Inhalte aufrufen

- - - - -


Profilbild

Z750/06 es geht weiter (wird beendet?)


  • Du musst dich einloggen, um zu antworten

#16
Mystic-Healer

Mystic-Healer
  • Beiträge: 3.192
  • Dabei seit: 21.07.2004
  • Wohnort:Bremen
  • Fahrzeuge:
  • BMW R1200R (2013)

Respekt vor deiner Entscheidung :thumbs_up:

 

Und es gibt ein Leben nach der Zett :), denn auch andere Hersteller können Bikes bauen, die einen anfixen. Du wirst schon das Richtige tun.



#17
Underdog

Underdog

    Alter Haudegen

Harter Tokak am frühen Morgen.
​Hätte niemals damit gerechnet, dass du den Bock aufgibst.
 



#18
goOse

goOse

    Verbastler

  • MODERATOR
  • Beiträge: 6.340
  • Dabei seit: 29.08.2009
  • Alter: 39
  • Wohnort:Dortmund
  • Fahrzeuge:
  • Kawasaki Z750 (2008)

Schade drum - aber der Preis war dann der gebührende Abschluss dieses Kapitels!


  • Dr Stalone bedankt sich

#19
tralf

tralf

    berlin streetZ

  • ADMINISTRATOR

Ich würde sie auch behalten. Was soll die mit den Kilometern noch bringen? 2000€ vielleicht? Dafür würde ich mein 12 Jahre lang liebgewonnenes Umbauschätzchen nicht hergeben. Die Rückbauarbeiten mal außer Acht gelassen. Mach eine Plane drüber, melde sie dieses Jahr ab und denke noch mal in Ruhe nach. Du wirst nächstes Jahr im Frühjahr eh bessere Preise bekommen als jetzt, solltest du doch verkaufen wollen.

Außerdem hat sie einen Preis gewonnen, so wie sie ist. Willst du den Pokal dem neuen Besitzer mitgeben? Oder behalten, ohne den Grund dafür zu sehen?

 

Frank mach dich nicht unglücklich. Schlafe mal ein paar Nächte drüber.


  • hoschi, goOse, Underdog und 2 weitere bedanken sich

#20
GREEN MONSTER

GREEN MONSTER

Mit dem Behalten haben hier einige nicht ganz Unrecht. Ich hab mich jedesmal geärgert, wenn ich ein Bike, welches ich umgestaltet habe, verkauft habe. Bei mir war die Trauer und Ärger aber schnell verflogen, da ich die Bikes nie so lange hatte. 12 Jahre wie bei Dir Frank, ist ne lange Zeit. Wir haben seit 1999 ein altes Fiat Cabriolet, das steht seit 3 Jahren, nachdem meine Frau auf der Arbeit 40KM versetzt wurde [ein Diesel mußte her],  auch nur in der Ecke rum, kostet Gled für nix, aber verkaufen werden wie es wohl nie. Mehr wie an die 2000€ bekommen wir auch nicht dafür, der Kühlschrank ist jeden morgen voll und sonst können wir uns auch noch was leisten. Also bleibt der Fiat stehen. Da hängen soviel Emotionen dran. Im August gehts dann damit wieder nach Bella Italia und danach bis nächstes Jahr wieder in die Ecke bzw. Garage. Und im Somer ab unbd zu mal ne schöne Cabrio Tour. Was ich damit sagen will Frank, wenn Du das Geld der Z nicht unbedingt nötig hast, behalte sie und stelle sie in die Ecke, Garage, Wohnzimmer oder Büro und im Sommer fährst Du die ein oder andere Runde und freust Dich wie bolle, was für ein geiles Bike Du hast. 



#21
tralf

tralf

    berlin streetZ

  • ADMINISTRATOR

Außerdem willst du mit ner Suzuki zum Z-Treffen kommen?



#22
dani_Z_1000

dani_Z_1000

    Earl the Pearl

Hi Frank,

 

kann Deine Entscheidung voll verstehen.

 

Hab mir nach der Z die GSX S 1000 geholt und keinen Tag bereut (ok, der Sound fehlt schon ein bisschen ;) , aber mein Nachbar hat meine Z gekauft, so höre ich sie noch :happy2: ).

