Inhalte aufrufen

Rückruf Z900 - Federbeinaufnahme - weitere Infos


Tutorial Information

  • Hinzugefügt am: 21.04.2008, 12:29
  • Ansichten: 3670
 


* * * * *
0 Bewertungen

Kennzeichenhalter Umbau (Z750 '07)

Geschrieben von Gast am21.04.2008, 12:29
Tecbike Devil + Hörnchen-Blinker + Blinkerrelais --> Bilder



Ich dachte mir ich mal mal einen kurzen Beitrag zum Thema Heckumbau an der neuen 2007er Z750 mit KZH, hier Devil von Tecbike, und LED-Blinker + Blinkerrelais:



Einkaufsliste:



Den KZH von Tecbike, Modell: Devil gibts für 47,53 €uro + Versand: HIER

Sehr gut und massiv verarbeitet. Die Halterung am Nummernschild kann sogar variabel geneigt werden, wenn man das Kennzeichen etwas steiler will. :pfeif: Ich habe mir das Teil gleich mit der passenden, vormontierten KZ-Beleuchtung geordert, ebenfalls TOp-Verabeitet.

Eingefügtes Bild



Als Blinker habe ich die LED Hörnchenblinker gewählt: 2x lange für hinten (bei 25er Kennzeichenbreite) und 2x kurze für vorne. Preis: 19,95 Stk. Die Teile gibts bei Louis und Polo.

Eingefügtes Bild



Damit die LED-Blinker nicht zu schnell blinken habe ich noch ein Blinkerrelais von Luis gekauft, Preis: 12,95 (Artikelnr:10033844)

Eingefügtes Bild



Damit die neuen Blinker schneller und ohne löten verbunden werden können habe ich noch 2x Paar Steckeradapter (für Kawa) mitgekauft. Preis 4,94 Paar

Eingefügtes Bild



Für vorne werden ein Paar Blinkeradapter-Platten benötigt, Polo 5,99 €uro. Artikel-Nr. war glaube ich: 50170100090

Eingefügtes Bild



Umbau:



1. Natürlich mal den ganzen Verkleidungskram am Heck abbauen, evtl. auch die Seitenteile.



2. Metallbrücke lösen, an der sich der Seilzug für den Fahrersitz befindet und einfach nach vorne über klappen.



3. Schrauben welche den original KZH am Heck halten lösen. Dabei liegt eine Schraube unter dem großen Elektor-Kram-Kasten. Diesen aus seiner Gummi-Pufferhalterung ziehen und einfach zur Seite drücken, dann kommt man auch an die Schraube.

Von unten sind noch zwei schwarze Plastiknieten ins Heck gedrückt, auch diese mit einem spitzen Schraubezieher "rauspopeln", die beiden Propfen werden nachher nicht mehr gebraucht.

Von oben müsste das so hier aussehen (hier schon mit neuem, roten Blinkerrelais)

Eingefügtes Bild



4. Alte Blinker an den Originalsteckern lösen und die neuen LED-Hörnchenblinker mit den Steckeradaptern einfach wieder in die originale Steckerbuchse stecken.



5. Das Kabel der neuen Kennzeichenleuchte abisolieren und auf beide Leitungen zwei KLEINE Kabelschustecker klemmen. Und dann auch diese wieder in den entsprechende

original-Buchse stecken. Wichtig: schwarz (-) auf schwarz (-)



6. Damit die Blinker nicht zu schnell oder permanent blinken, das alte Blinkerelais aus der Gummihalterung lösen und Stecker entfernen. Jetzt kommt das Luis Blinkerrelais ins "Spiel". Der Originalstecker passt natürlich nicht aufs neue Relais, daher diesen einfach abschneiden damit wir nur die zwei blanken Kabel haben. Diese abisolieren und zwei breite Kabelschuhe aufklemmen. Jetzt die Kabel mit den Kabelschuhe einfach auf die Relaisanschlüsse schieben:

- braun/gelbes Kabel auf PLUS (+), am Relais die Kennung 49 (Zündungsplus)

- oranges Kabel auf die Klemme 49a (Blinksignal), ist entgegen der Abbildng NICHT gleich zusetzen mt MINUS = Masse !



Entgegen den Bilder, bitte noch auf nummer sicher gehen und die schuhe mit einem Schrumpfschlauch vor feuchtigkeit schützen (Danke @ Digitalheiko für den Hinweis). Wer nicht weiß was ein Schrumpfschlauch ist, bitte einmal hier nachlesen: http://de.wikipedia....chrumpfschlauch



Eingefügtes Bild

Damit sollten alle Blinker schön im Takt blinken, nicht zu schnell und nicht zu langsam, nämlich RICHTIG



7. Devil KZH an den Originalpunkten verschrauben. Die mitgelieferten schwarzen Distanzhülsen im hinteren Bereich nicht vergessen und alles schön fest anziehen.

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild



8. Gleiches Spiel für die vorderen Blinker. Am besten Frontmaske & Scheinwerfer abbauen, damit man besser an die Kabel kommt und diese nachher besser „verschwinden“ zu lassen. Wenn die Originalblinker entfernt wurden, die großen Löcher mit Hilfe von Blinkeradaptern , Polo 5,99 €uro, schließen und die kleinen LED-Blinker einsetzen. Diese auch wieder mit den Adapterkabel mit den Originalbuchsen verbinden.



9. Natürlich alle Verkleidungsteile wieder wieder „ranbasteln“ und sich an seiner Arbeit erfreuen.



Ergebnis:



Natürlich blinken alle 4 LED-Blinker so wie sie sollen und die "Pannenblinker"-Funktion (Warnblinklicht-Anlage) ebenso :D



Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild



HIER IST NOCH EIN DOWNLOAD-LINK DER ANLEITUNG:

http://rapidshare.co...eitung.pdf.html