Inhalte aufrufen

- - - - -


Profilbild

Leerlauf vom 2. Gang in der Fahrt

leerlauf schalten

  • Du musst dich einloggen, um zu antworten

#1
Nutellalöffler

Nutellalöffler
  • Beiträge: 312
  • Dabei seit: 06.03.2014
  • Alter: 24
  • Wohnort:Landkreis Neustadt Aisch Bad Windsheim
  • Fahrzeuge:
  • Kawasaki Z800 (2014)

Hallo Z900-Besitzer,

 

mir ist es jetzt schon öfter passiert dass ich beim runterschalten vom 2. in den ersten, nicht in den ersten gekommen bin sondern im Leerlauf.

Meistens passiert bei ca. 40 km/h beim hinrollen an eine Kreuzung.

Da mir das mit der Z800 nie passiert ist, wollt ich fragen ob dies bei der Z900 nun möglich ist oder ob es bei mir ein Problem ist o.O

Ist es euch auch schon mal passiert?



#2
ZX9R-treiber

ZX9R-treiber
  • Beiträge: 182
  • Dabei seit: 25.06.2016
  • Alter: 59
  • Wohnort:26802 Moormerland/Warsingsfehn
  • Fahrzeuge:
  • Kawasaki Z1000SX (2015)

Ein bisschen druckvoller schalten ..... überprüfe mal den Schaltweg, den Schalthebel eventuell etwas höher einstellen damit du etwas druckvoller schalten kannst.



#3
Z900 Driver

Z900 Driver
  • Beiträge: 318
  • Dabei seit: 28.01.2017
  • Wohnort:Moosthenning-Ottering
  • Fahrzeuge:
  • Kawasaki Z900 (2017)
Ich wenn an eine Kreuzung fahre und noch 40 km/h drauf habe schalte ich nicht den ersten Gang, sondern vielleicht mal in Neutral.
Ich glaub ich hab noch nie bei der Geschwindigkeit in den ersten geschaltet.
Kann dir leider da nicht weiter helfen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

#4
Nutellalöffler

Nutellalöffler
  • Themenersteller
  • Beiträge: 312
  • Dabei seit: 06.03.2014
  • Alter: 24
  • Wohnort:Landkreis Neustadt Aisch Bad Windsheim
  • Fahrzeuge:
  • Kawasaki Z800 (2014)

Vielleicht waren es auch nur 30. Aber ich hab gedacht es ist in der Fahrt nicht möglich vom 2. in den Leerlauf zu schalten. So war es zumindest bei der Z800



#5
Fafnier

Fafnier
  • Beiträge: 92
  • Dabei seit: 01.03.2017
  • Alter: 46
  • Wohnort:Nähe Düsseldorf
  • Fahrzeuge:
  • Kawasaki Z 900 (2017)

Ich meine gelesen zu haben das das gewollt ist und sich "Neutral-Finder" nennt, google das mal bitte.



#6
Nutellalöffler

Nutellalöffler
  • Themenersteller
  • Beiträge: 312
  • Dabei seit: 06.03.2014
  • Alter: 24
  • Wohnort:Landkreis Neustadt Aisch Bad Windsheim
  • Fahrzeuge:
  • Kawasaki Z800 (2014)

Hier n Auszug aus nem andren Forum. Is nur für im Stand:

 

The transmission is equipped with a positive neutral finder. When the motorcycle is standing still, the transmission cannot be shifted past neutral from 1st gear. To use the positive neutral finder, shift down to 1st gear, then lift up on the shift pedal while standing still. The transmission will shift only into neutral


  • Fafnier bedankt sich

#7
Kamill

Kamill

Ich glaube du bist einfach nur "zu schnell" gewesen. Weder mit meiner 600er noch mit meiner 1000er hatte ich die Situation vom 2 in den 1 bei 30-40 km/h schalten zu müssen. Wenn ich es doch mal probiert habe ging es ebenfalls sehr schwer... eben weil ich zu schnell war. aber das waren vllt 20 km/h.



