Inhalte aufrufen

- - - - -


Profilbild

Mein erstes Motorrad :)

motorradkauf

  • Du musst dich einloggen, um zu antworten

#1
Joe27

Joe27
  • Beiträge: 8
  • Dabei seit: 29.06.2017
Hallo zusammen rider.gif
Seit 3 Wochen habe ich endlich meine A-Schein und jetzt steht bei mir der Kauf meines ersten eigenen Mopeds an.
Ich hoffe, dass ich mit meinem Anliegen die richtige Sparte, im richtigen Forum ausgewählt habe smile.gif falls nicht, einfach verlauten lassen
Bisher habe ich mir alle möglichen Bikes angeguckt und probegesessen, hab im Internet rumgesucht und zum Glück hatte ich auch die Möglichkeit schon ein paar Motorräder Probe zu fahren.
Für mich hat sich herauskristalisiert, dass ich entweder eine Hornet 600 mit ABS oder eine Kawasaki Z1000 mit ABS fahren möchte.
Beide gefallen mir optisch und vom Sitzgefühl einfach gut und NakedBikes haben es mir angetan.
 
Da ich Student bin, habe ich auf Grund der höheren Preise bei Händlern vor, im privaten Bereich zu kaufen. Und es werden wohl nur Modelle mit Baujahr 2010 oder älter in Frage kommen.
Für die Hornet spricht auf jedenfall, dass die Kosten i.A. wohl niedriger sind. Durch ihr niedrigeres Gewicht ist das Handling für mich als Anfänger wahrscheinlich etwas besser geeignet.
Die Kawa gefällt mir aber einfach besser - Optik, Sitzgefühl usw fühlen sich einfach richtig an. Es ist wohl ein bisschen das typische Vernunft gegen Vorliebe :ditsch:
 
Ich hatte schon die Möglichkeit eine Testfahrt mit der z900 (2017) machen zu können. Von den Leistungsdaten (125ps/953ccm) ist die ja der z1000(2007-2009) sehr ähnlich, kann vielleicht jemand einschätzen ob ich meine Erfahrung mit der z900 in etwa auf die genannte z1000 übertragen kann ?
Und was haltet ihr generell davon eine Z1000 als erstes richtiges Motorrad zu fahren ? :)
 

Ich würde mich freuen, wenn jemand etwas zu den Motorrädern weiß zustimm.gif vielleicht hat jemand ja einen guten Hinweis oder Tipp für mich parat, ich würde mich freuen

Ich freue mich schon auf Hinweise, Antworten und Tipps

Schönen Nachmittag smile.gif

Johannes


#2
baZti750

baZti750

    Mandarinen-Entkerner

  • Beiträge: 63
  • Dabei seit: 13.03.2015
  • Alter: 28
  • Wohnort:Zwiebeltreterland
  • Fahrzeuge:
  • Kawasaki Z750 (2008)
Schonmal an ne Z750 (07-12) gedacht? Wäre ne Überlegung wert denk ich.
  • Joe27 bedankt sich

#3
Joe27

Joe27
  • Themenersteller
  • Beiträge: 8
  • Dabei seit: 29.06.2017

Schonmal an ne Z750 (07-12) gedacht? Wäre ne Überlegung wert denk ich.

Danke für die schnelle Antwort :)

 

Darüber habe ich schon etwas nachgedacht, da die Hornet aber noch 20 kg weniger wiegt, ist die vermutlich besser im Handling habe ich gedacht.

Von den Kosten her ist die z750 eine gute Alternative zur 1000er. Interessant ist natürlich auch dass die Leistung etwa zwischen den beiden Bikes liegt



#4
BomberD

BomberD

Ich fahr die 2009 er. Die ist schon n ganz schönes Schiff. Ich würd mir die nicht als erstes Mopped antun. Wobei das Ansichtssache ist. 

Offen darftse fahren. Oder?


  • Joe27 bedankt sich

#5
Marcus Zett

Marcus Zett

Hi Johannes,

 

herzlichen Glückwunsch zum Mopedschein :thumbs_up:

 

Deinen inneren "Zwiespalt" kann ich durchaus nachvollziehen, da es mir ähnlich erging.

