Inhalte aufrufen

Rückruf Z900 - Federbeinaufnahme - weitere Infos


Tutorial Information

  • Hinzugefügt am: 27.02.2015, 19:32
  • Aktualisiert: 28.02.2015, 08:22
  • Ansichten: 814
 


* * * * *
1 Bewertungen

Schwinge tauschen 750er zu 1000er

umbau auf z1000 schwinge

Geschrieben von Discostue am27.02.2015, 19:32
sooo freunde der sonne

zum schwingen umbau wird benötigt:

-die schwinge mit zentrierbuchsen und achse der 1000er
-gut ist wenn man den bremsanker und die radbuchse der kettenseite doppelt hat, die teile werden bearbeitet und machen einen rückbau unmöglich.
-alle anderen teile können übernommen werden

als erstes mussen 2 sachen beachtet werden. der bremsanker und die linke radbuchse müssen wie gesagt bearbeitet werden.

IMG_4733.JPG

IMG_4734.JPG IMG_4735.JPG
IMG_4747.JPG IMG_4748.JPG

einen bearbeiteten bremsanker habe ich nocheinmal hier liegen.
den leihe ich gerne bei bedarf als muster zum anpassen für 100 euro pfand aus.

IMG_4736.JPG




als erstes das motorrad sicher aufbocken wenn möglich mit spannguten nach oben sichern
IMG_4728.JPG IMG_4729.JPG

dann den auspuff , die seiten verkleidungen und das hinterrad ausbauen

IMG_4730.JPG

dann geht es an das federbein (dämpfer) und die verbindung.
beide schrauben wie auf dem bild lösen (die untere schraube am dämpfer) siehe auch bild weiter unten
IMG_4731.JPG

jetzt die bremsleitungs halterung abschrauben

IMG_4737.JPG

dann die schrauben an der schwingenachse links und rechts lösen. (rechts mit einem spezial schlüssel oder wie ich mit der rohrzange) dazu dann am besten die fussrasten noch ab das man platz hat mit der rohrzange . ich habe noch ein gummi dazwichen gelegt um die mutter nicht zu beschädigen

IMG_4732.JPG

die schwingen achse rausdrehen bzw ziehen

IMG_4738.JPG hier sieht man welche schraube am dämpfer

----- PRO TIP----
die ritzel abdekung lösen und die kette herausnehmen. die kann man jetzt schon in einem petroleum bad einwirken lassen und reinigen (benzin sollte auch gehen)

IMG_4740.JPG

das und wenn alles so schön frei ist auch das ritzel damit einpinseln und reinigen und den schmotter unten drin rausputzen (das gleiche kann man auch mit dem kettenrad an der felge machen)

IMG_4741.JPG

da liegen sie. der gewichtsunterschied ist schon enorm IMG_4742.JPG

jetzt im umgekehrter reihenfolge die schwinge einbauen (kette nicht vergessen)

IMG_4743.JPG IMG_4744.JPG

jetzt den bremsleitungs halter wieder anbringen. dazu muss der führungsstifft ein wenig gekürzt werden

IMG_4745.JPG

hier den bearbeitete bremsanker

IMG_4746.JPG

jetzt das hinderrad wieder einbauen
abs sensor nicht verdgessen falls vorhanden

IMG_4749.JPG IMG_4751.JPG

die schwinge ist drin ... motorrad vorsichtig ablassen

IMG_4752.JPG IMG_4753.JPG

um die kette zu spannen habe ich das motorrad dann nochmal auf einem zentralständer gestellt.

durch die abgedrehte rad buchse dachte ich das die kettenflucht um 4mm abweicht aber da die kiloschwinge enger ist gleicht sich das aus.

zum schluss noch alle seiten teile und den pott wieder dranschrauben .....fertig.

IMG_4757.JPG IMG_4758.JPG

ich habe insgesammt 5std dafür gebraucht muss aber sagen das ich krankheitsbedingt viel pause machen musste.

ach ja bei fragen stehe ich gerne zur verfügung ..aber ich übernehme keinerlei verantwortung für diese anleitung. jeder ist für sein tun selbst verantwortlich

---------------
speziellen dank geht in allererster linie an Christian S. (dragon84) und auch an Thorsten D (nicht im forum). ohne die ich das projekt garnicht erst verwirklichen konnte.
  • marko, DerZombie und gEneraTion bedanken sich