Inhalte aufrufen

Rückruf Z900 - Federbeinaufnahme - weitere Infos


Tutorial Information

  • Hinzugefügt am: 11.09.2014, 12:30
  • Aktualisiert: 11.09.2014, 13:29
  • Ansichten: 1818
 


* * * * *
6 Bewertungen

Hupe verstecken / umverlegen

Ein bebilderte Anleitung, wie man die Hupe der Z800 hinter die rechte Kuhlerverkleidung legt.

Geschrieben von tralf am11.09.2014, 12:30
z800 z800e hupe verstecken zr800a zr800b zr800c zr800d
Die Hupe der Z800 liegt, wie bei allen Z Modellen, optisch sehr auffällig im Weg.

Gestern habe ich die Z800 von r.t. in der Hand gehabt und eine Lösung für das Hupenproblem erarbeitet.

Was wird benötigt:
  • Inbus Größe 4,5 und 6
  • Kreuzschlitz Größe 2
  • Gerstenkaltschale (gekühlt)
Zeitaufwand: ca. 30min

So wirds von Kawasaki verbaut:
Eingefügtes Bild

Die Hupe passt perfekt hinter die rechte Kühlerverkleidung. Leider muss man dazu fast die gesamte Verkleidung der rechten Seite demontieren.

Hier sind die wichtigsten Punkte erklärt.

1. Als erstes löst man die beiden Schrauben der Tankverkleidung (beim Zündschloss) mittig und entfernt diese.

2. Das schwierigste Teil ist die seitliche Tankverkleidung, wenn man nicht weiß wo die Haltenasen sind. Es gibt keine Schraube alles nur gesteckt oder geklettet.

Zum besseren Verständnis ist hier die rechte Tankseite in Bild 2.1 abgebildet. Es gibt 5 Haltepunkt. Man beginnt vorne und löst die obere Nase aus dem Gummihalter und ganz unten den Stift bei der Kühlerverkleidung. Dann hebt man vorsichtig die Mitte der Verkleidung aus dem Klettband, das geht recht schwer. Hat man die 4 Haltepunkte gelöst kann man die gesamte Verkleidung nach vorne aus dem hinteren Halter ziehen

Bild 2.1: Haltepunkte am Tank
Eingefügtes Bild


Bild 2.2: Die Seitenverkleidung von innen
Eingefügtes Bild


3. Jetzt muss die Heckverkleidung entfernt werden. Dazu Soziussitz und Sitz (1 Schraube) entfernen. Die 4 Schrauben der Verkleidung lösen und dann die gesamte Abdeckung nach hinten abziehen. Vorsichtig mit den jeweils 3 Plastiknasen auf der Seite.

Bild 3.1: Hinten 2 Schrauben
Eingefügtes Bild


Bild 3.2: Vorne 2 Schrauben
Eingefügtes Bild


4. Die mittlere Seitenverkleidung ist nur mit einer Schraube gesichert. Oben unter dem Sitz kann man die Verkleidung einfach nach oben über die Schraube ziehen. Dann kann das komplette Teil nach außen abgezogen werden

Bild 4.1: Sicherungsschraube hinten
Eingefügtes Bild

Bild 4.2: Die obere Schraube muss nicht gelöst werden
Eingefügtes Bild


5. Die Verkleidung daneben ist mit 2 Schrauben befestigt. Und dazu noch oben und unten in die anderen Verkleidungen gesteckt. Also beim Entfernen aufpassen, dass nichts abbricht.

Bild 5.1: 2 Schrauben, die linke ist bereits entfernt
Eingefügtes Bild

6. Jetzt ist die Verkleidung direkt unter dem Tank dran. Zuerst die eine Schraube lösen. Dann das gesamte Teil nach hinten aus der vorderen Rastung ziehen.

Bild 6.1: Nur eine Schraube hält dieses Teil
Eingefügtes Bild

Bild 6.2: Das gesamte Teil nach hinten ziehen, um es vorne aus dem Halten zu bekommen
Eingefügtes Bild

7. Jetzt kommt man endlich an das Teil, weswegen wir den ganzen Aufwand hier betreiben. Die Kühlerverkleidung rechts hat 3 Schrauben. Diese lösen und die Verkleidung dann nach außen abziehen. Sie steckt noch mit 2 Nasen in Gummiaufnahmen.


Bild 7.1: Schraube oben
Eingefügtes Bild

Bild 7.2: Schraube mittig
Eingefügtes Bild

Bild 7.3: Schraube unten vorne
Eingefügtes Bild


8. Jetzt kann die Hupe abgeschraubt werden. Das Hupenkabel ist lang genug für den neuen Einbauort, so dass dort nichts weiter gemacht werden muss. Das Kabel ist aber direkt über der Hupe mit einem Kabelbinder am Rahmen befestigt. Das Lösen ist recht fummelig, da man nichts sieht und auch schlecht ran kommt. Ich habe die Haltenase des Kabelbinders von unten mit einem Schlitzschraubendreher abgetrennt. Danach die Hupe, wie im Bild 8.2., an der Schraube in der Kühlerverkleidung befestigen. Es muss nicht gesägt, verbogen o.ä. werden.


Bild 8.1: Schraube der Hupe entfernen und in die Schraubenkisten packen, die wird nicht mehr gebraucht.
Eingefügtes Bild


Bild 8.2: Das ist der neue Ort für die Hupe
Eingefügtes Bild


Bild 8.3: Detailaufnahme des Hupenhalters
Eingefügtes Bild


9. Jetzt kann alles wieder angebaut werden. In umgekehrter Reihenfolge. Achtet besonders auf die Plastiknasen, die überall für den Halt sorgen, dass diese ordentlich greifen.


10. Fertig - die Gerstenkaltschale darf geleert werden
  • schorsch, Z-MiKe, cello79 und 3 weitere bedanken sich