Inhalte aufrufen

- - - - -


Profilbild

Mein erstes Motorrad :)

motorradkauf

  • Du musst dich einloggen, um zu antworten

#16
Zehner

Zehner

    A wahrer Bayer is a 60'er

@Joe27

 

Da Du ja Student bist, fehlt mir an Deiner Beschreibung für welchen Einsatzzweck das Moped Hauptsächlich vorgesehen ist.


  • Joe27 bedankt sich

#17
chrisz750r

chrisz750r

    Green Venom

  • Beiträge: 467
  • Dabei seit: 06.03.2012
  • Wohnort:Rhein Neckar Delta

Sofern die 750er auch ins Rennen kommt und es der finanzielle Rahmen zulässt, würde ich nach der 750R Ausschau halten.


  • Joe27 bedankt sich

#18
Ian

Ian

    Kurvenläufer

@Joe27 dein Budget zu kennen wäre hilfreich.

 

Es kommt immer darauf an, ob du neben dem Studium arbeitest und ob du bereits eine SF-Klasse hast.

Wenn nicht, wird die Z1000 rein finanziell schon eine ordentliche Belastung.

 

Ob du dir die 140+ PS "antun" möchtest, musst du für dich selbst entscheiden. --> Ausgiebig Probe fahren und vor dem Kauf jemand die Maschine zeigen, der sich damit auskennt (falls du es nicht tust)

 

Viel Erfolg bei deiner Entscheidung und Glückwunsch zum FS


  • Joe27 bedankt sich

#19
BangBangFeuer

BangBangFeuer

war froh das ich zu beginn meiner Mopedkarriere nicht soviel Leistung und ein handliches Töff hatte, da ich trotz normaler fahrweise in Situationen gekommen bin wo ich mich mit einer Maschine mit mehr Leistung schon evtl. ausversehen verabschiedet hätte.

Das hat wenig mit dem Alter zu tun, einfach nur was mit Fahrerfahrung....man muss Kilometer abreißen und besser und sicherer zu werden.

 

Blödes Beispiel: Bodenwelle nicht gesehen, Motorrad ruckelt und ich reiß ausversehen wie ein Idiot am Hahn....am Ende isses gerade so gut gegangen, aber ich hab mir gewaltig ins Hemd gemacht und hatte nicht viel Leistung und auch nicht so eine direkt Gasannahme....


bearbeitet von BangBangFeuer, 30.06.2017, 10:20

  • Joe27 bedankt sich

#20
Joe27

Joe27
  • Themenersteller
  • Beiträge: 6
  • Dabei seit: 29.06.2017

  :happy2:  hab grad ohne große Erwartung nach dem Beitrag sehen wollen und war mega überrascht!!! Einfach unglaublich wieviele Beiträge zusammengekommen sind. VIELEN DANK :thumbs_up:

Ich hab mir gerade jeden Einzelnen durchgelesen, und werde es wohl noch ein zweites Mal tun wenn sich der erste Eindruck gelegt hat.

Bin grad vielleicht etwas überschwänglich, aber finds cool die Meinung Anderer die mehr Erfahrung haben dazu zu hören :)

Ich beantworte zuerst mal die konkreten Fragen:

 

Ich fahr die 2009 er. Die ist schon n ganz schönes Schiff. Ich würd mir die nicht als erstes Mopped antun. Wobei das Ansichtssache ist. 

Offen darftse fahren. Oder?

Ja, offen fahren ist drin :) meinst du mit Schiff zu groß oder zu schwer ?

Vielleicht kann ich an dieser Stelle kurz sagen dass ich 1,89 bin

 

herzlichen Glückwunsch zum Mopedschein :thumbs_up:

 

Deinen inneren "Zwiespalt" kann ich durchaus nachvollziehen, da es mir ähnlich erging.

Ich bin ja schon im fortgeschrittenen Alter und habe erst spät meinen Mopedschein gemacht (direkt den "großen")

 

Mein Fazit dazu nach zwei Jahren mit einer Z800e:

Zum damaligen Zeitpunkt war es sicherlich richtig, sich der Vernunft zu beugen und erstmal "klein" anzufangen und nicht sofort mit einem Höllenteil zu fahren.

Mittlerweile habe ich mich an mein "Fräulein Z" gewöhnt und das Ding macht ordentlich Spaß ..

Allerdings habe ich nach wie vor die KiloZ im Kopf und ich denke nun, dass ich damals doch sofort diese Maschine hätte kaufen sollen.

