Inhalte aufrufen

- - - - -


Das leidige Thema: Telegabel!



Das Thema wurde archiviert. Du kannst hier nicht antworten.

#1
DefconOne

DefconOne
  • Gast
im aktuellen reitwagen ist ein umbau der Z750 drinnen, dort wurde unter anderem die gabel auf öhlinsprodukte umgestellt.



der preis wrude mit 265,00 für die federn, und 485,00 für federn plus emulator angegeben.



wie kann das sein, das die federn so viel mehr als die von wilbers kosten, und was bringt sicher der emulator??



greetz

#2
Anonymous

Anonymous
  • Gast
@datastream

was soll deine antwort? ein forum ist zum austausch von informationen da und nicht "nichtssagende sprüche" abzulassen - vielleicht solltest du dich lieber mit den entsprechenden info´s einbringen

mein post sollte lediglich der hinweis auf die verfügbarkeit alternativer progressiver gabelfedern sein, welche bei wilbers sicher gut auf die z750 abgestimmt sind.

es gab ja hier im forum schon einige stimmen, dass die gabel der z750 "zu weich" sei - diese meinung teile ich inzwischen nach 4000km ebenfalls, deshalb hatte ich bei wilbers nachgefragt - das war die antwort



danke

#3
KrayZea_M

KrayZea_M
  • Gast
wieso sollte kawa ein problem haben?

ich find die gabel gut.

aber wenns dir zu weich ist, dann bestell die nachrüstteile von wilbers und bau die ein (dürfte leicht gehen, habs bei meiner alten maschine auch selber gemacht).

die dürften dann progressiv sein und somit feinfüliger ansprechen und, je weiter man einfedert, immer härter werden. ich weiß allerdings nicht warum nicht bei jedem bike progressiver federn verbaut werden....wahrscheinlich ne kostenfrage

#4
Anonymous

Anonymous
  • Gast
@ kmueller



und was soll mir das jetzt sagen, das Kawa ein Problem mit den ausgelieferten Gabelfedern hat und wir was neues bestellen sollen ??

#5
Anonymous

Anonymous
  • Gast
da ist wohl diese info hilfreich:



vielen Dank für Ihre Email und dem Interesse an unseren Produkten.



Ab sofort sind die Gabelfedern für EUR 95,00 inkl. Steuer für die Kawasaki Z 750 ´04 lieferbar! Das passende Öl erhalten Sie für EUR 12,00 je Liter.



Die Lieferung erfolgt unfrei, per Postnachnahme, Vorabüberweisung oder Kreditkartenzahlung.



Hoffend, gedient zu haben verbleiben wir



mit freundlichen Grüßen



i.A. Vanessa Naber



Wilbers Products GmbH





Achtung: HINWEIS!

Bitte beachten Sie, dass sich unsere E-Mail Adresse vorübergehend geändert hat. Sie lautet mail@wilbers-products.net

Bitte senden Sie Ihre E-Mails nur noch an die oben angegebene Adresse.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

#6
Kawa-Racedriver

Kawa-Racedriver
  • Mitglied (inaktiv)
  • Beiträge: 3.837
  • Dabei seit: --
Ich wiege 60kg und bin mit der Abstimmung zufrieden ,ist ja auch klar bei dem Gewicht ! Also ich finde oder empfinde dasd sie genau richtig ist . Eben Hart!

#7
bazille

bazille
  • Mitglied (inaktiv)
  • Beiträge: 2.575
  • Dabei seit: --
mit meinen 'mitte-80kg' ist die Gabel OK. Natuerlich ist sie weicher als bei einer DUC. Aber die ZX-6 hatte auch nciht gerade eine sehr harte Abstimmung.

Fuer's verschaerfte Rennstreckenfahren wuerde ich allerdings etwas haertere Gabelfedern nehmen. Auf der Landstrasse reicht es allemale. Wer da mehr braucht, sollte an sich selbst zuerst tunen. Kurventechnik machts - nur wer nicht richtig seinen Fahrstil dem Mopped anpassen kann, muss dieses Defizit durch Technik kompensieren.



Auf der Rennstrecke, wenn man auf Rundenzeiten faehrt, dann zaehlen halt Zeiten -> also alles optimieren - Mensch und Technik.



bazille

#8
KrayZea_M

KrayZea_M
  • Gast
ich wiege 90 und finde die gabel für die landstraße auch nicht zu weich. ich find es ist ein gesuundes mittelmaß zwischen komfort und sportlichem fahrverhalten.

und ich fahre garantiert nicht langsam, da bin ich mir sicher.

es reicht für die landstraße wirklich voll aus.

#9
Anonymous

Anonymous
  • Gast
also mit meinem 63kg fliegengewicht...geht das ganz gut. ich finde sie fast ein bisschen zu hart!



einfach fahren und geniessen!

#10
Anonymous

Anonymous
  • Gast
ich wiege 89 kilo und finde die Gabel nicht zu weich.



eine Duc ist halt bei weitem straffer abgestimmt, dafür sind diese Mopeds auch bedeutend bockiger.



Die Z ist schon OK!

Fahr mal 'ne Bandit, dann weisst du was weich ist ...



Bollergruss,

KawAndy

#11
Anonymous

Anonymous
  • Gast
Hallo!



Habe letztes Wochenende eine Z750 zur "Testfahrt" zur Verfügung gestellt bekommen und schon nach wenigen km bemerkt das die Telegabel extrem weich ist. Da ich aber ein "leichter" Fahrer (70kg Kampfgewicht! Eingefügtes Bild

) bin und hier gelesen hab das die Standardabstimmung für ca. 68kg ist, war ich sehr überrascht.



Nun würd ich gern mal wissen ob jemand von euch schon Erfahrung von Ersatzfedern hat und welche Marke ich einbauen sollte wenn ich mir dieses Bike kaufen sollte??



Hab auch schon mit meinem Händler gesprochen und er würde mir auch andere einbauen!



Das Handling der kleinen Z hat mich aber im Gegensatz zur 1000er überzeugt.



Bin aber nur von meinen vorhergehenden Bikes vom Fahrwerk her anderes gewöhnt (Duc 748, 996 und Kawa ZX-6R).



Bitte um Rat, denn ich will am 21. diesen Monats nach Italien fahren und würde bis dahin gern die kleine Z umbauen.



Vielen vielen Dank für Antworten im voraus!!





Gruß



Stefan aus der Oberpfalz!!!!!!