Inhalte aufrufen

Rückruf Z900 - Federbeinaufnahme - weitere Infos


- - - - -


Profilbild

Kettenproblem bei Z650


  • Du musst dich einloggen, um zu antworten

#16
bmwbademen

bmwbademen
  • Sponsor
  • Beiträge: 1.121
  • Dabei seit: 10.04.2006
  • Alter: 63
  • Wohnort:Borken-Hessen

Bei mir sitzt eine Did 520 drin. Steht zumindest drauf.
Nach ca 250km wurde sie das erste Mal gespannt beim Kawasaki in Ludwigsburg. Danach ca alle 700km selber gespannt auf 2-3cm Durchhang.

Was für eine did? VX, VM oder ZVMX ? Das sind riesen Unterschiede in der Qualität

#17
Kurvenkratzer

Kurvenkratzer
DID 520 ist aber sehr ungenau! Da nach 250km gespannt wurde meine Vermutung: es ist nur eine VX

#18
Bubi

Bubi
  • Themenersteller
  • Beiträge: 83
  • Dabei seit: 19.05.2017
  • Alter: 34
  • Wohnort:Winnenden
Es ist eine DID 520 VE Jungens^^

#19
bmwbademen

bmwbademen
  • Sponsor
  • Beiträge: 1.121
  • Dabei seit: 10.04.2006
  • Alter: 63
  • Wohnort:Borken-Hessen

Es ist eine DID 520 VE Jungens^^

Gibt es im Handel nicht, muss, wenn überhaupt, eine Eigenkonstruktion für Kawasaki sein.
Bei DID auf der Seite:

http://www.did-motor...etten.de/2.html

ist jedenfalls keine mit der Bezeichung VE zu sehen. Hast Du Dich evtl verlesen ?



#20
kjuv

kjuv
  • Beiträge: 3
  • Dabei seit: 02.09.2017

Hab seit ein paar Tagen mein 2018 er Modell, habt ihr die Probleme mit der Kette bisher nur bei den 2017er Modellen und nach was für Kilometerleistungen?
Gruß Bambi

 

Hab mein 2018er-Modell im September bekommen und jetzt irgendwas >2500km drauf, bis jetzt keine Probleme und zumindest selbst noch nichts gespannt.

Kann sein, dass der Händler bei der 1000er Inspektion etwas nachgespannt hat, aber er hat keine besonderen Auffälligkeiten erwähnt.

 

Ich kann später mal schauen, ob da evtl. eine andere Kette verbaut ist als bei den 2017ern



#21
wiederdabei

wiederdabei
  • Beiträge: 37
  • Dabei seit: 02.08.2017
  • Alter: 51
  • Wohnort:Zwentendorf

Ich hab jetzt 6.600 Km runter.Beim 1000er Service wurde etwas nachgespannt, und ich habe sie bisher 2 mal nachgespannt.Ich denke, das ist ok so.Werde mal bei Gelegenheit nachschaun, was auf der Kette für ein Fabrikat draufsteht.


bearbeitet von wiederdabei, 11.11.2017, 07:10


#22
Kurvenkratzer

Kurvenkratzer

Ich hab jetzt 6.600 Km runter......und ich habe sie bisher 2 mal nachgespannt.

Da würde ich ja vor lauter Kette spannen nicht mehr zum fahren kommen :shock:

Jetzt kann man die Mopeten schlecht vergleichen, aber alle 10tkm mal minimal korrigieren ist Ok.  Schmieren ist so 'ne Philosophie, Kettenöler ist da das Stichwort. Mein Bekannter mit einer Versys 650 musste trotz Öler die Kette nach 17tkm erneuern, weil sich die O-Ringe auflösten. Meine SX hat jetzt 33tkm mit der ersten Kette runter und steht noch gut da. Die macht bestimmt noch 20tkm. Danach wird's eine Enuma ZVX-3, das ist Sicher, es sei denn es gibt bis dahin noch was besseres. Ein anderer Bekannter mit einer ZZR1200 sagt: ...nach dem Wechsel etwas fahren und justieren, dann lange nichts verändern, muss man dann spannen, ist "sie" bald fällig. Deckt sich mit meinen Erfahrungen.

Ich geb' keine 200€ für den Kettensatz (ZZR1200) aus, sagt er, wurde dann auch nur eine D.I.D VX. Über Erfahrungen kann ich, wenn gewünscht berichten. Ich persönlich bin ja gern faul und spar mir diverse Wechsel, bin ja noch kein Rentner und will permanent Brathähnchen (Broiler) essen*** :pfeif:

 

(*** bekommt man die Finger besser sauber :rotaeye: )



#23
BusDriver

BusDriver

    Spaßbremse

  • MODERATOR
2-3 x pro Saison bei einer Jahresfahrleistung von ca. 8000km spanne ich auch nach. Allerdings ist das wirklich nur ein minimales Nachjustieren. Die Kette hat jetzt 24000km.
Am Anfang ist es normal, dass die Kette mal in einem kurzen Intervall nachgespannt werden muss, genau wie wenn sie dem Ende entgegen geht.
Der Verschleiß von Bubi's Kette ist allerdings alles andere als normal.

#24
Underdog

Underdog

    Alter Haudegen

Bubi's Kette scheint aber auch eine Ausnahme zu sein.
​Ich denke nicht, das es ein typisches Problem ist.
​Mich wundert zudem die Aussage, es sei bei Kawa bekannt.



#25
kjuv

kjuv
  • Beiträge: 3
  • Dabei seit: 02.09.2017
dhbmnuhf.jpg

Bei mir auch 520 VE, falls es noch jmd interessiert ;)

#26
Michl

Michl
  • Beiträge: 1.134
  • Dabei seit: 15.05.2003
  • Alter: 56
  • Wohnort:87452 Krugzell

Danach wird's eine Enuma ZVX-3, das ist Sicher, es sei denn es gibt bis dahin noch was besseres.

Was besseres gibt`s doch selbst von Enuma. Die ZZZ ist nach wie vor die beste Kette von Enuma.
Hab ich gerade für meine bestellt, nachdem ich mit DID nicht mehr so zufrieden bin.
Irgendwie glaub ich, hat DID bei der Qualität nach gelassen.

Grüße Michl

#27
Kurvenkratzer

Kurvenkratzer
Die ZZZ ist ein Auslaufmodell und wird von der ZVX-3 ersetzt. Die Zugfestigkeit bei beiden Ketten ist identisch, für die ZZZ gibt es kein Schraubschloß.
Wenn ich das richtig gelesen habe, ist der Durchmesser der Nieten der ZZZ anders.

#28
ride on

ride on

    Z1000 - what else...

Hier geht es um eine Z650.
Ist da eine ZZZ-Kette nicht etwas oversized

Die Zugfestigkeit und das mehr an Gewicht wird gar nicht benötigt.

#29
Kurvenkratzer

Kurvenkratzer
Ich weiß nicht, wo du deine Informationen her hast, die ZZZ gibt es in 520er Teilung. Zugfestigkeit 4,6t da längt sich so schnell nix

#30
ride on

ride on

    Z1000 - what else...

Wird auch bei 65Nm max. Drehmoment dringend notwendig sein