Inhalte aufrufen

- - - - -


Profilbild

Gabelöl - welche Menge?

gabel front gabelöl

  • Du musst dich einloggen, um zu antworten

#1
Nischl

Nischl

    Fuchs

  • Beiträge: 31
  • Dabei seit: 30.06.2009
  • Wohnort:Wetzlar
Hallo zusammen,

welche Ölmenge gehört denn in die Holme der Z1000 03-06 Gabel front?

Die SuFu hat mir nichts gezeigt und auch die Datenblätter im Internet, wie bspw. bei der Tante, sagen nur welches Öl, nicht aber wieviel!?

Bitte um Hilfe!

#2
KawaAxel

KawaAxel
  • Beiträge: 2.306
  • Dabei seit: 11.09.2006
  • Wohnort:Hannover

Ich habs mal aus dem WHB hier reinkopiert. Ich denke mit den Luftpolsterangaben unten kann man mehr anfangen.

 

Gruss KawaAxel

 

 

13-6 FEDERUNG
Technische Daten
Position Standard
Vorderradgabel (je 1):
Gabelinnenrohr-Außendurchmesser 41 mm
Luftdruck Atmosphärischer Luftdruck (nicht einstellbar.)
Einstellung der Dämpfungsfederhärte 1 Umdrehung aus der Position ganz rechts
(nur rechtes Gabelbein) (Nutzbarer Bereich: 0 ←→ 1 4/5–2 2/5
Umdrehungen nach links)
Einstellung der Gabelfedervorspannung Die Einstellschraubenhöhe beträgt 19 mm
(Nutzbarer Bereich: 10–25 mm)
Gabelölviskosität SHOWA SS-8 (SAE 10W-20)
Gabelölmenge:
Rechtes Gabelbein 450 ± 2,5 ml (vollständig trocken)
ca. 385 ml (bei Ölwechsel)
Linkes Gabelbein 468 ± 2,5 ml (vollständig trocken)
ca. 400 ml (bei Ölwechsel)
Gabelölstand: Voll zusammengedrückt, ohne Gabelfeder, unter der
Oberkante des Innenrohres
Rechtes Gabelbein 62 ± 2 mm
Linkes Gabelbein 47 ± 2 mm
Freier Gabelfederweg 282,7 mm (Wartungsgrenzwert 277 mm)
 



#3
taucher

taucher

    "der mit dem Lachs"

Wechselst du einfach nur das Öl oder kommen auch andere Federn rein?

Wenn andere Federn reinkommen dann gibt der Hersteller eine Empfehlung über die Ölmenge bzw. Luftpolster.



#4
Lasertom

Lasertom

    Lotterbube

  • Sponsor

genau.....taucher :thumbs_up: ... hinzu kommt ja auch die frage , verbaut er andere Gabelfedern (das geht ja nicht hervor aus seiner Frage). denn dann sind alle angaben von kawa hinfällig, da nicht mehr zutreffend....

 

also nischl, wenn du schon das öl wechselst dann hau gleich neue gebelfedern rein da die originalen zu schlapp sind und nach ner gewissen nutzungszeit die dämpfung verlieren.

 

gruß tom


bearbeitet von Lasertom, 29.03.2013, 17:31


#5
Nischl

Nischl
  • Themenersteller
  • Fuchs

  • Beiträge: 31
  • Dabei seit: 30.06.2009
  • Wohnort:Wetzlar
Erst mal herzlichen dank für die Antworten!

Ich wechsel zwangsweise das Öl, da die Simmerringe Ende letzter Saison undicht wurden und ich diese nun frisch mache. Hab die Gabel bei einem Bekannten, der sich damit auskennt, nur die richtige Menge Öl wusste er auch nicht.

Federn sind orginal, werde beim nächsten mal über einen Wechsel nachdenken.

Gruß Nischl

#6
red-bulli-69

red-bulli-69

    Ellie

Hallo liebe Leute,

 

Ich hab mich hier vor ewigen Zeiten mal angemeldet und auch vorgestellt, bin aber selten hier, dennoch gibt es jatzt mal eine Frage zur Z meiner Frau,

 

deshalb muß ich den Fred hier mal ausgraben, weil es irgendwie widersprüche bei den Füllmengen gibt.

Beim Moped geht es um eine ´05er Z 1000 mit originaler USD Gabel und originalen Federn.

Ich habe die Simmeringe gewechselt, also hatte ich das die Beine kpl zerlegt.

 

Im WHB gibt es wie unter 13-6 beschrieben die Angabe im mm unter der Oberkante vom Innenrohr,

unter 13-12 und 13-13 gibt es die gleiche mm Angabe, allerdings zur Oberkante vom Außenrohr, was etwa 20 mm Unterschied macht.