Ich bin ja schon im fortgeschrittenen Alter und habe erst spät meinen Mopedschein gemacht (direkt den "großen")

 

Auf der Messe in Dortmund (2015) habe ich auf allen möglichen Bikes gesessen und schnell war mir klar, dass mir ein Naked-Bike aufgrund der Sitzgeometrie wohl am besten passt.

Die Modelle von Kawasaki- Z800 und Z1000 - gefielen mir auf Anhieb !!!!

Der Wettbewerb hat auch nette Maschinen .. aber Kawa sieht einfach klasse aus.

 

Ein paar Wochen später schlussendlich in der Fahrschule angemeldet.

 

Soooooo ... und nun musste ein Bike her.

Ist natürlcih sehr blöd, wenn man gar keinen Schein hat und keine Probefahrt machen kann :wall:

Was tun ??

Nun .. ich habe mich dann in aller Ruhe im Netz bei den bekannten Herstellern umgesehen und mir die Bikes angeschaut.

Ich wollte für mich erstmal wissen, welche Maschine mich den optisch anspricht ..

Und da kam ich wieder bei Kawasaki an ...

Somit habe ich die Wahl für mein Moped rein aus optischen Gründen und dem Bauchgefühl "ja die Karre sieht geil aus" getroffen.

(schon bescheuert .. aber was sollte ich machen ohne Schein und wenn man sofort ein Moped haben will :pfeif: )

 

Die Z1000 war sofort mein Favorit und die sollte es werden !!!

Allerdings schlichen sich nach ein paar Tagen doch arge Zweifel ein, da ich als "Anfänger" dann doch mehr als nur Respekt vor den 142 PS dieser Maschine bekam.

Mein Umfeld tat alles dafür, mich von der Entscheidung für eine so "schwere" Maschine abzubringen.

 

Ein Besuch beim Händler sollte Klarheit bringen.

Also .. ab zum Kawa-Dealer :pfeif:

Und da standen sie auch schön hübsch aufgereiht .. die geilen Kisten ..

Die KiloZ war sofort der heilige Gral für mich .. beim Aufsitzen extrem wohlgefühlt und obwohl ich das Teil nicht einen Meter bewegen konnte, sollte sie es sein :thumbs_up:

 

Der Händler hörte sich meine "Geschichte" an und Falten machten sich auf seiner Stirn breit ... :shock:

Er riet mir schließlich dringend davon ab, als Anfänger, ein solches Geschoss zu nehmen ..

Die Gründe lagen sicherlich auf der Hand .. ist ja doch einiges teurer ..

Er zeigte mir ausführlich die Z800 und verwies darauf, dass es die auch als "kleine" Maschine mit nur 96 PS gäbe ...

 

In den nächsten Tagen ließ ich mir alles gründlich durch die Hirnwindungen gehen und entschied mich für die "kleine" Z800 ..

Auch die passte von der Geometrie her perfekt.

 

Das Moped nach der bestanden Prüfung also gekauft.

 

Mein Fazit dazu nach zwei Jahren mit einer Z800e:

Zum damaligen Zeitpunkt war es sicherlich richtig, sich der Vernunft zu beugen und erstmal "klein" anzufangen und nicht sofort mit einem Höllenteil zu fahren.

Mittlerweile habe ich mich an mein "Fräulein Z" gewöhnt und das Ding macht ordentlich Spaß ..

Allerdings habe ich nach wie vor die KiloZ im Kopf und ich denke nun, dass ich damals doch sofort diese Maschine hätte kaufen sollen.

Die Vernunft ist eine Sache .. aber man sollte manchmal einfach auf seinen Bauch hören :thumbs_up:

Wenn man sich beherrschen kann (was bei so einem Gerät allerdings extrem schwer fällt), steht dem Kauf von seinem "Traummoped" eigentlich nix im Wege ..

Natürlich solltest Du auch die Kosten drumherum im Auge haben und das mal abwägen.

 

Zwischenzeitlich bin ich mal eine Z900 gefahren - japp .. die geht ordentlich :thumbs_up:

 

Gruß

Marcus


  • Joe27 bedankt sich

#6
kalmi

kalmi

    1893

Hi Joe, also vom Handling her würde ich die 900er der 1000 vorziehen.

