweile ist. Übersicht: Anmerkungen und Verbesserungen werden gerne entgegengenommen Z300 (ER300A) 2015-16 Z650 (ER650H) 2017- Z750 (ZR750J) 2004-06 Z750S (ZR750J Var. K) 2005-06 Z750 (ZR750L) 2007-12 Z750R (ZR750N) 2011-12 Z800e (ZR800C) 2013-16 Z800 (ZR800A) 2013-16 Z900 (ZR900B) 2017- Z900 70kw (ZR900D) 2018- Z900RS (ZR900C) 2018- Z900RS Café (ZR900C) 2018- Z1000 (ZRT00A) 2003-06 Z1000 (ZRT00B) 2007-09 Z1000 (ZRT00D) 2010-13 Z1000 (ZRT00F) 2014-16 Z1000 (ZRT00H) 2017- Z1000 R Edition (ZRT00H) 2017- Z1000SX (ZXT00G) 2011-13 Z1000SX (ZXT00L) 2014-16 Z1000SX (ZXT00W) 2017-
  17. tralf

    Übersicht Bremsbeläge Z900

    Ich habe eine Übersicht zu aktuell verfügbaren Bremsbelägen gemacht. Da die Z900 (ab 17) und die Z800 (13-16) die gleichen Beläge vorne wie hinten benötigen, ist die Übersicht ausgelagert. hier geht es zur Übersicht
  18. Frank

    Der Weg zur 900er - Bildvergleich

    Mal eine Bildansicht, wie sich die kleine Schwester der Z1000 seit 2004 entwickelt hat. Na, welche gefällt am besten? Mal so rein objektiv gesehen. Zur Z1000: http://www.z1000-forum.de/topic/62268-die-metamorphose-der-z1000-bildvergleich/
  19. Schmalle