Die Vernunft ist eine Sache .. aber man sollte manchmal einfach auf seinen Bauch hören :thumbs_up:

Wenn man sich beherrschen kann (was bei so einem Gerät allerdings extrem schwer fällt), steht dem Kauf von seinem "Traummoped" eigentlich nix im Wege ..

Natürlich solltest Du auch die Kosten drumherum im Auge haben und das mal abwägen.

Netter Bericht :) und danke für den Glückwunsch. Die Einschätzung rückblickend auf die letzten 2 Jahre finde ich echt  interessant

 

Ich kann dir nur raten, das zu kaufen was du haben möchtest - mit der nötigen Vorsicht ist meiner Meinung nach die Z1000 auch als Anfängermotorrad geeignet, bisher habe ich es nicht bereut und ich habe viel Spaß damit.Man sollte halt Respekt haben und sich nicht zum "Rasen" verleiten lassen, totfahren kann man sich auch mit 40 PS.
 

 

Sollte mich entscheiden mit der 1000er anzufangen, muss ich mir das mit dem Respekt echt gut klarmachen.

Bei ner 600er kann man halt eher mal ins Gas reinlangen :) Dabei kann man auch mal darüber nachdenken, inwiefern man als Anfänger Passagier ist.

Andererseits hab ich einfach bock auf z und könnte sie mit dem angesprochenen Respekt wohl auch fahren ^_^

 

Ist zwar schön dass euch allen eure Z900 so gut gefällt und ihr die weiterempfehlen wollt, aber so wie ich des lese ist des finanziell nicht drin.

Jaap, die is leider nicht drin. Ich hatte von ihr geschrieben weil ich die z900 schon fahren durfte und ich dachte/fragen wollte ob man die mit einer älteren z1000 vergleichen kann(ps/ccm sind ja gleich, gewicht ähnlich)

 

 

Also läufts bei dir auf die ZRT00B oder ZRT00D, Bj. 07 - 12, raus oder?

 

Bei der Auswahl 750 oder 1000er würd ich dir die 1000er raten; da bist leistungstechnisch vorrauschauend gut gewappnet.

 

Und gröberes Handling gibt mehr Muckis ^^ - Spaß beiseite, leicht ist kein Moped, da gewöhnt man sich auf jeden Fall dran

 

Genau :) also vor Allem ZRT00B, weil die ZRT00D wohl zu teuer sind.

Was auch ein Grund ist über eine 1000er statt einer 600er nachzudenken. Denn, wenn ich mir jetzt ein Bike kauf wird es wohl die nächsten Jahre nicht unbedingt etwas mit einem Anderen.

 

Und die Muckis sind ja wohl eher ein Grund für das Bike

 

 

@Joe27

 

Da Du ja Student bist, fehlt mir an Deiner Beschreibung für welchen Einsatzzweck das Moped Hauptsächlich vorgesehen ist.

Der Weg zur Uni und Tagesausfahrten, also zB 3-4 Std auf die Alb (Ich wohne im Süden von Stuttgart, am Fuss der schwäbischen Alb), werden denke ich die Haupteinsatzfelder sein :)

 

 

@Joe27 dein Budget zu kennen wäre hilfreich.

 

Es kommt immer darauf an, ob du neben dem Studium arbeitest und ob du bereits eine SF-Klasse hast.

Wenn nicht, wird die Z1000 rein finanziell schon eine ordentliche Belastung.

 

Ob du dir die 140+ PS "antun" möchtest, musst du für dich selbst entscheiden. --> Ausgiebig Probe fahren und vor dem Kauf jemand die Maschine zeigen, der sich damit auskennt (falls du es nicht tust)

 

Viel Erfolg bei deiner Entscheidung und Glückwunsch zum FS

 

Danke für den Glückwunsch :)

Eine übertragbare SF hab ich leider nicht. Und mein Budget liegt bei ca.4500-5000 €. Bei Mobile fangen die ZRT00B mit ABS bei etwa 4300 an :) die hätten dann ja 125PS bei 953ccm

 

 

Jetzt lasse ich die ganzen Hinweise und Einschätzungen erstmal wirken.

Euch allen ein schönes und unfallfreies Wochenende  :thumbs_up: :thumbs_up:

 

ich hab mich echt über die Resonanz gefreut :genial:



#21
BomberD

BomberD
Mit "Schiff" meinte ivh tatsächlich das Gewicht. 240kg sind schon ne Hausnummer.
Der breite Schlappen am Heck ist dem Handling auch nicht sehr zuträglich.

