Inhalte aufrufen

- - - - -


Bauart der "Kellermänner"



Das Thema wurde archiviert. Du kannst hier nicht antworten.

#1
Gedankenkrieger

Gedankenkrieger
  • Gast
@ Gerry



Sehe ich mittlerweile wirklich genauso. Denn auf die 20 € kommt es dann auch nicht mehr an.



@ Mystic



Dies ist ja eben das Komische. Ich habe eben nicht die Crash-Balls montiert und trotzdem die Vibrationen. Schon komisch, eben da das Gewicht der Ersatzgewichte durchaus mit den der Serienenden vergleichbar ist.

#2
Mystic-Healer

Mystic-Healer
  • Beiträge: 3.193
  • Dabei seit: --

Gedankenkrieger schrieb am 17.01.2007 15:49

Habe derzeit die Lenkerenden von LSL drauf und muss sagen, dass ich mir mehr davon versprochen hätte. Denn es sind schon deutliche Mehrvibrationen zu erkennen als mit den Seriengewichten bzw. -lenker.




Wenn du die Crashballs von LSL montiert hast, dann kenne ich dein Problem. Das waren genau die, die ich früher auch montiert hatte. Mit der schweren BL-Ausführung sind die Vibs Vergangenheit. Ach ja, ich habe übrigens auch einen LSL-Lenker verbaut.

#3
Gerry

Gerry

    Kampfkürbistreiber

  • Beiträge: 8.908
  • Dabei seit: 21.07.2004
ich hatte an meiner ZR-7 welche aus Alu, jetzt an der Zwelche aus Messung, obwohl die Z wesendlich mehr vibriert als die ZR-7 habe ich im Lenker weniger Vibrationen. Geh bei solchen Investitionen kein Risiko ein und leg die 20,- € mehr drauf, es lohnt sich.

#4
Gedankenkrieger

Gedankenkrieger
  • Gast
Danke zunächst für die Antworten. Ich persönlich habe schon fast dazu tendiert lieber ein wenig mehr auszugeben um die Vibrationen zu unterbinden. Habe derzeit die Lenkerenden von LSL drauf und muss sagen, dass ich mir mehr davon versprochen hätte. Denn es sind schon deutliche Mehrvibrationen zu erkennen als mit den Seriengewichten bzw. -lenker.



Ungeachtet dessen wäre ich trotzdem an weiteren Ausführungen interessiert.

#5
Mystic-Healer

Mystic-Healer
  • Beiträge: 3.193
  • Dabei seit: 18.04.2003
Ich habe ebenfalls die Messingvariante der BL verbaut und damit keine Vibrationen. Vor den BL hatte ich Alu-Lenkerenden, mit denen war das damals sehr störend, so dass ich mir die schweren Kellermann-Lenkerenden besorgt hatte. Damit waren die störenden Vibs verschwunden.



Also mein Tipp: Nimm die Messing-Ausführung

#6
Quicksilver

Quicksilver
  • Gast
habe die Tage die BL1000 white aus Alu dran gebaut, die Dinger sind schon ziemlich schwer für so Alu Teile, bei mir vibriert nichts :biggrin:

#7
hoppi

hoppi

    Rizomamaster

  • Beiträge: 5.459
  • Dabei seit: --
Habe zwar die normalen "BL1000" aus Messing, habe damit absolut keine Vibrations oder Schwingungsprobleme.



Ich kann die Messingteile nur empfehlen, weil Sie auch nach einem Sturz bzw. Umfaller noch zu

gebrauchen waren. Stabil sind sie jedenfalls.



Mit Alu habe ich keine Erfahrungen.

#8
Gedankenkrieger

Gedankenkrieger
  • Gast
Sport frei,



nachdem wir ja mittlerweile schön hier im Forum von der Farbdiskussion abgekommen sind und das Thema "Blinker" aufgeweitet haben hat sich mir doch ein wieder eine kleine Frage aufgedrängt, die die Eröffnung eines neuen Threads durchaus rechtfertigt. Mir geht es um Folgendes: Wie ich den einschlägigen Fachgazetten entnehmen konnte bietet sich bei der optischen Umgestaltung der Z die Umstellung auf die wunderbaren Kellermann BL1000 white geradezu an. Schnell nach dem Preis gesucht und festgestellt, dass es dabei ja zwei verschiedene Varianten gibt die preislich doch leicht variieren. Entweder die Alu oder aber Messingvariante. Das Spannende ist nun bzw. in wie weit durch die "günstigere" Aluvariante die doch sehr ausgeprägten Vibrationen der Z mit LSL-Zubehörlenker entsprechend gedämpft und "gekillt" werden, oder aber die 20 € Aufpreis in Kauf genommen werden sollten und die schwerere Messingalternative zum Zug kommen soll.



Meine Frage daher:



Wie sind die Erfahrung mit beiden Varianten bei einem jeweiligen Alu-Zubehörlenker. Welche habt Ihr gewählt und welche bietet sich an?