    Moin aus MV

    Moin, ich bin der Schmalle, 25 Jahre und komme aus Rostock. Seit Frühjar dieses Jahres, bin ich auch Motorradfahrer und seit August stolzer Z900 Besitzer Verfolge hier schon länger paar Themen und freue mich drauf hier Leute kennenzulernen und noch viel dazuzulernen. In diesem Sinne wünsche ich noch allen hier ein frohes Weihnachtsfest und besinnliche Feiertage- und allzeit Gute Fahrt. LG Schmalle
  20. Anscheinend ist bei den neuen Kawas keine Reifenbindung mehr in den Papieren eingetragen. Bedeutet das freie Reifenwahl, sofern die Größe passt? Oder sind es zukünftig die Reifenhersteller diejenigen, die eine Freigabe erwirken?
  21. Z900 (70 kW) (ab 2018) (Modellbezeichnung ZR900C?) mehr Bilder Farben [R.H. Lacke Farbcode] 2018 Pearl Mystic Gray [36P] / Metallic Flat Spark Black [739] Candy Lime Green Type 3 [51P] / Metallic Spark Black [660] Flat Ebony [32N] / Metallic Spark Black [660] Technische Spezifikation Motortyp: Flüssigkeitsgekühlter Viertakt-Reihenvierzylinder Hubraum: 948 cm³ Bohrung x Hub: 73,4 x 56 mm Verdichtungsverhältnis: 11,8:1 Ventil-/Einlasssystem: DOHC, 16 Ventile (Einlass 29mm, Auslass 24mm) Maximale Leistung: 70 kW (95 PS) bei 8.500/min Maximales Drehmoment: 91,2 Nm bei 6.500/min Leistungsbeschränkte Version: 35 kW (48 PS) Gemischaufbereitung: Kraftstoffeinspritzung: Ø 36 mm x 4 (Mikuni 36EIDW) mit ovalen Sekundär-Drosselklappen Kraftstoff: Super (ROZ 95) Zündung: Digital; Zündkerzen Erstausrüstung: NGK CR9EIA-9 Zündzeitpunkt: von 10° v. OT bei 1.100 U/min bis 46,9° v. OT bei 9.200 U/min Zündfolge 1-2-4-3 (Nummerierung 1,2,3,4 v.l.n.r) Starter: Elektrisch Schmiersystem: Druckumlaufschmierung, Nasssumpf Motoröl: 4,0 Liter SAE 10W-40 (Typ: API SG, SH, SJ, SL oder SM mit JASO MA, MA1 oder MA2) Getriebe: Sechsganggetriebe (6. Gang Overdrive) Endantrieb: Dichtring-Kette; Erstausrüstung: Enuma EK525RMX3/3D 114 Glieder Kupplung: Mehrscheibenkupplung im Ölbad, Antihopping, mechanisch betätigt, Assistfunktion Rahmentyp: Trellis-Rahmen (Rohr), wiegt 13,5kg Lenkkopfwinkel/Nachlauf: 25˚/105 mm Radaufhängung, vorn: 41mm Upside-Down-Gabel, Zugstufendämpfung stufenlos einstellbar, Federbasis: voll einstellbar Radaufhängung, hinten: horizontal angeordnetes Back-Link-Gasdruck-Zentralfederbein, Zugstufendämpfung: einstellbar, Federbasis: einstellbar Radfederweg, vorn: 120 mm Radfederweg, hinten: 140 mm Reifen, vorn: 120/70ZR17M/C (58W) Erstausrüstung: Dunlop D214 Z Luftdruck: 2,5 bar Reifen, hinten: 180/55ZR17M/C (73W) Erstausrüstung: Dunlop D214 Z Luftdruck: 2,9 bar Bremse, vorn: semischwimmend gelagerte 300 mm Doppelscheibenbremse im Petal-Design, Vierkolben-Festsättel Bremse, hinten: 250 mm Scheibenbremse im Petal-Design, Einkolben-Schwimmsattel mit Zugankerstrebe Lenkwinkel, links / rechts: 33˚/33˚ Kleinster Wendekreis: 2,4 m Nachlauf: 103 mm Abmessungen (L x B x H): 2065 mm x 825 mm x 1065 mm Radstand: 1450 mm Bodenfreiheit: 130 mm Sitzhöhe: 795 mm Tankinhalt: 17 Liter Gewicht fahrfertig: 210 kg (208,5kg ohne ABS) Gewichtsverteilung: 109 kg / 101 kg (108 kg / 100 kg ohne ABS) Sicherheitssystem: ABS (Nissin) Scheinwerfer automatisch Ein (AHO): Ja Übereinstimmung mit EU-Abgasnorm: EURO 4 Batterie: 12V 8 Ah Erstausrüstung: ?? CO2 Emissionen: ? g/km Übersetzung Primär 1,627 (83/51) 1. Gang 2,692 (35/13) 2. Gang 2,059 (35/17) 3. Gang 1,650 (33/20) 4. Gang 1,409 (31/22 ) 5. Gang 1,222 (33/27) 6. Gang 1,034 (30/29) (Overdrive) Endübersetzung 2,933 (44/15) Gesamtübersetzung 4,934 im obersten Gang Features Sugomi-Design Modellpflege 2018 (Neupreis 9.095€) - Performance Beschleunigung: 0 –100 km/h: ? s 0 –150 km/h: ? s 0 –200 km/h: ? s Durchzug: 50-100 km/h ? s 100-150 km/h ? s Verbrauch: 5,5 l / 100 km (Angabe Kawasaki) theoretische Reichweite Landstraße 309 km Bremsweg (aus 100 km/h): ?? m Wartung http://www.z1000-forum.de/files/file/332-%7B%3F%7D/ http://www.z1000-forum.de/files/file/331-%7B%3F%7D/ Leuchtmittel Bezeichnung: Betriebsspannung / Leistung / Fassung Fernlicht / Abblendlicht: 12V / 55W / PX26d oder H7 Standlicht (li + re) und Kennzeichenbeleuchtung: 12V / 5W / W5W Blinker vorne (li + re): 12V / 10W / BAU15s oder RY10W Blinker hinten (li + re): 12V / 10W / BAU15s oder RY10W Bajonettfassung: Position der Pins: BAU = "9 + 4 Uhr", BA/BAY = "9 + 3 Uhr", BAX = "9 + 2 Uhr" Angaben ohne Gewähr: Die Leistungswerte sind aus dem WHB und die Sockel aus den Bildern mit möglichen Lampenarten zugewiesen.
  22. tralf

