Inhalte aufrufen

Rückruf Z900 - Federbeinaufnahme - weitere Infos


- - - - -


Kommen die nicht klar?



Das Thema wurde archiviert. Du kannst hier nicht antworten.

#1
garp

garp
  • Gast
Schau mal Chiller: Akrapovic behauptet, mit einer Komplettauspuffanlage (Racing, keine ABE) ca 7 PS am Hinterrad rauskitzeln zu können. Interessanter wäre hierbei allerdings der Gewinn beim Drehmoment im mittleren Drehzalbereich.

So, dieser Auspuff soll 1800,00 € kosten. Ist für mich wg. der fehlenden ABE und wg. dem Preis indiskutabel.









Dann gibt es noch die Slip-On 2in2 Endtöpfe, auch ohne ABE. Die bringen schon deutlich weniger PS und Drehmoment, sollen aber trotzdem ca 900,00 € kosten. Hier das Diagramm:









Akrapovich ist als professioneller Auspuff und Tuningspezialist bekannt, BOS macht eigentlich nur Brüllrohre. Außer bei der alten 1200er Bandit ist mir nicht bekannt, wo BOS-Tüten einen signifikanten Leistungszuwachs bringen. Ich kann daher beim besten Willen nicht nachvollziehen, wieso Akra mit ner Racinganlage +7 PS bringen soll, und eine BOS-Tüte +20.



Aber warten wirs ab, vielleicht gibts demnächst ja ne dolle Überraschung aus Holland.

#2
chiller

chiller

    Super Freak

  • Beiträge: 846
  • Dabei seit: --
@garp, BOS ist einer der wenigen die in so gut wie allen Test von austausch Töpfen eine Leistungssteigerung hinbekommen haben, wo bei anderen Herstellern eher ein Leistungsverlust entsteht.



@Michl, Mit den 4-6PS, das wahr bei motorrädern die schon standart mässig ne normale auspuffanlage drauf haben(4in1 o. 4in2), seit fast 20 Jahren hat kein Hersteller so viel Leistungsverlust in kauf genommen nur wegen einer 4 Rohr anlage. Steht fast in allen Tests. => Also Normale Leistung - knapp20PS weger 4 Rohre ist unsere Serienleistung. Wenn wir jetzt also ne 4 in 1 oder ne 4 in 2 kaufen sind automatisch schon fast die 20 PS drauf. und wie schon gesagt BOS hat sich da bis jetzt am geschicktesten angestellt.

#3
Michl

Michl
  • Beiträge: 1143
  • Dabei seit: 17.06.2003
150 PS mit BOS-Töpfen? Eingefügtes Bild

Da ist deinem Händler wohl ein bißchen die Fantasie durchgegangen.

Ich hoffe ja auch noch auf eine anständige Leistungssteigerung , denn mir ist die Kiste auch viel zu lasch, aber was man bisher zu lesen bekamm ist eher ernüchternd.

4-6 PS mit anderen Töpfen lohnt kaum.

Ich werde jedenfalls erstmal Vergleichstest`s von Töpfen für die Z1000 abwarten .



Grüße Michl

#4
garp

garp
  • Gast
Glaube kaum dass mehr drin sein kann als mit der Akra 4 in 1. Die Akra ist meines Wissens schon ohne ABE und hexen kann eben keiner.



Ich würde daher jede Wette halten, dass BOS nur mit dem Auspuff KEINE 150 PS hinbekommt. ABER: falls doch, würd ich sie mir natürlich sofort kaufen Eingefügtes Bild falls es ein BOS-üblicher Preis wird, sonst nicht. 1800 € für die Akra ist m. E. völliger Irrsinn. Für DAS Geld dürfte noch gut und gerne ein Motortuning dabei sein

#5
chiller

chiller

    Super Freak

  • Beiträge: 846
  • Dabei seit: 15.05.2003
@ Stefan, schon mal an ne neue Auspuffanlage gedacht? die Vier Rohre schlucken ja knapp 20 PS.



Bei Kawa-Motor in München steht eine umgebaute grüne mit Akra 4in1 und 143 PS aufm Prüfstand am Hinterrad. Die wurde sogar von ner Zeitschrift getestet, habe gerade nochmal angerufen, aber der erscheinungstermin steht noch nicht fest. Lt. Aussage vom Inhaber des Ladens deutlich besseres Gefühl im Mittleren Drezahlbereich. Das ist doch genau das was du suchst, oder?



BOS - Töpfe werden auch gerade angefertigt. Lt. Streck der sie in München bekommt, soll diese 4in2 sogar satte 150PS bringen. Ich bin mir sicher das dann endlich auch im mittleren bereich mehr Druck kommt.



Chiller

#6
GerdS

GerdS
  • Gast
Also dann hat sich bei meiner ein Japaner beim Zusammenstricken aber viel Mühe gegeben, wie gesagt, ich komme von einer ZZR1100 (152PS) und bin mit der Leistung der Z1000 eigentlich zufrieden, klar musste ich Abstriche machen, aber das wußte ich ja vorher. War am Wochenende mit ZXR750er und ZX6er unterwegs und hatte keine Schwierigkeiten. Das Drehmoment vermisse ich auch ein wenig, aber wenn man genug dreht kommt auch genug raus.

#7
Anonymous

Anonymous
  • Gast
Tja,



sehr sehr guten Preis für meine mittlerweile 4 Jahre alte bekommen, die letzten 1-2 Jahre wenig gefahren, was handliches und leichtes gesucht.



Bin ja auch grundsätzlich zufrieden. Bin nur zuletzt regelmässig mit GSXR 1000 Fahrern etc. unterwegs gewesen und da musst Du schon gewaltig Gas geben um nicht den Verkehr aufzuhalten.



Stefan

#8
Anonymous

Anonymous
  • Gast
Aber trotzdem vielen Dank für den Tipp mit dem 6. Gang. Wär ich nicht drauf gekommen. Im 5. oder sogar 4. Gang werde ich das demnächst mal ausprobieren.



Stefan

#9
Sledge

Sledge
  • Gast
Kann dich gut verstehen... Also wenn man mal die Leistung gewöhnt ist (egal ob beim Auto oder Mopped) isses schwer wieder ne Klasse abzusteigen. Allerdings begreif ich echt nicht, wie du überhaupt auf die Idee gekommen bist von einer Doppel-X auf die Z umzusteigen. Naja, das Gewicht vielleicht, aber ansonsten ist die X doch ein super Mopped!

#10
Anonymous

Anonymous
  • Gast
Hi Freezi,



ich hatte vorher ne CBR 1100 XX, das ich da bei der Z mit weniger Leistung rechnen musste war klar. Aber so einen Unterschied hätte ich nicht erwartet. Und an einer ZX 9R "dranzubleiben" ist ja wohl kein Maßstab.



Stefan

#11
Freezi

Freezi
  • Beiträge: 167
  • Dabei seit: --
also ich bleib an ner 9er dran und man muß die kiste über drehzahl bewegen und nicht im 6 vollgas is normal das nix passiert Eingefügtes Bild

#12
Anonymous

Anonymous
  • Gast
Nee, unzufrieden wahrscheinlich. Gutes handliches Moped, aber für mich persönlich zu wenig Leistung.



Stefan

#13
Anonymous

Anonymous
  • Gast
Vorführmaschienen????? Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

#14
GerdS

GerdS
  • Gast
Moin, habe gerade mal unter mobile.de nach der Z gesucht, warum sind dort so viele gebrauchte mit 1300km - 3000km auf der Uhr, haben die Angst oder watt? Und zwei wurden als Neufahrzeuge angeboten und frecherweise auch noch über 10.000EUR