Inhalte aufrufen

Rückruf Z900 - Federbeinaufnahme - weitere Infos


- - - - -


Profilbild

Vibrationen ab ca. 7000U\min

vibration schwingungen

  • Du musst dich einloggen, um zu antworten

#1
V-Mann

V-Mann
  • Beiträge: 4
  • Dabei seit: 08.07.2013

Hallo, habe meine SX (13) nun seit Mai und bin aus der Einfahrphase raus. Nach meinem Empfinden sind die Vibrationen am Lenker sehr hoch wenns über die 7000U\min geht. Auf der Sitzbank und an den Fussrasten ist es noch im Rahmen. Könnt ihr mir bitte hier eure Erfahrungen zum Thema schildern. Mein Statement, mit nun 2000km, Spritverbrauch mit 6,6 Litern etwas zu hoch, Farbabschürfungen an den Fussrastenanlagen (leider keine Garantie) und die unangenehme Vibration am Lenker im oberen Drehzahlbereich. Ansonsten aber ein Super Motorrad.



#2
*Sascha*

*Sascha*
  • Mitglied (inaktiv)
Mir sind die Vibrationen am Lenker auch unangenehm, meine rechte Hand wird bei längerer Fahrt sogar taub.
Der Spritverbrauch hängt natürlich von der Fahrweise ab. Beim zügigem Landstraßen-Tiefflug komme ich auch so um die 6,5 Liter.

#3
mazdamax

mazdamax

    Schraubermax

Der Motor dreht recht hoch, da die ganze Übersetzung auch recht kurz gewählt ist.

 

Kannst auch deine Übersetzung dahingehend ändern, dass die Drehzahl niedriger ist, aber ein Dauervibrieren ist eigentlich nur auf der Autobahn zu bemerken. Im Kurvigen überhaupt nicht auffällig und da hat die Hand gar keine Zeit einzuschlafen, weil man dauernd am Dreher ist.

 

Wie gesagt, wenn du dauernd AB fährst oder lange Strecken ohne vielen Kurven, dann würd ich den Karton länger übersetzen.

Der Durchzug und die Kraft sind dann natürlich besenftigt, aber das ist dann auch schon egal.



#4
*Sascha*

*Sascha*
  • Mitglied (inaktiv)
Der Motor dreht genau so hoch wie du es ihm über den rechten Griff vorgibst.
Da bei der Z der Motor im mittleren Drehzahlbereich mit gut Drehmoment ausgelegt ist, muss man die Kiste nicht immer über die 8000 drehen lassen um flott voran zu kommen.

#5
Air-Max-x

Air-Max-x

6,6 Liter Verbrauch zu hoch? :shock:

Jungs, das Gas ist rechts......



#6
dantoh

dantoh

Also zu den Vibrationen muss ich sagen, ist es bei mir nur sehr krass, da ich auf Rizoma Griffe und Lenkergewichte umgebaut habe. Das merkt man sehr stark. Das Originallenkergewicht wiegt locker das 10fache von dem Rizomateil.

 

Jedoch war der Umbau so viel Arbeit das ich es so lasse und mittlerweile habe ich mich auch daran gewöhnt... Zum Spritverbrauch muss ich sagen, achte ich nicht darauf, da ein Moped für mich ein reines Hobbyfahrzeug und Sportgerät ist. 6,6 Liter kommen mir persönlich aber sehr wenig vor.



#7
waldo

waldo

Sind die Vibr. zu stark, bist du zu schwach. Mutt du Honda fahrn :happy2:



#8
Wides

Wides

War ne Woche in Korsika, seither ist mein Ringfinger seit 10 Tagen Taub. Ich komme bei zügiger Fahrweise mit vollem Top und vollen sidecases auf 6.2-6.3 Liter, daher dünken mich 6.6 Liter doch recht hoch, auf diesen Verbrauch komme ich nur wenn ich alle 50 km wieder das Motorrad abschalte und es Zeit hat n bissl abzukühlen. 



#9
bikersx

bikersx
  • Beiträge: 102
  • Dabei seit: 11.01.2013

Beim letzten mal Tanken hatte ich 5,3l/100km im Schnitt. Davor 5,8 und 5,9.



#10
Smeagol

Smeagol
Der Verbrauch von 6,5 Litern ist bei zügiger Fahrweise völlig normal.
Mein Rekord mit der SX liegt bei 7,5 Litern auf 100 KM, allerdings
hab ich der Diva da richtig ordentlich die Sporen gegeben - Tiefflug
über die Landstrasse sozusagen ;-)
Würde mir also keine Sorgen um den Verbrauch machen :-)

#11
zetti64

zetti64
  • Mitglied (inaktiv)

Wenn Du einen Kilometer läufst hast Du danach Durst, wenn Du einen Kilometer rennst hast Du danach viel Durst ....Deinem Möppe geht es nicht anders :ditsch:

 

Ich habe auch Rizomagriffe und es vibriert, wird aber nur bei längeren Autobahnetappen mit konstanter Geschwindigkeit nervig.


bearbeitet von zetti64, 13.08.2013, 10:26


#12
MoPeter

MoPeter

    Man on Black

Von den Vibrationen meiner SX habe ich nichts gewusst ... bis ich hier davon gelesen habe. :ditsch:

 

Ja, stimmt, so um die 7T fängt sie etwas an zu knurren, aber dass ich taube Finger davon gekriegt hätte, ist noch nie passiert. Ich fahre sie in jedem Drehzahlbereich, von 2,5-3,5T im Ortsgebiet, über 4-5T beim Gleiten über die LS, bis hin zu > 10T bei der wilden Jagd.

 

Aber selbst, wenn ich dahin rolle, komme ich kaum unter 6,3l - möchte gar nicht wissen, wie jemand fährt, der 5,8l verbraucht ... :pfeif:



#13
Trigger-SX

Trigger-SX
  • Mitglied (inaktiv)
  • Beiträge: 95
  • Dabei seit: 12.04.2011

Spritverbrauch ist denk ich zu stark vom persönliche Fahrstil abhängig um ne Aussage zu machen, Vibrationen sind spürbar aber nicht lästig (mich stört's nicht auch wenn ich sie ordentlich ausdrehe), die Lackqualität ist nicht besonders.

Bei mir geht jetzt nach knapp 18000 km an den Lenkergewichten und den Fußrasenhaltern der Lack ab, komplett weggerubbelt von den Stiefeln.


bearbeitet von Trigger-SX, 13.08.2013, 12:28






Ähnliche Themen