Inhalte aufrufen

- - - - -


Profilbild

Bremsflüssigkeitsbehälterdeckel graviert


Das Thema wurde archiviert. Du kannst hier nicht antworten.

#1
Gerry

Gerry
  • Themenersteller
  • Kampfkürbistreiber

  • Beiträge: 8.892
  • Dabei seit: 18.04.2003
meinte auch das ich dir ein Bild mache, leider nur mit dem Handy





#2
Anonymous

Anonymous
  • Gast
Hallo Gerry,



das hört sich nach der richtigen Lösung an. Schade das du den Namen der Flüssigkeit nicht mehr weißt. Ich wede mal in dieser Richtung weitersuchen, danke.



Tja, mit einem Bild kann ich zurzeit nicht dienen weil die Platte bei Blitz zu sehr reflektiert und bei Zimmerlicht zu dunkel ist oder bei direktem Lichteinfall auch blendet.



Erstmal danke für die Tipps, dass mit der Gravurflüssigkeit scheint wohl der richtige Ansatz zu sein.



Gruß Bandito

#3
Gerry

Gerry
  • Themenersteller
  • Kampfkürbistreiber

  • Beiträge: 8.892
  • Dabei seit: --
ich hab in meiner Lehre öffters Aluplatten graviert und danach die Gravur in mattschwarz erstrahlen lassen. Dazu hab ich nach der Gravur einfach eine chem. Flüssigkeit auf die Platte tropfen lassen und das angerauhte Alu wurde sofort schwarz. Den Rast von der Flüssigkeit abwischen und fertig. Die Schilder sind bis heute nicht anders wie damals, hebt also auch gut.

Wie die Flüssigkeit heisst kann ich dir leider nicht sagen, aber ich kann ein Bild von so ner Gravur einstellen. Frag am bessten mal in ner Gravurwerstatt nach.

#4
Anonymous

Anonymous
  • Gast

bazille schrieb am 18.02.2005 09:03

Hi Bandito!



Gehe doch mal einfach zu einem Schildergraveur. Frage ihn mal aus, wie die das bei Schildern machen. Riskierst doch nur, dass sie Dir nicht helfen. Die kennen den Trick bestimmt :smile01:



bazille




Das wird wohl nicht funktionieren, da die nur das in anderer Farbe bedrucken was hochsteht. Also die Wölbungen und nicht wie hier die Senken.



Denke andregsis Idee ist wohl die beste.



Gruß BJ

#5
Blackjack

Blackjack

    EX-Kawanaut

  • Mitglied (inaktiv)
  • Beiträge: 1.123
  • Dabei seit: 18.04.2003
Setz doch mal ein Bild von der Gravur rein.



Grüße Blackjack

#6
bazille

bazille
  • Mitglied (inaktiv)
  • Beiträge: 2.575
  • Dabei seit: --
Hi Bandito!



Gehe doch mal einfach zu einem Schildergraveur. Frage ihn mal aus, wie die das bei Schildern machen. Riskierst doch nur, dass sie Dir nicht helfen. Die kennen den Trick bestimmt :smile01:



bazille

#7
andregsi

andregsi
  • Gast
Moin, du könntest sie grob ausmahlen und trocknen lassen, danach mit 1000er Schleifpapier (naß) schleifen (immer mit nem glatten Klotz) bis die überstegende Farberunter geschliffen ist!

Dann den Deckel nachpolieren und fertig!

Ist auch nur ne Idee ob es klappt weis ich auch nicht :lol: !

Gruß Andre

#8
detlef

detlef

    Rumdriver

  • ADMINISTRATOR
  • Beiträge: 12.706
  • Dabei seit: 22.11.2003
da könnt ich mir vorstellen dass man mit einer einwegspritze und ner feinen Kanüle da was ausrichten könnte...

#9
RedDevil

RedDevil

    Quälgeist

  • Beiträge: 8.690
  • Dabei seit: 17.01.2004
dauert vieleicht etwas länger ......

nimm dir ne Nadel oder vieleicht auch zwei und schwarze Farbe :biggrin:

naja und mit viel viel Zeit bekommst du so die schwarze Farbe auf deinen Drachen :pleased:

viel Spaß :wink: :biggrin:



ich bin kein Lackierer ..... :lol: keine Ahnung ob es funzt :lol:

#10
pepper

pepper
  • Gast
Wie wär es damit;



Deckel mit Klebeband bekleben.

Gravur Ausschneiden (Cuttermesser,Rasierklinge)

Farbe drüber

Nach dem Eintrocknen Klebeband wieder abziehen.



:lol:

#11
Anonymous

Anonymous
  • Gast
Der Deckel ist aus Alu und schon mit dem weichen Kunststoffspachtel gibt es "Krätzerchen".

Deshalb wollte ich den Deckel nach dem Drachen färben mit Klarlack überziehen.

Also ich weiß nicht ob der die Klinge überstehen würde.

Der Lack den ich verwendet habe ist mit Wasser verdünnbar ob ein Nitrolack eventuell besser ist?



Bandito

#12
detlef

detlef

    Rumdriver

  • ADMINISTRATOR
  • Beiträge: 12.706
  • Dabei seit: --
eine Idee hätt ich aber noch:

wenn du den angetrockneten Lack mit einer sehr scharfen Klinge (teppichmesser oder cuttermesserklinge) dann wieder abnehmen würdest?

#13
detlef

detlef

    Rumdriver

  • ADMINISTRATOR
  • Beiträge: 12.706
  • Dabei seit: 22.11.2004
schade, ich hätte gedacht es funktioniert. vielleicht weiss doch ein Lackierer rat...

#14
Anonymous

Anonymous
  • Gast
Ich habe es bis vor ein paar Minuten versucht.

Scheibenkleister geht nicht :lol:

Mit dem Pinsel die Farbe in die Rillen gedrückt und dann mit einem Kuchenspachtel (weil schön weich) abgezogen. Folge: Farbe ließ sich nicht ganz vom restlichen Deckel entfernen.

Dann mit trockenem Tuch nach gewischt und schon war die Gravur leer.

Ich habe es mehrmals mit verschiedenen Trocknungszeiten versucht, ich kriege es nicht hin.

Die Gravur scheint nicht tief genug zu sein. So das sich die Farbe richtig in die Rillen setzen kann.

Ich weiß nicht weiter, jetzt ist er wieder im Urzustand.

Ob ich doch mal einen Fachmann fragen sollte?





Bandito

#15
bazille

bazille
  • Mitglied (inaktiv)
  • Beiträge: 2.575
  • Dabei seit: 16.09.2004
@Bandito: Am Grünen Weg in Aachen gibt es eine Autolackierei, die verkauft auch Lackierzubehoer (glaube es war im "Am Gut Wolf"). Das kannst Du mal fragen, wie die das machen wuerden und vielleicht haben die auch passende Abziehgummispachtel.



baz