Inhalte aufrufen

Rückruf Z900 - Federbeinaufnahme - weitere Infos


- - - - -


Profilbild

Nachwuchs und Motorradfahren

125er mopped roller

  • Du musst dich einloggen, um zu antworten

#16
BusDriver

BusDriver
  • Themenersteller
  • Spaßbremse

  • MODERATOR
Finde die jetzige Regelung mit den 125ern und danach die 48PS rundum gelungen. Da hat die Führerschein Harmonisierung in der EU für Deutschland auf jeden Fall eine Verbesserung gebracht.
Zu meiner Zeit konnte man von schwindsüchtigen 50igern gleich auf 1000er mit kapriziösem Fahrverhalten aufsteigen. Geregelt wurde der Direktaufstieg allerdings durch die damals horrend hohen Versicherungsbeiträge.

Mich wundert allerdings, dass die Versicherungsbeiträge für die 125er noch immer moderat sind. Hat bei den langsameren 50igern und 80igern vorher nicht geklappt.

#17
Underdog

Underdog

    Alter Haudegen

Ich beneide die heutige Jugend.
​Ich bin der Jahrgang, der für die Mofa eine Prüfbescheinigung braucht.
​Die 80er war in der Versicherung um ein Vielfaches teurer als ein richtiges Motorrad.
​Ich musste mich, obwohl ich 2 Jahre mit 1B gefahren bin, 2 Jahre mit 34PS begnügen ;(
 



#18
BusDriver

BusDriver
  • Themenersteller
  • Spaßbremse

  • MODERATOR
Wobei der Weg zum A1 Führerschein und einer vernünftigen 125er schon ein teures Vergnügen ist. Das muss schon wirklich Bock fürs Motorrad da sein. Die die Leidenschaft nicht haben, warten noch ein Jährchen bis zum begleiteten Fahren, was die Mehrheit der Eltern sicher wohlwollender unterstützt.

#19
Knödel

Knödel

Ich beneide die heutige Jugend.

 

Ich nicht. 

 

Geilen sich an Telefonen für 1300 Euro auf und kennen Led Zeppelin nicht.

 

Bedauernswerte Kreaturen. 

 

;)


bearbeitet von Knödel, 15.11.2017, 21:52

  • Moshpit, Transformer, Kawaristo und 3 weitere bedanken sich

#20
ZX9R-treiber

ZX9R-treiber
  • Beiträge: 205
  • Dabei seit: 25.06.2016
  • Alter: 60
  • Wohnort:26802 Moormerland/Warsingsfehn
  • Fahrzeuge:
  • Kawasaki Z1000SX (2015)

@ Underdog

Hmmm, magst recht haben. Ich habe den Lappen vor über 42 Jahren gemacht und da war eh eine andere Zeit und auch andere Mopi´s.

 

Zur neueren Zeit habe ich nur gesehen was meine Sprösslinge getrieben haben .... da sie ja bereits über 18 sind wahren meine Einwände oder Tip´s eh für den Arsch.  Sie mussten halt Lehrgeld (und leider auch Knochengeld) bezahlen um dann doch irgend wann auf den "Opi" und seine ja nur gut gemeinten Ratschläge zu hören. Komisch das danach dann Ruhe war und ein kleines bisschen Vernunft auf den Tagesplan kam.  

 

Was die Jungen Leute heut zu Tage mit den kleinen Dingern hin kriegen (wenn daran rumgebastelt wurde)  ist dennoch so gesehen nicht gut und nicht richtig im öffentlichen Straßenverkehr. Leider sehr oft viel zu riskant und gefährlich zu dem auch noch. Die Hemmschwelle ist oft nicht mehr vorhanden und der Verstand fehlt recht oft auch auf ganzer Linie.

Klaro, nicht alle !!!!! aber leider viele.

 

Ein langsames heranführen halte ich für klüger in der heutigen Zeit. Stufenführerschein gibt es ja, stimmt. Dort ist auch die Leistung des Mopi an das Gewicht gekoppelt wenn ich mich recht erinnere. Wie da die neuen 125ger rein passen ist mir nicht bekannt. Da bin ich unwissend.

 

Man möge dem "alten Mann" es nach sehen das er ein bisschen intensiver die Vernunft walten lässt. :-)



#21
Herminator

Herminator

    Is hoid so

Also meiner hat mit ner 650 GSX F (Gedrosselt) angefangen und das war Perfekt.
Der Händler sagte mit ner 125er machst nen Fehler sind Leicht und Unruhig nur am Schalten.
Er hatte Recht.Nach 2 Jahren Drossel raus und alles war gut.

#22
Mystic-Healer

Mystic-Healer
  • Beiträge: 3.203
  • Dabei seit: 21.07.2004
  • Wohnort:Bremen
  • Fahrzeuge:
  • BMW R1200R (2013)
Dein Händler erzählt echt Müll. Ich habe mehrere Jahre eine 125er für die Fahrt zur Arbeit bewegt. In der Stadt konnte ich gut mitschwimmen, empfand mich nicht als Verkehrshindernis. Und schalten, bremsen, ausweichen funktioniert wie bei ner Großen.
Ich bin der festen Überzeugung, dass diese Klasse ein idealer Einstieg in die motorisierte Zweiradwelt ist.
  • Underdog bedankt sich

#23
MEPHISTO

MEPHISTO

    Z-Power

Ich beneide die heutige Jugend.
​Ich bin der Jahrgang, der für die Mofa eine Prüfbescheinigung braucht.
​Die 80er war in der Versicherung um ein Vielfaches teurer als ein richtiges Motorrad.
​Ich musste mich, obwohl ich 2 Jahre mit 1B gefahren bin, 2 Jahre mit 34PS begnügen ;(
 

 

bei mir waren es nur 27 PS.............

hatte die KAWA GPZ 500 S 



#24
Zehner

Zehner

    A wahrer Bayer is a 60'er

Die 27ps kenne ich auch noch hauptsächlich XT600 gedrosselt...

Im Grunde ist es mir egal wie der Nachwuchs heran geführt wird, hauptsächlich es wird wieder mehr

Gesendet von meinem SGP612 mit Tapatalk

#25
LeoBerlin

LeoBerlin

Meiner hat auch schon Interesse, aber sein Spielzeug ist noch etwas kleiner und hat drei Räder.

 

forums_1510955077__born_to_ride-z1000-fo

 

 

PS@admins ich musste noch nie soviel rumfummeln, um ein Foto in einem Forum zu verlinken, da könnte man echt nachbessern. :)


bearbeitet von LeoBerlin, 17.11.2017, 22:46

  • Zehner und baZti750 bedanken sich

#26
Asgahr

Asgahr

Meiner hat auch schon Interesse, aber sein Spielzeug ist noch etwas kleiner und hat drei Räder.

http://www.z1000-forum.de/uploads/imgs/f...


PS@admins ich musste noch nie soviel rumfummeln, um ein Foto in einem Forum zu verlinken, da könnte man echt nachbessern. :)

Klasse, na dann ist dein Nachwuchs ja bald für das erste Pocket Bike bereit. Denn wie wir ja alle wissen stabilisieren sich 2 rädrige Fahrzeuge ab einer gewissen Geschwindigkeit von selbst, also ist es einfacher als auf dem Fahrrad. Dann kommt aber noch die größte Hürde und die heißt meist Mami

bearbeitet von Asgahr, gestern, 00:25