Inhalte aufrufen

Rückruf Z900 - Federbeinaufnahme - weitere Infos


- - - - -


Profilbild

Welchen Reifen auf die z900

reifen reifenwahl z900 dunlop d214 d214

  • Du musst dich einloggen, um zu antworten

#1
MW_Techniker

MW_Techniker

Hallo Leute,

 

wie seit Ihr bisher mit den Reifen zufrieden? Was sagt Ihr zu dem neuem Dunlop D214?

 

Würdet Ihr ihn weiterfahren oder auf eure "alten" Marken und die verlässlichen Produkte gehen?

 

Wenn ja.. welche und warum?



#2
Z900 Driver

Z900 Driver
  • Beiträge: 363
  • Dabei seit: 28.01.2017
  • Wohnort:Moosthenning-Ottering
  • Fahrzeuge:
  • Kawasaki Z900 (2017)
Also ich bin mit dem D214 nicht so zufrieden weil er mir zu wenig Rückmeldung gibt.
Der nächste ist dann der Metzeler Roadtec 01 der bereits zu Hause liegt.
Ich fahr eigentlich schon mehrere Jahre Metzelet und bin immer zufrieden gewesen.
Mir persönlich ist Grip wichtiger als Laufleistung, wobei der Metzeler beides erfüllen sollte.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

#3
Nutellalöffler

Nutellalöffler
  • Beiträge: 312
  • Dabei seit: 06.03.2014
  • Alter: 24
  • Wohnort:Landkreis Neustadt Aisch Bad Windsheim
  • Fahrzeuge:
  • Kawasaki Z800 (2014)
Wollt mir au den roadtec 01 holen da ich den auf der Z800 auch gefahrn bin. Ne Freigabe gibts aber noch nich

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

#4
Z900 Driver

Z900 Driver
  • Beiträge: 363
  • Dabei seit: 28.01.2017
  • Wohnort:Moosthenning-Ottering
  • Fahrzeuge:
  • Kawasaki Z900 (2017)

Wollt mir au den roadtec 01 holen da ich den auf der Z800 auch gefahrn bin. Ne Freigabe gibts aber noch nich

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

Ich verstehe das Thema Freigabe sowieso nicht. Im Schein steht nichts von einer Reifenbindung. Ausser bei den Grössen ist es egal was ich fahre.
Und so schwer das es eine Sonderspezifikation braucht ist die Z900 auch wieder nicht.
Ich mach mir da keinen Stress.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

bearbeitet von Z900 Driver, 06.04.2017, 10:13


#5
kalmi

kalmi

    1893

Zum Thema Dunlop: http://www.z1000-for...mit-der-900er/ --> Beitrag #13

Allerdings weiß ich nicht wie er sich bei nasser Fahrbahn verhält.

 

Auf der 750er hatte ich den Michelin Pilot Power mit dem war ich immer sehr zufrieden.

Würde den auch wieder draufziehen da ich nie schlechte Erfahrugen mit dem Reifen hatte.



#6
cptfalkon

cptfalkon

Kleine Anmerkung zum Thema Reifen, gerade für die ehemaligen Z800 Fahrer.

 

Kawasaki hat wohl gemerkt, dass der D214, so wie er auf der Z800 war, für einige Missgunst gesorgt hat. Auf der Z900 ist jetzt ein D214 mit dem Zusatz "Z", der laut einigen Tests deutlich besser wegkommt wie die Standardversion.

 

 

Hier noch ein kleines Bild aus der Motorrad 4/2017 mit dem Z900 Test (roter Rahmen):

 

motorradz900zgkdi.jpg

 

 



#7
Nutellalöffler

Nutellalöffler
  • Beiträge: 312
  • Dabei seit: 06.03.2014
  • Alter: 24
  • Wohnort:Landkreis Neustadt Aisch Bad Windsheim
  • Fahrzeuge:
  • Kawasaki Z800 (2014)
Meiner Meinung nach fühlt er sich aber jetz nach 2400km nichmehr sicher an. Außerdem is des Profil schon fast an der Grenze 🤔

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

#8
Z900 Driver

Z900 Driver
  • Beiträge: 363
  • Dabei seit: 28.01.2017
  • Wohnort:Moosthenning-Ottering
  • Fahrzeuge:
  • Kawasaki Z900 (2017)

Meiner Meinung nach fühlt er sich aber jetz nach 2400km nichmehr sicher an. Außerdem is des Profil schon fast an der Grenze

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

Hab auch schon 2500km mit dem Dunlop drauf. Bei 4000 km oder früher hat er wohl ausgedient.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

#9
MW_Techniker

MW_Techniker
  • Themenersteller

Das wäre echt ernüchternd.

Aber wie würdet ihr euren Fahrstil beschreiben?.. gleicht es einer Hetzjagd oder eher gemütlichem cruisen?

 

@#7 cooles Telefon


bearbeitet von MW_Techniker, 06.04.2017, 12:33


#10
Z900 Driver

Z900 Driver
  • Beiträge: 363
  • Dabei seit: 28.01.2017
  • Wohnort:Moosthenning-Ottering
  • Fahrzeuge:
  • Kawasaki Z900 (2017)

Das wäre echt ernüchternd.
Aber wie würdet ihr euren Fahrstil beschreiben?.. gleicht es einer Hetzjagd oder eher gemütlichem cruisen?

@#7 cooles Telefon


Gemütlich bis Zügig. ca.10% Autobahn und der Rest Landstrasse.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

#11
Westi

Westi

Hab für die Z900 ja meine altgediente ZX636-C aufgegeben (bzw. abgemeldet und für die Renne behalten).

Dort sind noch fast nagelneue Rosso II drauf (DOT 2015/2016 glaube ich, Alter also ok).

Sofern keine Freigabe kommt: Würdet ihr es riskieren und den Reifen fahren? Größe passt. :fun02:

Nicht hinsichtloch Legalität, sondern hinsichtlich Fahrverhalten / Kompatibilität mit dem Moped an sich.



#12
T4sty

T4sty

    Don´t call him "Schnitzel"

Das wirst du nur durch probieren raus bekommen ;) 

Btw. die Z900 hatte doch keine Reifenbindung mehr oder ? Dann kannst du doch eh alles drauf packen, wo die Größe passt.



#13
Jamaltar

Jamaltar

Der Dunflop D214 Z ist wirklich nicht der beste Reifen. Wenn er richtig warm ist geht es, aber die Konkurrenz ist einfach besser.

 

Ich liebäugle mit einem Angel GT oder Roadattack 3. Den Angel GT kenne ich sehr gut und habe 4 Sätze auf meiner ER6 gefahren.

Ein Sportreifen würde bei mir einfach zu kurz halten, dafür fahr ich zu viel auch bei schlechtem Wetter.

 

Reifenfreigebe? Die wird schon kommen, benötigten tut man sie nicht mehr. 



#14
Maxl2712

Maxl2712
  • Beiträge: 31
  • Dabei seit: 11.04.2017
  • Alter: 25
  • Wohnort:Mössingen/ München
  • Fahrzeuge:
  • Kawasaki Z900 (2017)
Also ich bin eig relativ zufrieden mit dem werksreifen.

Werde aber trotzdem die metzler m7rr ordern .


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

#15
kalmi

kalmi

    1893

Hab jetzt den Bridgestone Hypersport S21R drauf.

Würd mal sagen, eine echte Steigenpelle ;)

Mal sehn wie wiel Km er hinten schafft.







Ähnliche Themen