Gerade als Anfänger ist das ein nicht zu unterschätzendes Kriterium.

Von der Power her schenken sich beide auch nicht all zu viel.

Preis/Leistung bei der 900er ist einfach top.

Optik ist Geschmackssache ganz klar. Das kann dir dann keiner abnehmen ;)

 

Gruß

Kalmi


  • Joe27 bedankt sich

#7
blackZ900

blackZ900
Kann da Kalmi nur zustimmen.
Für mich ist die Z900 vom Handlung deutlich besser als die Z750, was aber nicht heißt, dass sich die 750er schlecht fahren lässt, auch die hat viel Spaß gemacht. Dampf hat die 900er natürlich mehr als du erstmal brauchst.
Mit der 1000er würde ich mir überlegen, für mich wäre es damals noch nichts gewesen, habe mit einer 600er angefangen.
Aber bist ja alt genug.... ;-)
  • Joe27 bedankt sich

#8
zatoxx

zatoxx

Hallo Joe,

 

vor der selben Frage stand ich auch.

Ich wollte unbedingt die Z1000 (ab Bj. 2014) haben, weil sie mir optisch am Besten gefiel. Natürlich hat mir auch hier jeder aus der Familie versucht das wieder auszureden und versucht einzureden ein "kleineres" Motorrad zu kaufen.

Jedoch habe ich für mich entschieden, dass ich aufjedenfall die Z1000 haben möchte.. und habe sie mir auch gekauft, ohne auch nur 1 Meter damit gefahren zu sein (Beim Kauf noch keinen Führerschein gehabt).  :happy2:

Ich kann dir nur raten, das zu kaufen was du haben möchtest - mit der nötigen Vorsicht ist meiner Meinung nach die Z1000 auch als Anfängermotorrad geeignet, bisher habe ich es nicht bereut und ich habe viel Spaß damit.

Am Anfang dachte ich noch "Ach ich lass die einfach drosseln auf 98PS, dann kann ich mich daran gewöhnen.", als mir dann der Kawa Händler davon abgeraten hat, die Z1000 drosseln zu lassen, habe ich sie schließlich auch nicht drosseln lassen.. und ich lebe noch :)

Man sollte halt Respekt haben und sich nicht zum "Rasen" verleiten lassen, totfahren kann man sich auch mit 40 PS.

 

Viele Grüße

zatoxx


  • Willem und Joe27 bedanken sich

#9
Marcus Zett

Marcus Zett

Hallo Joe,

 

vor der selben Frage stand ich auch.

Ich wollte unbedingt die Z1000 (ab Bj. 2014) haben, weil sie mir optisch am Besten gefiel. Natürlich hat mir auch hier jeder aus der Familie versucht das wieder auszureden und versucht einzureden ein "kleineres" Motorrad zu kaufen.

Jedoch habe ich für mich entschieden, dass ich aufjedenfall die Z1000 haben möchte.. und habe sie mir auch gekauft, ohne auch nur 1 Meter damit gefahren zu sein (Beim Kauf noch keinen Führerschein gehabt).  :happy2:

Ich kann dir nur raten, das zu kaufen was du haben möchtest - mit der nötigen Vorsicht ist meiner Meinung nach die Z1000 auch als Anfängermotorrad geeignet, bisher habe ich es nicht bereut und ich habe viel Spaß damit.

Am Anfang dachte ich noch "Ach ich lass die einfach drosseln auf 98PS, dann kann ich mich daran gewöhnen.", als mir dann der Kawa Händler davon abgeraten hat, die Z1000 drosseln zu lassen, habe ich sie schließlich auch nicht drosseln lassen.. und ich lebe noch :)

Man sollte halt Respekt haben und sich nicht zum "Rasen" verleiten lassen, totfahren kann man sich auch mit 40 PS.

