Inhalte aufrufen

Profilbild

Dunlop Sportsmart² MAX

dunlop sportsmart² max sportsmart2 max reifen freigabe

  • Du musst dich einloggen, um zu antworten

#1
tralf

tralf

    berlin streetZ

  • ADMINISTRATOR

Das Thema Reifen ist wie kein anderes Thema kontrovers diskutiert hier im Forum. Um es gerade Gelegenheitslesern bzw. nicht aktiven Usern einfacher zu machen werde ich eine Seite über jeden freigegebenen Reifen erstellen. Darin enthalten werden Herstellerinformationen, sowie passende Diskussionsthreads sein. Ansonsten benutzt diesen Thread um über den Reifen zu diskutieren.

----

 

hersteller_dunlop.JPG

 

Sportsmart² MAX

 

gallery_1621_1350_76170.jpg

 

Pressetext:

 

Dunlop bringt als Nachfolger des SportSmart 2 den neuen Hypersport-Reifen SportSmart 2 Max auf den Markt. Er vereint laut Unternehmensangaben die Erkenntnisse, die Dunlop aus dem Gewinn der Langstrecken-WM sowie der Entwicklung des Sporttouring-Reifens RoadSmart III gewonnen hat.

 

Bei der Entwicklung fokussierte Dunlop sich auf vier Kernbereiche: Rayon Karkasslage und aufgespulter Aramid-Gürtel, optimiertes Profildesign und überarbeiteter Übergang zur Flanke, neu entwickelte Gummimischung und Multi-Tread Technologie am Hinterradreifen. Dank Rayon Karkasslage und aufgespultem JLB-Gürtel aus Aramid weist der Vorderradreifen nach Aussage der Verantwortlichen bei reduzierter Aufwärmzeit eine gute Performance auf und seine Haltbarkeit konnte im Vergleich zum Vorgänger um 25 Prozent gesteigert werden. Zudem konnte so seine Handlingcharakteristik bei niedrigen Temperaturen optimiert werden. Um die Nassperformance des neuen Reifens ohne Beeinträchtigung des Trockengrips zu verbessern, hat Dunlop eine neue Gummimischung mit Tri-Polymeren und hoch dispergierbarem Silica entwickelt, die in der Lage sein soll, die Kontaktfläche zu vergrößern. Dunlop verspricht ein im Vergleich zum Vorgängerreifen um vier Prozent besseres Nassgrip-Vermögen.

Nach dem GP Racer D212 Trackday Reifen, den Dunlop im Januar auf den Markt bringen wird, geht der neue SportSmart 2 Max im Februar in den Verkauf.

 

 

-----------------------------------------

verfügbare Reifengrößen:
 
vorne:

  • 110/70 R17 54H
  • 120/60 ZR17 (55W)
  • 120/70 R17 58H
  • 120/70 ZR17 (58W)  -> (Z650 / Z750 / Z800 / Z900 / Z1000) | Profiltiefe: mittig 4,4 mm, außen 4,4 mm; Gewicht: 4,440 kg

hinten:

  • 150/60 R17 66H
  • 160/60 R17 69H
  • 160/60 ZR17 (69W) -> (Z650) | Profiltiefe ?mm
  • 180/55 ZR17 (73W) -> (Z750, Z800, Z900) | Profiltiefe: ?mm
  • 180/60 ZR17 (75W)
  • 190/50 ZR17 (73W) -> (Z1000) | Profiltiefe: mittig 5,8 mm, außen 4,7 mm; Gewicht: 7,250 kg
  • 190/55 ZR17 (75W)
  • 200/55 ZR17 (78W)

 

Herstellerseite: :arrow: klick


Eine Liste mit allen Reifenfreigaben für die Zs findet ihr hier:

Bei Fehlern/Ergänzungen bitte PN an mich oder hier drunter posten. Stand 09.06.2017

Profiltiefenmessung immer neben dem ersten sichtbaren TWI aus der Laufflächenmitte gemessen. Angabe für außen ist der erste TWI vom Rand aus gesehen.
Reifenverschleißanzeige (TreadWear Indicator, TWI)


Dunlop hat für den Sportsmart² MAX zu ordentlichen Rundumschlag ausgeholt. Der Reifen hat für alle Z Modelle, außer Z750 (04-06) und Z800 e, eine Freigabe erhalten.

Die Z650, Z900 benötigen durch die fehlende Reifenbindung (Dank Euro4?) ja eh keine Freigaben mehr.



