Inhalte aufrufen

Profilbild

Dunlop Sportmax D214 Z Problem (Z900)

dunlop d214 sportmax

  • Du musst dich einloggen, um zu antworten

#16
ride on

ride on

    Z1000 - what else...

Solche Risse hatte ich auch schon, da war wohl was gelegen, hatte da aber auch einen kleinen Rutscher

und mich erst gewundert was das war, bis ich dann einen ähnlichen Riss gesehen habe.

 

Warum das allerdings auf beiden Seiten ist?, kann natürlich auch zufall sein.



#17
kalmi

kalmi
  • Themenersteller
  • 1893

Also so was hatte ich noch an keinem Reifen...mir wärs ja so ziemlich Wurst wenns irgendein belangloses Teil wäre.

Beim Reifen seh ich das aber deutlich engstirniger...zu recht würd ich sagen.

 

 


  • NewZett und SpikeZ bedanken sich

#18
Alex-Z1000

Alex-Z1000

    I red boarisch und des is guad so

  • Beiträge: 2.214
  • Dabei seit: 07.05.2011
  • Alter: 42
  • Wohnort:Landshut / Bayern des samma mia, jawoi !

Kann mir gut vorstellen das bei der Vulkanisation etwas nicht ganz gefunzt hat und es sich jetzt bemerkbar macht. Temperatur / Druck oder Heizzeit haben evtt. nicht gepasst und darum könnte an diesen Stellen der nicht perfekte Fertigungsprozess zu so einem "Schadensbild" führen. Ob es so ist kann nur der Hersteller (wie schon geschrieben wurde) durch einsenden der Reifens prüfen.



#19
Long2602

Long2602

    Reckless ?! Fuck You, That Was Awesome!

  • Beiträge: 258
  • Dabei seit: 25.02.2014
  • Alter: 38
  • Wohnort:Remchingen

Ich kann bestätigen das die Risse auch nach 100km nicht besser werden bezw. weniger werden. Das Ablösen zur Kante war heute morgen kaum zu sehen, nach 15min fahrt zum Händler wodurch der Reifen natürlich auf Betriebstemperatur kam, waren die Bereiche der Kante doppel so breit. Denke mit verringern der Luft könnte man da etwas entgegen wirken, aber mal ehrlich, warum sollte man das !

Wie mein Händler richtig reagiert hat, der Satz Reifen muss runter !!!  


  • NewZett und SpikeZ bedanken sich

#20
kalmi

kalmi
  • Themenersteller
  • 1893

Bei mir ist der Hinterreifen jetzt nach 2300 Km (davon 1000 Km Einfahrphase) am Ende. :shock:

Also entweder war mein Fahrstil die letzten 1300 Km zu heftig, wovon ich jetzt eher mal nicht ausgehe,

oder der Reifen ist einfach nur Sch....! Somit dürfte sich das Thema Reklamation bei Kawa/Dunlop auch erledigt haben.

Werd es aber bei meinem Händler heute natürlich trotzdem ansprechen, da ja die Laufleistung mehr als zu Wünschen übrig lässt.


bearbeitet von kalmi, 18.05.2017, 05:07


#21
nbg-21

nbg-21

@Kalmi: Meine Erstbereifung war nach 3500km runter.

Hatte den Dunlop D214F auf meiner 1000er. Ob das der gleiche wie bei euch ist weiß ich nicht.

Ich hatte keine Schäden, aber zufrieden war ich mit dem Reifen auch nicht.

Hab jetz den M7RR von Metzeler drauf. Hält zwar auch "nur" 3500km aber mit wesentlich besserer Performance.

Bin mit dem voll und ganz zufrieden.


  • kalmi bedankt sich

#22
Long2602

Long2602

    Reckless ?! Fuck You, That Was Awesome!

  • Beiträge: 258
  • Dabei seit: 25.02.2014
  • Alter: 38
  • Wohnort:Remchingen

Aktuell, schiebt Kawa erstmal die Schuld zu Dunlop und weigert sich finanziell einzutreten.

Kann man ja irgendwie nachvollziehen, jetzt muss mein armer Händler erstmal Vorkasse für neuen Satz Reifen leisten.

 

Hätte aber eigentlich erwartet das Kawa einen Austausch vornimmt und dann den Reifen untersucht und alles weitere mit Dunlop direkt abwickelt.

 

Die Z bleibt erstmal stehen  :(



#23
Alex-Z1000

Alex-Z1000

    I red boarisch und des is guad so

  • Beiträge: 2.214
  • Dabei seit: 07.05.2011
  • Alter: 42
  • Wohnort:Landshut / Bayern des samma mia, jawoi !