 

Viele Grüße

zatoxx

 

Alles richtig gemacht zatoxx :thumbs_up:


  • zatoxx und Joe27 bedanken sich

#10
matze4x4

matze4x4
  • Beiträge: 1
  • Dabei seit: 29.06.2017
  • Alter: 45
  • Wohnort:Berlin/Brandenburg
Hallo, dir gehts ja genau wie mir :)
Mein Händler hatte mir die Z 900 empfohlen - es ist auch mein erstes Motorrad für die Straße und ich bin total zu Frieden ✌


Kann dir das auch nur empfehlen
Und ja... drosseln kannst du mit der rechten Hand ✌
Das liegt ja an jedem selber
  • Joe27 bedankt sich

#11
Kawaristo

Ich hab mich als Anfänger für die Z800 entschieden.. Zur Auswahl standen F800R schön hergerichtet mit paar Zuberhörteilen, Triumph Speed triple als Vorführer oder eben eine neue Z800. Bin alle 3 zur Probe gefahren... mir hat am besten der 4 Zylinder gefallen. Gekauft und immer noch zufrieden.
Ab und zu bereue ich es aber auch, dass ich keine Z1000 oder BMW s1000r ausprobiert habe. Ich bin ü30 und habe meine rechte Hand gut im Griff von dem her wenn du weisst was du machst und dich beherrschen kannst dann vreif doch gleich zur Traummaschine.
  • Frankenbub883 und Joe27 bedanken sich

#12
Frankenbub883

Frankenbub883

Amen. Ging mir ähnlich. Hab mich auch für die 1000er entschieden und nie bereut... Als änfängerbike is die aber nix!


  • Joe27 bedankt sich

#13
baZti750

baZti750

    Mandarinen-Entkerner

  • Beiträge: 63
  • Dabei seit: 13.03.2015
  • Alter: 28
  • Wohnort:Zwiebeltreterland
  • Fahrzeuge:
  • Kawasaki Z750 (2008)

Ist zwar schön dass euch allen eure Z900 so gut gefällt und ihr die weiterempfehlen wollt, aber so wie ich des lese ist des finanziell nicht drin.

Würde mir an deiner Stelle fürn Anfang echt ne 750er zulegen, in 2-3Jahren kann man ja immer noch nach ner 900/1000er schauen, dann sind se auch günstiger.

 

Ich für meinen Teil muss sagen mir reicht meine Z750 seit Jahren aus, wahrscheinlich auch weil ich noch keine 1000er gefahren bin. Aber wirklich brauchen/fahren würd ichs wahrscheinlich eh nicht.


  • Joe27 bedankt sich

#14
Marcus Zett

Marcus Zett

Ich hab mich als Anfänger für die Z800 entschieden.. Zur Auswahl standen F800R schön hergerichtet mit paar Zuberhörteilen, Triumph Speed triple als Vorführer oder eben eine neue Z800. Bin alle 3 zur Probe gefahren... mir hat am besten der 4 Zylinder gefallen. Gekauft und immer noch zufrieden.
.....

 

Die F800R bin ich auch schon gefahren ...

Schönes Moped mit wertigen Parts .. keine Frage .. aber mir gefällt mein  4 Zylinder auch deutlich besser :thumbs_up:

 

....  Ich bin ü30 und habe meine rechte Hand gut im Griff von dem her wenn du weisst was du machst und dich beherrschen kannst dann vreif doch gleich zur Traummaschine.

 

So sieht´s aus :pfeif:


  • Kawaristo und Joe27 bedanken sich

#15
cole83

cole83
  • Beiträge: 41
  • Dabei seit: 16.10.2014
  • Alter: 34

Also läufts bei dir auf die ZRT00B oder ZRT00D, Bj. 07 - 12, raus oder?

 

Auf jeden Fall beim Kauf aufpassen dass du auch ein Modell mit ABS erwischt, gibt da so paar Importmodelle die das ganz gern untern Tisch fallen lassen.

Anfänger Moped is halt relativ. Ich würd mir, wenn ich mit etwas gesetzteren Alters einsteig auch gleich was vernünftiges holen -> da bist mit der Z1000 nicht schlecht beraten.

 

Bei der Auswahl 750 oder 1000er würd ich dir die 1000er raten; da bist leistungstechnisch vorrauschauend gut gewappnet.

 

Und gröberes Handling gibt mehr Muckis ^^ - Spaß beiseite, leicht ist kein Moped, da gewöhnt man sich auf jeden Fall dran


bearbeitet von cole83, 29.06.2017, 21:26

  • Joe27 bedankt sich