#2
BusDriver

BusDriver

    Spaßbremse

  • MODERATOR
Nach den aktuellen Tests hat Dunlop mit dem Sportsmart2 Max einen sehr guten Reifen hinbekommen. Handlich, stabil, zielgenau, gute Eigendämpfung, wenig Verschleiß und auch nach 4000km noch sehr gute Fahreigenschaften.
Der Grip scheint irgedwo zwischen Sport und Tourensportreifen angesiedelt zu sein. Für die Landstrasse mehr als ausreichend.
Evtl. war es das auch das Konzept von Dunlop, so ein Mittelding zu entwickeln.

#3
ZRonnyZ

ZRonnyZ
Darf man fragen woher du deine Infos beziehst ?

#4
Joerch

Joerch
Aus der BMW Hauspostille "Motorrad". Dort ist ein Test über die aktuellen Sportreifen, man hat sie sogar auf einer Kawa getestet.

#5
BusDriver

BusDriver

    Spaßbremse

  • MODERATOR
Richtig. Inkl. eines sehr aufwändigen 4000km Verschleißtests.

#6
ZRonnyZ

ZRonnyZ
Ok danke.

#7
tralf

tralf
  • Themenersteller
  • berlin streetZ

  • ADMINISTRATOR

Ich werde am 17.5. ein eigenes Bild von dem Reifen bekommen und auch vom GPR 300. Scheinbar waren die richtigen Presseleute schon etwas eher zum Testen.



#8
nbg-21

nbg-21

@tralf

Wie sind deine Eindrücke zu dem Reifen?



#9
Basso

Basso
  • Beiträge: 4
  • Dabei seit: 18.05.2017
  • Wohnort:66265 Heusweiler

Moin zusammen,

 

bin gerade dabei neue Reifen zu bestellen, da die Auswahl derzeit ja sehr bescheiden ist tendiere ich für den Dunlop

kann mir jemand seine Eindrücke zu dem neuen Sportsmart² MAX sagen.



#10
tralf

tralf
  • Themenersteller
  • berlin streetZ

  • ADMINISTRATOR

Ich habe noch keine Zeit gehabt alles nieder zu schreiben. Evtl. komme ich am Wochenende dazu.



#11
nbg-21

nbg-21

Ok. Vielen Dank schonmal.

Ich bin gespannt:)



#12
fabiz8hndrt.

fabiz8hndrt.
war neulich bei einer Testausfahrt dabei und die Mehrheit hat berichtet das der Reifen super fuer die Landstraße geeignet ist! :)

#13
Basso

Basso
  • Beiträge: 4
  • Dabei seit: 18.05.2017
  • Wohnort:66265 Heusweiler

vielen Dank für's Feedback, freue mich auf die Info von tralf :) :)



#14
tralf

tralf
  • Themenersteller
  • berlin streetZ

  • ADMINISTRATOR

Ich habe heute den ersten Satz Sportsmart² MAX in den Händen gehabt und die Profiltiefe gemessen.

 

120/70 ZR17 (58W)  -> (Z650 / Z750 / Z800 / Z900 / Z1000) | Profiltiefe mittig 4,4 mm, außen 4,4 mm

190/50 ZR17 (73W) -> (Z1000) | Profiltiefe mittig 5,8 mm, außen 4,7 mm

 

Profiltiefenmessung immer neben dem ersten sichtbaren TWI aus der Laufflächenmitte gemessen. Angabe für außen ist der erste TWI vom Rand aus gesehen.
Reifenverschleißanzeige (TreadWear Indicator, TWI)

--------------------------------


Ich möchte hier mal meine bisherigen Erfahrungen und Infos zum Sportsmart² MAX teilen. Ich kopiere dazu die Passagen aus meinen Fahrbericht.

Leider konnte der Test nicht so ausführlich wie letztes Jahr mit dem Roadsmart 3 sein. Deshalb sind meine Aussagen sicher nur ein Teil der ganzen Wahrheit.

 

Z900

Das Verhalten des Sportsmart² MAX auf der Z900 war vorbildlich. Die Z900 fährt sich ja schon recht leichtfüßig im Serientrimm mit dem D214 Z. Nach ein paar Kurven zum Warmwerden war kaum Kraft nötig um Kurvenfahrten einzuleiten, die Linie immer exakt. Kein Aufstellmoment beim Bremsen und der Grip reichte für meine Anforderungen. Gut gefallen hat mir das klare Feedback des Vorderreifens, man erfühlte die Straßenbeschaffenheit am Lenker. Das schafft Vertrauen.
Da würde ich sagen, man macht nichts falsch, wenn man den Reifen drauf zieht. Wie gesagt, das Wetter war perfekt. Kein Regen und nicht über 30°C Außentemperatur.