Muss dich leider Enttäuschen und den Ablauf der Reklamation so darstellen wie die Vorgabe ist.

 

Der Händler (egal ob bei einem ausgelieferten Neufahrzeug oder nach einem vor kurzem erfolgten Neureifenverkauf) muss NICHT für den Kunden in Vorleistung gehen bei einer Reklamation. Die Neu montierten Reifen welche auf das Fahrzeug kommen sind dem Kunden in Rechnung zu stellen. Auch die Montage ist dem Kunden zu berechnen. Bei einer anerkannten Reklamation wird der Kaufpreis anteilig der Restprofiltiefe erstattet und die Montagekosten. WENN der Reifen voll vergütet wird ist dieses eine reine Kulanzentscheidung des Reifenherstellers.

 

WENN dein Händler es auf seine Kappe nehmen SOLLTE, dann ist das eine rein freiwillige Sache. Der Hersteller des Fahrzeuges hat mit der Reklamation nichts zu tun.

 

Für den Fall der Fälle das du das von mir Geschriebene anzweifeln solltest was den Ablauf der Reklamation betrifft kannst dich gerne an folgende Adresse wenden:

 

Bundesverband Reifenhandel
und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV)

Franz-Lohe-Str. 19
D-53129 Bonn

Tel.:++(49)  (0)228-289 94 70
Fax:++(49) (0)228-289 94 77



#24
kalmi

kalmi
  • Themenersteller
  • 1893

"Anteilig der Restprofiltiefe"...das bedeutet ich muß denen noch Geld bringen :mrgreen:

 

Ne, Spass bei Seite. Mein Händler soll das ruhig reklamieren damit Kawa auch bescheid weiß, was sie da fürn Dreck ab Werk montieren.

Ich leg das Ganze ad acta und lass mir einen neuen Satz Reifen drauf ziehen und gut ischs.



#25
Z900 Driver

Z900 Driver
  • Beiträge: 201
  • Dabei seit: 28.01.2017
  • Wohnort:Moosthenning-Ottering
  • Fahrzeuge:
  • Kawasaki Z900 (2017)
Aber hoffentlich nicht wieder den Gleichen Reifen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

#26
kalmi

kalmi
  • Themenersteller
  • 1893

Na klar doch ich hau mir noch mal die Gleichen druff. :silly:



#27
ride on

ride on

    Z1000 - what else...

Ist ja nun nischt neues und hinreichend bekannt,

das die Erstbereifung gerade bei Kawa, nicht die beste ist :ditsch:

 

Als Tipp kann ich geben, Sportmax Sportsmart II, oder den Nachfolger Max,

wenn Ihr eine Sportpelle mit höchst möglicher Laufleistung sucht.

Das war der Erstausrüster bei meiner SD-R und hatte über 4tkm gehalten,

sogar mit einer Woche Gardasee.

Er braucht zwar etwas bis er auf Temperatur ist, funktioniert dann aber bestens.

Würd ich auf der Z900 einfach mal testen.


bearbeitet von ride on, 19.05.2017, 12:03


#28
kalmi

kalmi
  • Themenersteller
  • 1893

...Danke für den Tip.

Ich hab zwischen Metzeler M7RR und Bridgestone S21 geschwankt und mich nun für den Letzteren entschieden.

Priorität hat bei mir der Grip, die Laufleistung ist Zweitrangig. Sollte halt schon über 3000 Km halten. ;)



#29
ride on

ride on

    Z1000 - what else...

Den S21 hatte ich nach dem M7RR, also Sportmax², -->M7RR und dann S21.

Gesamtfahrleistung ca. 8500km, der Sportmax und der S21 schenken sich im Grip nix,

aber der Sportmax hält eben deutlich länger.

 

Beim mir kommt keine Sportpelle (bis auf den Sportmax) über 3-3,5 tkm.

Deshalb fahre ich auf der Z nur noch CRA2/Evo.

Der Grippt genau so gut wie ne Sportpelle ist sofort warm und hält 4-4,5tkm.

Aber das muss jeder selbst rausfahren, viel Spaß dabei :wheel:


  • kalmi bedankt sich

#30
schleicheisen

schleicheisen
  • Beiträge: 3
  • Dabei seit: 13.04.2017

bei mir sieht der Reifen ähnlich aus

habe aber den Eindruck, dass das Lufteinschlüsse aus der Produktion sind, da sie nicht wirklich tief sind







Ähnliche Themen