Ich hatte vorher ne ZR7 die war zwar fast genausoschwer. Lies sich aber leichter in die Kurve legen. Allerdings war sie dafür (such in der Kurve) nicht sehr Spurstabil.

Ich liebe meine Z1000. Aber ich wollte zum Wiedereinstieg erstmal was Einfacheres. Daher damals vor ca 3 Jahren die ZR7.
  • Joe27 bedankt sich

#22
Zehner

Zehner

    A wahrer Bayer is a 60'er

Also dann hast ja schon mal ein super Moped Gebiet vor der Haustüre.

Wenn ich jetzt bei deinen zwei Fahrzeugen bleibe kann ich dir bestimmt sagen, dass du wahrscheinlich spätestens nach der 2ten Saison den Spaß an der Hornet verloren hast. Ist bestimmt kein schlechtes Moped, aber 4 Zylinder mit nur 600ccm ist einfach eine Drehzahl Orgel. Kenn das von nenn Kumpel mit einer 600er Fazer.

Da würde ich dir echt raten, weil du bestimmt nicht in 2 Jahren was anderes kaufst bzw kaufen kannst und nur aus diesem Grund, dir die KiloZ zu holen und einen agilen Reifen drauf machst.

Gesendet von meinem MotoG3 mit Tapatalk
  • Joe27 bedankt sich

#23
Marcus Zett

Marcus Zett

Mit "Schiff" meinte ivh tatsächlich das Gewicht. 240kg sind schon ne Hausnummer.
....

 

So ist es !!!

 

Ich mag Dir noch eine "Erfahrung" mit auf den Weg geben .. vielleicht hilft es Dir bei Deiner Entscheidung ..

 

Fahrschulmoped war bei mir eine BMW F800GS.

Die bringt fahrfertig so um die 208 Kilo auf die Waage.

Da ich bis dato nie ein Moped gefahren bin, war das zu Beginn erstmal eine Ansage. Allerdings ist das ein agiles Bike und wenn man sich daran ein wenig gewöhnt hat, ist

das alles kein Problem.

 

Meine Z800e hat ein wenig Übergewicht und brachte im Originalzustand fahrfertig rund 230 Kilo auf die Waage (mit der Akra - Tröte sind es mittlerweile "nur" noch rund 225 kg :happy2: )

Diese 22 kg Mehrgewicht gegenüber dem bisher gewohnten Fahrschulmoped, waren deutlich für mich spürbar !!!

Da musste ich mich erst dran gewöhnen ..

Aber der Mensch ist bekanntermaßen ein Gewohnheitstier und somit geht das sehr schnell und man merkt die 225 Kilo irgendwann nicht mehr und nimmt das als gegeben hin.

Als ich dann letztens die BMW F800R gefahren bin, habe ich nicht schlecht gestaunt .... :shock:

Die steht ja fahrfertig mit rund 200 Kilo da ..

Ich dachte, dass ich mit einem Fahrrad unterwegs bin !!!

Okay .. ein wenig übertrieben .. aber nach zwei Jahren Fahrpraxis mit der "Dicken" Z800 nun ein Moped zu fahren, welches "nur" 200 Kilo wiegt .. das ist gefühlt dann echt wie Radfahren.

 

Was will ich damit sagen ??

 

Die KiloZ ist vom Gewicht her eine Ansage .. ganz klar ..

Aber wenn Du so ein Bike von Anfang an fährst und Dich daran gewöhnst und nicht zwischendurch kleinere und leichtere Maschinen fährst, dann wird es für Dich völlig normal sein.

 

Natürlich kann man das auch umgekehrt sehen und sagen, dass man erst mit einem "leichten" Bike das Fahren lernt und der Umstieg auf eine schwere Maschine dann leichter fällt ..

Das wird vermutlich so sein und das wäre sicher auch vernünftiger ..

Allerdings kommen dadurch auch wieder Kosten ins Spiel, da Du erst eine andere Maschine kaufst, um später dann Dein Traumbike zu kaufen ...

Diesen Schritt könntest Du Dir sparen und gleich die richtige Mopete erwerben :thumbs_up:

 

Gruß

Marcus


  • Kawaristo und Joe27 bedanken sich

#24
DremM

DremM
  • Beiträge: 13
  • Dabei seit: 27.05.2015
  • Wohnort:Magdeburg
Hi,

Ich habe mir als kurzen Ausreißer eine Honda gekauft, es war zwar die cb1000r, aber ich denke, diese sagt auch was über den Charakter von Honda aus....