Die ml Angaben sind in beiden Fällen gleich.

 

Nun habe ich natürlich auch die Menge gemessen und habe mittlerweile 470 ml öl ins linke Bein gekippt und habe derzeit einen

gemessenen Ölstand zur Oberkante Außenrohr von 88 mm, was ja irgendwie nicht sein kann, zumindest finde ich die Differenzen sehr groß.

Ich weiß das die mm Angabe die genauere und wichtigere ist, das Bein ist ganz zusammengeschoben und ohne Feder.

 

Ich wäre sehr dankbar um Erleuchtung, da jetzt alles zerlegt ist und ich das ganze auch gerne wieder zusammen hätte.

 

Ach ja, ich habe abzüglich etwas Kleckerei knapp über 400 ml altes Öl aus dem linken Bein ausgekippt... schon komisch irgendwie....

 

Hoffe auf baldige Infos,

vielen Dank im Voraus,

Gruß Lars



#7
Alex-Z1000

Alex-Z1000

    I red boarisch und des is guad so

  • Beiträge: 2.008
  • Dabei seit: 07.05.2011
  • Alter: 41
  • Wohnort:Landshut / Bayern des samma mia, jawoi !

http://www.z1000-for...belölfüllmenge/



#8
red-bulli-69

red-bulli-69

    Ellie

Hallo Alex,

Danke für den Link, aber diese Angaben finde ich im WHB, leider beantworten sie NICHT meine Frage,

bzw die Widersprüche im WHB

 

Bitte daher um weitere Infos

Danke und Gruß

Lars



#9
Alex-Z1000

Alex-Z1000

    I red boarisch und des is guad so

  • Beiträge: 2.008
  • Dabei seit: 07.05.2011
  • Alter: 41
  • Wohnort:Landshut / Bayern des samma mia, jawoi !

Mache es so wie im Link von Michl geschrieben mit dem Luftpolster.



#10
red-bulli-69

red-bulli-69

    Ellie

Sorry,

aber habe ich mich sooo missverständlich ausgedrückt ????

Bitte ließ doch mal meine Frage, bzw meinen Beitrag...

Außerdem steht in dem Beitrag von Michl nicht von welcher der Rohroberkanten er misst.

ICH habe allerdings in diversen anderen Freds gelesen, das Michl geschrieben hat, das er von der

Oberkante des Außenrohrs misst, dieses ist aber immernoch widersprüchlich mit einer den Angaben im WHB

und passt auch so garnicht zur angegeben Füllmenge, selbst wenn diese nur ungefähr ist.....

 

Sorry, ich will nicht blöde klingen, aber ich mache sowas gerne genau...

und nicht so ungefähr genau.... das machen die in den Werkstätten schon immer.

Außerdem könnte es ja sein, das es da verschiedene Erfahrungen mit gibt was denn nun richtig ist...

 

Also dann... danke trotzdem Deiner Mühe,

aber ich brauche da mal etwas detaillierte Auskunft,

habe echt keinen Boch die Scheiße am Ende wieder zu zerlegen, auch wenn ich gerne

schraube, aber Gabel find ich nun mal nicht sooo schön :pfeif:

 

LG Lars


bearbeitet von red-bulli-69, 04.01.2014, 19:52


#11
ride on

ride on

    furchtlos und treu

Wie Innenrohr / Außenrohr :verwirrt: was soll das sein?

 

Es gibt nur ein Rohr und wenn der Stopfen raus is auch nur eine Kante von oben wo gemessen wird.



#12
Broti

Broti

Sorry,

aber habe ich mich sooo missverständlich ausgedrückt ????

Bitte ließ doch mal meine Frage, bzw meinen Beitrag...

Außerdem steht in dem Beitrag von Michl nicht von welcher der Rohroberkanten er misst.

ICH habe allerdings in diversen anderen Freds gelesen, das Michl geschrieben hat, das er von der

Oberkante des Außenrohrs misst, dieses ist aber immernoch widersprüchlich mit einer den Angaben im WHB

und passt auch so garnicht zur angegeben Füllmenge, selbst wenn diese nur ungefähr ist.....

 

Sorry, ich will nicht blöde klingen, aber ich mache sowas gerne genau...

und nicht so ungefähr genau.... das machen die in den Werkstätten schon immer.

Außerdem könnte es ja sein, das es da verschiedene Erfahrungen mit gibt was denn nun richtig ist...