    Übersicht Z900 (ab 17)

    Z900 (ab 2017) (Modellbezeichnung ZR900A, mit ABS: ZR900B) mehr Bilder Farben [R.H. Lacke Farbcode] 2017 Pearl Mystic Gray [36P] / Metallic Flat Spark Black [739] Candy Lime Green Type 3 [51P] / Metallic Spark Black [660] Metallic Flat Spark Black [739] / Metallic Spark Black [660] Performance Edition 2018 Pearl Mystic Gray [36P] / Metallic Flat Spark Black [739] Candy Lime Green (Type 2,3?) [17P, 35P oder 51P] / Metallic Flat Spark Black [739] Flat Ebony [32N] / Metallic Spark Black [660] Candy Persimmon Red [??] / Metallic Spark Black [660] (nicht in D erhältlich) Technische Spezifikation Motortyp: Flüssigkeitsgekühlter Viertakt-Reihenvierzylinder Hubraum: 948 cm³ Bohrung x Hub: 73,4 x 56 mm Verdichtungsverhältnis: 11,8:1 Ventil-/Einlasssystem: DOHC, 16 Ventile (Einlass 29mm, Auslass 24mm) Maximale Leistung: 92,2 kW (125,4 PS) bei 9.500/min Maximales Drehmoment: 98,6 Nm bei 7.700/min Leistungsbeschränkte Version: ?? Gemischaufbereitung: Kraftstoffeinspritzung: Ø 36 mm x 4 (Mikuni 36EIDW) mit ovalen Sekundär-Drosselklappen Kraftstoff: Super (ROZ 95) Zündung: Digital; Zündkerzen Erstausrüstung: NGK CR9EIA-9 Zündzeitpunkt: von 10° v. OT bei 1.100 U/min bis 46,9° v. OT bei 9.200 U/min Zündfolge 1-2-4-3 (Nummerierung 1,2,3,4 v.l.n.r) Starter: Elektrisch Schmiersystem: Druckumlaufschmierung, Nasssumpf Motoröl: 4,0 Liter SAE 10W-40 (Typ: API SG, SH, SJ, SL oder SM mit JASO MA, MA1 oder MA2) Getriebe: Sechsganggetriebe (6. Gang Overdrive) Endantrieb: Dichtring-Kette; Erstausrüstung: Enuma EK525RMX3/3D 114 Glieder Kupplung: Mehrscheibenkupplung im Ölbad, Antihopping, mechanisch betätigt, Assistfunktion Rahmentyp: Trellis-Rahmen (Rohr), wiegt 13,5kg Radaufhängung, vorn: 41mm Upside-Down-Gabel, Zugstufendämpfung stufenlos einstellbar, Federbasis: voll einstellbar Radaufhängung, hinten: horizontal angeordnetes Back-Link-Gasdruck-Zentralfederbein, Zugstufendämpfung: einstellbar, Federbasis: einstellbar Radfederweg, vorn: 120 mm Radfederweg, hinten: 140 mm Reifen, vorn: 120/70ZR17M/C (58W) Erstausrüstung: Dunlop D214 Z Luftdruck: 2,5 bar Reifen, hinten: 180/55ZR17M/C (73W) Erstausrüstung: Dunlop D214 Z Luftdruck: 2,9 bar Bremse, vorn: semischwimmend gelagerte 300 mm Doppelscheibenbremse im Petal-Design, Vierkolben-Festsättel Bremse, hinten: 250 mm Scheibenbremse im Petal-Design, Einkolben-Schwimmsattel mit Zugankerstrebe Lenkkopfwinkel/Nachlauf: 25˚/103 mm Kleinster Wendekreis: 2,4 m Abmessungen (L x B x H): 2065 mm x 825 mm x 1065 mm Radstand: 1450 mm Bodenfreiheit: 130 mm Sitzhöhe: 795 mm Tankinhalt: 17 Liter Gewicht fahrfertig: 210,5 kg (208,5kg ohne ABS) Gewichtsverteilung: 109 kg / 101 kg (108 kg / 100 kg ohne ABS) Sicherheitssystem: ABS (Nissin) Scheinwerfer automatisch Ein (AHO): Ja Übereinstimmung mit EU-Abgasnorm: EURO 4 Batterie: 12V 8 Ah Erstausrüstung: ?? CO2 Emissionen: 138 g/km Übersetzung Primär 1,627 (83/51) 1. Gang 2,692 (35/13) 2. Gang 2,059 (35/17) 3. Gang 1,650 (33/20) 4. Gang 1,409 (31/22 ) 5. Gang 1,222 (33/27) 6. Gang 1,034 (30/29) (Overdrive) Endübersetzung 2,933 (44/15) Gesamtübersetzung 4,934 im obersten Gang Features Sugomi-Design Modellpflege 2017 (Neupreis 8.895€, Performance Edition 9.995€) - Performance Edition enthält: Akrapovic Titan Slip-on Endschalldämpfer 2018 (Neupreis 9.095€) - Performance Beschleunigung: 0 –100 km/h: 3,3 s 0 –150 km/h: 6,0 s 0 –200 km/h: 11,1 s Durchzug: 50-100 km/h 4,7 s 100-150 km/h 4,7 s Verbrauch: 5,5 l; 7,3 l / 100 km (Angabe Kawasaki; PS-Test) theoretische Reichweite Landstraße 309 km; 232 km Bremsweg (aus 100 km/h): ?? m Wartung http://www.z1000-forum.de/files/file/332-%7B%3F%7D/ http://www.z1000-forum.de/files/file/331-%7B%3F%7D/ Leuchtmittel Bezeichnung: Betriebsspannung / Leistung / Fassung Fernlicht / Abblendlicht: 12V / 55W / PX26d oder H7 Standlicht (li + re) und Kennzeichenbeleuchtung: 12V / 5W / W5W Blinker vorne (li + re): 12V / 10W / BAU15s oder RY10W Blinker hinten (li + re): 12V / 10W / BAU15s oder RY10W Bajonettfassung: Position der Pins: BAU = "9 + 4 Uhr", BA/BAY = "9 + 3 Uhr", BAX = "9 + 2 Uhr" Angaben ohne Gewähr: Die Leistungswerte sind aus dem WHB und die Sockel aus den Bildern mit möglichen Lampenarten zugewiesen.
  23. Hallo ich möchte mich kurz vorstellen bin 40+ und komme aus der Nähe von Nürtingen , bin seit 5 Tagen im Besitz einer z900 und als Führerscheinneuling von dieser Maschine voll begeistert.
  24. Hallo zusammen, Ich habe mir eine z900 gekauft ( Ausstellungsstück der Messe Leipzig ) welche schon mit jeglichen Stylingparts umgerüstet wurde. da ich letztes Wochenende in Bonn unterwegs war, hab ich auf der Rückfahrt feststellen müssen, das mein vorderer und hinterer Blinker blinkten ohne das der dazugehörige Schalter betätigt wurde. Jedoch leuchteten die Blinker nicht im normalen Rhythmus, sondern schwächer und nicht im gewöhnlichen Blinkertakt. Ab und an flackerten sie auch. Zündung an/aus half leider nicht dabei, nach kurzer Strecke kam das Problem wieder. Noch zu erwähnen ist, das die 'rechte Seite' auch weiter mit leuchtet auch wenn der Blinker nach links betätigt wurde. Auch im Display ist das Licht schwächer zu erkennen. Blinker sind von der Marke Rizoma Typ Avio hat jmd eine Idee ? lg sLoe
  25. Hallo zusammen, ich heiße Tobias, 32 und kommen aus Friedrichshafen und habe seit gestern 12.04. meine neue Z900 in Schwarz. Seit 2011 fahre ich eine ER6n mit jetzt 40 000km und nun musste endlich etwas größeres her Ich fahre gerne größere Touren vor allem durch Vorarlberg und Allgäu und komme im Jahr auf min. 6000km, wenn ein Urlaub geplant ist auch gerne mal mehr. Ich bin allgemein bekannt als absoluter Putz- und Wasch Verrückter , da ich sehr gerne Fahrzeuge aufbereite für meinen Freundeskreis. Egal ob Auto, Motorrad oder auch mal ein ganzes ultra leicht Flugzeug Grüße vom Bodensee Tobias
×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.