Die Honda ist langweilig, immer den gleichen Durchzug keine Veränderung in der Leistungskurve...

Ich würde zur Kawa tendieren, du kannst ja zu Beginn mit Vorsicht und Fahrsicherheitstraings dich herantasten.... würde ich eh empfehlen...


Viel Spaß


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  • Joe27 bedankt sich

#25
cole83

cole83
  • Beiträge: 41
  • Dabei seit: 16.10.2014
  • Alter: 34

Also ich denk mit der ZRT00B biste ganz gut beraten, gut Leistung, ABS hat se auch was ich fürn Fahranfänger nicht schlecht find und optisch isse eh der Knaller ^^


  • Joe27 bedankt sich

#26
Joe27

Joe27
  • Themenersteller
  • Beiträge: 6
  • Dabei seit: 29.06.2017

Hallo zusammen  :)
In den letzten 2 Wochen ist bei mir ein bisschen was passiert und ich wollte einen kurzen Abschlussbericht zu meinem Beitrag schreiben.

Vor gut einer Woche bin ich erst die Hornet und dann die Z1000 Probe gefahren. Mein subjektiver Eindruck war, dass die Hornet sich für mich zu klein angefühlt hat(bin 1,89). Auf der Z1000 hat mir die Sitzposition total gut gefallen und auch die Optik entspricht meinen Vorstellungen etwas besser. Dafür ist bei der Z1000 die Leistung wohl doch noch einen Zacken zu viel für einen Anfänger.

Ich habe nicht lange überlegt und nach einer Z750 gesucht(etwas weniger Leistung, mit den Merkmalen der Z1000). Seit vorgestern bin ich nun stolzer Besitzer einer Z750 und einfach total zufrieden mit meiner Entscheidung  :clap:  :wub:

Danke nochmal für die ganzen Gedanken und Anregungen die ich bekommen habe :thumbs_up:

Und ich habe gesehen, dass es hier auch Z750 Themen gibt(ein eigenes Forum gibt es ja leider nicht) - damit werde ich wohl aktiv im Forum bleiben :)

Guten Abend euch Allen

Mit freundlichen Grüßen Johannes


bearbeitet von Joe27, 15.07.2017, 22:46

  • Zehner, cole83 und Marcus Zett bedanken sich

#27
baZti750

baZti750

    Mandarinen-Entkerner

  • Beiträge: 63
  • Dabei seit: 13.03.2015
  • Alter: 28
  • Wohnort:Zwiebeltreterland
  • Fahrzeuge:
  • Kawasaki Z750 (2008)
Jo... Schön, dass du dich für ne Zett entschieden hast. Sicherlich keine falsche Entscheidung.
Und naja hier im Forum geht es nicht nur um die Z1000 sondern um alle Zetts von 0-1000+
Viel Spaß mit deinem Mopped und auch hier im Forum.
  • Joe27 bedankt sich

#28
Ian

Ian

    Kurvenläufer

Meinen Glückwunsch ! Welches Baujahr ist es denn geworden?

 

Farbe?

 

Der Name "Z1000" Forum ist vielleicht etwas missverständlich.

Selbst mit einer Z300 ist man hier willkommen!


  • Joe27 bedankt sich

#29
BomberD

BomberD

Gratulation zu deiner Neuen und viel Spass mit ihr.  :clap:


  • Joe27 bedankt sich

#30
Joe27

Joe27
  • Themenersteller
  • Beiträge: 6
  • Dabei seit: 29.06.2017

Meinen Glückwunsch ! Welches Baujahr ist es denn geworden?

 

Farbe?

 

Der Name "Z1000" Forum ist vielleicht etwas missverständlich.

Selbst mit einer Z300 ist man hier willkommen!

 

Die zett ist Baujahr 2007 und hat ca. 15T-Kilometer :) lackiert ist sie in Silber und verbaut sind ein kurzer Kennzeichenhalter mit Miniblinker, nen Leovince SBK Evo2 carbon, eine passende silberne Hinterradabdeckung und eine Kawa-Tourenscheibe

 

Sobald ich Zeit hatte mal zur Waschstraße zu gehen folgt ein Bild ;)

 

War grad bei der Zulassungsstelle, jetzt gehört die Maschine wirklich mir :thumbs_up:


bearbeitet von Joe27, 17.07.2017, 10:49