Inhalte aufrufen

Rückruf Z900 - Federbeinaufnahme - weitere Infos


- - - - -


Rückrufaktion für Z1000???



Das Thema wurde archiviert. Du kannst hier nicht antworten.

#1
Anonymous

Anonymous
  • Gast
Garp hat recht. Die Intervalle sind immer noch gleich, alle 6'000 Km. Nur die Arbeiten sind etwas verlagert worden.

#2
rBert

rBert
  • Gast
hi

ja das mit dem 6000´er Eingefügtes Bild

also soweit ich weiß ist nur der ölwechsel

hinfällig aber die anderen arbeiten wie z.B. wichtige schrauben nachziehen sind im 6000`er enthalten....

sind ja auch im forum schon berichte von losen schrauben z.B. an der kühlerverkleidung(wie es bei mir auch der fall war) Eingefügtes Bild

6000 `er lieber machen lassen

#3
garp

garp
  • Gast
stimmt nicht. Stand zwar in MOTORRAD so drin, ist aber definitiv falsch. Ruf mal bei Kawasaki an, die sagen dir das.

#4
Anonymous

Anonymous
  • Gast

Quote:




Ich geh nächste Woche zum 6.000er Kundendienst und frag mal nach.




Servus,



Du hast aber schon mitbekommen, dass die Intervalle auf 12000 km geändert worden sind??



Viele Grüße

Alex

#5
bull

bull
  • Gast
Hab heute bei meinem Händler angerufen und nachgefragt

er sagte das ihm nichts von einer Rückrufaktion bekannt sei.

;D

#6
Sledge

Sledge
  • Gast
Ich geh nächste Woche zum 6.000er Kundendienst und frag mal nach.

#7
Maiky

Maiky

    Triebfahrzeugführer

  • Beiträge: 4707
  • Dabei seit: --
War gestern noch bei meinem Dealer und der hat mit nichts von eine Rückrufaktion gesagt.

#8
fenrir

fenrir
  • Gast
Wisst ihr was von einer Rückrufaktion von Kawasaki für alle Z1000 Modelle?

Hab eben an der Tanke einen ca 50 Jährigen Z1000 Fahrer aus Unterhaching getroffen, der von seinem Händler angerufen wurde und sein Moped am Montag gleich holen wollte.

Wie sich herausstellte, ist es der gleiche Händler von dem ich bereits hier im Forum berichtet habe (hat eine Z gleich an zwei verschiedene Kunden verhökert) und dem älteren Herrn den Tipp gegeben seine Kawa nicht aus den Händen zu geben.

Er ist schon seit 4 Wochen mit roter Nummer unterwegs da der Brief nicht auffindbar ist. Hab ihn mit den Problemen meines Kumpels mit diesem speziellen Händler aufgeklärt.

Sollte es jedoch tatsächlich eine Rückrufaktion geben kann er sein Bike ja zu einem anderen Motorraddealer bringen.

Also wer was genaueres weis, bitte um Antwort.