Inhalte aufrufen

- - - - -


Profilbild

Passendes Federbein für Z750


Das Thema wurde archiviert. Du kannst hier nicht antworten.

#1
marko

marko
  • Themenersteller
  • Bistabiler Multivibrator

  • Beiträge: 15.028
  • Dabei seit: 21.05.2004

AGON schrieb am 26.03.2005 22:31

Ich habe jetzt leider noch nicht verstanden, um wieviel höher das Heck der Z 750 kommt, wenn man das Federbein der Z 1000 einbaut. http://www.z1000-forum.de/public/style_e...



Habe aktuell eine Heckhöherlegung von ca. 3 cm drin und frage mich, ob ich die vorher wieder ausbauen soll, damit das Heck nicht zu hoch kommt :exclamation_mark: :question:



Wer kann mir hier weiterhelfen :question:


hab eins von der zx6r drin und hab meine hoeherlegung erstmal auch wieder ausgebaut. ist in etwa der gleiche effekt wie mit der hoeherlegung!

#2
yamaha

yamaha
  • Mitglied (inaktiv)
  • Beiträge: 2.538
  • Dabei seit: 09.02.2004
Das Heck kommt ca 3cm höher

#3
AGON

AGON
  • Mitglied (inaktiv)
  • Beiträge: 732
  • Dabei seit: 05.10.2004
Ich habe jetzt leider noch nicht verstanden, um wieviel höher das Heck der Z 750 kommt, wenn man das Federbein der Z 1000 einbaut. :verdacht:



Habe aktuell eine Heckhöherlegung von ca. 3 cm drin und frage mich, ob ich die vorher wieder ausbauen soll, damit das Heck nicht zu hoch kommt :exclamation_mark: :question:



Wer kann mir hier weiterhelfen :question:

#4
marko

marko
  • Themenersteller
  • Bistabiler Multivibrator

  • Beiträge: 15.028
  • Dabei seit: 21.05.2004

Bandito schrieb am 11.02.2005 15:46

Es soll ja Leute geben die jetzt noch gar nicht fahren (dürfen). :biggrin: :biggrin:


hab ich auch gehört....hehe :verdacht:

#5
Anonymous

Anonymous
  • Gast
Ja marko genau das werde ich auch tun!

Es ist schon gut das du auch erst mal das Gefühl hattest das alles irgendwie anders ist.

Und zugegeben im Dunkeln und im Nassen fühle ich mich sowieso nicht wirklich wohl

Also warten wir mal auf einen schönen Tag, dann sehen wir weiter.

Es soll ja Leute geben die jetzt noch gar nicht fahren (dürfen). :biggrin: :biggrin:



Gruß Bandito

#6
marko

marko
  • Themenersteller
  • Bistabiler Multivibrator

  • Beiträge: 15.028
  • Dabei seit: --
ja, ich hatte auch am anfang wo die hoeherlegung drin war das gefuehl, das "alles" anders ist. hat sioch aber ziemlich schnell zur normalität entwickelt und ich weiss jetzt gar nicht mehr wie es ohne ist. ich finde nicht das es "ueberhandlich" ist. habe keinerlei instabilität, auch nicht bei 200+.



probiers mal bisschen länger aus, dann kannste immer noch entscheiden.

#7
bazille

bazille
  • Mitglied (inaktiv)
  • Beiträge: 2.575
  • Dabei seit: 21.05.2004
Bandito und ich hatten das ZX6-Federbein auf niedrigste Stellung gebracht. Damit ist es nur noch ca. 1-1,5 cm laenger als das Z750er Original.

Aber das Heck kommt wg. der Umlenkhebeluebersetztung satte 3cm hoeher.

Das sieht man sofort. OK, die Optik ist nichtmal schlecht - sieht halt agressiver aus.



Aber 3cm sind schon ziemlich viel. Das Fahrverhalten (ich weiss es nicht bei der Z750 - aber bei meinem Rennmopped hatte ich damit experimentiert) veraendert sich recht dramatisch. Die Z750 ist ja nun nicht wirklich traege! 3cm sind schon viel und damit wird das Mopped wohl einfach ueberhandlich. Auf der Landstrasse braucht man doch sowas nicht!!!





BTW: Der Austausch des Federbeins geht bei aufgehaengtem Heck sehr leicht.

Mit etwas Uebung macht man das in gut 15min. Man braucht nicht abbauen.

