Inhalte aufrufen

* * * * * 2 Stimmen


Motor lackieren

rizoma 2004-2006 z750

  • Du musst dich einloggen, um zu antworten

#1
marko

marko

    Bistabiler Multivibrator

klar einfach drübber:

http:///www.z1000-fo...allery/album121

#2
Headbanger

Headbanger

    Schwarzfahrer

  • Beiträge: 1.366
  • Dabei seit: 25.01.2006
  • Alter: 36
  • Wohnort:Rodenbach
Ja, die Schrauben sind schwarz, und? Ist doch auch gut so. :thumbs_up:

#3
ZMichl

ZMichl
  • Gast
Hy!



Jetzt haben ja schon soviele den Motor gepulvert oder lackiert.

Wollt euch jetzt fragen, wie ihr im angebauten Zustand die Deckel lackiert habt?

Hinter den Schrauben ist ja dann noch der bronze Lack zu sehen, bzw. die Schrauben sind schwarz oder nicht??



Hab mich jetzt auch entlich entschlossen meine kleine zu modifizieren!



mfg ZMichl

#4
Brosche

Brosche
  • Gast
o.k.

#5
ZIC

ZIC
  • Gast

Brosche schrieb am 21.01.2007 19:34

ZIC schrieb am 21.01.2007 13:13





Habe meinen Rahmen und Motorteile am Wochenende selber beschichtet (Motorteile siehe Foto)

Bei den Motorteilen hab ich einen Pulverlack verwendet der laut Hersteller bis 410Grad hitzebeständig ist



http:///www.z1000-forum.de/gallery/album...

http:///www.z1000-forum.de/gallery/album...




interessiert mich ein wenig, wie du den rahmen beschichtet hast, insbesondere wie du ja schreibst das du selber gepulvert hast, erklär das mal genau.



was soll ich da viel erklären?

haben halt eine Pulverbeschichtungsanlage :thumbs_up:



den Rahmen hab ich erst per Sandstrahlen entlackt, dann Grundierung, dann RAL 9023 gl. gl. und zuletzt wieder klarlack





#6
Gedankenkrieger

Gedankenkrieger
  • Gast
@ vogtlaender



Schön wenn´s geklappt hat. Also um ehrlich zu sein würde ich das mit den Dichtungen nicht überbewerten. Beim Ventildeckel vielleicht schon. Ansonsten hab ich die "Altdichtungen" am Motordeckel u.dgl. entspannt und vorsichtig wiederverwendet und bis dato keine Probleme.

#7
Fighter1180

Fighter1180

    Förster

  • Mitglied (inaktiv)
  • Beiträge: 1.017
  • Dabei seit: --
  • Wohnort:Bad Gandersheim
Das sollte man auf jeden Fall machen :thumbs_up:

#8
White Special

White Special
  • Gast

Vogtlaender schrieb am 21.01.2007 20:28

Moin,



hab de letzten 2 Tage auch meine "Deckel" gelackt .... erstma vielen Dank an alle hier ... konntet mir sehr gut helfen thx auch Krieger :smile01: habe aber alles zerlegt incl. Ventildeckel. Finde es ist mir gelungen, sobald ich fertig bin folgen auch Bilder.



Eine Frage hab ich noch, habt Ihr alle die Dichtungen getauscht? Hatte hier was gelesen, daß die Dichtung vom Schauglas gewechselt werden muß, is das wirklich notwendig? Ich habe dies rausgebaut und auch wieder fein reinbauen können (mit a bissl Druck) nur konnte ich noch kein Öl auffüllen, deshalb weis ich es nicht ob ich lieber die Dichtungen wechseln sollte oder erstma wenn`s Öl drinne ist prüfen ? - blöde Frage - http://www.z1000-forum.de/public/style_e...



http://www.z1000-forum.de/public/style_e...


ich würde alle Dichtungen ersetzen :clap:

#9
Vogtlaender

Vogtlaender

    Spartakiadeeröffner

Moin,



hab de letzten 2 Tage auch meine "Deckel" gelackt .... erstma vielen Dank an alle hier ... konntet mir sehr gut helfen thx auch Krieger :smile01: habe aber alles zerlegt incl. Ventildeckel. Finde es ist mir gelungen, sobald ich fertig bin folgen auch Bilder.