#8
Fafnier

Fafnier
  • Beiträge: 92
  • Dabei seit: 01.03.2017
  • Alter: 46
  • Wohnort:Nähe Düsseldorf
  • Fahrzeuge:
  • Kawasaki Z 900 (2017)

Hier n Auszug aus nem andren Forum. Is nur für im Stand:

 

The transmission is equipped with a positive neutral finder. When the motorcycle is standing still, the transmission cannot be shifted past neutral from 1st gear. To use the positive neutral finder, shift down to 1st gear, then lift up on the shift pedal while standing still. The transmission will shift only into neutral

Ahhhso, ok :) danke, aber ich wusste das da was war mit diesem Finder



#9
Sebi1087

Sebi1087

Hallo Z900-Besitzer,

 

mir ist es jetzt schon öfter passiert dass ich beim runterschalten vom 2. in den ersten, nicht in den ersten gekommen bin sondern im Leerlauf.

 

Da kann ich dich absolut beruhigen ! Das passiert mir ständig und jedes mal denke ich :" HÄÄÄÄÄ ? "

 

Aber nicht nur wenns von 2 in 1 gehen soll, sondern auch umgekehrt von 1 in 2...

 

Das hängt aber einfach mit der Gewöhnung zusammen.

Vielleicht täuscht es mich, aber ich bin der festen überzeugung das sich die gänge 3, 4, 5 und 6 leichter schalten lassen als 1 und 2.

 

Achte mal beim fahren drauf, also bewusst drauf aufpassen, dann passiert es merkwürdiger weiße nicht :D



#10
tralf

tralf

    berlin streetZ

  • ADMINISTRATOR
Es ist normal, dass sich 2-6 leichter schalten lassen. Schließlich muss nicht die Neutralstellung überwunden werden. Auf der Schaltwalze ist zwischen 1 und 2 eine weitere kleine Kerbe. Ich hatte mal einen Z750 Motor zerlegt und mir das genau angeschaut. Hab leider kein Bild davon.
  • MarcoZ900 bedankt sich

#11
Michl

Michl
  • Beiträge: 1.124
  • Dabei seit: 15.05.2003
  • Alter: 56
  • Wohnort:87452 Krugzell

Zwischen 2.und 1.Gang ist auch der Drehzahlsprung am Größten.

Einfach mit mehr Zwischengas anpassen, dann geht`s problemlos.

 

Grüße Michl



#12
MW_Techniker

MW_Techniker

Hey Leute,

mein "Leiden" gehört auch zum Thema schalten. Ich hoffe ihr könnt mir eine Abhilfe / Lösung anbieten:

 

Wenn ich an der langen Ampelphase im Leerlauf steh.. und in den ersten Schalte.. Krachts/ klackt es immer. Technisch gesehen klar, weil der im Standgas drehende Motor gegen ein stehendes Hinterrad "schlägt" bzw. trifft.

Aber wie kann ich es angenehmer gestalten? Das es sich nicht hörbar und sich generell bemerkbar macht?

 

Und zum eigentlichen Thema - ich bin froh in den N zu schalten, da ich dann nicht weiter die Kupplung gezogen haben muss. Und so die  Kupplung an der Ampel-Standphase entlaste :)  So hat jeder seine Eigenheiten ;)


bearbeitet von MW_Techniker, 17.07.2017, 09:22


#13
Frosty

Frosty

    Troubleshooter

Wenn du sanften Druck auf den Schalthebel ausübst flutscht et. Nicht immer, aber meistens. Ansonsten is das ganz normal.

#14
blackZ900

blackZ900

Eigentlich kenne ich das gar nicht anders, wenn der erste Gang reingedrückt wird, ist es immer hörbar. Bei dem einen Motorrad mehr, bei dem anderen etwas weniger. Aber nicht hörbar, das hatte ich bisher noch nicht.



#15
MW_Techniker

MW_Techniker

ok. Danke. Dann schein es nicht anders zu gehen. Es ist dann merklich.

Ich habs halt eins, zwei  mal ohne rucken hinbekommen. Da war ich sehr Happy ^^

Das war aber das abgerittene Fahrschulmotorrad, mit 42tkm und ca. 17 Jahren auf dem Buckel..


bearbeitet von MW_Techniker, 17.07.2017, 10:09






Ähnliche Themen