 

Z650

Und siehe da, es zeigte sich was die Z650 doch für ein leichtfüßiges Gefährt ist. Ich bin sie im März schon gefahren, aber nur kurz, da es kalt war und die Straßen immer noch mit Winterdreck belegt und überhaupt ist rund um Berlin sowieso alles nur gefühlt geradeaus. Klar, die Leistung ist verglichen mit den Großhubraumern gering und entsprechend weit oben muss man sich im Drehzahlband aufhalten um einigermaßen dran zu bleiben, aber die Kurvenhatz machte mit der Z650 verdammt viel Spaß. Quasi ohne Kraftaufwand lässt sich das Gerät in die Kurve werfen. Der überwiegend gute Asphalt im Spessart ließ auch das für meine 105kg fahrfertig etwas unterdimensioniert scheinende Fahrwerk gut aussehen. Es hat mir richtig viel Spaß auf der Z650 gemacht. Der Sportsmart² MAX verrichtete seine Arbeit vollkommen gutmütig und unauffällig, so soll es sein. Ich kann nicht meckern.

 

Jetzt noch ein paar Infos für Leute, die sich auch für die Technik im Reifen interessieren, klar ist auch einiges an Marketing-Blabla mit bei aber dennoch nicht übertrieben meiner Meinung nach..

 

Der Reifen ist so mittlerweile in der 3. Evolutionsstufe angekommen

gallery_1621_3247_229422.jpg

 

Die Einordnung ist ganz klar Sport für die Straße und ab und zu auch mal ein Trackday. Wer auf Rundenzeitenjagd gehen will, für den hat Dunlop den GP Racer D212 im Angebot.

gallery_1621_3247_86944.jpg

 

Der Vergleich mit dem Vorgänger Sportsmart² zeigt, dass an allen Eigenschaften Hand angelegt wurde.

gallery_1621_3247_18930.jpg

 

Die Merkmale im Überblick

gallery_1621_3247_58134.jpg

 

Der Vorderreifen im Detail, so wie es aussieht ist dort die Meiste Arbeit rein gesteckt worden.

 

Verkürzte Aufwärmzeit

gallery_1621_3247_28411.jpg

 

Mehr Laufleistung

gallery_1621_3247_34080.jpg

 

 

verbesserter Übergang Seite zu Lauffläche

gallery_1621_3247_206247.jpg

 

Die VR-Kontur wurde wieder Richtung Sportsmart verändert, ich würde es herkömmlich nennen.

gallery_1621_3247_196399.jpg

 

 

Beim Hinterreifen wurde die Laufleistung erhöht, sowie der Grip seitlich.

gallery_1621_3247_160673.jpg

 

 

Die obigen Folien kann man sicher als reines Marketing abtun, allerdings hat die Motorrad die aktuell Sportpellen schon unter die Lupe genommen.

Ergebnis: Platz 3. Da könnte man meinen nicht toll. Nach 4000 km erreicht der Reifen aber Platz 2. Das ist ordentlich. Scheinbar verändert er sich mit fortschreitendem Verschleiß nicht so stark wie andere Reifen.

gallery_1621_3247_196166.jpg

 

 

Fazit für mich persönlich: Ich habe bereits einen Satz Sportsmart² MAX liegen und der wird demnächst den M7RR ablösen. Mal schauen wie er sich auf meiner Z macht.


  • BusDriver und nbg-21 bedanken sich

#15
BusDriver

BusDriver

    Spaßbremse

  • MODERATOR
Liest sich wirklich gut. Für Dunlop ist nix verloren, auch wenn einige OEM Geschädigte melden, dass nie mehr ein Dunlop Reifen ins Haus kommt. Ne gute Marketingaktion mit Tankgutscheinen etc., ein paar postive Erfahrungsberichte und schon läuft es wieder.
Wer es nicht glaubt. Hat beim Roadsmart auch funktioniert und das, obwohl zu der Zeit der serienmäßige Dunlop Qualifier der 2.ten Z Generation auch heftig Kritik eingesteckt hat.
:)





Ähnliche Themen