Eine Frage hab ich noch, habt Ihr alle die Dichtungen getauscht? Hatte hier was gelesen, daß die Dichtung vom Schauglas gewechselt werden muß, is das wirklich notwendig? Ich habe dies rausgebaut und auch wieder fein reinbauen können (mit a bissl Druck) nur konnte ich noch kein Öl auffüllen, deshalb weis ich es nicht ob ich lieber die Dichtungen wechseln sollte oder erstma wenn`s Öl drinne ist prüfen ? - blöde Frage - :clap:



:thumbs_up:

#10
Brosche

Brosche
  • Gast

ZIC schrieb am 21.01.2007 13:13





Habe meinen Rahmen und Motorteile am Wochenende selber beschichtet (Motorteile siehe Foto)

Bei den Motorteilen hab ich einen Pulverlack verwendet der laut Hersteller bis 410Grad hitzebeständig ist



http:///www.z1000-forum.de/gallery/album...

http:///www.z1000-forum.de/gallery/album...




interessiert mich ein wenig, wie du den rahmen beschichtet hast, insbesondere wie du ja schreibst das du selber gepulvert hast, erklär das mal genau.

#11
Organspender

Organspender
  • Gast
Hehe, Speedy, so wie's aussieht, hast du den falschen Dealer.

#12
Michl

Michl
  • Beiträge: 1.116
  • Dabei seit: --
  • Wohnort:87452 Krugzell

Speedmaster schrieb am 21.01.2007 09:15

Pulvern ist billiger ??

auf welchem Stern lebst du denn ??



Nur die wenigsten Beschichter pulvern schwarz da es kein Standart RAL Ton bei diesem Verfahren ist.




Pulvern ist eindeutig billiger. Hatte letztens 10 Teile zum Pulvern und das hat gerade mal 17.-€ gekostet.

Schwarz ist auch kein Problem, man kann unter Glanz, Seidenmatt und Matt wählen.



Grüße Michl

#13
ZIC

ZIC
  • Gast
bitte denkt daran das die Standard RAL Farbtöne max. bis 140 Grad hitzebeständig sind.

nur weil sie bei gute 200 Grad eingebrannt werden (20-25Min.) heisst das nicht das sie deshalb auch hitzebeständig sind.

Habe meinen Rahmen und Motorteile am Wochenende selber beschichtet (Motorteile siehe Foto)

Bei den Motorteilen hab ich einen Pulverlack verwendet der laut Hersteller bis 410Grad hitzebeständig ist (sicher ist sicher denn ich weiss nicht genau wie heiss der Motor bei einer 10Stunden Tour wird :thumbs_up: )

bin jetzt erstmal beim Boarden und wenn Interesse besteht teile ich euch am Donnerstag Hersteller und Farbcode mit.







#14
White Special

White Special
  • Gast
Ich denke wen ich die Motoren Teile Schwarz mache da würde ich sie auch pulvern lassen, egal ob es jetzt ein bischen mehr kosten würde,am schluss zählt ja die haltbarkeit :thumbs_up:

#15
Gerry

Gerry

    Kampfkürbistreiber

Speedmaster schrieb am 21.01.2007 09:15

Gerry schrieb am 20.01.2007 23:40

pulvern wird sogar eher günstiger sein als lackieren, leider mußt du die Teile komplett zerlegen (alle Lager und Dichtungen raus) und das ist sehr aufwändig.




Pulvern ist billiger ??

auf welchem Stern lebst du denn ??



Nur die wenigsten Beschichter pulvern schwarz da es kein Standart RAL Ton bei diesem Verfahren ist. Die Pulverkabine muß vorher und nachher kpl. gereinigt werden und das kostet Geld. Mein Lacker macht mir das für nen Füffi sogar mit Rechnung incl. Material :pleased:


ich bin zu nem Pulverbetrieb gegangen und gesagt ob er die Teile einfach mit ans Band hängen kann wenn er die Woche wieder was schwarzes pulvert. Der Preis war deutlich billiger als beim Lacker, für eine Felge zB zahl ich 60,- €



PS: das mit dem anderen Stern hab ich jetzt nicht so schlimm empfunden, ich leb ja auf der Erde :biggrin:





Ähnliche Themen