Inhalte aufrufen

Rückruf Z900 - Federbeinaufnahme - weitere Infos


Tutorial Information

  • Hinzugefügt am: 26.02.2015, 09:11
  • Aktualisiert: 26.02.2015, 09:13
  • Ansichten: 479
 


* * * * *
0 Bewertungen

Tachoeinheit demontieren ohne Abbau der Maske Z750R

Schnelle Demontage des Tachos

Geschrieben von Green Z am26.02.2015, 09:11

Hallo liebe Bikerkollegen!

 

Gleich vorne weg ich bin selbst nur Hobbyschrauber und habe auch oft unerklärliche Fragen, was sich für andere extrem einfach anhört und ich bekomme es trotzdem nicht hin.

 

Auf Facebook hat Mattes die Bitte geäußert die Demontage der Tachoeinheit bei einer Z750R kurz zu beschreiben. Da ich meinen Tacho auch bald hinschicken werde, habe ich kurzerhand den Tacho ausgebaut und mit Fotos dokumentiert.

 

Eventuell hilft es ja einmal jemandem bzw. kann Matthes seine Kunden jetzt einfach ins Forum verweisen.

 

Schritt 1 Windschild entfernen

 

Um das Windschild zu entfernen einfach die 4 Schrauben herausdrehen.

 

 

IMG_3070.JPG

 

Schritt 2 Maske lösen und nach vorne klappen

 

Um die Maske zu lockern und nach vorne klappen zu können einfach die zwei Befestigungsschrauben herausdrehen. Dann vorsichtig die maske nach vorne klappen. Wichtig ist dass die Maske nicht mit viel Kraft nach vorne gedrückt wird, da die Maske mit zwei Kunststoffnippel im unteren Bereich gehalten wird und nicht dass diese abbrechen.


 

IMG_3072.JPG

 

IMG_3073.JPG

 

Schritt 3 Kunststoffverkleidungen demontieren

 

Wenn die Maske nach vorne geklappt ist müssen noch die zwei Kunststoffspreiznieten der Kunststoffverkleidung unterhalb von der Tachoeinheit von unten nach oben gedrückt werden und diese Verkleidung gehört dann nur weggenommen.


 

IMG_3075.JPG

 

IMG_3076.JPG

 

Schritt 4 Tacho abstecken

 

Die Gummidichtung des Tachosteckers nach hinten wegklappen und den Stecker einfach herausziehen.


 

IMG_3078.JPG

 

Schritt 5 Tacho abbauen

 

Um die Tachoeinheit endgültig zu lösen müssen nur noch die 3 Kreuzschrauben herausgedreht werden. Als kleiner Tipp: die unterste Schraube ist eher schwer mit dem Werkzeug zu erreichen. Am besten ist es, wenn man zuerst die beiden oberen Schrauben löst, da man dann den Tacho leicht nach hinten drücken kann (dieser ist mit Gummipuffern montiert) und somit ist die Schraube ein bisschen leichter zugänglich.

 

 

IMG_3079.JPG

 

IMG_3081.JPG

 

IMG_3080.JPG

 


Das wäre im Prinzip die ganze Hexerei und die Montage ist einfach in Umgekehrter Reihenfolge zu machen.

Ich hoffe diese Anleitung wird irgendwann jemandem helfen.

 

DlzG

 

Michael

  • marko und Kermit78 bedanken sich