 

Also dann... danke trotzdem Deiner Mühe,

aber ich brauche da mal etwas detaillierte Auskunft,

habe echt keinen Boch die Scheiße am Ende wieder zu zerlegen, auch wenn ich gerne

schraube, aber Gabel find ich nun mal nicht sooo schön :pfeif:

 

LG Lars

 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

wenn du es genau machen willst, dann geh nach dem luftpolster.

bei der ölmenge ist es ja ungenau, wenn du es nur leerst und gleich wieder auffüllst bekommst du weniger rein als wenn du es zb. über nacht leer laufen lässt.

in jeder guten werkstatt sagen sie dir normal immer das luftpolstermass.


bearbeitet von Broti, 05.01.2014, 06:35


#13
red-bulli-69

red-bulli-69

    Ellie

Wie Innenrohr / Außenrohr :verwirrt: was soll das sein?

 

Es gibt nur ein Rohr und wenn der Stopfen raus is auch nur eine Kante von oben wo gemessen wird.

 

Wir reden hier von einer UDS Gabel einer Z 1000, im Standrohr ( unten im Gablefuß ) stecken Feder und Innereien drin,

Das Tauchrohr ist draüber und  wird in den Gabelbrücken festgeklemmt, das Tauchrohr schiebt sich über das Standrohr und

ist voll zusammnegeschoben ohne Feder recht genau 20 mm über den Standrohr Standrohr = Innenrohr; Tauchrohr = Außenrohr,

im Zweifel auch so im WHB beschrieben....

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

wenn du es genau machen willst, dann geh nach dem luftpolster.

bei der ölmenge ist es ja ungenau, wenn du es nur leerst und gleich wieder auffüllst bekommst du weniger rein als wenn du es zb. über nacht leer laufen lässt.

in jeder guten werkstatt sagen sie dir normal immer das luftpolstermass.

 

Genau das möchte ich machen, ich weiß auch das es das genauere Maß ist, aber von WO gemessen, das WHB drückt sich da nicht richtig aus...

oder zumindest unterschiedlich....

 

Falls der Eindruck entsteht, das ich wegen meiner erst 7 Beiträge blöde Fragen stelle, es ist nicht die erste Gabel die mir in die Finger kommt, auch nicht das erste Moped oder sonst was.... ich möchet es nur RICHTIG machen...

 

Danke für alle Infos

 

LG Lars



#14
Dingens

Dingens

    The real AgentOrange

  • Beiträge: 1.850
  • Dabei seit: 12.03.2006
  • Alter: 51
  • Wohnort:Künzelsau

Ok, ich hab das schon länger nicht mehr gemacht...weder an meiner Z noch an anderen Mopeds, aber ich kann mich erinnern, das man es grundsätzlich so macht:

Gabelrohr ganz zusammenschieben dann öl rein dann mithilfe einer Flasche mit einem "Schnorchel" und Anschlagpunkt, den ich auf das einzustellende Maß eingestellt habe ( 110mm, 120mm oder 130mm, wird ja auch meist vorgeschlagen von Wilbers oder anderen Herstellern) und dann das auf diesen Ölstand das Öl absaugen. danach dann die Gabel langsam mehrfach zusammen und auseinander schieben, so dass das Rohr entlüftet wird, danach nochmal den Ölstand kontrollieren und fertig....hört sich irgendwie an wie eine Anleitung, aber hats immer gefunzt. Warum ich die Angaben von Wilbers nenne?? Ganz einfach, weil ich bisher immer, wenn die Gabel schon auseinander war, direkt auf Wilbers Federn umgerüstet habe und dann nach deren Angaben gearbeitet habe und damit immer recht gut lag, Ein zweimal mußte dann das Luftpolster noch angepasst werden, nach der Probefahrt, meist war das Polster zu groß und damit die Gabel zu weich aber grundsätzlich verhielt sich grade die Z Gabel mit den unterschiedlichen Füllmengen auch neutral.

Allerdings hat mir die Gabel der Z vom Feder/dämpfungsverhalten nie wirklich ganz gepasst, so das ich dann auf die Zx6 Gabel umgerüstet habe, dort bin ich aber genauso vorgegangen: Luftpolster ausmessen, Füllmenge irrelevant... fertig ..tuts, egal was im WHB steht ( hab natürlich in diesem Falle das der 6er gehabt)


bearbeitet von Dingens, 05.01.2014, 11:06


#15
red-bulli-69

red-bulli-69

    Ellie

Hey Dingens,

Danke für Deine Antwort, genauso habe ich das bei allen anderen Mopeds auch gemacht,

Aber.... SORRY.....

nochmal: Ölstand vom Innen-, oder Außenrohr gemessen.... ( sind ja immerhin 20mm Unterschied )

 

Nach dem brutalen Unterschied von angegebener Ölmenge zu dem dann erreichten Ölstand frage ich schon lieber nicht mehr...

 

LG Lars







Ähnliche Themen