Inhalte aufrufen

Rückruf Z900 - Federbeinaufnahme - weitere Infos


Tutorial Information

  • Hinzugefügt am: 09.06.2015, 10:54
  • Ansichten: 418
 


* * * * *
0 Bewertungen

Heckunterverkleidung ausbauen Z1000 (10-13)

Ausbau der Heckunterverkleidung an der ZRT00D, dabei wird auch das Bremslicht und der Kennzeichenhalter demontiert.

Geschrieben von MarkuZ am09.06.2015, 10:54

Zuerst ein mal müssen beide Sitzbänke runter.

 

1. Dann muss die Heckverkleidung runter, dazu die 4 Schrauben entfernen.

IMG_20150529_155138.jpg

IMG_20150529_155155.jpg

 

Die Heckverkleidung muss jetzt leicht nach hinten gezogen werden, dann kann sie vorsichtig entfernt werden (aufpassen, dass die "Haltenasen" nicht abbrechen und die Gummilippe vom Rücklicht nicht verloren geht).

 

2. Wenn das erledigt ist, kommt man gut an die 2 Schrauben vom Rücklicht, diese ebenfalls entfernen.

IMG_20150529_155319.jpg

 

Der Stromstecker vom Rücklicht ist nur geclipst, also auch nur abclipsen.

 

3. Unter dem Rücklicht sitzen die Befestigungsschrauben für den Kennzeichenhalter. Diese können jetzt ebenfalls problemlos gelöst werden. Auch hier sind die Stromstecker der Blinker und Kennzeichenbeleuchtung wieder nur geclipst.

IMG_20150529_155350.jpg

 

4. Somit hat man auch gleichzeitig die ersten beiden Halteschrauben der Heckunterverkleidung gelöst. Fehlen noch weitere 2, die sich weiter vorne Richtung Batterie befinden:

IMG_20150529_155903.jpg

 

5. Das einzige was jetzt noch fehlt, ist die Sitzbankverriegelung, die mit einer Schraube an der Heckunterverkleidung befestigt ist:

IMG_20150529_160017.jpg

 

 

Wenn alle Schrauben entfernt sind, lässt sich die Heckunterverkleidung lösen. Dabei müssen sämtliche Stecker, Relais, Sicherungen etc. vorsichtig von der Verkleidung runtergeschoben werden.

 

Das war es auch schon!

IMG_20150529_160421.jpg

 

 

 

Beim Einbau ist darauf zu achten, dass die im letzten Bild gezeigten Gummis wieder in die Hältelöcher für die Befestigungsschrauben gesetzt sind.

 

Alle Stecker, Relais, Sicherungen etc. müssen wieder auf die Heckunterverkleidung gesetzt werden.

 

Außerdem muss beim Rücklicht die Gummilippe richtig drauf sitzen, damit die Heckverkleidung dort korrekt "einrasten" kann.