Inhalte aufrufen

- - - - -


Profilbild

Heckhöherlegung und Endgeschwindigkeit


Das Thema wurde archiviert. Du kannst hier nicht antworten.

#1
Joker

Joker
  • Themenersteller
  • Spielmacher

  • Beiträge: 428
  • Dabei seit: 06.04.2005
Kann ich auch nicht bestätigen, bin Heute noch 227 laut Tacho gefahren und hab meine Hinten 3 cm höher.

#2
Maikosnider

Maikosnider
  • Gast
Hi



meine Z ist hinten höher gelegt und ich kann eigendlich nichts schlechts darüber sagen außer das sie noch habtlicher geworden ist. Und zur V/max halte ich das für sehr unwarhrscheinlich das sie duch die Höherlegung langamer wird ich bin mit meiner Z höhergelegt schon über 240 gefahren war zwar alles andere als angenem aber ging .

#3
Anonymous

Anonymous
  • Gast
Kann mir auch nicht vorstellen das es mit der Höherlegung was zu tun hat, Gewicht spielt

da schon eher eine Rolle und vorallem auch der Luftwiederstand, sprich Kleidung, Haltung

usw.

Aber 200 km/h kommt mir doch recht wenig vor, wenn du die Tachoabweichung noch

mit einbeziehst wären das effektiv ja nur noch ca 185 km/h !

Bin schon mit Sozia laut Tacho 220 gefahren, und wär auch noch ein bisserl gegangen,

das wär dann ein Kampfgewicht von ca 145 KG...von daher würd ich eher mal drauf tippen

das irgendwas wohl nicht so funktioniert wie´s soll.



Vielleicht haste aber auch ne`n Tacho der hundertprozentig funktioniert, dann käm das

schon hin :user2:

#4
rueckenwind

rueckenwind
  • Gast

MaPi schrieb am 02.06.2006 20:40

Wüsste nicht warum die Zett langsamer werden soll durch eine Höherlegung.

Evtl. a bissle unruhiger, aber davon konnte ich nichts feststellen.




:user2:

#5
MaPi

MaPi

    Killepitsch

  • Beiträge: 2.478
  • Dabei seit: --
Wüsste nicht warum die Zett langsamer werden soll durch eine Höherlegung.

Evtl. a bissle unruhiger, aber davon konnte ich nichts feststellen.

#6
MEPHISTO

MEPHISTO

    Z-Power

  • Beiträge: 2.787
  • Dabei seit: --
Ich hab davon nix gemerkt,

die geht genauso gut.

:user2:

#7
Tommy_68

Tommy_68
  • Gast
Durch die Höherlegung verkürzt sich der Radstand. Dadurch legt sie sich besser in die Kurven, wird aber etwas instabiler bei hohen Geschwindigkeiten.



Umgekehrt bei der Tieferlegung. Der Radstand wird verlängert. Daher muss man in den Kurven mehr arbeiten, aber sie fährt bei hohen Geschwindigkeiten stabiler.

#8
varasto

varasto
  • Gast
das stimmt!ich hab ne höherlegung drin, das 1000er federbein und nen 82er streetbar.da ist nix nervös!im gegenteil!alles viel agiler!



gruß steffen!

#9
Anonymous

Anonymous
  • Gast
Dem mit den 180 km/h kann ich nur zustimmen. Das Fahrverhalten hast sich aber für mein Gefühl zum positiven geänder, kann aber nicht ganz ausschließen, dass es nicht an meinem breiteren Lenker liegt den ich mir zeitgleich montiert habe.





Klaus

#10
varasto

varasto
  • Gast
hallo!



eigentlich hat es nix damit zu tun.ich weiß nur, dass sie angeblich auf dem heck etwas nervöser wird durch die veränderung der gesamten geometrie.



ich hab davon aber nix gemerkt!muss aber dazu sagen, dass mir fahrten ab 180 eh keinen spaß machen und mir dadurch V/max völlig schnuppe ist! :user2:



gruß steffen!

#11
Anonymous

Anonymous
  • Gast
Hallo zusammen,



habe eben den Beitrag über die Tachoabweichung gelesen und in einem Link kam die Aussage, dass die Höchstgeschwindigkeit abhängig davon ist ob das Bike höher gelegt ist oder nicht. Wie hängt den das zusammen? Kann ich mir irgendwie nicht plausibel erklären.



Ich wollte es schon auf meinen Astralkörper schieben, dass ich die 200 kaum überschreiten kann (187 cm Höhe und 125 cm Umfang :thumbs_up: )



Bin gespannt auf die Antworten.



Wünsche uns allen besseres Wetter :user2:



Klaus