Inhalte aufrufen

Rückruf Z900 - Federbeinaufnahme - weitere Infos


Tutorial Information

  • Hinzugefügt am: 22.11.2009, 21:22
  • Ansichten: 1828
 


* * * * *
0 Bewertungen

Lackiervorarbeit, intgr. Blinker entfernen, ect. (ZZR `01)

Geschrieben von Brad am22.11.2009, 21:22
Winterumbau 2009/2010 (alle Bilder HIER)



So, heute haben die Anfänge am Winterumbau für den Winter 2009/2010 an der ZZR meiner Frau angefangen!



Nachdem letztes Jahr schon eine neue Kette, neue Bremsbeläge und Stahlflexleitungen montiert wurden, ist diesen Winter ein größeres Projekt angedacht...



Geplant ist folgendes:



1. Neues Lackkleid

Von Momentan noch Original Kawasaki-Blau

Eingefügtes Bild

in Blood Pearl

Eingefügtes Bild www.lackgeneration.de



2. Neue Griffe und neue Lenkerenden



3. Neue Spiegel

Es steht allerdings noch offen, welche...



4. Schwarze Racingscheibe



5. Neuer Kennzeichenhalter



6. Verkleidungsblinker entfernen und Zubehörblinker, sowie eine neue Rückleuchte

Die neuen Blinker stehen auch noch offen, mal sehen, für welche ich mich entscheide. Ob eine weiße oder schwarze Rückleuchte montiert wird, muss ich mal sehen, welches sich besser auf der neuen Farbe macht.



7. Carbonschützer für Lima-, Kupplungs- und Zündgeberdeckel (http://www.zzr-600.o...p=151758#151758)





So, heute ging es dann wie gesagt los:



Zu 1:

Die komplette Verkleidung inklusive Frontfender wurden abgebaut und der Tank entleert, damit die Teile dann bei der nächsten Sitzung geschliffen werden können.

Da sind wir auch schon bei den ersten Fragen an die Experten:

Welches Schleifpapier muss ich nehmen? Das gleiche wie fürs Auto oder ein anderes? Und welche Körnungen? Reicht für das erste Abschleifen ein 600er Blatt oder 400/800?

Zum schrauben muss man ja nicht viel sagen. Viele Schrauben von denen der größte Teil einfach zu lösen war und einige doch nur mit etwas WD40 oder purer Gewalt raus gedreht werden konnten. Entstanden ist eine kleine Schüssel voll mit Schrauben und Muttern

Eingefügtes Bild

Die Verkleidungsteile werden dann in der nächsten Sitzung noch ordentlich gesäubert und danach dann abgeschliffen. Was mit Sicherheit die meiste Arbeit machen wird.

Am Überlegen sind wir noch, ob wir selber lackieren oder die Teile zum Lackierer geben. Das wird sich dann die nächsten Wochen zeigen, welchen Weg wir gehen…



Zu 2:

Die Lenkerenden wurden heute schon entfernt, sowie der linke Griff. Den Gasgriff lassen wir noch so lange dran, bis wir neue Griffe gekauft haben.

Welche Griffe und Enden montiert werden, steht noch in den Sternen. Nächste oder Übernächste Woche wird in den gängigen drei Zubehörshops geshoppt und die entsprechenden Teile ausgesucht.

Jedenfalls nicht diese hässlichen Griffe mit einem „Z“ oder „Ninja“ oder der Gleichen. Rizoma reizt mich da schon eher. Hat die jemand schon verbaut?



Zu 3:

Die Spiegel sind auch schon von der Kanzel abgeschraubt. Die werden mit zum shoppen genommen, um die richtigen Lochabstände vor Ort dabei zu haben. Welche Spiegel gekauft werden, hängt von der Auswahl und dem Gefallen ab. Kennt man ja^^



Zu 5:

Der hässliche Spritzschutz/Kennzeichenhalter ist heute schon von der Teil-Unterverkleidung kastriert worden, um Platz für einen Zubehör KZH zu schaffen. Auch dieser wird dann beim shoppen nach Gefallen gekauft und später dann montiert.

Mit der Dremel ist die Kastration innerhalb weniger Minuten vollzogen

Eingefügtes Bild



Zu 6:

Wir haben uns dazu entschlossen, die Verkleidungsblinker zu entfernen und neue Blinker anzubringen.

Heute kam dann die Idee auf, die entstandenen Löcher der Blinker ebenfalls mit einem Gitter zu hinterlegen. Als die Blinker ausgebaut waren, viel uns dann die störende Auswölbungen auf: Eingefügtes Bild

Dort, wo die Blinkerkabel drüber hängen. Die Idee ist dann, diese Wölbungen raus zu dremeln und mit Harz oder Sonst wie gerade in einer Linie (so dass es zur Form und Linie der Verkleidung passt) wieder zu verschließen.

Zur Rückleuchte sei gesagt, dass wir uns erst entscheiden, ob es die weiße

Eingefügtes Bild

oder die schwarze

Eingefügtes Bild

Rückleuchte wird, wenn wir mindestens ein Teil in der neuen Farbe vor Augen haben, um dann zu entscheiden, welches besser zur Farbe passt.



Zu 7:

Sobald ich die Teile von Sanplies erhalten habe und das Motorrad soweit fertig ist, werden die Carbonhüllen als vorletztes Angebracht. Im letzten Schritt folgt dann nochmal Putzen und evtl. Polieren :pfeif:

Der Tag in Bildern:

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild



Ich bin gespannt wie es in den nächsten Wochen weiter geht …