 

Kann Dir auch das Forum ans Herz legen (gsx-s1000.de).

 

Wünsche Dir viel Spaß mit der Suzi und vielleicht sieht man sich mal wieder im Odenwald.



#23
schorsch

schorsch

    Here I am, on the road again ...

  • ADMINISTRATOR

Außerdem willst du mit ner Suzuki zum Z-Treffen kommen?

 

 

Ich hab auf dem Zett-Treffen schon Leute mit bayrischen Premium-Produkten gesehen   ;)


  • Yaggo und Zehner bedanken sich

#24
Dr Stalone

Dr Stalone
  • Themenersteller
  • Dr der Zettologie

Wenn ich sie mir länger anschaue, sehe ich die modernere alte Zett, zumindest von der Seite.

 

Ich bleibe hier. Muss natürlich auch schauen dass ich an die Infos und an die wirklich hübsche Blondine komme. Aber nach einigen ersten Blicken übers Gatter ins Suzuki Lager muss ich sagen, so was wie hier gibt es kein zweites mal.

 

Wenns blöd läuft bleibt die kleine einfach abgemeldet stehen.

 

Dani_Z_1000

 

das habe ich gar nicht mitbekommen dass Du die Suzuki hast.

 

Was mich überrascht hat, ist dass die 2016 100db / 5000 U/min, ab 2017 99db / 5000 U/min eingetragen hat.

 

Sollte sie verkauft werden, ist mir klar, dass das nur über den Preis geht. Ich werde alles offen legen. Rutscher 2008 im Odenwald mit Bildern belegt, Umfaller nach links Z1000 Treffen 2016, Nic ruft über Funk, Wespe im Helm. Ich sag bleib stehen ich komme. Steig ab, Moped steht steil Berg ab und ich hab den Leerlauf drin. Da lag sie halt, dumm gelaufen. Umbau, LKM, alles wird offen gelegt und schriftlich festgehalten. Ich kanns ja auch nicht verstecken wegen den veröffentlichten Bildern und Videos. 

 

@Ian, Antworte nicht mehr auf meine Beiträge. Ich mag dich nicht mit dem was Du so alles von dir gibst. Deine Art eckt bei mehreren an, nur ich schreibs halt wieder. Antworte auch nicht auf das jetzt geschriebene!

 

 

Schade drum - aber der Preis war dann der gebührende Abschluss dieses Kapitels!

 

 


goOse

 

irgend wie hat es evtl. was mit zu tun. Aber wie schon erwähnt, der Pokal steht im Wohnzimmer über dem Fernseher. Tut weh wenn ich drauf schaue und an mein Moped denke.



#25
Zehner

Zehner

    A wahrer Bayer is a 60'er

Hi Frank,
Schwarz-Rote Suzi find ich Klasse, hat meine Frau auch

Ich kenne das auch, Zweitmoped bei mir ist vllt blöd gesagt, weil es sind mehr. Aber grundlegend war das Erst Moped bis vor kurzen die Z1000, tja und darüber kann jetzt eine 1290 Super Adventure.

Ruhig einfach mal darüber schlafen und dann weiter sehen wie dann kommen mag.

Danken möchte ich Dir für den Umbau Thread, das war schon Meister Klasse

Gesendet von meinem SGP612 mit Tapatalk

#26
Ian

Ian

    Kurvenläufer

@ Dr Stalone

 

Das du dich durch meine völlig neutrale Frage angegriffen fühlst und dir herausnimmst entscheiden zu wollen, wer in einem öffentlichen Forum auf deine Beiträge antworten darf ist auch eine Antwort.

 

Kann ja sein, dass ich mit meiner Einschätzung zu potentiellen Fragen von möglichen Käufern allein dastehe. Für sehr wahrscheinlich halte ich das hingegen nicht.

 

Letztendlich handelt es sich zum Teil um Umbauten, die direkt in die technische Ebene der Maschine eingreifen und somit hätten etwaige Fehler eine Menge Auswirkung.

