Inhalte aufrufen

Rückruf Z900 - Federbeinaufnahme - weitere Infos


Tutorial Information

  • Hinzugefügt am: 20.06.2015, 09:33
  • Aktualisiert: 20.06.2015, 09:39
  • Ansichten: 608
 


* * * * *
0 Bewertungen

Tutorial Einbau USB-Bordsteckdose vom Standlicht

Hallo Gemeinde, da es ja bereits ein Tutorial für die Variante direkt von der Batterie gibt, hab ich mal die Variante vom Standlicht dokumentiert und will es natürlich nicht vorenthalten:

Geschrieben von kinabox am20.06.2015, 09:33

Benötigt werden nur:

-max. 1h Zeit (Wobei ich die meiste Zeit einen geeigneten Platz für die Dose gesucht habe)

-die Steckdose, z.B. von Tante L. https://www.louis.de...7?list=38771172

-zwei zusätzlicher Kabelbinder

-Messer oder anderes Abisolierwerkzeug

-Stromdieb (Ich hatte keinen da und hab den Stecker direkt angezapft)

-Seitenschneider

-Inbusschlüsselsatz

 

 

Plätzchen gefunden und so soll es dann fertig aussehen:

 

IMG_0057.jpg

 

und los gehts....

 

1) Als erstes das Windschild ab und

 

2) anschließend die kleinen Abdeckungsverkleidungen

Schraube oben

 

IMG_0035.jpg

 

Steckbinupsis an der Seite (habe die Schraub Rivets in der Vergangenheit schon gegen Push Rivets ausgetauscht)

 

IMG_0034.jpg

 

3) Darunter kommen nun die zwei Schrauben rechts und links hervor, welche die ganze Maske halten....diese lösen

 

IMG_0037.jpg

 

4) Nun noch den Kabelbinder hinter der Tachoeinheit lösen, damit man etwas Spielraum bekommt und die Strippen nicht zu kurz sind

 

IMG_0038.jpg

 

5) die Maske vorsichtig nach vorn kippen/ziehen, bis es nicht weiter geht. Die Maske hängt am unteren Ende auf zwei Dornen, muss also noch hoch gehoben werden

 

IMG_0039.jpg

 

6) nun den Scheinwerfer vorsichtig, auf nen dicken Lappen, auf dem vorderen Schutzblech ablegen.

 

7) Standlicht Stecker ziehen

 

IMG_0040.jpg

 

8) Das rote Kabel...es ist immer das rooooote Kabel ;D

Da ich kein Multimeter hab bin ich nach Schaltplan gegangen und hab einfach getestet.

 

Schaltplan.jpg

 

9) Nun habe ich das Pluskabel der Steckdose gekappt und eine Kabelhülse drauf gepackt.

Diese zum Roten Kabel am Stecker gefügt. Massekabel an der Maskenhalterung fixiert und erst einmal getestet... siehe da es funzt

Also den Kabelschuh mit Hilfe eines dünnen Nagels (Widerhaken von vorn aus hoch drücken) aus dem Stecker gezogen und beides verbunden und wieder rein gesteckt.

Wer hier einen Stromdieb hat, macht sich die Arbeit natürlich nicht und zapft nur das Rote Kabel an!

 

IMG_0044.jpg

 

IMG_0045.jpg

 

10) nun noch den Sicherungshalter platziert (Pluskabel getrennt, von beiden Seiten rein gestopft und mit der Zange zusammen gedrückt. Sicherung reinstecken)

 

IMG_0042.jpg

 

11) Den Stecker wieder ins Standlicht gesteckt und die ganze Kabelei mit einem Kabelbinder hinter der Vorhandenen Kabelei verstaut

 

IMG_0046.jpg

 

12) Maske wieder auf den zwei Dornen (Pkt. 5) fixieren.

 

13) Steckdose am geeigneten Platz fixieren. Ich habe die Mitgelieferten Kabelbinder genommen und es linksseitig am Rahmen der Maskenhalterung, unterhalb des Steckbinupsis aus Punkt 2, befestigt.

 

IMG_0050.jpg

 

Bitte beachten, zu weit unten kollidiert es mit einer Schraube an der Maske. Lässt sich duch die Kabelbinderverbindung aber noch prima hoch und runter korrigieren.

 

14) Maske wieder ran drücken und das Massekabel an der Schraube der Maskenbefestigung mit verschrauben

 

IMG_0051.jpg

 

15) leider fehlen nun noch ein paar Millimeter, so dass es nicht ohne Späne geht. also noch eine ganz kleine Ecke in die Abdeckung gesägt

 

IMG_0052.jpg

 

16) alles wieder zusammen bauen und fertsch :)

 

IMG_0057.jpg

IMG_0054.jpg IMG_0055.jpg

 

Dank der guten Spaltmaße lässt sich das Stromkabel nun Wunderbar an der Verkleidung vorbei zum Zündschloß und dann...wohin auch immer... führen

 

IMG_0058.jpg

 

Ach und natürlich das weiße USB-Kabel noch gegen ein schwarzes Tauschen :D

 

Wer will, hier das ganze nochmals als PDF: Angehängte Datei  USB-Steckdose Tutorial.pdf   12,97MB   71 Anzahl Downloads

 

Viel Spaß beim nachmachen!

 

 

 

 

 

 

 

 

  • VinnyPoo bedankt sich