Das ZX6-Federbein verlangt aber nach ein wenig mehr Platz gegenueber der Hinterradabdeckung, sprich, wie schon geschrieben, eine kleinen Heissluftdelle in der Abdeckung, was noch am laengsten dauert.







bazille

#8
detlef

detlef

    Rumdriver

  • ADMINISTRATOR
  • Beiträge: 12.808
  • Dabei seit: 17.01.2004
Du wirst aber auch feststellen dass sie sich mit der "Höherlegung" besser fahren lässt, ich würd mal anderes Wetter abwarten...

#9
yamaha

yamaha
  • Mitglied (inaktiv)
  • Beiträge: 2.538
  • Dabei seit: 22.11.2004
Genau so ist es

#10
Anonymous

Anonymous
  • Gast
Nette Idee, aber womit?



Okay jetzt kommt ein Tipp mit einem Tieferlegungssatz. :biggrin:



Das sind doch eigentlich nur zwei längere "Umlenkknochen" oder?



Gruß Bandito

#11
yamaha

yamaha
  • Mitglied (inaktiv)
  • Beiträge: 2.538
  • Dabei seit: 09.02.2004
Dann lege sie halt tiefer

#12
Anonymous

Anonymous
  • Gast

marko schrieb am 07.02.2005 17:11

@bandito

ach quatsch so ein riesenuntershcied ist es nicht, entspricht allerhoechstens einer hoeherlegung um 3cm.

nu mach dir ma nich ins hemd, bau es doch einfach mal ein wenn du es hast und probiers. kannste ja immer noch wieder zurueckbauen!




Also marko ich habe es jetzt mit bazille´s Hilfe montiert und ich finde meine Sorge wegen der Länge war gar nicht sooo unbegründet!! Ich bin zwar erst ca. 10km im Dunklen gefahren aber es war schon ein wenig seltsam.

Das Federbein arbeitet schon korrekt, aber die Höherlegung da weiß ich noch nicht so recht ob ich damit leben will.

Ich hatte das Gefühl so richtig oben drauf zu sitzen mal sehen wie sich das noch entwickelt.

Ich werde es wenn das Wetter es wieder zulässt ausgiebig testen



Gruß Bandito

#13
Anonymous

Anonymous
  • Gast
Werde ich am Mittwoch so gegen 19:00h auch machen. :biggrin:



Gruß Bandito

#14
marko

marko
  • Themenersteller
  • Bistabiler Multivibrator

  • Beiträge: 15.028
  • Dabei seit: --
@bandito

ach quatsch so ein riesenuntershcied ist es nicht, entspricht allerhoechstens einer hoeherlegung um 3cm.

nu mach dir ma nich ins hemd, bau es doch einfach mal ein wenn du es hast und probiers. kannste ja immer noch wieder zurueckbauen!

#15
bazille

bazille
  • Mitglied (inaktiv)
  • Beiträge: 2.575
  • Dabei seit: 09.02.2004
Hi!



Bin gestern bei 9 Grad mal 80km gefahren. Allerdings eine Menge Autobahn, weil die Ortschaften wg. dieser Karnevalsveranstaltungen dicht waren. Auf den Landstrassenpassagen konnte ich im Prinzip keinen grossen Unterschied zw. Wibers-Gabelfeder und Originalgabelfeder feststellen. Von der Federrate sind beide sich ziemlich aehnlich.



Was ich aber meine gefuehlt zu haben (ich ueberlasse euch mal die Interpretation, ob objektiv oder subjektiv) ist das bessere Ansprechverhalten der Gabel. D.h. sie federt leichter, geringeres Losbrechmoment und das Rad folgt der Fahrbahnoberflaeche etwas sensibler als es das mit der Originalgabelfeder tun wuerde.

Beim Bremsen bis zum Stoppie federt die Gabel allerdings ziemlich weit ein.

Mit ca. 90kg inkl. Kleidung wuerde ich vielleicht noch etwas mehr Vorspannung geben.

Ich werde da noch eine dicke Unterlegscheibe auf die Gabelfeder legen.

Oder vielleicht den Gabeloelstand noch etwas erhoehen, 5mm mehr SAE 15W Oel

(auf 125mm Luftkammer)



Durchgeschlagen hat die Gabel mit den Wilbersfedern (wie auch mit den Originalfedern) aber nicht.



Ich finde das Federbein an der Schwinge der Z750 garnicht so schlecht. Zumindest verrichtet es seine Arbeit ganz OK. Ich habe da schon deutlich schlechtere Fahrwerke erlebt.





bazille