 

Jemandem, der das ganze durch Ausbildung und stetige Weiterbildung erlernt hat und zertifiziert bekam, vertraut man in der Regel mehr, als einem "Hobbyschrauber".


  • Funky Orange bedankt sich

#27
goOse

goOse

    Verbastler

  • MODERATOR
  • Beiträge: 6.340
  • Dabei seit: 29.08.2009
  • Alter: 39
  • Wohnort:Dortmund
  • Fahrzeuge:
  • Kawasaki Z750 (2008)

Frank, wenns Weh tut - lass sie im Stall.

 

Mir geht es doch auch nicht anders. Meine hat so viele Umbauten hinter sich, dass ich sie nicht mit gutem Gewissen weiter geben möchte. Nicht weil die Umbauten schlecht gemacht sind, sondern weil die rechtlich korrekte Dokumentation fehlen würde und der Nachbesitzer das einfach nicht zu würdigen wüsste. Jeder denkt doch gleich dass ein Handwerks-Legastheniker am Werk war - wenn man es nicht selber gemacht hat. Und ein Rückbau kommt nicht in Frage. Also würde ich sie Standfest machen und in die Garage stellen bis ich sie wieder brauche.

 

Natürlich ist es schade ums Geld - aber ich frage dich - wieviel Wert ist eine schöne Erinnerung und das Objekt welche sie erzeugt hat? 2000€? 3000€? 4000€? Sorry. Das wäre mir zu wenig um mich von etwas zu trennen womit ich emotional verbunden bin. Dazu müsste ich schon wirklich Probleme haben um diesen Schritt zu gehen. Und Motorräder und die damit verbundenen Erinnerungen sind immer emotional - meist positiv.

 

Insofern - Schlaf ein wenig drüber!

 

@Ian: Zweifellos sind Deine Fragen berechtigt und würden meiner Meinung nach tatsächlich gestellt. Dennoch - ich kenne Frank und seine "Bastelleinen". Diese würde ich mehr Vertrauen schenken wie so manchen "zertifizierten Schrauber" ;)


  • taucher, tralf, Zehner und 1 weiterer bedanken sich

#28
hoschi

hoschi

    wir wuppen das

  • MODERATOR
  • Beiträge: 10.183
  • Dabei seit: 20.08.2004
  • Wohnort:double-u-upper-valley
  • Fahrzeuge:
  • Kawasaki Z1000 (2004)

goose, deinen letzten satz unterschreibe ich voll und ganz...

ich vertraue eher einem, der mit herzblut bei der sache ist, als einem der frustiert auf seinen renteneintritt wartet! ob geselle/meister/ing oder gar doc...

 

wenn ich mir einen bock privat kaufe,  und sehe eine solche werkstatt, weiss ich (zumindest) wo ich dran bin!


  • GREEN MONSTER, tralf, coyotenfuchs und 2 weitere bedanken sich

#29
Wern77

Wern77

    Dirt Diver

  • Sponsor
Da hast du recht hoschi :) also Frank, laut Forum bleibt dir nichts anderes übrig als deine z zu behalten. :) stell sie in die Ecke und streichele sie ab und zu :)

#30
GREEN MONSTER

GREEN MONSTER

Oh ja, da kann ich ein Lied von singen. Habe Bikes von Händlern gekauft, da habe ich die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen. Die waren auch noch stolz auf Ihre Arbeit. Gerade letzte Woche noch eine Z1000 Bj.06 für einen Bekannten geholt. Da hat eine "Fachwerkstatt", es war sogar ein Kawa Vertragshändler, eine Mivv GP Anlage an diese Z verbaut. Der rechte Topf schlug schon beim Probesitzen auf den Bremssattel auf, sodass eine riesige Delle im neuen Topf war. Die hatten einfach die Distancehülsen nicht montiert. "das machen wir nie, machen wir immer so, das passt schon" war die Antwort des Meisters. Auf unsere Reklamation hin, wurde der Auspuff wieder zurükgerüstet und die konnten sich die verbeulte Tröte an die Wand hängen. Hab dann einen neuen Auspuff zuhause montiert. Dagegen würde ich von Frank ein Bike unbesehen kaufen.